bergstolz

Unterwegs in: Mayrhofen

Unterwegs in: Mayrhofen Bergstolz Unterwegs in: Mayrhofen

Zillertal du bist mei Freid...

Der große Schneesturm scheint ja gerade von Westen her kräftig an unsere Türe zu klopfen, vergangene Woche sollte sich der motivierte Skifahrer das Zielgebiet seiner Wahl allerdings noch genauer aussuchen.

20181210 PenkenUmso mehr, wenn sich Bergstolz und FreerideTestival zusammentun und es heißt: Weihnachtsfeier! Die hat dann – welch Überraschung! – weniger mit Glühwein und Lebkuchen, dafür umso mehr mit sportlicher Betätigung auf zwei Brettern und weißem gefrorenen Untergrund zu tun. Gelandet sind wir letztendlich in Mayrhofen im Zillertal, das am 1. Dezember seine Pisten für Skifahrer und Snowboarder in der Saison 2018/19 öffnete.

20181210 GregorNach rasanter und spektakulärer Auffahrt in der Penkenbahn, die den Talboden in luftiger Höhe überschwebt, zeigte sich der „Actionberg Penken“ überraschend gut und vielseitig zu befahren: Zwei Drittel der Liftanlagen waren bereits geöffnet, die Pisten am Penken, Horberg und Rastkogel durchwegs gut präpariert und für den ersten Ansturm der Schneehungrigen gerüstet. Das Eggalm-Gebiet ist allerdings noch geschlossen, also besser nicht in Richtung Lanersbach abfahren!

Ebenfalls in den Winterbetrieb gestartet sind die meisten der Skihütten, wir machten Mittag auf der Unterbergalm Rast. Serviert werden Klassiker wie Germknödel, Kaspressknödelsuppe, Gröstel oder Wiener Schnitzel, aber auch Spaghetti Bolognese, Spinatknödel und Burger. Und das alles in ordentlichen Portionen, guter Qualität und preislich völlig in Ordnung.

20181210 TeamAufgewärmt und gestärkt gings nochmals auf die Piste, mit 150er Tux Richtung Rastkogel und – wie schon den gesamten Tag über – in forciertem Tempo bergab. Nachmittags umso mehr, wurden wir doch auch noch von Zillertal-Local, BMW- und K2-Teamfahrer und Freeride-Pro Roman Rohrmoser begleitet.

Mayrhofen und der Penken zeigten sich überraschend gut in Schuss in Anbetracht des fehlenden Niederschlags der vergangenen Wochen. Der Neuschnee der kommenden Tage wird einerseits die Pistensituation sicher weiter verbessern, andererseits zumindest eine erste Unterlage für die Freerider bieten. Wer sich die Fahrt auf den Gletscher im Moment noch sparen möchte, wird im Zillertal aktuell auch in tieferen Lagen glücklich.

www.mayrhofner-bergbahnen.com
Letzte Änderung amDienstag, 11 Dezember 2018 07:41

News

Bergstolz fragt Werner Zanotti…

„Im Mittelpunkt stehen der Gast und seine Sicherheit“ Jeden Tag ein...

20. Mai 2020

Bergstolz fragt Sabine Höll / …

„Wir stellen uns jeder Herausforderung“ Die aktuelle Corona-Situation stellt auch an...

20. Mai 2020

Bergstolz fragt Mike Frei / Gr…

„Ich bin überzeugt, dass es trotz allem ein guter Sommer...

20. Mai 2020

Bergstolz fragt Kerstin “Rosie…

„Unser Team hat richtig viel zu tun“ Seit nunmehr eineinhalb Monaten...

18. Mai 2020

Bergstolz fragt Martin Stolzen…

„Freiheit beginnt nicht erst in den Bergen, sondern direkt vor...

15. Mai 2020

Bergsport & COVID-19 - Lei…

VAVÖ-Leitfaden für Bergsport in Zeiten des Coronavirus. Die Bedeutung von Eigenverantwortung...

15. Mai 2020

Events

Exploristas Sommer-Update

Workshops, Kurse, Camps - von Frauen für Frauen Du gehst gerne...

17. Juni 2020

Freeride und Safety Follow Up …

Das Freeride & Safety Camp geht in die zweite Runde Das...

16. Dezember 2019

Powder Department Family Days …

Powdern für Groß und Klein Mit Profis raus ins Gelände, lernen...

12. November 2019

Kästle Powder Department Ladi…

Neue Herausforderungen gemeinsam meistern Freeriden ist längst keine Männerdomäne mehr, immer...

24. September 2019