bergstolz

!!!KONTROLLAUFRUF!!! Mammut Airbag 3.0

SAFETY FIRST: Überprüfe die korrekte Fixierung zwischen Airbag-Ballon und Airbag Inflation-System bei Deinem Mammut Airbag 3.0! Ist die Fixierung des Airbag-Ballons am Airbag Inflation-System nicht korrekt erfolgt, kann der Airbag in Einzelfällen nach dem Auslösen zu schnell an Volumen verlieren. Infolgedessen kann die Funktionalität des Airbags im Fall einer Lawinenverschüttung beeinträchtigt sein.

Betroffen ist nur das 3.0-System, das an dem neon-orangen Auslösegriff zu erkennen ist und in den Airbags 2016/17, 2017/18 und 2018/19 eingebaut wurde. Lawinenairbags früherer Saisons mit rotem Auslösegriff sind nicht davon betroffen.

Ob die angesprochene Fixierung korrekt montiert wurde, ist leicht zu identifizieren: Dazu einfach der Kontrollanleitung folgen.

Wenn der in der Anleitung beschriebene Montagefehler der Fixierung festgestellt wird, darf das betroffene Airbag-System nicht mehr eingesetzt werden und muss umgehend zum Austausch an den Mammut Kundenservice retourniert werden!

Wenn Du die Kontrolle nicht selbst durchführen kannst, dann kontaktiere den Mammut-Kundenservice. Du kannst den Airbag dann kostenlos einsenden und prüfen lassen:

Europa
Mammut Sports Group GmbH Customer Service
Mammut-Basecamp 1
87787 Wolfertschwenden
Deutschland
eu.customerservice@mammut.com
+49 8334 36 20 301

Schweiz
Mammut Sports Group AG Customer Service
Birren 5
5703 Seon
customerservice@mammut.com

www.mammut.com
  • Freigegeben in Stuff

Mammut Barryvox S

Suchstreifenbreite 70m

Unverspurte Tiefschneeabfahrten locken im Winter Freerider und Skitourengeher ins freie Gelände. Abseits von Liften und präparierten Pisten muss die Sicherheitsausrüstung der Situation gewachsen sein und im Notfall so schnell und einfach wie möglich funktionieren.

20171019 MammutSeit seiner Einführung vor 45 Jahren ist das Mammut Barryvox® ein Lawinenverschütteten-Suchgerät (LVS) und wird nach wie vor zu hundert Prozent in der Schweiz entwickelt und produziert. Im Winter 2017/18 führt Mammut diese Gerät in der neuen Generation mit Barryvox® S und Barryvox® fort. Gleichzeitig wurden die Geräte hinsichtlich Anwendbarkeit und Leistung weiterentwickelt.

Das neue Barryvox® S gehört zu den LVS mit der größten Empfangsreichweite und dem breitesten sicher nutzbaren Suchstreifen auf dem Markt. Es hat eine intuitive Bedienung, die unter Stress Zeit einsparen kann. Nur wer sein Gerät quasi blind beherrscht, kann dessen Leistung im Fall einer Lawinen-Verschüttetensuche wirklich nutzen.

Das neue Barryvox® S besitzt eine Suchstreifenbreite von 70 Metern (Digitalmodus) und eine Empfangsreichweite von bis zu 70 Metern. Grössere, kreisförmige Empfangsreichweiten bedeuten, dass die Suchstreifen breiter und die Suchwege über den Lawinenkegel kürzer werden. Der verschüttete Sender wird somit früher erkannt und Lawinenopfer schneller gefunden.

mammut.com/barryvox-s 

  • Freigegeben in Stuff
Diesen RSS-Feed abonnieren

News

Hyphen stattet Tecnica-Group a…

Blizzard & Tecnica Germany ab sofort in hyphen-sports Hyphen-Sports, das Münchner...

3. Dezember 2019

Skitourencamp mit Gela Allmann

Vom 10.-12. Januar 2020 geht’s auf die Berge im Kühtai Die deutsche Skitourenläuferin...

3. Dezember 2019

Courmayeur am Mont Blanc ist j…

Die Marketingkooperation „Best of Alps“ hat Zuwachs erhalten Seit mehr als...

26. November 2019

Nachhaltige Mehrwegprodukte to…

Lunch jugs, Meal Sets, Vacuum Bottles für den Urbanen Lifestyle Ob...

13. November 2019

Events

Powder Department Family Days …

Powdern für Groß und Klein Mit Profis raus ins Gelände, lernen...

12. November 2019

Kästle Powder Department Ladi…

Neue Herausforderungen gemeinsam meistern Freeriden ist längst keine Männerdomäne mehr, immer...

24. September 2019

Bikepacking Barcamp 20.-22.09…

Wenig Gepäck, aber viel Abenteuer Bikepacking verbindet den Fahrspaß eines leichten...

19. September 2019

32. SportScheck GletscherTesti…

7. bis 10. November 2019, Stubaier Gletscher SportScheck GletscherTestival – seit...

11. September 2019