bergstolz
  1. E-Paper no.121
  2. Top News
  3. New Videos
  4. MTB Tests
  5. Archiv

collage nr121

Patagonia: 100.000 Reparaturen pro Jahr …

News Juli 27, 2023

Worn Wear jetzt auch online Patagonia macht es seinen Kund:innen jetzt einfacher als je zuvor, kaputter Kleidung...

Rab veröffentlicht Material Facts

News Juli 26, 2023

Per QR Code für Verbraucher einfach am Hangtag ablesbar Die britische Outdoor-Marke Rab hat sich zum Ziel...

Klimadialog am Berg

News Juli 26, 2023

Outdoorsport und Politik diskutierten auf der Zugspitze Bei einem „Klimadialog am Berg“ diskutierten Vertreterinnen und Vertreter aus...

Hot Shots Fired - Girls Shred Epic Bikep…

Video Juli 27, 2023

Wie sieht ein guter Tag im Epic Bikepark Leogang aus? Auf diese Frage gibt es sicher mehr...

Urban Freeride lives Chile - Fabio Wibme…

Video Juli 10, 2023

Fabio Wibmer ist zurück! Urban Downhill Riding in den Straßen von Valparaiso in Chile... Enjoy!  

Road Rules | Ep.4

Video Mai 25, 2023

The finale in Canberra: which team can win the grand prize? Santa Cruz Syndicate vs. Santa Cruz...

Santa Cruz Hightower 2023

Bike Mai 16, 2023

Gelungene 3. Evolutionsstufe des Trailbikes Santa Cruz stellt für die Saison 2023 das neue Hightower in der...

Scott Genius 900 tuned

Bike Mai 16, 2023

Ein Edelhobel, Spaßgerät und unheimlich vielseitig Das neue Flaggschiff der Trailbike Flotte von Scott ist das Genius...

Nox Epium 7.1

Bike Mai 16, 2023

Light E-Bike mit viel Federweg Das Berliner Unternehmen mit Produktionsstandort Schlitters in Tirol will mit seinem Epium...

next
prev

Aktuelle Ausgabe 121

Aktuelle Ausgabe als E-Paper
Bergstolz Issue No.121

Aktuelle Ausgabe als E-Paper

Hallo liebe Leser und Bikenarrische, die zweite Ausgabe des Bergstol…

2361
Aktuelle Ausgabe als E-Paper
Bergstolz Issue No.121

Aktuelle Ausgabe als E-Paper

Hallo liebe Leser und Bikenarrische, die zweite Ausgabe des Bergstol…

2361
PRODUKTE / TEST
Bergstolz Issue No.121

PRODUKTE / TEST

PIVOT / SANTA CRUZ / NØRRØNAREYNOLDS / MANITOU / OUT OF

2407
Passo Nota Trail
Bergstolz Issue No.121

Passo Nota Trail

GUT verstecktes Gardasee-Geheimnis in Tremosine sul GardaText: Nina Weiding…

2404
Riderprofile RÉMY MÉTAILLER
Bergstolz Issue No.121

Riderprofile RÉMY MÉTAILLER

„Smooth is fast.“

2516

ST. MORITZ...


moritz1

Ein Masterpaln für´s Mountainbiken! Wenn die Schweizer was machen, dann richtig! Und wenn sie sich überlegen, eine Top Wintersportdestination auch für Mountainbiker attraktiv zu machen, dann reicht es natürlich nicht, einen Plan zu haben, es muß ein „Masterplan“ sein.

Jetzt könnte man natürlich sagen: Das haben wir alles schon 100mal gehört. Und leider stimmt es, schon zu viele Orte haben sich als „Mountainbike-Destination“ ausgerufen und dann nicht mal die Mindestanforderungen erfüllt. Wir haben also unseren nagelneuen  Stumpjumper 29“ ins Auto geschmissen und uns auf den Weg ins Oberengadin gemacht.

Es ist still im Auto. Die Straße vom Grenzübergang bei Pfunds bis Scuol ist eine Zumutung – für meine Stoßdämpfer und meine Mitfahrer. Als nach Scuol die Straße wieder besser wird und die Farbe in die Gesichter meiner Mitreisenden zurückkehrt, beginnt eine heftige Diskussion, ob das Engandin im allgemeinen und das Oberengadin im speziellen nun im Winter oder im Sommer schöner sei. Es wird heiß diskutiert und schließlich bringt es Harry auf den Punkt: Die Superreichen wissen schon, wo es sich am schönsten leben lässt. Natürlich eilt St. Moritz ein besonderer Ruf voraus und natürlich war der Wechselkurs zwischen Franken und Euro leider zu der Zeit, als wir uns mit den Rädern auf in die Schweiz machten, auf seinem historischen  - und für uns leider sehr erschreckenden – Niveau.

„Wer Porsche fahren will, braucht sich nicht an der Tankstelle zu beschweren“ sagt Gian unser Guide  verschmitzt, als wir am nächsten Tag Richtung Bahn rollen.  Und er hat Recht: In Venedig am Markusplatz kostet der Cappuccino auch mehr als in ganz Italien oder sogar Europa. Ein paar Straßen weiter hinten, ohne Blick auf den Campanile wird es gleich besser. Auch hier im Luxus Ort  St. Moritz kann man sein Bier und seinen Kaffee zu halbwegs vernünftigen Preise trinken – nur hier bleibt die Aussicht auf die umliegenden Berge und die wunderschönen sehen meist unverstellt.

moritz2

An der Chantarella Standseilbahn angekommen dürfen wir mit der Übernachtungskarte unseres Bikehotels in Celerina die Bahn kostenlos benutzen. Es gibt Rollschienen an den Treppen und die Mitarbeiter der Bergbahn helfen uns höflich und völlig selbstverständlich beim Verladen der Bikes. Wer St. Moritz kennt, weiß, was einen bei der Ausfahrt der „U-Bahn“ aus dem Tunnel erwartet. Es ist aber immer wieder beeindruckend: Der Blick über die Oberengadiner Seenplatte hinüber zum Corvatsch und dem dahinter thronenden Piz Bernina ist einfach nur gewaltig.  Wir verlassen die Bahn und steigen das erste Mal auf´s Rad.

Zum warm werden geht es erst mal ein paar Höhenmeter nach oben. Während der Auffahrt erklärt mir Xaver unser Guide, dass beim Anlegen der Trails hier am Corviglia ein besonderes Augenmerk auf flüssige Single Trails gelegt wurde. Der vom Wintersport weltbekannte Corviglia Berg wurde als „Flow Zone“ ausgeschieden und so konnten in den vergangenen 3 Jahren bereits zahlreiche Mountainbiker die flüssigen Trails durch das Val Suvretta und unterhalb der Piz Padella erfahren und genießen.
10 min später sind wir auf 2550 Höhenmeter angekommen. St, Moritz liegt weit unter uns und dazwischen erkennen wir schon die ersten Trails. Helm auf, Dämpfer auf und los geht’s!

moritz3

Der Trail beginnt locker, es geht über Almwiesen und man kann sich super einrollen. Das einzige Problem ist, dass man den Blick nicht zu lange schweifen lassen sollte, denn gern bleibt man an einem der vielen verschneiten Berggipfel hängen und übersieht die nächste Kurve. Hier am Corviglia wurde nicht viel an den bestehenden Wanderpfaden gemacht. Der Eine oder andere Stein entfernt, die Kurven fahrbar gemacht und natürlich Schilder aufgestellt, die den Pfad jetzt als „Flowtrail“ ausweisen. Flüssig und verspielt geht es Talwärts und kaum 20 min später spuckt uns der erste Trail bei der Bahnstation in Chantarella wieder aus. Es geht einmal rechtsrum und einmal linksrum und immer wieder kommen wir mit einem fetten Grinsen bei der Talstation einer Bahn an. Da wir mit einem Guide der ortsansässigen Bikeschule unterwegs sind, dürfen wir nach dem Mittagessen in Marguns den Sessellift Las Trais Fluors benutzen.

Der Radtransport ist zwar etwas ungewöhnlich und es braucht einige Expander bis alle Bikes sicher verstaut sind, aber auch hier sollen schon im nächsten Jahr Bikehalter an die Sesselbahn gebaut werden. Von der Bahnstation auf 2752m wartet jetzt eine Singeltrailabfahrt mit über 1050 Höhenmeter auf uns! Über die Alp Clavadatsch geht es auf weiten Hängen ohne viel Treten über die Alp Munt zur Alp Muntatsch. Dort wird es bei den ersten Metern im Wald etwas anspruchsvoller. Es gilt sein Fahrkönnen zu beweisen und einige Passagen beherzt zu nehmen. Nach kurzem auslockern der Unterarme geht es auf einem verspielten Trail  Richtung Samedan und entlang dem Inn zurück zu unserem Bikehotel in Celerina.

Für unseren zweiten Tag haben wir uns eine Tour Richtung Süden ausgesucht. Die Bernina Feeride Tour startet in Pontresina. Offiziell ist die Bernina Freeride Tour von Samedan bis Poschiavo ausgeschildert und trägt die Nr. 673. Am Dorfausgang von Pontresina beginnt ein sanft ansteigender Waldtrail, bei dem sich selbst bergauf bald ein gewisser Flow einstellt.

moritz4

Ein einziges Mal, bei der Montabello Kurve, muss die Bernina Passstrasse überquert werden. Nach der Geländestufe bei Morteratsch führt der Trail die weite Hochebene des Berninatals vorbei an der Talstation der Diavolezza Bahn zur Alpe Bondo und hinauf zum Lej Nair und dem Lago Bianco, dem höchsten Punkt der Tour. Auf der Südseite des Lago Bianco beginnt die Abfahrt ins Valposchiavo. Der Temperaturwechsel und die Vegetation zeigen deutlich, dass hier die Alpen Südseite beginnt.  Ein kurzer Anstieg führt über den Pian dal Vent an dessen Ende sich die Sicht auf das Valposchiavo und die Bergamasker Alpen eröffnet. Bei Nordföhn kann man bis nach Tirano blicken, ganze 1900 Höhenmeter weiter unten im Tal. Hier machen machen wir auf Anraten von Gian eine kleinen Abstecher und biegen zur Belvedere-Hütte ab. Dieser letzte kleine Stich lohnt sich: Der Blick auf den Palü-Gletscher ist einfach umwerfend und es dauert einige Zeit, bis wir uns wieder auf den Rückweg machen.

Die Abfahrt nach Poschiavo kreuzt immer wieder die Trasse der Bernina Bahn und man bekommt einen Eindruck vom Pioniergeist, der Anfang des 20. Jahrhunderts bei den Planern und Erbauern dieser Eisenbahnstrecke wohl geherrscht hat.  Auf der ersten Ebene befindet sich das Dorf Cavaglia, das wohl manchen Erbauern von Modelleisenbahnen als Vorlage gedient hat.  Am Ende der Ebene gibt es Anschauungsunterricht in Geologie in Form von Gletschermühlen, die freigelegt wurden. Es empfiehlt sich genügend Zeit einzuplanen um diese zu besichtigen. Danach folgen wir dem anspruchsvollem Trail Richtung  Poschiavo.  Für die Rückfahrt mit der Rhätischen Bahn empfiehlt sich, sofern verfügbar und die Wetterbedingungen es erlauben, die Fahrt in einem der RhB Cabrios. Am Ospizio Bernina verlassen wir den Zug und folgen dem Bernina-Trail in umgekehrter Richtung nach Pontresina. Bei diesem letzten Stück wird uns noch mal klar, was die Engadiner unter „Flow“ verstehen!

Zurück im Hotel lassen wir uns ein schönes Calanda schmecken und schnell kommt die Diskussion von vor zwei Tagen wieder auf: Ist´s nun im Winter oder Sommer schöner in St. Moritz? Gian unser Bikeguide mit dem wahren Masterplan nippt an seinem Bier, erzählt von den 400km Singeltrails, dem neuen Corviglia Flowtrail der im Sommer 2012 eröffnen soll und somit erstmals ein extra für Mountainbiker angelegter Trail ist und grinst: „Sommer oder Winter ist doch Wurscht – schön ist‘s immer bei uns!“

Info & Buchungszentrale:

Engadin St. Moritz
Via San Gian 30                 
CH-7500 St. Moritz             
T +41 81 830 00 01
F +41 81 830 08 18                 
allegra@estm.ch             
www.engadin.stmoritz.ch

Bikeschulen
Bär Snowsports Engadin, Berg- und Schneesportschule, Samedan
www.snowsportsengadin.ch
Flying Cycles Bike Guiding, Pontresina
www.pontresina-sports.ch

Bikehotels:
http://www.engadin.stmoritz.ch/sommer/de/mountainbike-hotels/




News

MTB-Highlights in Ischgl, Samn…

Ein innovatives E-Bike Riding Center mit Messstationen zur Analyse der...

10. Juli 2024

NORRØNA Adventure plant Lodge …

mit Gästezimmern, Restaurant, Sauna & Wintergarten Norrøna und das Architekturbüro Dorte...

3. Juli 2024

Wir suchen eine/n Praktikant/i…

SportsMedien ist eine Mediengruppe aus dem Tegernseer Tal, die für die...

2. Juli 2024

Wir suchen eine/n Eventmanager…

Wir sind zu 50% SCC Sport Concepts & Consulting OHG...

2. Juli 2024

ROCK N ROLLA

Neuer Trail im Achental Am Samstag, den 8. Juni 2024 wurde...

18. Juni 2024

2024 WHOOP UCI Mountain Bike W…

Nach einer zweiwöchigen Pause kehrt die WHOOP UCI Mountain Bike...

4. Juni 2024

Unterwegs

PETRA UNTERWEGS – MIT NATURVER…

Bergstolz-Autorin Petra Rapp war für uns im Kleinwalsertal unterwegs.Unten grün...

22. März 2024

PETRA UNTERWEGS – AUF DER RUHI…

Bergstolz-Autorin Petra Rapp war für uns im Skigebiet KitzSki unterwegs. „Nein...

1. Februar 2024

Nox Cycles Season Opening im Z…

Beste Stimmung am vergangenen Wochenende Am vergangenen Samstag, den 13. Mai...

15. Mai 2023

Petra Unterwegs: Warth-Schröck…

Bergstolz-Autorin Petra Rapp war für uns kurz vor Weihnachten am...

22. Dezember 2021

Bike

Nox Hybrid All-MTN 5.9 Expert

Nox Cycles ist ein Berliner Bikehersteller, der sein Werk in...

30. Mai 2022

Service: Unterziehshorts im Te…

Egal, wie fancy und ausgefallen die Anbauteile am Bike ausfallen...

3. Mai 2022

Test: Santa Cruz Heckler CC MX

Länger, schneller, weiter! Das neue Heckler startet im Frühjahr 2022 durch:...

13. April 2022

Test: Ghost Riot EN Full Party

Viel Leistung für gutes Geld Ein erstaunliches Bike hat Ghost mit...

13. April 2022

Events

SWATCH NINES MTB

DIESES JAHR IN DER BIKE REPUBLIC SÖLDEN Dieses Jahr findet...

28. Juni 2024

Norrøna Event: Mountainbiken i…

Mit Guides Norrøna lädt dich zu einer gemeinsamen Entdeckungstour in den...

26. Juni 2024

Legendäres Rennen am Samerberg

DIE SAMERBERGER GAMS - 28.06.2024 Am 28. Juni 2024 findet wieder...

26. Juni 2024

WHOOP UCI Mountain Bike World …

mit UCI Downhill & Enduro Weltcups Die WHOOP UCI Mountain Bike...

17. April 2024