bergstolz

Issue No. 108

Bergstolz Issue No. 108

Neue Ausgabe E-Paper 108

editorial

cover nr108

Was soll denn eigentlich noch alles passieren? Corona, Krieg in Europa, Klimawandel, Saharastaub, steigende Energiepreise, Gletscherschmelze, Versorgungsengpässe, Armageddon, Weltuntergang und Apokalypse. Überall nur Negativschlagzeilen und Katastrophenszenarien. Man muss schon ziemlich gleichgültig gegenüber den Schlagzeilen sein, oder eine sehr, sehr dicke Haut haben. Oder aber mal die Perspektive wechseln. Oder einfach den Standort! Einfach mal Rausgehen, oder besser noch: raus und rauf. Oben sein, drüberstehen. Am besten noch an einem schönen Tag, vielleicht liegt sogar schon dieses wunderschöne Element „Schnee“. Alles glitzert und funkelt. Unberührter weißer Schnee, Panorama, Weitsicht. Seid ihr dabei? OK, dann noch weiter: Gipfelglück, jungfräuliche Hänge, strahlender Sonnenschein! Allein, mit Freunden oder der Familie! Glück, Emotion, Zufriedenheit, Vorfreude! So schnell geht´s! Bei mir und hoffentlich bei allen Bergstolz Lesern. Viel besser wäre es, noch viel mehr Menschen mitzunehmen, zu begeistern und auf diesen Mindset einzustimmen.Leider bleiben der graue Alltag und alle drängenden Themen unten im Tal bestehen. Hier helfen auch keine plumpen Wortmeldungen, wie die des bayrischen Innenministers, Beschneiung und Liftbetrieb erst ab dem 01. Januar zuzulassen. Sie sind nur populistisch. Beschneien die bayrischen Skigebiete nicht, fahren die Skifahrer nach Österreich und in die Schweiz. Eine Milchmädchenrechnung, die auch den euro-päischen Strommarkt ausblendet. Klar muss sich auch unsere Branche hinterfragen. Aber das tut sie schon: Das Nightrace in Schladming dimmt das Licht, wir hier am Oedberg – der Wiege des Münchener Skisports – verwenden LED-Lampen und Yvon Chouinard überträgt seine Firma Patagonia komplett an Umweltstiftungen.

 

Draußen zu sein, Sport zu treiben, durchzuatmen ist wichtiger als je zuvor. Spaß zu haben. Hier sollte viel mehr getan werden! Hoffentlich schneits bald! Hoffentlich kann man bald „entfliehen“ und hoffentlich fliehen viele mit und haben wie ich a guade Zeit – Zeit wärs mal wieder!

Ralf


Aktuelle Ausgabe als E-Paper

News

24.242 Höhenmeter in 24 Stunde…

Der Salzburger Skibergsteiger und Trailrunner Jakob Hermann (36) startet am...

1. Februar 2024

„Walking the Good Path“

Ein Ski & Bike Film by monEpic.at - Andreas Monsberger Der...

6. Dezember 2023

Peak Performance - Clip

'Unlock Your Freeride Spirit' Der Clip 'Unlock Your Freeride Spirit' ist...

10. Oktober 2023

Kaunertal Opening 2023

THE LAST KTO AS YOU KNOW Mit dem 38. Kaunertal Opening...

28. September 2023

Verlängerung der Dynafit Lifet…

Ab 1. Oktober 2023 Jeder besitzt dieses eine Teil, das auf...

28. September 2023

PRODUKTRÜCKRUF: ARMADA, ATOMIC…

Freiwillige Rückrufaktion Die Skiausrüster Armada, Atomic und Salomon haben heute einen...

25. September 2023

Events

FWT: Der Countdown zum dritten…

Erster Freeride World Tour Pro in Georgien Nach zwei  Etappen in...

26. Februar 2024

OPEN FACES Alpbachtal

WORLD QUALIFIER SERIES ALPBACHTAL 03.02.2024 Das Face im Alpbachtal präsentiert sich...

1. Februar 2024

Freeride Camp mit Roman Rohrmo…

Freeride Camp in Hochfügen 28. bis 30. Januar 2024Bei diesem Camp...

11. Dezember 2023

Freeridenights Innsbruck

In Ehren von Schöffi (Christoph Schöfegger), der im Frühjahr auf...

6. Dezember 2023