bergstolz

Bike

Bike-Wochenende in Saalbach

Für 2 Personen im Talheimer inkl. Halbpension, Joker Cards und 2 Tage Santa Cruz Rental von SkiLL


Atemberaubende Bergkulissen grüßen in Saalbach Hinterglemm bereits in der Morgensonne. Voller Vorfreude geht’s ans Rucksack-Packen für einen Tag im Bikeparadies: 400km beschilderte Bikerouten und Trails warten nebst 80km gebauten Lines auf Mountainbiker jeder Couleur. Österreichs größte Bike-Region spielt einfach alle Stückerl für Zweiradfans!

Inmitten des Bikeparadieses befindet sich Österreichs beliebteste Familien, Wellness & Ski Pension, das Talheimer. Alpine Gemütlichkeit wird in der Pension Talheimer großgeschrieben. Der mit Liebe und Tradition seit 1958 geführte Betrieb bietet nun auch einen komplett neuen, hauseigenen Wellnessbereich sowie kostenlosen VIP-Eintritt in die Tauern Spa Therme in Kaprun.

Vervollständigt wird das Ferien-Erlebnis mit Österreichischer Küche aus dem Pinzgau, modern interpretiert von Margreth Herzog im Stüberl: Am Abend werden bis zu sieben Gänge serviert, nachmittags gibt’s Kuchenbuffet und beim Frühstück einen lässigen Mix aus Buffet und à la Carte.

Lässig ist auch die Nachbarschaft des Talheimer: SkiLL, eine der angesagtesten Ski- und Snowboard Experiences der Region, liegt direkt gegenüber. SkiLL ist aber auch der Santa Cruz Bike Store und Testcenter in Österreichs größter Bike-Region!

Der Santa Cruz Flagshipstore, der seit 2021 als Komplettanbieter in Saalbach Hinterglemm eingestiegen ist, bietet die Gesamte Bandbreite an Santa Cruz Bikes und Services für Bike-Fans. Neben den 1.000m² Shopfläche und der Top-Werkstatt mit Premium Suspension Service für Fox und Rockshox ist auch die hippe Riders Lounge mit Drinks, Snacks und dem besten Joghurteis weit und breit Anziehungspunkt für die Bikeszene.

Wie es sich für einen Komplettanbieter gehört, wartet SkiLL natürlich auch mit einer Bike-Schule auf: First-Class Privatunterricht mit top ausgebildeten Bikepark-Coaches für Kinder und Erwachsene inklusive VIP Shuttle Service, mehrtägige Kids Camps mit Größen aus der Bike-Branche wie Stefan Müller oder Jasper Jauch, und und und – alles „from Riders for Riders“ eben.

Wir verlosen ein Bike-Wochenende in Saalbach für 2 Personen im „Talheimer“ inkl. Halbpension, Joker Cards und 2 Tage Santa Cruz Rental von SkiLL! Du willst anch Saalbach? Dann mach mit beim Gewinnspiel:

Was bestellst Du Dir zum After-Ride Talk in der SkiLL Riders Lounge?

Schick uns Deine Antwort per Mail unter dem Betreff „SkiLL“ an die verlosung@bergstolz.de. Einsendeschluss ist der 17. Oktober 2022. Und sag uns doch bitte auch, wo Du den Bergstolz bekommen hast.

www.talheim.at
skill.at

Stone King Rally 2022

2 Länder und 4 Regionen

Bevor die Trans-Provence im Jahr 2009 das Licht der Welt erblickte, fehlte der MTB-Welt ein Langstreckenabenteuer mit der Spannung eines Downhill-Rennens. Als Weiterentwicklung wurde die Stone King Rally von Santa Cruz ins Leben gerufen.

Die Route der Stone King Rally durchquert die Westalpen - und kreuzt dabei mehrfach die Grenze zwischen Frankreich und Italien. Sie führt durch vier verschiedene Regionen in den beiden Ländern: Durch den majestätischen Naturpark Queyras (Frankreich), die mystischen Täler des Piemonts (Italien), das wilde Roya-Tal (Frankreich) und nicht zuletzt die verehrten Küstenberge Liguriens (Italien). Jedes dieser Gebiete hat seinen eigenen Charakter atemberaubender Abfahrten und beeindruckender Wanderwege. Die enge Verbindung zwischen diesen teils Jahrtausende alten Wegen und dem kulturellen Erbe der landwirtschaftlichen und industriellen Geschichte eines jeden Tals prägt den Geist des Backcountry-Abenteuers Stone King.

Hier gehts zur Anmeldung

  • Freigegeben in News

Test: Santa Cruz Heckler CC MX

Länger, schneller, weiter!

Das neue Heckler startet im Frühjahr 2022 durch: „Länger, schneller, weiter!“ ist die Ansage von Santa Cruz. Erreicht werden soll das mit mehr Akkuleistung und einer veränderten Rahmengeometrie gegenüber dem Vorgänger. Ob das neue Heckler hält, was Santa Cruz verspricht? Wir haben das Bike einer eingehenden Prüfung unterzogen.

20220413 Heckler1Was ist nun neu am Heckler? Insgesamt zielt es mit einer Erhöhung des Federwegs auf 160/150mm und seiner bergablastigeren Geometrie noch stärker auf die „Runter“-Fraktion, zusätzlich hat es mit einem 720Wh-Akku wesentlich mehr Power bergauf verpasst bekommen. Dies lässt natürlich das Gewicht ansteigen. Lag der Vorgänger noch bei knapp unter 20kg, bringt das neue Heckler nun stolze 22kg auf die Waage - gewogen am Topmodell mit CC Rahmen. Wer jetzt Schnappatmung bekommt: Im Vergleich zu anderen Herstellern immer noch ein sehr niedriger Wert. Wie beim Vorgänger ist ein Shimano EP8 Motor mit einer Leistung von 85Nm Drehmoment verbaut, der ordentlich für Vortrieb sorgt.

In Sachen Geometrie hat man bei Santa Cruz besonders an moderate Touren- bzw. große Fahrer gedacht und liefert jetzt eine 29“-Spezifikation des Heckler. Hier sorgen längere Kettenstreben und das größere Hinterrad für mehr Laufruhe bei etwas reduzierter Wendigkeit. Wer auf Agilität und Verspieltheit steht, der greift zum MX Modell mit Mullet-Bereifung. Zusätzlich lässt sich per Flipchip auch noch die Geometrie individuell ein bisschen anpassen – siehe Geometriedaten. Soweit zur Theorie – auf in die Praxis!

20220413 Heckler2Wenn man sich auf das neue Heckler setzt, fallen einem unmittelbar der steilere Sitzwinkel und der längere Reach auf. Bergauf ist nicht viel Unterschied zum Vorgänger festzustellen, außer, dass die Sitzposition etwas gestreckter ist und mit dem größeren Akku locker 2.000 Höhenmeter drin sind, wenn nicht sogar 2.500. Die genaue Reichweite hängt aber natürlich davon ab, wie in der Shimano App E-Tube die Leistung der einzelnen Unterstützungsmodi konfiguriert wird, und vom Fahrergewicht. Im Praxistest konnten wir ob der frühen Jahreszeit, der niedrigen Temperaturen und der entsprechend „guten“ Schneelage den Akku zwar nicht komplett ausfahren, nach 1.500 Höhenmetern waren aber noch volle zwei Balken auf der Anzeige. Offensichtlich hat sich der Aktionsradius wesentlich vergrößert. Oder man kann nun länger im Boost Modus unterwegs sein, je nach Vorlieben.

20220413 Heckler3Am technischen Trail sowie über felsiges, steiles Gelände berghoch arbeitet der Hinterbau ausgezeichnet und vermittelt viel Traktion. Hier haben die Santa Cruz-Ingenieure das Level nochmals angehoben: Der VPP Hinterbau arbeitet sensibel, ohne jegliche Vortriebseinschränkungen, die Kraft wird bestens umgesetzt.

Trotzdem: Wie man den Geometriedaten entnehmen kann, wurden die wahren Qualitäten des Bikes noch stärker in den Bergab-Bereich verlagert. Der flachere Lenkwinkel von 64,5° und das Mehr an Federweg lassen uns den Trail entspannt angehen. Bei sehr steilen Abschnitten kam das alte Heckler schon ab und zu ans Limit, nun sind genügend Reserven vorhanden. Das Bike vermittelt sehr viel Sicherheit, es zeigt sich handlich und spielerisch - trotz des höheren Gewichts im Vergleich zum Vorgänger. Dank des MX Fahrwerks geht es flott durch enge Kurven und das Bike lässt sich sehr gut steuern. Verblockte, technische Trails sind die Spielwiese des Hecklers, hier trumpft es voll auf. Der VPP Hinterbau arbeitet souverän und schluckt die gröbsten Schläge weg. Das Fahrwerk ist sportlich straff abgestimmt, so wie man es von einem guten Trail E-Bike erwartet.

Also „höher, schneller, weiter“? Ja, definitiv. Das Heckler setzt neue Maßstäbe im Trail E-Bike Bereich – dafür muss man allerdings die zwei Kilo mehr Gewicht in Kauf nehmen, da der größere Akku einfach schwerer ist. Trotzdem hat Santa Cruz den Spagat geschafft und ein agiles und spielerisches Bike auf die Füße gestellt, das mit einer Akkuleistung von 720Wh aktuell dennoch eines der leichtesten seiner Klasse bleibt.

Ausstattung  
   
Rahmen Vollcarbonrahmen mit 29"/27,5" Trail-Geometrie, 150mm Federweg
Gabel Fox 36 Float Factory E-Tune 29", Grip2, Federweg 160mm
Dämpfer Rock Shox Super Deluxe Ultimate
Laufräder Santa Cruz Reverse 30mm 29" front, 27,5" rear Carbon, Industry Nine 1/1 Naben
Reifen Maxxis Assegai 29x2.5/27,5 3C Maxx Grip, EXO+, TR
Schalthebel SRAM GX AXS, 12 Speed
Schaltwerk SRAM XO1 AXS, 12 Speed
Kurbel Shimano EM900 Hollow Tech, 165mm
Kassette SRAM XG1295, 12 Speed, 10-50 Zähne
Kettenführung E13 E-Spec+ AL
Bremsen SRAM Code RSC, 200/200mm Bremsscheiben
Sattelstütze Fox Transfer Performance Elite
Motor Shimano DU-EP800
Akku Shimano 720Wh, integrated, herausnehmbar
Gewicht 21,98 kg

 

Hier gehts zu den GEOMETRIEDATEN

www.santacruzbicycles.com

  • Freigegeben in Bike

Allez Maxime!

Maxime Marotte aus dem Elsass, ist der neueste zugang im Santa Cruz FSA Team. Aktuell rangiert er in der Weltrangliste auf Platz 7 und hat in seinem Palmarès einen 4. Platz bei den Olympischen Spielen 2016, einen französischen Meistertitel 2015 sowie 3 3. Plätze in der Weltcup-Gesamtwertung 2017, 2018 und 2019 stehen. Und dieser Palmarès soll noch beeindruckender werden. Allez Maxime!!!

www.santacruzbicycles.com

  • Freigegeben in Video

Das brandneue Juliana Strega

Ein Top-Enduro für Frauen

Wow! Was für eine Schönheit! Das nagelneue Juliana Strega (italienisch für Hexe übrigens) der „Schwesterfirma“ von Santa Cruz basiert auf deren Rahmen des neuen Nomad 2018, ist aber nur in den Größen XS bis M zu haben. Passend zum Namen kommt das Bike in sattem Grün – endlich mal nicht „frauentypisch“ pink, lila oder hellblau. Auch mit den ausgeklügelten Details und Komponenten kann das Strega punkten.

20170616 Specs Strega- Karbonrahmen (C und CC-Variante, wie bei Santa Cruz üblich)
- 27,5‘‘ Laufräder
- Reifenfreiheit bis 2,5‘‘
- 170mm Federweg mit VPP Travel
- Mittels IP-Chip anpassbare Geometrie (high / low)
- 64,6 / 65° Lenkwinkel
- Boost-Standard
- Metrische Dämpfer, kompatibel mit Luft- und Federdämpfern
- Lebenslange Garantie auf den Rahmen (und Reserve Karbonlaufräder)

Das Strega weist eine moderne Geometrie mit langem Reach und niedriger Überstandshöhe auf - wie auch das Nomad. Trotz des klar abfahrtsorientierten Lenkwinkels sollte es aufgrund des 74,1° / 74,5° steilen Sitzwinkels auch bergauf ganz gut laufen. Durch den nach unten gewanderten Dämpfer sieht es auch dem Santa Cruz V10 ziemlich ähnlich. Die Kabelzüge sind großteils innen verlegt, das verleiht dem Bike zusätzlich eine cleane Optik.

20170616 Strega2Juliana setzt seit dem ersten Bike auf frauenspezifische Details: nicht nur Sattel und Griffe sind auf Fahrerinnen abgestimmt, auch der für leichtere Biker abgestimmte Dämpfertune und Variostützen mit maximalem Auszug bei jeder Rahmengröße bzw. das im Gegensatz zu den Santa Cruz-Brüdern verspieltere Handling garantieren Fahrspaß für Frauen.

Alle Ausstattungsvarianten findet ihr HIER.

www.julianabicycles.com
  • Freigegeben in Bike
Diesen RSS-Feed abonnieren

News

Plastikfrei und gartenkomposti…

Mit seinem neuen Markenclaim „Evolving Mindsets“ betont Powerbar im Rahmen...

24. Juni 2022

Der Bikepark „Großglockner Res…

Rund einen Monat nach dem Bikepark Lienz, nimmt damit auch...

24. Juni 2022

Mountainbike Festspiele in Len…

Die weltbesten Mountainbiker und Mountainbikerinnen treffen sich in Lenzerheide zum...

24. Juni 2022

Deuter – Run and Roam Gewinnsp…

Deuter hat für alle Outdoor-Begeisterten ein Gewinnspiel vorbereitet. Im August/September...

24. Juni 2022

Endura erweitert Helmsortiment

Das Jahr 2022 ist ein wichtiger Meilenstein für die Endura...

1. Juni 2022

FreerideTestival 2022

Neuer Termin Hochfügen & Side-Events online Ab 5. März werden die...

21. Februar 2022

Events

GlemmRide Fotoworkshop mit Ste…

GlemmRide Fotoworkshop Der professionelle Fotograf Stefan Voitl bietet in Zusammenarbeit mit...

13. Juni 2022

Ischgl – Jedermann E-Bike WM

Auf die E-Bikes fertig los Am 3. September 2022 werden in...

25. April 2022

BMW Hero Südtirol Dolomites 20…

Siege für Andreas Seewald und Katazina Sosna Andreas Seewald und Katazina...

15. Juni 2021

Exploristas Sommer-Update

Workshops, Kurse, Camps - von Frauen für Frauen Du gehst gerne...

17. Juni 2020