bergstolz

Freeride Gebiete

5 Tipps für die Selbsthilfe auf der E-MTB Tour

DIY für die E-Bike-Tour

Mit dem E-MTB auf Tour – das machen immer mehr Menschen. Je länger der Biketrip, desto wichtiger ist dabei, dass alles problemlos funktioniert. Wenn es dann aber wirklich zur Panne kommt, ist es gut, wenn man ein paar Tricks in der Hinterhand hat, um sich auch selbst bei kleineren Problemen helfen zu können. Unsere 5 Tipps wurden vom Rotwild-Team zusammengestellt – die wissen schließlich, worauf es beim E-Bike ankommt.

20200508 1Tipp 1: Kontakte sauber halten
Alle Kontakte sollten regelmäßig auf Verschmutzung und Korrosion geprüft werden. Die Kontakte in den Steckverbindungen von Ladebuchse und Akkuaufnahme sind magnetisiert und können dadurch Schmutz anziehen, was den Kontakt beeinträchtigen kann. Zudem kann Feuchtigkeit zu Korrosion führen.

Deshalb gilt: Alle Kontakte nach jeder Ausfahrt reinigen und diese stets trocken halten. Regelmäßige Pflege mit Kontaktspray garantiert eine einwandfreie Funktion und verhindert mögliche Korrosion. Vor dem Aufsprühen des Kontaktsprays werden die Kontakte mit einem Tuch oder Wattestäbchen abgetrocknet. Auch die Ladebuchse wird auf Feuchtigkeit überprüft – diese ebenfalls mit einem Wattestäbchen abtupfen.

Sollte bei einem E-Bike mit herausnehmbarem Akku das System nicht starten und die Dioden des Akkus blinken, kann es helfen, den Akku komplett zu entnehmen und die Kontakte zu überprüfen. In seltenen Fällen hilft es, den entnehmbaren Akku für etwa zehn Minuten auszubauen und dann erst wieder einzusetzen. Dadurch werden mögliche Einträge im Fehlerspeicher des Batteriemanagementsystems, die durch die Verschmutzung der Kontakte entstanden sind, gelöscht.

20200508 2Tipp 2: Reinigung des Magneten
Ein sauberer Magnet ist wichtig für eine einwandfreie Funktion des E-MTBs. Sollte auf längeren Touren oder nach längeren Abfahrten mit intensivem Bremsen die Unterstützung des Motors kurzzeitig aussetzen und der Antrieb nur noch ruckelig funktionieren: Kontrolle des Bremsscheibenmagneten. Der vermehrte Bremsabrieb kann in Kombination mit Nässe und Schmutz das Signal beeinträchtigen. Mit einem Taschentuch oder einem Handschuh lässt sich der Magnet in der Regel leicht reinigen. Bei einem Speichenmagnet ist zusätzlich die Kontrolle der richtigen Position zum Speedsensor wichtig.

20200508 3Tipp 3: Richtiges Ein- und Ausschalten
Sollte der Motor nicht unterstützen, obwohl das Display an ist, könnte das Signal gestört sein. Zur Überprüfung das Hinterrad drehen und kontrollieren, ob die Geschwindigkeit auf dem Display weiterhin angezeigt wird. Falls ja, sind Speedsensor und Magnet in Ordnung. Das Problem lässt sich dann in der Regel durch einen Reset des Motors, also ein vollständiges Ein- und Ausschalten des Systems, beheben.

Achtung! Bei Bikes mit Bloks 14d Display muss das System komplett ausgeschalten werden! Ausschalter 5 Sekunden lang gedrückt halten, bis am Akku alle 5 LEDs nacheinander erlöschen.

20200508 4Tipp 4: Planung der Restreichweite
Vor ausgiebigen Touren mit hoher Kilometer- und/oder Höhenmeteranzahl ist es sinnvoll, sich umfassend mit der Reichweite des Akkus bei der jeweils persönlichen Fahrweise zu beschäftigen. Vernachlässigt man in der Tourenplanung diesen Aspekt, kann es leicht zu unangenehmen Restreichweiten- und Restkapazitäts-Überraschungen kommen. . Ändern sich Gelände und Steigung kann der Energiebedarf des Motors deutlich zunehmen, entsprechend sinkt die Restreichweite bisweilen erheblich.

20200508 5Tipp 5: Fehlermeldung am Display
Fehlermeldungen nach einem Startvorgang des Systems lassen sich meist per Neustart beheben. Bleibt die Fehlermeldung trotz wiederholtem Ein- und Ausschalten aber bestehen, dann aufschreiben und den Fachhändler kontaktieren. Der hilft weiter und kann auch einschätzen, ob der Werkstattbesuch zwingend notwendig ist.

Mit diesen Tipps im Gepäck ist man auch für größere E-Bike-Abenteuer gerüstet. Und sollte man damit nicht weiterkommen, hilft der Fachhandel zuverlässig und kompetent.

www.rotwild.de
  • Freigegeben in News

The Epic Bikepark Leogang öffnet am 29. Mai 2020!

Bikepark- und Bergbahnbetrieb von 29. Mai bis 8. November

Downhiller, Freerider und Mountainbiker ziehen ab 29. Mai wieder im The Epic Bikepark Leogang ihre Lines! Die Leoganger Bergbahnen starten dann nämlich in die Sommersaison. Neben Asitzbahn und Steinbergbahn gehen auch der Flying Fox XXl, der Sinne Park und die Klangrodelbahn in Betrieb.

20200507 Antonius Trail2 cWOM Medien Andreas MeyerWie gewohnt bietet der Bikepark Leogang MTB-Herausforderungen für alle Geschmäcker: Von Downhill-Weltcupstrecken über feinste Trails aller Schwierigkeitsstufen bis hin zum Riders Playground für Einsteiger und Kids gibts auch im Sommer 2020 wieder das volle Programm.

Aktuell ebenfalls noch planmäßig am Terminkalender: Die UCI Mountain Bike Downhill Weltmeisterschaft und die Red Bull UCI Pump Track World Championships powered by Velosolutions von 4. Bis 6. September 2020 sowie das Bike Festival von 11. Bis 13. September 2020.

www.saalfelden-leogang.com
bikepark.saalfelden-leogang.com
  • Freigegeben in News

Bikepark Samerberg öffnet am 11. Mai!

Ab kommenden Montag für Selbstradler geöffnet

Endlich! Das Team vom Bikepark Samerberg hat die letzten Wochen über hart gewartet, ab kommenden Montag werden die Pforten an der Hochries für 2020 endlich wieder geöffnet.

Vorerst heißt es zwar selber hochradeln – der Sessellift ist bis auf Weiteres nicht in Betrieb. „Der Park ist aber top hergerichtet und wartete auf Euch!“ freut sich Franz Lehner. „Ab Montag haben wir den Park wieder 7 Tage die Woche von 9:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.“

Genaue Infos zu Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln folgen in den kommenden Tagen. Und wer gerne öfter kommen möchte: Die Saisonkarten kosten heuer 199 Euro bzw. 99 Euro für Selbstradler. Und neu im Angebot gibt’s den 10er-Block: Zehn Tage Bikepark-Fun aktuell zum Sonderpreis um 160 Euro.

www.bikepark-samerberg.de
  • Freigegeben in News

Fitter, faster, stronger! Training mit Nino Schurter – Ep.1

Hittin‘ the Gym

Trainieren wie ein Weltmeister? Ja klar! Nino Schurter, Olympiasieger und mehrfacher Weltmeister, nimmt Euch mit ins Gym, zum intervalltraining und und und. Er erklärt sein Trainingsprogramm und die essentiellen Workouts, die jeden Biker fitter, schneller und stärker werden lassen. Rennerprobtes und garantiert wirksames Training für jeden Biker!

www.scott-sports.com
  • Freigegeben in Video

Scott eröffnet Bike-Showroom in München

Seit dem 27.04.2020 können sich Endverbraucher und Fachhandel in Garching Hochbrück beraten lassen

 

Der neue öffentliche Showroom im Norden Münchens bietet Endverbrauchern und Fachhändlern Beratungen zu Bikes, (Schutz-)Bekleidung, Rucksäcke und Zubehör. Außerdem wird der Standort als Veranstaltungsort und Treffpunkt für die Bike Community zur Verfügung stehen, z.B. durch Virtual Cycling Challenges und gemeinsame Ausfahrten.

Der Showroom dient der persönlichen Beratung, gekauft werden können die Bikes dann über den Internet-Shop, die Auslieferung erfolgt unter Einbindung des Fachhandels.

Außerdem gab Scott die neue Premiumpartnerschaft mit BikeCenter bekannt – ein digitales Beratungstool, dass es Fachhändlern ermöglicht, alle Informationen zu Spezifikationen der Modelle, rechtlichen - oder Technikinformationen schnell einzusehen. Knapp 100 Scott Fachhändler arbeiten bereits mit dieser neuen Beratungshilfe.

Weitere Informationen unter: www.scott-sports.com

  • Freigegeben in News

Trailer: The Legend of Tommy G

Thomas Genon im Bike Kingdom Lenzerheide

Wo ist eigentlich Thomas Genon aka Tommy G? Darüber spekulieren nicht nur Tomas Lemoine, Brett Rheeder, Casey Brown oder die McCaul-Brüder. Die Antwort lautet: Im Bike Kingdom Lenzerheide!

Der Hauptfilm kommt am 12. Mai – Vorfreude!!!

#bikekingdom #bikekingdomlenzerheide #tommyg

www.bikekingdom.ch

Bike Kingdom Lenzerheide / Sterling Lorence
  • Freigegeben in Video

Saalbach: Bikesaison startet am 11. Juni 2020

Keine Events, aber volles Trailangebot

Auch wenn aufgrund der Corona-Verordnungen der Österreichischen Bundesregierung 2020 leider weder das Saalbach Bike Opening noch das GlemmRide Bike Festival als Event stattfinden können, öffnet die größte Bike Region Österreichs am 11. Juni 2020 ihre Trails!

20200430 Saalbach Bike 2019 c saalbach.com Stefan Voitl 12Ungewohnt, weil ohne Event, aber mit vollem Angebot von über 70 Kilometern Trails und Lines startet Saalbach in die aktuelle Bikesaison. Los geht’s am 11. Juni. Bis zum 4. Oktober 2020 steht allen Bikern dann das gesamte Trail-netz zur Verfügung.

Einen zusätzlichen Service bietet die Region für alle Übernachtungsgäste: Da in Zeiten wie diesen vieles mit gewissen Unsicherheiten verbunden ist, wurde gemeinsam mit Partnerbetrieben die Aktion „Flexi Booking“ initiiert. Alle Buchungen für den Sommer 2020, die über saalbach.com oder direkt beim Vermieter – gekennzeichnet mit dem grünen Flexi Booking Button – abgeschlossen werden, können bis 14 Tage vor Anreise kostenlos storniert oder umgebucht werden. Ohne Diskussion, ohne Angabe von Gründen.

Das GlemmRide Bike Festival selbst wird von 1. bis 4. Juli 2021 nachgeholt.

saalbach.com
  • Freigegeben in News

BMW Hero Südtirol Dolomites abgesagt

Auf Widersehen in 2021 beim härtesten MTB-Marathon der Welt!

Das Jahr 2020 wird als das Jahr in Erinnerung bleiben, in dem die Corona-Pandemie unsere Erde erschüttert hat, und wir alle mit tiefgreifenden Einschränkungen unseres Alltags leben lernen mussten. Eine der Nebeneffekte der getroffenen Maßnahmen war und ist die Einstellung bzw. Aussetzung sämtlicher Sportveranstaltungen. So trifft es auch den BMW Hero Südtirol Dolomites mit seinem geplanten Austragungstermin am 20. Juni 2020.

20200423 HeroNachdem zunächst noch überlegt worden war, das Rennen auf den Spätsommer zu verschieben und nachdem dazu auch das Feedback der gemeldeten fahrer eingeholt worden war, entschied sich der Veranstalter dazu, das Rennen 2020 abzusagen. Der nächste BMW Hero Südtirol Dolomites wird im Juni 2021 stattfinden.

„Wir veranstalten das härteste Mountainbike-Rennen der Welt in der Marathon-Distanz, und um sich darauf vorzubereiten, brauchen die Teilnehmer eine lange Trainingsphase, die bei einer Verlegung auf den Spätsommer für den Großteil der Fahrer nicht gewährleistet gewesen wäre“, erklärte Gerhard Vanzi, der Ideator des Hero. „Dazu kommt, dass die allgemeine Stimmung nicht locker und entspannt wäre. Wir und die Mountainbiker selbst aber wünschen uns maximale Sicherheitsbedingungen für die Gesundheit aller Beteiligten.“ Die bereits bezahlten Meldegebühren werden für 2021 eingefroren und als Guthaben für die nächste Auflage des Hero angerechnet.

Durch die Absage des BMW Hero Südtirol Dolomites platzt nun auch die gesamte Hero World Series 2020, die am 7. Februar in Dubai startete und am 10. Oktober in Thailand hätte zu Ende gehen sollen. So zählt der Bewerb Anfang Oktober als Auftakt der 2021er-Serie, und beim BMW Hero Südtirol Dolomites 2021 wird der Schlusspunkt der kommenden Saison gesetzt.

„Viele unserer freiwilligen Helfer sind Ärzte oder Pflegekräfte, die an vorderster Front gegen das Virus kämpfen. Sie sind die wahren Helden in dieser globalen Tragödie, und an sie gehen in diesen schmerzerfüllten Tagen unsere Gedanken“, so Genni Tschurtschenthaler, Managing Director des Hero.

www.herodolomites.com
  • Freigegeben in News

GehrigTwins auf komoot

Anita & Caro Gehrig sind neuer Teil der komoot-Familie

Die Schweizer Mountainbikerinnen Anita und Caro Gehrig teilen ab sofort als teil der komoot-Familie ihre Trail-Tipps auf der Planungs- und Navigations-App. Die zwei Profi-Bikerinnen - auch bekannt als “The Fastest Twins in Mountainbiking” – aus Flims begeistern neben ihrem Erfolg auf den Enduro-Rennstrecken rund um den Globus durch ihre positive Energie und ihr Engagement in der Community. Ein Beispiel dafür sind die regelmäßig stattfindenden "Twins Womens Camps" in ihrer Heimatregion Flims Laax Falera. Dort können sich begeisterte Mountainbikerinnen Insider Tipps und Tricks direkt von den beiden Schwestern holen.

20200417 GehrigAnita und Caro sind auf all ihren Rides mit komoot unterwegs - auf den Home Trails in der Schweiz genauso wie auf ihren Reisen in Europa und in der restlichen Welt. Die beiden Schwestern werden mit den “Twins Trail Tips” in ihrem komoot-Profil ein regelmäßiges Feature umsetzen, welches die schönsten Trails und Enduro-Loops in ihrer Umgebung vorstellt - Videos inklusive. Selbstverständlich wird die Mountainbike Community auch Inspiration für Abenteuer rund um den Globus im Profil der beiden finden, von spannenden Trips aus der vergangenen Saison bis hin zu neuen Abenteuern, sobald reisen wieder uneingeschränkt möglich ist.

“Komoot ist für uns der beste Weg, die Umgebung zu entdecken. Wir finden Strecken, die wir bisher nicht kannten und wahrscheinlich auch nie gefunden hätten, und wir entdecken solche, die wir schon fast vergessen hatten, wieder neu“, sind die Zwillinge von der Zusammenarbeit sichtlich erfreut.

www.komoot.com
  • Freigegeben in News
Diesen RSS-Feed abonnieren

News

Bergstolz fragt Kerstin “Rosie…

„Unser Team hat richtig viel zu tun“ Seit nunmehr eineinhalb Monaten...

18. Mai 2020

Bergstolz fragt Martin Stolzen…

„Freiheit beginnt nicht erst in den Bergen, sondern direkt vor...

15. Mai 2020

Bergsport & COVID-19 - Lei…

VAVÖ-Leitfaden für Bergsport in Zeiten des Coronavirus. Die Bedeutung von Eigenverantwortung...

15. Mai 2020

Bergstolz fragt Heinz Fuchs / …

„Es wird wahrscheinlich anders werden. Aber es wird werden.“ Seit Anfang...

13. Mai 2020

Bergstolz fragt nach: Klausi F…

„Ich bin direkt von den Ski auf die Wohnzimmer-Couch“ Heute in...

13. Mai 2020

Oberalp Virtual Convention: 20…

Die Oberalp Gruppe präsentiert ihre Highlights des nächsten Sommers digital...

13. Mai 2020

Events

Freeride und Safety Follow Up …

Das Freeride & Safety Camp geht in die zweite Runde Das...

16. Dezember 2019

Powder Department Family Days …

Powdern für Groß und Klein Mit Profis raus ins Gelände, lernen...

12. November 2019

Kästle Powder Department Ladi…

Neue Herausforderungen gemeinsam meistern Freeriden ist längst keine Männerdomäne mehr, immer...

24. September 2019

Bikepacking Barcamp 20.-22.09…

Wenig Gepäck, aber viel Abenteuer Bikepacking verbindet den Fahrspaß eines leichten...

19. September 2019