bergstolz

Produkt- und Szenenews

Skiservice-Aktion, Clinics & Guiding mit B*A*M*

Kümmer Dich um Deine Bretter und Deine Haxen!

B*A*M* ist wohl allen Freeridern, die sich schon ein paar Jährchen im deutschsprachigen raum herumtreiben, ein Begriff. Mittlerweile bietet Markus „Bambam“ Steinke und mit ihm das Bavarian Alpine Manifest absolut erstklassigen Skiservice in Oberhaching an, sowie Ski-Clinics für „jede Art von Gleitholzartisten“.

20220125 3 BamTiefenwachsaktion 24. bis 28.01.2022
Deine Ski haben ein bisschen Liebe bitter nötig? Dann ist B*A*M*s Tiefenwachsaktion genau das richtige: Zum Sonderpreis von 10,00 Euro ist der Spezial-Service zu haben. Die persönliche Annahme und Ausgabe ist jeden Dienstag und Donnerstag von 16.00 bis 18.30 Uhr direkt in der Werkstatt möglich, oder mit Terminvereinbarung. Zudem gibt’s das 24/7 zugängliche Spintsystem vor Ort.

Clinics & Guiding
- Location: Christlum (Achenkirch)- Voraussetzung: 2G Plus- Dauer: 8:30 - ca. 12:00 Uhr- First come, first serve!

Benzeneees* Fahrkönnen Clinic (*former Kiwi Skischool saying for: „nach vorn mit de Wadeln“)
Preis: 90,- pro Teilnehmer
Max. 6 Personen
Ziel: allgemeines Fahrkönnen verbessern
Voraussetzung: gutes Fahrkönnen
Termine: 29.01.2022 + 02.02.2022

20220125 4 BamKordhosen-Magic Fahrkönnen Clinic
Preis: 90,- pro Teilnehmer
Max. 4 Personen
Ziel: Railwayturns
Voraussetzung: sehr gutes Fahrkönnen
Termine: 06.02.2022 + 09.02.2022

LVS Know How Clinic – Was tun im Notfall
Preis: 75,- pro Teilnehmer
Max. 10 Personen
Notfallsimulation & Verschütteten-Suche (KEIN Lawinenkurs!)
Voraussetzung: Aufstiegsfähige Ski + LVS-Ausrüstung
Termin: 05.02.2022

Einsteigerskitour Guiding
Wir steigen fern ab des Pistentrubel auf den Christlumkopf, Abfahrt dann wahlweise auf der Piste oder im Gelände!
Preis: 120,- pro Teilnehmer
Max. 4 Personen
Voraussetzung: gutes Fahrkönnen + Skitourenausrüstung + LVS-Ausrüstung
Termin: 30.01.2022

Kontakt:
Bambam aka Markus Steinke
Staatl. geprüfter Skilehrer & Freeride Guide
mobil +49 170 18 29 43 0
bambam@bergeimblut.de

www.bam-skiservice.de
  • Freigegeben in News

New stuff: Peak Design Capture Clip

Am Berg die Kamera immer griffbereit haben

Am Berg die Kamera jederzeit griffbereit und trotzdem die Hände frei: Peak Design macht es mit dem Capture Clip möglich. Der Capture Clip besteht zu 100 Prozent aus eloxiertem Aluminium, ist dadurch robust, langlebig und leicht. Gerade einmal 70 Gramm bringt der universal einsetzbare Kameraclip auf die Waage. Das lästige Baumeln um den Hals oder die zeitraubende Suche im Rucksack gehören mit dem Clip der Vergangenheit an.

Die Halterung ermöglicht Sportlern nicht nur schnellen Kamerazugriff, sondern auch den körpernahen Transport in einer sicheren Position, während beide Hände frei bleiben. Der praktische Capture Clip ist aus leichtem, langlebigem Aluminium und hält die Kamera sicher am Schultergurt des Rucksacks, am Hüftgurt oder an jedem Gürtel. Mit dem Clip lässt sich jedes Kameramodell sicher fixieren. So stört die Kamera auch nicht bei Touren, wenn beide Hände benötigt werden.

www.peakdesign.com

  • Freigegeben in Stuff

Vanishing Lines

Die Expansion der Skigebiete bedroht unsere letzten unberührten Gletscher

Die unberührten hochalpinen Naturlandschaften der Alpen sind in Gefahr, da ihre Erschließung durch Skigebietserweiterungen und deren Infrastruktur stetig voranschreitet. Vanishing Lines erzählt die Geschichte der letzten unberührten Naturräume, die von dieser Zerstörung bedroht sind. Der Film handelt davon, sich für den Schutz der Naturlandschaften, die wir noch retten können, einzusetzen. In dem 20-minütigen Dokumentarfilm, der in Tirol/Österreich gedreht wurde, teilen die Patagonia Ambassadors Lena Stoffel und Mitch Tölderer ihre Ansichten.

Sieh Dir "Vanishing Lines" an!

  • Freigegeben in Video

Big Family Action Days am Stubaier Gletscher

Fun Camp für Groß und Klein - 26. & 27. Februar 2022

Dieses Familien-Skiwochenende am Stubaier Gletscher hat es in sich: Für alle Action hungrigen Ski und Snowboard Kids geht es mit Profis einen Tag in den Park und einen Tag ins freie Gelände. Mama und Papa dürfen auch mitmachen und lernen, wie sie das gemeinsame Schneeabenteuer auf ein neues Level heben. Mit Hilfe der Freeski Austria Park-Coaches schaffen das Jung und Alt in kurzer Zeit. Und am nächsten Tag tauchen dann alle mit staatlich geprüften Berg- und Skiführern in den Powder ab.

Programm:

Samstag, 26.02.2022 Park Day
o 08:45 Uhr Treffpunkt an der Talstation der Eisgratbahn
o Auffahrt zum Stubai Zoo, Ausrüstungscheck und Ausrüstungstipps
o Aufwärmspiele und Parkregeln, Vorbereitung zu den ersten Tricks
o gemeinsame Mittagspause
o Boxen, Rails und Kicker – wie man sich ein neues Obstacle erarbeitet
o Risikominimierung und Sicherheit im Park
o Viel Spaß bei großen und kleinen Sprüngen bis ca. 15:30 Uhr

Sonntag, 27.02.2022 Powder-Day
o 08:45 Treffpunkt an der Talstation der Eisgratbahn
o Ausgabe der LVS Ausrüstung, Einweisung, Aufwärm- und Kennenlernspiele
o Powder Department Checkpoints und spielerischer Umgang mit LVS
o Erste Fahrt über die Piste und den Pistenrand hinaus
o Fahrtechnik-Tipps für den Powder, Position und Skiführung im Gelände
o gemeinsame Mittagspause
o Ab ins Gelände – Powder Runs
o Tipps für Eltern in Sachen Freeriden mit Kindern
o Risikomanagement und Taktik im freien Gelände
o Mehr Powder und noch mehr Action bis zum Liftschluss

Voraussetzungen:
Mitmachen können Kinder sowie Jugendliche ab 10 Jahren und ihre Eltern; Kinder von 10 bis 14 Jahren ausschließlich in Begleitung eines Erwachsenen, ab 14 Jahren auch ohne Begleitung. Alle müssen gut Skifahren bzw. Snowboarden und schwarze Pisten meistern können.

Die Teilnahme ist an einem oder an beiden Tagen möglich. Für die Teilnahme gelten die aktuell gültigen Covid-19-Maßnahmen (wie 3G-Regel und Maskenpflicht in den Seilbahnen).

www.stubaier-gletscher.com
  • Freigegeben in News

DPS Riders Collective X Norrona

Das Beste aus zwei Welten

Das DPS Riders Collective nimmt Fahrt auf! Nach dem ersten Riders Collective Wochenende in Jackson Hole gibt DPS nun Norrona als offiziellen Riders Collective Bekleidungspartner bekannt.

Auch Du kannst Teil des Riders Collective werden! Deine Benefits als Mitglied sind unter anderem

- Bevorzugter uns verfrühter Zugang zu Rabatt-Aktionen
- Versandkostenfreie Lieferung aller DPS Sendungen
- Zusätzlich 5% Rabatt während der Dreamtime-Aktionen
- Jedes Jahr ein Geschenk
- Early Access zu neuen DPS oder Phantom-Produkten
- Rabatte bei Riders Collective Partnern

Alle Infos gibt’s unter www.dpsskis.com.
  • Freigegeben in News

Open Faces Freeride Series 2022

Die Freeride Qualifier Serie ist 2022 zurück!

Die Open Faces Freeride Series zählt seit vielen Jahren zur wichtigsten Freeride Qualifier Eventserie Europas. Bei den Freeride Contests wird ein breites Gesamtangebot für ambitionierte Freerider*innen - von Einsteiger*innen bis zu den Profis - geboten. Das Comeback der Open Faces Series und der Kalender für 2022 kann sich definitiv sehen lassen.

20211221 of20 alpbachtal miaknoll 2559Gestartet wird traditionell im Tiroler Oberland mit einem 3* Freeride Qualifier und einem 2* Freeride Junior Tour Event im Freeride Gebiet Kappl/Paznaun. Ebenso in Kappl folgt Ende Jänner mit den Freeride Junior World Championships, also der Weltmeisterschaft der Junior*innen, ein absolutes Highlight für den Freeride Nachwuchssport, bei dem das Open Faces Team das „organisatorische Hosting“ übernimmt, sprich den Contest in gewohnt hochqualitativer Art und Weise abwickelt.

Mit einem 1* Qualifier und 2* Freeride Junior Event geht es Anfang Februar im wunderschönen Alpbachtal weiter, bevor es zu einem Klassiker der 4* Kategorie und einen Abstecher nach Vorarlberg geht. Beim 4-Sterne-Event in der Skiregion Silvretta-Montafon stehen jedes Jahr die besten Rider*innen weltweit am Start und hoffen auf wichtige Punkte für die Qualifikation für die Freeride Worldtour. Mit der Freeride Week Gurgl will man 2022 erstmalig das Konzept einer Freeride Week, also einer ganzen Woche mit zahlreichen Side Events und Programmpunkten umsetzen. In dieser Woche werden ein 1* FWQ, ein 2* Freeride Junior Stopp und das absolute Highlight der Szene, der 4* FWQ mit Entscheidungen für die Tickets, die zur Teilnahme an der Freeride Worldtour 2023 führen, umgesetzt.

Viele Neuigkeiten bei den Open Faces Terminen

20211221 OF20 KAPPL MAblinger DJI 0241 HRDie pandemiebedingte Auszeit nutzten die Organisator*innen, um neue Konzepte zu integrieren. So wird 2022 gleich an mehreren Eventwochenenden erstmalig die eigene und neue „Open Faces Academy“ integriert. An den jeweiligen Contest- oder Extraterminen wird wichtiges Wissen zu Schneekunde, zum Finden der perfekten Linie am Berg und zur optimalen Vorbereitung bei Backcountry und Freeride Trips gelehrt. Hier wird eng mit den regionalen Skischulen, Skiclubs und Bergbahnen der jeweiligen Tour-Stopps zusammengearbeitet. Eine weitere Kooperation findet heuer ebenso erstmalig mit der „ÖGSL“ – der Österreichischen Gesellschaft für Schnee und Lawinen – statt. Spezifische Vorträge, die vertieftes Wissen zu Schneekunde bieten und allgemeine Lawinenkunde, die auf Rider*innen, Tourengeher*innen bzw. Bergbahnmitarbeiter*innen abzielen, werden angeboten. Open Faces geht somit den nächsten Schritt in seiner Entwicklung mit ständigem Fokus auf Sicherheit am Berg.

20211221 of20 simo mariaknoll 6461Das Team von Open Faces freut sich enorm, endlich wieder seine Freeride Leidenschaft in verschiedenen Qualifier Kategorien gemeinsam mit den Rider*innen zu feiern. Immer wieder muss hier auch die enorme Loyalität der Bergbahnen und Destinationen zu Open Faces und diesem Sport erwähnt werden, die auch in diesen nach wie vor schwierigen Zeiten hinter dem Thema stehen und unterstützen. Ob es bereits 2022 mit den gewohnt zuschauerreichen Bereichen vor Ort klappt, ist noch offen. Die Sicherheitskonzepte werden dahingehend an die Gegebenheiten zu den jeweiligen Daten angepasst. Sicher ist jedenfalls die gewohnt qualitativ hochwertige Berichterstattung mittels Livestream auf Youtube und den Social Media Kanälen.

Termine:
07. - 09.01.2022 - 3*FWQ + 2*FJT KAPPL
23. - 28.01.2022 - FJWC KAPPL
11. - 13.02.2022 - 1*FWQ + 2*FJT ALPBACH
19. - 22.02.2022 - 4*FWQ MONTAFON
26.03. - 05.04.2022 Freerideweek GURGL (1*FWQ/2*FJT + 4*FWQ)

www.open-faces.com

  • Freigegeben in News

Petra Unterwegs: Warth-Schröcken

Bergstolz-Autorin Petra Rapp war für uns kurz vor Weihnachten am Arlberg unterwegs.

Der nahende Vollmond zeigt sich am Abend eindrucksvoll am klaren Himmel über dem Biberkopf. Was für ein Naturschauspiel zur Begrüßung in Warth. Ein lang ersehntes Wochenende Skifahren in Warth-Schröcken in Vorarlberg, das einmal mehr durch die sich ständig wechselnden Lockdown-Bedingungen in Österreich bedroht war, ist nun am letzten Wochenende vor Weihnachten doch Realität geworden.

20211221 Wintershooting 2019 c Warth Schröcken Tourismus Fotograf Ratko Medienagentur ratko.at DJI 01631Blauer Himmel, für die Jahreszeit auch auf den meist schattigen Hängen in Warth-Schröcken sehr angenehme Temperaturen. Und die Schneelage ist, wie meist im vom Nordstau begünstigten Skigebiet, ausgezeichnet, auch wenn abseits der Pisten im als Freeridemekka bekannten Arlberg diesmal nicht viel geht, weil eine kurze Warmfront dem Powder vor ein paar Tagen einen fiesen Deckel verpasst hat. Macht aber nichts, denn wie schon bei früheren Besuchen zeigen sich auch diesmal die Pisten hier im Vorarlberger Skigebiet fantastisch präpariert, so dass es auch eingefleischten Off-Pistlern auf den angenehm wenig frequentierten Pisten sichtlich Spaß macht. Und ein bisschen Einfahren und an der eigenen Skitechnik feilen schadet am Anfang der Saison schließlich niemandem.

Dankbare, geduldige Gäste

20211221 Warth Schröcken Foto Petra Rapp 3Die Stimmung überall unter den Skigästen hier in Vorarlberg und auch drüben auf der Tiroler Seite in Lech und Co., wo wir mit Hubert Strolz am Samstag unterwegs sind, ist sehr entspannt. „Man merkt schon sehr, dass die Gäste alle froh und dankbar sind, überhaupt wieder Skifahren zu können“, sagt der 59jährige Olympiasieger in der Kombination von Calgary 1988, der im Sommer als Biobauer eine kleine Landwirtschaft betreibt und im Winter für die Skischule in Warth arbeitet.

„Ja, es ist schon erstaunlich, mit welcher Gelassenheit die Gäste die Corona-Maßnahmen über sich ergehen lassen“, sagt Klaus Wiethüchter, Geschäftsführer der Skilifte Salober Schröcken, der ebenso wie sein Kollege Günter Oberhauser von den Skiliften Warth sowie die Tourismusverantwortlichen und Hoteliers einen turbulenten Herbst hinter sich hat. Ständig neue Corona-Regelungen, deren Umsetzung in der Praxis oft sehr schwierig sei, erzählt er. Personalprobleme in der Hotellerie, weshalb die eine oder andere Schirmbar in diesem Winter geschlossen bleibt oder reduzierte Speisekarten, weil vor allem Köche fehlen, sind nur ein paar der Probleme, mit denen die Destinationen nicht nur hier zu kämpfen haben. „Wir sind zwar jetzt mit unseren Kontrollsystemen und unserem Online-Ticketing mit einigen Click&Collect-Standorten gut gerüstet, aber wer weiß, ob die Gäste dann überhaupt kommen oder kommen können, wenn sie oder ihre Kinder danach in Quarantäne müssen. Und was ich heute sage, kann morgen schon wieder falsch sein.“ Was sich an diesem Wochenende gleich bestätigen soll, als bekannt wird, dass ab dem darauffolgenden Montag die Einreise nach Österreich nur noch für Geboosterte ohne PCR-Test möglich ist.

20211221 Warth Schröcken Foto Petra Rapp 1Schwierige Zeiten. Doch hier in Warth-Schröcken hat man das Gefühl, man muss sich nicht wirklich Sorgen machen. Die beiden Orte mit ihren insgesamt rund 400 Einwohnern haben sich trotz einiger Neuinvestitionen ihren ursprünglichen Charakter bewahrt, die Dorfgemeinschaften mit ihren intensiven Vereinsleben scheinen immer noch gut zu funktionieren und die Menschen dort zusammenzuhalten.

Es ist einfach schön hier, die Kontrollen sind auszuhalten und mit Maske Skifahren bei kalten Temperaturen sogar durchaus angenehm. Wer größerem Andrang am Morgen aus dem Weg gehen will, fährt mit dem Dorflift in Warth hinein ins große Skigebiet des Arlbergs undkann dort den weißen Rausch intensiv ausleben. Carpe diem – wenn und wem es denn, auch finanziell, möglich ist.

www.warth-schroecken.at
www.skischule-warth.com
Diesen RSS-Feed abonnieren

News

Freeride Filmfestival 2021

Wir sind happy, denn das Freeride Filmfestival findet wieder statt...

20. Oktober 2021

deuter Trail Attack

Bike-Urlaub in Österreich zu gewinnen Nun ist es soweit! Am kommenden...

17. Juni 2021

Actionreicher Doppel-Weltcup i…

Vali Höll bei ihrem ersten Elite-Rennen trotz Podiumsplatz "enttäuscht" Bereits zum...

15. Juni 2021

Men's DH final – Leogang

Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup 2021 https://www.redbull.com/int-en/live/downhill-men-leogang-2021-uci-mountain-bike-world-cup

10. Juni 2021

NotARace - iXS Cup Test Sessio…

Vergangenes Wochenende war alles am Start, was Rang und Namen...

9. Juni 2021

Bike Republic Sölden: Saisonst…

One for all! Am 11. Juni startet die Bike Republic Sölden...

9. Juni 2021

Events

BMW Hero Südtirol Dolomites 20…

Siege für Andreas Seewald und Katazina Sosna Andreas Seewald und Katazina...

15. Juni 2021

Exploristas Sommer-Update

Workshops, Kurse, Camps - von Frauen für Frauen Du gehst gerne...

17. Juni 2020

Freeride und Safety Follow Up …

Das Freeride & Safety Camp geht in die zweite Runde Das...

16. Dezember 2019

Powder Department Family Days …

Powdern für Groß und Klein Mit Profis raus ins Gelände, lernen...

12. November 2019