bergstolz

Aktuelle Ausgabe als E-Paper


cover 119Ich hoffe Ihr seid alle gut ins Skijahr 2024 gestartet und wünsche Euch an dieser Stelle noch viele Skitage, immer Powder, den Ski und schöne Erlebnisse in den Bergen!

Für mich ist die „staade Zeit“ immer auch „Skitourenzeit“. Nach drei bis vier Monaten durcharbeiten für die vier Bergstolz Ausgaben und unsere anderen Projekte, freue ich mich auf die „Holidays“ wie ein kleines Kind auf die Bescherung und schau, dass ich da fast täglich auf Ski bin bzw. irgendwo rauflaufen kann – morgens, mittags und abends. Fit werden, Kraft tanken, Freunde treffen, Berge besteigen, Ausblicke genießen und Abfahrten feiern. Ich liebe die Momente morgens am Parkplatz, besonders, wenn ich meinen Kleinen zum Skitraining fahren „muss“ und die Trainingszeit für den einen oder anderen Höhenmeter nutzen kann: Die „Racer“ machen sich fürs Stangentraining fertig, „normale“ Skifahrer kämpfen mit ihrem Equipment, lässige Freerider schlendern voller Vorfreude zum Lift. Dazwischen immer mehr Tourengeher. Auch hier Neueinsteiger, Ambitionierte und die ganz Schnellen. Eines eint aber alle: Die Freude auf einen Skitag!

Erst gestern hab ich im Lift – mit den allerneuesten Atomic Backland unter den Füßen – mit einem befreundeten Bergführer über unsere ersten Tourenerlebnisse gesprochen. Silvretta 400, Felle mit Riemen – eine Schinderei! Und heute? Adhäsionsfelle, filigrane, CNC-gefräste Bindungen, Tourenskischuhe mit BOA (und ohne) und Ski die nicht nur leicht sind, sondern auch eine Performance bieten, die sie fast zum „one for all“ machen. Ich finde die Entwicklung in diesem Bereich des Skisports die beeindruckendste und bin immer wieder begeistert, dass die Firmen noch mal einen draufsetzen können. Ski mit noch besserer Fahrperformance, Boots die superleicht sind, aber perfekten Halt für die Abfahrt bieten, Bindungen mit top Bedienungskomfort und passender Farbe zum Ski.

Im Bereich Freetouring – dem Fokus dieser Bergstolz Ausgabe – ist es genau so: Auch die fetten Tourenski werden immer leichter und legen bei der Fahrperformance trotzdem zu. Die Boots mit 130er Flex lassen sich super gehen und die Bindungen sind das perfekte Bindeglied. Um den richtigen Ski und das richtige Setup zu finden, empfehlen wir wie immer den Besuch beim Fachhändler oder einer Testveranstaltung: Die FreerideTestivals bieten da die perfekte Möglichkeit. Die neuesten Ski ausprobieren, Boots fahren, Bindungen testen und genau das Wunsch-Setup zu finden. Damit die nächste Tour noch schöner wird als die letzte. Und die übernächste besser als…

Viel Spaß auf Tour




News

24.242 Höhenmeter in 24 Stunde…

Der Salzburger Skibergsteiger und Trailrunner Jakob Hermann (36) startet am...

1. Februar 2024

„Walking the Good Path“

Ein Ski & Bike Film by monEpic.at - Andreas Monsberger Der...

6. Dezember 2023

Peak Performance - Clip

'Unlock Your Freeride Spirit' Der Clip 'Unlock Your Freeride Spirit' ist...

10. Oktober 2023

Kaunertal Opening 2023

THE LAST KTO AS YOU KNOW Mit dem 38. Kaunertal Opening...

28. September 2023

Verlängerung der Dynafit Lifet…

Ab 1. Oktober 2023 Jeder besitzt dieses eine Teil, das auf...

28. September 2023

PRODUKTRÜCKRUF: ARMADA, ATOMIC…

Freiwillige Rückrufaktion Die Skiausrüster Armada, Atomic und Salomon haben heute einen...

25. September 2023

Events

FWT: Der Countdown zum dritten…

Erster Freeride World Tour Pro in Georgien Nach zwei  Etappen in...

26. Februar 2024

OPEN FACES Alpbachtal

WORLD QUALIFIER SERIES ALPBACHTAL 03.02.2024 Das Face im Alpbachtal präsentiert sich...

1. Februar 2024

Freeride Camp mit Roman Rohrmo…

Freeride Camp in Hochfügen 28. bis 30. Januar 2024Bei diesem Camp...

11. Dezember 2023

Freeridenights Innsbruck

In Ehren von Schöffi (Christoph Schöfegger), der im Frühjahr auf...

6. Dezember 2023