bergstolz

Der neue Enduro-Helm von ALPINA

  • Freigegeben in Stuff

CARAPAX – sicher wie ein Schildkrötenpanzer

Was haben ein Enduro-Helm und ein Schildkrötenpanzer gemeinsam? Beide bieten 360-Grad-Rundumschutz. Die ALPINA Entwickler haben sich getreu dem Motto für die Kollektion 2014 – „Analyzed. Decoded. Transferred." – die Schildkröte zum Vorbild genommen, um die Vorteile ihres Panzers auf den Bike-Helm CARAPAX zu übertragen.

Was Schildkröten und Enduristen gemein haben: Wie bei allen Top-Produkten der Saison 2014 hat sich ALPINA auch beim neuen Enduro-Helm CARAPAX von Strukturen in der Natur inspirieren lassen, die sich im Evolutionsprozess gegen andere durchgesetzt haben. Nach dem Leitspruch „Analyzed. Decoded. Transferred." wurde der „Generic Code" der Schildkröte untersucht (Analyzed), die evolutionären Vorteile entschlüsselt (Decoded) und für Enduristen, Freerider und Parkfahrer übersetzt (Transferred). Vorteil 1: Ihr Panzer ist so hart und zäh, dass sich jeder Angreifer daran die Zähne ausbeißt. Vorteil 2: Durch seine geschlossen-runde Form, die sich auf allen Seiten weit herunterzieht, bietet der Panzer einen Rundumschutz. Genau diese Vorzüge können jetzt Mountainbiker nutzen.

Auch die Mountainbikewelt entwickelt sich stetig weiter. Mountainbikes haben heute ausgeklügeltere Rahmen und mehr Federweg als je zuvor. Biker tragen selbstverständlich Baggys sowie Protektoren und wer bergauf den Lift nimmt, begeht keine Todsünde mehr. Enduro, Allmountain und Freeride sind die Kategorien der Zukunft. Klar also, dass für alle harten Jungs und Mädels aus dem Bikepark, aber auch für immer mehr

trend- und modebewusste Rider neue Bikes und außergewöhnliche Helme interessant sind. Doch nicht nur optisch ist der CARAPAX genau auf die Ansprüche der Mountainbiker zugeschnitten: Sein extra tief geschnittenes Heck schützt den Hinterkopf, sein besonders großes Visier sowie das eingearbeitete BUGNET bewahren den Fahrer vor starken Sonnenstrahlen, tiefliegenden Ästen, aufgewirbelten Steinen und Insekten.

Für optimale Passform sorgt das RUN-SYSTEM ERGO PRO. Auch bei steilen Anstiegen behält man dank der 18 Lüftungsöffnungen stets einen kühlen Kopf. Topmodisch und voll im Trend: die sechs verschiedenen Farbkombinationen des CARAPAX.

Weitere Informationen unter www.alpina-sports.com oder www.facebook.com/AlpinaSports

Letzte Änderung amSamstag, 05 April 2014 19:36

News

Bergstolz fragt Werner Zanotti…

„Im Mittelpunkt stehen der Gast und seine Sicherheit“ Jeden Tag ein...

20. Mai 2020

Bergstolz fragt Sabine Höll / …

„Wir stellen uns jeder Herausforderung“ Die aktuelle Corona-Situation stellt auch an...

20. Mai 2020

Bergstolz fragt Mike Frei / Gr…

„Ich bin überzeugt, dass es trotz allem ein guter Sommer...

20. Mai 2020

Bergstolz fragt Kerstin “Rosie…

„Unser Team hat richtig viel zu tun“ Seit nunmehr eineinhalb Monaten...

18. Mai 2020

Bergstolz fragt Martin Stolzen…

„Freiheit beginnt nicht erst in den Bergen, sondern direkt vor...

15. Mai 2020

Bergsport & COVID-19 - Lei…

VAVÖ-Leitfaden für Bergsport in Zeiten des Coronavirus. Die Bedeutung von Eigenverantwortung...

15. Mai 2020

Events

Exploristas Sommer-Update

Workshops, Kurse, Camps - von Frauen für Frauen Du gehst gerne...

17. Juni 2020

Freeride und Safety Follow Up …

Das Freeride & Safety Camp geht in die zweite Runde Das...

16. Dezember 2019

Powder Department Family Days …

Powdern für Groß und Klein Mit Profis raus ins Gelände, lernen...

12. November 2019

Kästle Powder Department Ladi…

Neue Herausforderungen gemeinsam meistern Freeriden ist längst keine Männerdomäne mehr, immer...

24. September 2019