bergstolz

Bike Night Flachau am 10. August

Benjamin Karl bei der Bike Night Flachau Moritz Ablinger Benjamin Karl bei der Bike Night Flachau

Einzigartig aus vielerlei Gründen

Sie ist ein echtes Bike-Kultevent: Von 9. bis 11. August geht die Bike Night Flachau in die neunte Runde. Mit ihrer Mischung aus Mountainbikerennen, dem Kurs auf einer Original-Skiweltcupstrecke und einem Modus, der an die Formel 1 erinnert, begeistert die Bike Night Flachau Hobbyfahrer und Profis gleichermaßen.

Zuallererst ist ein Bikerennen bei Flutlicht alles andere als alltäglich. Die Bike Night Flachau vereint am 10. August aber noch weitere außergewöhnliche Komponenten: Angelehnt an die Formel 1 geht es für die Teilnehmer zwei Stunden lang über einen 4,5 Kilometer langen und 200 Höhenmeter zählenden Rundkurs. Wer nach dieser Zeit die meisten Runden verbuchen kann, ist Bike Night-Sieger. Der heuer wieder befestigte Downhill über die Hermann-Maier-Weltcupstrecke ist fixer Bestandteil und Herzstück der Bike Night. Rund 6.000 Zuschauer entlang des Kurses verleihen dem Rennen die zusätzliche Würze.

Bereits wieder auf der Nennliste für die diesjährige Auflage stehen der Bike Night-Titelverteidiger Toni Tähti und der zweifache Bike Night-Sieger Matthias Alberti. Zu verteidigen gilt es die die Bestmarke von elf Runden, die der Finne im vergangenen Jahr vorlegte, das sind nicht weniger als 2.200 Höhenmeter und 49,5 Kilometer in zwei Stunden Rennzeit!

Die Bike Night Flachau ist aber auch Festival für die gesamte Familie: Am Freitagabend wartet die Movie-Night, der Sonntag gehört den Kids.

Shortfacts Bike Night Flachau
Strecke: Rundkurs mit 4,5 Kilometern und 200 Höhenmetern
Renndauer: zwei Stunden
2018:
213 Teilnehmer aus 7 Nationen: AUT, GER, CZE, BEL, FIN, ITA, NED
Modus: Kombination aus MTB Marathon, Formel 1, Skiweltcup
Schnellste Runde: 11 Min 17 Sekunden
Anzahl der gefahrenen Runden 2018: 11
Zuschauer entlang der Strecke: 6.000
Preisgeld gesamt: 5.000 Euro

www.bike-night.at

Medien

Bike Night Flachau - darum solltest du dabei sein Flachau Tourismus

News

Bergstolz fragt Werner Zanotti…

„Im Mittelpunkt stehen der Gast und seine Sicherheit“ Jeden Tag ein...

20. Mai 2020

Bergstolz fragt Sabine Höll / …

„Wir stellen uns jeder Herausforderung“ Die aktuelle Corona-Situation stellt auch an...

20. Mai 2020

Bergstolz fragt Mike Frei / Gr…

„Ich bin überzeugt, dass es trotz allem ein guter Sommer...

20. Mai 2020

Bergstolz fragt Kerstin “Rosie…

„Unser Team hat richtig viel zu tun“ Seit nunmehr eineinhalb Monaten...

18. Mai 2020

Bergstolz fragt Martin Stolzen…

„Freiheit beginnt nicht erst in den Bergen, sondern direkt vor...

15. Mai 2020

Bergsport & COVID-19 - Lei…

VAVÖ-Leitfaden für Bergsport in Zeiten des Coronavirus. Die Bedeutung von Eigenverantwortung...

15. Mai 2020

Events

Exploristas Sommer-Update

Workshops, Kurse, Camps - von Frauen für Frauen Du gehst gerne...

17. Juni 2020

Freeride und Safety Follow Up …

Das Freeride & Safety Camp geht in die zweite Runde Das...

16. Dezember 2019

Powder Department Family Days …

Powdern für Groß und Klein Mit Profis raus ins Gelände, lernen...

12. November 2019

Kästle Powder Department Ladi…

Neue Herausforderungen gemeinsam meistern Freeriden ist längst keine Männerdomäne mehr, immer...

24. September 2019