bergstolz

Freeride News // Blog

Das FreerideTestival by BMW XDrive 2019 startet am 23./24. Februar

Programmvielfalt zum Auftakt in Saalbach


300119FreerideTestival 2019 presented by BMW xDrive Keyvisual Portrait Photo by Daniel Roos lowresSchnee in Hülle und Fülle haben die letzten Wochen gebracht. Nachdem sich die Lawinensituation beruhigt hat, gibt es für Freeridefans kein Halten mehr. Die traumhaften Powderbedingungen müssen ausgenutzt werden. Da kommt es genau richtig, dass bereits in drei Wochen in Saalbach der Startschuss zur FreerideTestival presented by BMW xDrive 2019 Serie erfolgt und dort am 23. und 24. Februar neben einem kostenlosen Ausrüstungstest ein umfangreiches Rahmenprogramm auf Euch wartet: Über 250 Test-Produkte, zahlreiche geführte Touren, Lawinenkurse sowie der kostenlose BMW xDrive Shuttle, das Get-Together in der ABS-Lounge oder die BMW-Filmnacht mit anschließender Afterparty werden Euch ins Salzburgerland und zum Testival-Gelände an der Talstation 12er Express Hinterglemm locken.

Wer sich vorab registriert, hat vor Ort nicht nur schneller Zugang zum Testequipment, sondern auch seinen Platz bei den Side-Events sicher. Außerdem kommen beim Fahren mit Profis die ganzen Qualitäten der Freeride-Latten, Boards, Rucksäcke, LVS-Geräte usw. erst so richtig hervor.

Peak Performance Freeride Touring Special

Michael Strauss und Tao Kreibich sind Profi-Freerider aus dem Peak Performance Team. Sie nehmen beim FreerideTestival in Saalbach Interessierte mit ins Gelände und zeigen ihnen die schönsten Freeride-Abfahrten im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn. Nach nur 300 bis 500 Höhenmeter Aufstieg ab der Bergstation warten dann unberührte Hänge und grandiose Lines abseits der Pisten. Dieses Touring Special gibt es als Package Deal inklusive Guiding, Mittagessen und Welcome-Bag.

Freeride Guiding und Freeride Touring für die Damen

Dass Frauen sich beim Freeriden nicht vor ihren männlichen Kollegen verstecken müssen, beweisen nicht nur die Profi-Fahrerinnen der Freeride World Tour, die übrigens am selben Wochenende mit einem Tourstopp in der Region zu Gast sind. Die Damen erobern auch sonst gut und gerne das Gelände. Beim FreerideTestival in Saalbach dürfen deshalb die abenteuerhungrigen Ladies mit Profi-Riderin Birgit Ertl und dem „Peak Performance Freeride Touring Ladies Special“ Package in den Powder abtauchen und werden nach kurzen Aufstiegen mit traumhaften Abfahrten belohnt. Ein Mittagessen und ein Goodie Bag gibt es natürlich auch für die Damen. Die Freeride-Skischool Saalbach kümmert sich an dem Wochenende ebenfalls um die Frauen. Beim „Women only“ Freeride Guiding nimmt Freeriderin Sabine Schipflinger die Mädels mit auf Entdeckungsfahrten durch ihr Heimatgelände.

300119FreerideTestival 2019 presented by BMW xDrive Pic 4 Saalbach Photo by Daniel Roos lowresFreeridekurse für Einsteiger und Fortgeschrittene

Die allerersten Spuren im tiefen Schnee sind mit Unterstützung lokaler Guides schnell und einfach gemacht. Der Einsteigerkurs der Freeride-Skischool Saalbach widmet sich all jenen, die den Schritt weg von den markierten Pisten wagen wollen. Selbstverständlich nehmen die Saalbacher Profis auch Fortgeschrittene mit auf Tour. Die besten Runs im „home of lässig“ kennenzulernen ist beim Angebot für Kenner das Ziel. Dabei lohnt es sich, das auf dem Festival-Gelände präsentierte Material zu testen, wie zum Beispiel die Free-Touring Bindung Fritschi Tecton 12. Auf einer eigens geführten Testrunde mit einem Bergführer kann die Bindung auf Herz und Nieren geprüft werden.

300119FreerideTestival 2019 presented by BMW xDrive Pic 7 Photo by HansiHackmair lowresLawinenquickies und Safety Touren

Weil abseits der markierten Pisten auch einige Gefahren lauern und jeder, der sich in freies Gelände begibt, wissen sollte, was er tut, dürfen Angebote zu Risikomanagement nicht fehlen. Die kostenfreien „Lawinenquickies“ von SAAC sind ein guter Einstieg in die Thematik. Sie vermitteln Grundkenntnisse und wichtige Handgriffe im Umgang mit der Notfallausrüstung. Die Ortovox Freeride Safety Tour in Saalbach geht mit einem professionellen Bergführer auf die richtige Verwendung von Verschüttetensuchgerät, Schaufel und Sonde ein.

All Inclusive beim FreerideTestival Saalbach mit dem BMW Mountains Freeride Camp

Das BMW Mountains Freeride Camp beim Tourstopp in Saalbach beinhaltet alles, was Freerider-Herzen höherschlagen lässt: Ein Wochenende gemeinsam mit den BMW Mountains Athleten Sandra Lahnsteiner und Matthias Haunholder verbringen, im selben Hotel wohnen und sie beim gemeinsamen Abendessen oder beim besonderen Mittagessen am Berg näher kennenlernen. Übernachtungen, Liftpass, Transfers mit dem BMW xDrive Shuttle, Teilnahme am Equipmenttest sowie ein Lawinenrucksack von ABS für das Wochenende ist im Package inklusive. Unterwegs mit den Profis im Gelände wird beim individuellen Coaching inklusive Videoanalyse an der Technik gefeilt und das Wochenende durch die unzähligen Runs im Powder unvergesslich.

Die weiteren Stopps des FreerideTestival 2019 presented by BMW xDrive:

& 17. März 2019: Warth-Schröcken, Talstation Jägeralp-Express & 31. März 2019: Kaunertaler Gletscher, Gletscherparkplatz

Mehr Informationen und Anmeldung zum FreerideTestival presented by BMW xDrive auf

www.freeride-testival.com

https://bmw-mountains.com/de/freeride-testival

  • Freigegeben in News

BMW Mountains Freeride-Camps - "Hauni" im Interview

Freeriden mit den Profis

 

17012019board DSC1769Unter dem Motto "Erlebe dein perfektes Freeride-Wochenende" startet das Freeride Testival presented by BMW xDrive 2019 in Saalbach, Warth-Schröcken und im Kaunertal in die sechste Saison. An allen Eventwochenenden haben Freerider, und die, die es werden wollen, nicht nur die Gelegenheit das neueste Freeride-Equipment kostenlos und unverbindlich zu testen, sondern auch an vielen spannenden Workshops, Kursen und Side-Events teilnehmen. Auch in dieser Saison bringt der kostenlose BMW xDrive Shuttle die Teilnehmer im BMW X3 schnell, komfortabel und sicher vom Ende der besten Freeride-Runs zurück zum Lift.

17012019CV0R4267Besonderes Highlight dieser Saison: Die „BMW Mountains Freeride-Camps“. Ein ganzes Wochenende können Freeride-Begeisterte, ausgestattet mit einem Lawinenrucksack von ABS, mit unseren BMW Mountains Athleten Sandra Lahnsteiner, Matthias Hauni Haunholder, Felix Wiemers und Roman Rohrmoser geführte Freeride Touren erleben und sie beim gemütlichen Abendessen oder in der Mittagspause auf der Hütte näher kennenlernen.

Wir haben Matthias Hauni Haunholder getroffen und ihn gefragt, was für ihn das BMW Freeride-Camp ausmacht.

- Servus Hauni, was ist das Besondere bei den BMW Freeride-Camps?

Dass du die Möglichkeit hast, mit den BMW Athleten eine geniale Zeit zu verbringen und diese auch Löcher in den Bauch fragen kannst und dir den ein oder anderen Profitipp abholen kannst. Eine entspannte Zeit und der Spaß am Berg, kommt natürlich auch nicht zu kurz.

- Es fahren Profi Athleten mit, muss auch ich als Teilnehmer ein begnadeter Freerider sein?

Du musst kein Wahnsinns Freerider sein, es reicht völlig, wenn du die Leidenschaft zum Powdern mit uns Athleten und den anderen Teilnehmern teilst.

- Was bewegt dich dazu, dein Wissen und deine Erfahrungen an andere weiter zu geben?

17012019red DSC1291Erstens mach ich's gerne und zweitens sehe ich das auch als meine Verantwortung. Vor allem in unseren Filmen sieht immer alles so einfach aus. Wenn ich den Leuten dann erzähle, welcher Aufwand, bezogen auf Sicherheitschecks und an Vorbereitungen dahintersteckt, bekomme ich meist ein ‚AHA‘ als Antwort.

Wer erleben möchte, wie es ist, mit einem Freerideprofi das Gelände unsicher zu machen, kann sich auf der Homepage des Freeride Testivals presented by BMW xDrive 2019 für die begehrten Freeride-Camps anmelden.

Tickets für das Freeridevergnügen können hier gebucht werden

www.freeride-testival.com/highlights/bmw-mountains-freeride-camp

  • Freigegeben in News

BMW Mountains startet in den Winter!

Ein Wochenende im Zeichen des Wintersports

Die BMW Welt feiert vom 2. bis 4. November mit der BMW Mountains Film & Fashion Night und dem zweitägigen BMW Mountains Winter Opening den Start in die Saison. Bei der „BMW Mountains Film & Fashion Night“ am 2. November 2018 freuen sich die Gäste ab 19:00 Uhr auf drei bildgewaltige Filmpremieren, wie die Bergwelten-Dokumentation „Der lange Weg“ von ServusTV, eine exklusive Fashion Show von Peak Performance und vieles mehr. Am 3. und 4. November verwandelt sich die BMW Welt dann in ein Areal für Winterbegeisterte: Ob Freerider, Bergsportler oder Abfahrtskünstler, zum BMW Mountains Winter Opening erwarten alle Gäste informative Stände, Workshops und Vorträge rund um die Themen Ski- und Bergsport; und das kostenlos.

Auf der großen Leinwand im Auditorium der BMW Welt ist bei der Film & Fashion Night einiges geboten, denn an diesem Abend feiern gleich drei Filme aus dem Actionsport- und Outdoorsegment Premiere. Das Programm startet mit „Dedication“: Eine Gruppe sportbegeisterter Athleten aus dem Kader von midiafilm wird auf ihrem einmaligen Ski- und Segeltrip von den Alpen bis nach Tromsø im Norden Norwegens begleitet. Im Anschluss an diesen Film begibt sich die Freeride-Athletin Sandra Lahnsteiner in „Connects“ aus der „Shades of Winter“-Reihe gemeinsam mit der Profi-Mountainbikerin Hannah Barnes auf Rad und Ski auf isländisches Terrain. Zum Abschluss komplettiert der Film „Der lange Weg“ das Programm des Abends. Die atemberaubende Bergwelten-Dokumentation von ServusTV erzählt von den Höhen und Tiefen, die sieben Athleten auf der härtesten Skitour der Welt von Wien bis nach Nizza durchleben. Über den Alpenhauptkamm gilt es insgesamt knapp 2.000 Kilometer Distanz und über 85.000 Höhenmeter im Aufstieg zu bewältigen – und das in unter 40 Tagen. Ziel der Sportler war es, den Rekord einer Expedition aus den 70er Jahren zu brechen.

Schon bevor es im Auditorium der BMW Welt „Film ab“ heißt, wird den Gästen des Abends etwas fürs Auge geboten: Bei der Modenschau der Sports-Fashion-Marke Peak Performance werden die Highlights der Herbst- und Winterkollektion 2018 sowie exklusive Einblicke in die Frühjahrskollektion 2019 gezeigt. Den krönenden Abschluss des Abends bildet die ausgelassene After-Show-Party mit kühlen Drinks, DJ und lockerer Atmosphäre, um miteinander oder mit den Sportlern ins Gespräch zu kommen.

Auch der Samstag und Sonntag steht in der BMW Welt ganz im Zeichen des Wintersports. Gäste haben an beiden Tagen von 10:00 bis 18:00 Uhr die Möglichkeit, interessanten Vorträgen der BMW-Athleten zu lauschen und sich von den BMW Mountains Partnern ABS, Vivalpin, Powderchase und K2 das neueste Wintersportequipment vorführen zu lassen. Auch die BMW Mountains Partnerdestinationen sind mit dabei und präsentieren Neuigkeiten aus den Top-Skigebieten wie Garmisch-Partenkirchen, dem Zillertal, Lech, Gstaad und Val d’Isère. Interaktive Workshops vermitteln Interessierten wertvolles Wissen, zum Beispiel zum Thema „Erste Hilfe am Berg“. Bei einem Spezialkurs von Pop Up Yoga München werden Teilnehmer fit für den Winter gemacht und Outdoor-Filme im Rahmen der European Outdoor Film Tour laden am Abend zum Kinovergnügen ein. Auch der Fahrspaß kommt nicht zu kurz: Das ganze Wochenende können Gäste auf dem BMW xDrive Parcours ihre Geschicklichkeit auf die Probe zu stellen oder die aktuellen BMW X Modelle auf den Münchner Straßen testen.

bmw-mountains.com
www.bmwgroup.com
  • Freigegeben in News

Filmpremiere von „No Man´s Land“ in der BMW Welt

Das Antarktisabenteuer der Freerider Matthias „Hauni“ Haunholder und Matthias Mayr


BMW Welt BMW Mountains No Mans Land c BMW AG 3Am Donnerstag, den 4. Oktober 2018, wurde der neue Abenteuerfilm der Freerider Matthias „Hauni“ Haunholder und Matthias Mayr erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Über 600 Zuschauer aus allen Bereichen des Wintersports kamen anlässlich der Premiere von „No Man’s Land“ in die BMW Welt nach München. Nach ihrem letzten Film „The White Maze“ begeben sich die beiden Freerider in ihrem neuesten Werk – unterstützt von BMW Mountains – auf eine extreme Expedition durch die Antarktis. Festgehalten in einzigartigen Aufnahmen von Kameramann Johannes Aitzetmüller. Die beiden Extremsportler waren persönlich vor Ort und standen Rede und Antwort zu allen Fragen rund um ihr Erlebnis. Für alle, die die Premiere verpasst haben, gibt es noch die Möglichkeit sich Tickets für die Kino Tour in Österreich und Deutschland am 13.10. um 18 Uhr und am 16.10. um 20 Uhr zu sichern.

No Man´s Land Kino Tour

  • Freigegeben in News

BMW wird offizieller Partner von Lech Zürs Tourismus am Arlberg

3-jährige Partnerschaft

Ab der Wintersaison 2017/18 schaffen BMW und Lech Zürs Tourismus neue Erlebnisse für Bewohner und Gäste. Für die kommenden drei Jahre verbindet den deutschen Premiumhersteller und die Urlaubs-Destination eine Partnerschaft.

20180201 BMW LogoDas intelligente Allradsystem bietet stets souveräne Sicherheit für das Fahren auf Schnee. Aus dieser Winterkompetenz und der engen Verbindung der Marke BMW zum Wintersport entstand BMW Mountains. Die Kooperation mit ausgewählten Skigebieten begeistert seit 2011 Wintersportfans in Österreich.

Die Kombination aus Sportlichkeit und Luxus ist nur eine von vielen Parallelen zwischen der Marke BMW und Lech Zürs Tourismus – daher war es für beide Partner naheliegend, die Kooperation einzugehen und damit erweitert BMW das BMW Mountains Engagement. Ab sofort ist BMW exklusiver Automobilpartner der Alpendestination.

www.lech-zuers.at
www.bmw.de
  • Freigegeben in Spots

Fulminantes Finale beim FreerideTestival am Kaunertaler Gletscher

Das Thule FreerideTestival 2017 presented by BMW xDrive endete am Kaunertaler Gletscher in einem “Finale Furioso”: Winterlandschaft, Sonnenschein, Rekordausstellerzahl, Pistenraupentaxi zur Nörderberg-Variante, BMW Shuttledienst und vieles mehr sorgten für glückliche Gesichter.

20170403 Art1 Daniel ZangerlInsgesamt 49 Aussteller fanden sich neben dem Gletscherrestaurant auf 2.750 Metern Seehöhe im Kaunertal ein, um ihre neuen Produkte für den kommenden Winter zum kostenlosen Test zur Verfügung zu stellen. Dabei gabs nicht nur Ski zum Ausleihen, sondern über Stöcke, Brillen und Sicherheitsausrüstung über Snowboards und Boots bis hin zu E-Bikes und Fatbikes so ziemlich alles, was die Freeriderherzen höher schlagen lässt. Ziemlich cool auch, dass sich wieder viele kleinere Marken eingefunden haben und man so auch mal „schwieriger“ zu bekommende Ski fahren konnte.

Highlight war auch in diesem Jahr wieder das Pistenraupentaxi aufs Nörderjoch, von wo aus sich die Variante 1.100 Höhenmeter bergab erstreckt. Wer danach ein wenig Pause brauchte, schnappte sich in der Thule Lounge einen Sessel und genoss das Traumwetter am Kaunertaler Gletscher mit einem Getränk in der Hand. Dabei gab es eine Neuerung im Vergleich zu den bisherigen Tourstopps: Durch die Ausgabe von Thermos-Bechern gegen Pfand landeten deutlich weniger Kaffeebecher im Müll! Besonders begehrt auch das Spielzeug von Qimmiq: die französischen Aussteller hatten verschiedene Drohnen und ferngesteuerte Fahrzeuge dabei, die man durchs Eventgelände steuern konnte.

20170403 Art2 Klaus ListlAuch das Rahmenprogramm war durchwegs gut gebucht: SAAC und SnowHow boten Workshops mit unterschiedlichen Inhalten rund ums Thema Freeriden an, Guidefinder hielt einen Workshop für Fortgeschrittene zum Thema Safety & Risk Management ab. Auch iSkiX waren vertreten und haben ihre Freeride-App vorgestellt, die mit der Thule Challenge auch gleich ausprobiert werden konnte.

Es hat sich auch im Kaunertal gezeigt: das Format funktioniert und bietet Freeridern aller Könnensstufen einen Mehrwert, egal ob Anfänger, der hineinschnuppern möchte oder Fortgeschrittener, der sein Setup für die nächste Saison sucht. Dass auch ein paar freeskiers.net-User mit von der Partie waren, das Angebot getestet haben und wir uns ein bisschen mit euch unterhalten konnten, hat uns natürlich besonders gefreut. Aus unserer Sicht also: wir freuen uns auf das FreerideTestival 2018!

www.freeride-testival.com
  • Freigegeben in News

FreerideTestival 2017 noch größer!

Mehr Stopps, mehr Aussteller, mehr Programm!

Für 2017 hat das FreerideTestival nochmals richtig zugelegt: der deutlich verlängerte offizielle Name „THULE FreerideTestival presented by BMW xDrive“ lässt erkennen, dass zwei hochkarätige Partner gewonnen werden konnten, zu den beiden bestehenden Terminen in Warth Schröcken am Arlberg und im Kaunertal kommt als Startevent Saalbach dazu - und bei allen Stopps sind über 30 Aussteller mit am Start!

20170214 Art1Den Auftakt zum größten Freeride-Testevent Europas macht Saalbach im Salzburger Land. Am Testival-Gelände bei der Talstation der Reiterkogelbahn wird es das neueste Material der Aussteller für die kommende Saison 2017/18 kostenlos zum Ausleihen und Testen geben. Damit aber nicht genug: Alle Besucher, die sich den BMW Stocknagel geholt haben, können am Ende ihrer Freeride-Runs bequem in den BMW xDrive Shuttle steigen, und sich zurück ins Skigebiet bringen lassen (alle Infos dazu bekommt ihr am BMW Stand im Testival-Gelände). Den ganzen Tag über wird das Red Bull Sound Car für chillige Atmosphäre sorgen und am Ende des Tages, wenn in der THULE Lounge über die besten Runs des Tages gefachsimpelt wird, die Stimmung steigen lassen.

20170214 Art2Die Freeride Specials liefern außerdem ein umfangreiches Programm, mit dem sowohl Einsteiger als auch erfahrene Freerider aus dem Gelände des Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn das Beste für sich herausholen können: Vom SAAC Lawinen Quickie bis zu Safety Pro Workshops von SnowHow und Guidefinder, von Einsteiger-Freeride-Guiding über das Ladies-Special bis zu Freeride-Guiding für Fortgeschrittene durch die Freeride Skischool Saalbach ist für jeden Geschmack etwas geboten. Das alles natürlich mit brandneuem Material der ausstellenden Skibrands!

20170214 Art3Anmelden muss man sich nur für Guiding und Workshops, ansonsten kann man völlig unkompliziert einfach vorbei kommen und den neuesten Stuff aus nächster Nähe begutachten und einem ersten Feldtest unterziehen. Also: unbedingt vorbeischauen, es lohnt sich auf jeden Fall!

www.freeride-testival.com

Programmdetails

Samstag, 18. Februar 2017
ganztägig
THULE FreerideChallenge powered by iSki X. Mehr Infos am THULE Stand im Testival-Gelände

9:00 Uhr
„Safety Pro“ Workshop von SnowHow und Guidefinder. Treffpunkt am iSki Zelt im Testival-Gelände

Ab 10:00 Uhr
BMW xDrive Shuttle - Bequem vom Ende der besten Freeride-Runs zurück zum Lift kommen. Mehr Infos am BMW Stand im Testival-Gelände.

10:00 Uhr
SAAC Lawinen Quickie – Crashkurs zum Thema Lawinen. Treffpunkt am SAAC-Zelt

10:00 Uhr
Beginn Einsteiger Freeride Kurs mit der Freeride-Skischool Saalbach. Treffpunkt am Stand der Freeride-Skischool Saalbach im Testival-Gelände.

10:00 Uhr
Beginn geführte Freeride-Tour durch den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn mit der Freeride-Skischool Saalbach. Treffpunkt am Stand der Freeride-Skischool Saalbach im Testival-Gelände.

10:00 Uhr
Beginn Ladies Freeride Special mit der Freeride-Skischool Saalbach. Treffpunkt am Stand der Freeride-Skischool Saalbach im Testival-Gelände.

13:30 Uhr
SAAC Lawinen Quickie – Crashkurs zum Thema Lawinen. Treffpunkt am SAAC-Zelt im Testival-Gelände.

Ab 15:00 Uhr
Get-Together in der THULE Lounge im Testival-Gelände mit Musik, Drinks und den Profi-Athleten von THULE und BMW.

15:30 Uhr
Späteste Rückgabe des Testmaterials.


Sonntag, 19. Februar 2017

ganztägig
THULE FreerideChallenge powered by iSki X. Mehr Infos am THULE Stand im Testival-Gelände.

Ab 10:00 Uhr
BMW xDrive Shuttle - Bequem vom Ende der besten Freeride-Runs zurück zum Lift kommen. Mehr Infos am BMW Stand im Testival-Gelände.

10:00 Uhr
SAAC Lawinen Quickie – Crashkurs zum Thema Lawinen. Treffpunkt am SAAC-Zelt im Testival-Gelände.

10:00 Uhr
Workshop "Digitale Lawinenkunde". Treffpunkt am iSki Zelt im Testival-Gelände.

10:00 Uhr
Beginn Einsteiger Freeride Kurs mit der Freeride-Skischool Saalbach. Treffpunkt am Stand der Freeride-Skischool Saalbach im Testival-Gelände.

10:00 Uhr
Beginn geführte Freeride-Tour durch den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn mit der Freeride-Skischool Saalbach. Treffpunkt am Stand der Freeride-Skischool Saalbach im Testival-Gelände.

10:00 Uhr
Beginn Ladies Freeride Special mit der Freeride-Skischool Saalbach. Treffpunkt am Stand der Freeride-Skischool Saalbach im Testival-Gelände.

13:30 Uhr
SAAC Lawinen Quickie – Crashkurs zum Thema Lawinen. Treffpunkt am SAAC-Zelt

13:00 Uhr
Workshop "Digitale Lawinenkunde". Treffpunkt am iSki Zelt im Testival-Gelände.

Ab 15:00 Uhr
Get-Together in der THULE Lounge im Testival-Gelände mit Musik, Drinks und den Profi-Athleten von THULE und BMW.

15:30 Uhr
Späteste Rückgabe des Testmaterials.

  • Freigegeben in News

Traumbedingungen beim ersten FreerideTestival presented by BMW xDrive in Warth-Schröcken

Am vergangenen Wochenende fand in Warth-Schröcken am Arlberg das erste FreerideTestival 2016 presented by BMW xDrive statt. Frischer Pulverschnee in Kombination mit Sonnenschein, tolle Side-Events, jede Menge Testmaterial und viele zufriedene Besucher machten die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg.

160308 FreerideTestival 2016 WarthSchröcken 03Mehr als 30 Hersteller hatten sich nach Warth-Schröcken begeben und präsentierten in der weitläufigen Testival-Area rund um die Talstation des Steffisalp-Express ihre Produkte der Wintersaison 2016/2017, die erst im kommenden Herbst in den Handel kommen. Eine einmalige Gelegenheit für die Besucher, sich nach Herzenslust durch eine ganze Branche zu testen und sich bei Fragen direkt an die Herstellerfirmen wenden zu können.

Ergänzt wurde das Angebot durch ein umfangreiches Rahmenprogramm. Die geführten Freeride-Touren und die Freeride-Crashkurse der örtlichen Skischulen boten Freeride-Einsteigern die Möglichkeit, die ersten Ausflüge abseits der Piste zu unternehmen. Bei den kostenfreien „Lawinen-Quickies“ des SAAC und den Workshops zum Thema „Digitale Lawinenkunde“ von SnowHow drehte sich hingegen alles um „Lawinen & Sicherheit“. Mit dabei waren auch die beiden BMW Freeride-Athleten Sandra Lahnsteiner und Roman Rohrmoser, die den Teilnehmern mit vielen Tipps und Tricks zur Seite standen.

160308 FreerideTestival 2016 WarthSchröcken 05Der bisher eher wechselhaft verlaufene Winter zeigte sich in Warth-Schröcken dann endlich von seiner besten Seite. Bereits in den Tagen vor dem FreerideTestival stattete Frau Holle der gesamten Arlbergregion gleich mehrere Besuche ab und sorgte für blendende Schneeverhältnisse. Obwohl der Wetterbericht zunächst eher durchwachsenes Wetter ankündigte, wurden die Teilnehmer am Samstag mit guten Sichtbedingungen und sogar einzelnen Sonnenstrahlen überrascht. Erst am Nachmittag wurden die Wolken dichter und es begann immer stärker zu schneien, was in Europas naturschneereichstem Skigebiet nichts ungewöhnliches ist.

Am Samstagabend wurde das Programm dann mit der FreerideTestival Filmnacht im Gemeindesaal von Warth fortgesetzt. Sandra Lahnsteiner präsentierte zunächst den Trailer ihres neuesten Films „Shades of Winter – Between“, bevor Roman Rohrmoser im Anschluss die Produktion „Profile – Characters on Skis“ vorstellte. Den Abschluss bildete der Film „Passenger“ der internationalen Produktion „Legs of Steel“ aus Innsbruck. Seinen Ausklang fand der Abend dann bei der „After Testival Party“ in der alten Sennerei von Warth.

Aufgrund des starken Schneefalls am Vorabend und in der Nacht war die Vorfreude auf den zweiten Tag des FreerideTestivals natürlich riesig. Der Sonntag zog dann auch wirklich alle Register und bot sensationelle Freeride- Bedingungen. Bereits am Morgen klang der Niederschlag aus und schon kurz nach Beginn des Liftbetriebs lockerten die Wolken auf und die Sonne zeigte sich am Himmel. Mit mehr als 30 cm Neuschnee bei bester Sicht war der Grundstein für einen der definitiv besten Freeride-Tage der ganzen Wintersaison gelegt.

160308 FreerideTestival 2016 WarthSchröcken 11Kein Wunder, dass sich dann auch keiner der Teilnehmer zweimal bitten lies, seine Schwünge in die unverspurten Tiefschneehänge zu legen. Sorgen darüber, vielleicht zu kurz zu kommen, waren dabei jedoch vollkommen unbegründet. Das weitläufige Skigebiet von Warth-Schröcken bot selbst am späten Nachmittag noch reichlich unverspurtes Gelände. Wie gut, dass im Tal bereits der BMW X1 Shuttleservice wartete, um die Freerider schnell, sicher und bequem zurück zum Lift zu bringen. Somit stand der nächsten Abfahrt nichts mehr im Wege.

Alle, die das FreerideTestival noch einmal erleben möchten oder in Warth-Schröcken nicht dabei sein konnten, haben bereits am kommenden Wochenende, 12. und 13. März, auf dem Kaunertaler Gletscher im Tiroler Oberland die Chance, beim zweiten FreerideTestival presented by BMW xDrive in diesem Winter mit dabei zu sein.
  • Freigegeben in News

Freeride-Testival zum dritten Mal zu Gast im Kaunertal

Auch in diesem Jahr sind im Kaunertal über 30 Aussteller zu Gast. Sie präsentieren ihr neues Lineup beim Freeride-Testival presented by BMX xDrive. Bereits zum dritten Mal machen die Tester am 12. und 13. März 2016 das Gelände im Kaunertal unsicher.

Trefft Gleichgesinnte, testet das neuste Material und lasst euch vom BMW Shuttleservice nach einer langen Abfahrt gemütlich zurück zum Lift fahren. Neben reichlich Freeride-Action erwartet euch ein breites Rahmenprogramm. SAAC schult euch in Lawinenkunde, Rossignol kommt mit ihren Pro´s vorbei und weitere Events rund um das Testival machen das Event zu einem Muss. Björn Heregger wird mit einem besonderen „Climb to Ski“-Event die Tage zu einem ganz besonderen Erlebnis machen. Mehr Infos dazu gibt´s hier.

Wer schon in den Jahren zuvor beim Testival dabei war, weiß, was auf euch zukommt. Salomon, Dynafit, Kästle, Rossignol, K2, Mammut, Marker, Leki - um nur einige zu nennen. Nach dem Event steht auf jeden Fall der Wunschzettel für den nächsten Winter schon fest. Nicht umsonst findet das Event auch dieses Jahr wieder im Kaunertal statt. Der Freeride Hotspot ist beliebt bei den Ridern und punktet durch viel Powder und bis zu 1100 Höhenmeter lange Abfahrten. Die günstige Nord-Exposition des Gletschers hält den Powder lange frisch und pulvrig.

Alle Materialtests und Events sind kostenlos. Wen die Neugier gepackt hat, der kann sich hier ein genaueres Bild machen. www.freeride-testival.com
  • Freigegeben in News
Diesen RSS-Feed abonnieren

News

Bergstolz fragt Werner Zanotti…

„Im Mittelpunkt stehen der Gast und seine Sicherheit“ Jeden Tag ein...

20. Mai 2020

Bergstolz fragt Sabine Höll / …

„Wir stellen uns jeder Herausforderung“ Die aktuelle Corona-Situation stellt auch an...

20. Mai 2020

Bergstolz fragt Mike Frei / Gr…

„Ich bin überzeugt, dass es trotz allem ein guter Sommer...

20. Mai 2020

Bergstolz fragt Kerstin “Rosie…

„Unser Team hat richtig viel zu tun“ Seit nunmehr eineinhalb Monaten...

18. Mai 2020

Bergstolz fragt Martin Stolzen…

„Freiheit beginnt nicht erst in den Bergen, sondern direkt vor...

15. Mai 2020

Bergsport & COVID-19 - Lei…

VAVÖ-Leitfaden für Bergsport in Zeiten des Coronavirus. Die Bedeutung von Eigenverantwortung...

15. Mai 2020

Events

Exploristas Sommer-Update

Workshops, Kurse, Camps - von Frauen für Frauen Du gehst gerne...

17. Juni 2020

Freeride und Safety Follow Up …

Das Freeride & Safety Camp geht in die zweite Runde Das...

16. Dezember 2019

Powder Department Family Days …

Powdern für Groß und Klein Mit Profis raus ins Gelände, lernen...

12. November 2019

Kästle Powder Department Ladi…

Neue Herausforderungen gemeinsam meistern Freeriden ist längst keine Männerdomäne mehr, immer...

24. September 2019