bergstolz

Alpina Fahrradhelme, die das Unfallrisiko minimieren

  • Freigegeben in Stuff

Immer schön auffallen

Die neue BE VISIBLE Kollektion von ALPINA - Unfallprävention und perfekter Kopfschutz in einem Paket
Fahrradhelme schützen bei Unfällen wirksam vor schweren Kopfverletzungen. Doch noch besser ist es, wenn es erst gar nicht zu einem Crash kommt. Hierbei können Helme auch helfen. Mit der neuen BE VISIBLE Kollektion setzt ALPINA neue Maßstäbe in puncto Sicherheit: Grelles Neongelb, Reflektoren und integrierte Rücklichter am Heck des Helms senken das Unfallrisiko.

160407 PANOMA CITY A9666140Bessere Sichtbarkeit - geringeres Unfallrisiko
Allzu oft passieren Unfälle, weil andere Verkehrsteilnehmer Radfahrer übersehen oder zu spät erkennen. Visuell aufzufallen kann für Fahrradfahrer deshalb lebensrettend sein. Wie wichtig das ist zeigen technische Untersuchungen: Bei Dunkelheit werden Radfahrer in dunkler Kleidung im Scheinwerferlicht von Fahrzeugen erst in 25 Meter Entfernung sichtbar, mit heller Kleidung sind es zumindest 40 Meter. Bei einer Vollbremsung benötigt ein Auto, das mit 50 km/h unterwegs ist, ca. 28 Meter Bremsweg. Berücksichtigt man noch die Reaktionszeit, ergibt das in beiden Fällen ein hohes Unfallrisiko. Ein Radfahrer mit reflektierendem Equipment dagegen ist bereits in 130 Meter Entfernung sichtbar. Somit können andere Verkehrsteilnehmer früh genug reagieren.

Ein Lichtblick - nicht nur in der Dunkelheit
Auch tagsüber lohnt es sich, als Radfahrer Farbe zu bekennen. Rennradfahrer haben längst erkannt, dass knallige Farben nicht nur optisch ein Hingucker sind, sondern auch für ein Stück mehr Sicherheit sorgen. Auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen, zur Schule oder in den Kindergarten ist das nicht anders. ALPINA BE VISIBLE Helme in UV-resistenten, nicht verblassenden Signalfarben sind im Verkehrsgewühl der Großstadt ebenso wie auf Landstraßen ein hilfreiches Erkennungszeichen: „Achtung, Radfahrer!!"

160407 XIMO FLASH A9710040Insgesamt bietet ALPINA vier Modelle in der BE VISIBLE-Farbe und -Ausstattung an. Den neuen YEDON CITY und den Klassiker PANOMA CITY für Erwachsene, den FB JUNIOR 2.0 FLASH für Jugendliche und den ALPINA XIMO FLASH für Kinder. Besondere Features aller Modelle: Leuchtendes Neongelb als Basisfarbe, reflektierende Logos und Reflektorstreifen sowie das batteriebetriebene LED-Rücklicht am Heck des Helmes, bei dem man zwischen drei verschiedenen Blinkeinstellungen wählen kann. YEDON CITY und PANOMA CITY sind zudem noch mit reflektierenden Gurtbändern ausgestattet.

RUN SYSTEM und INMOLD TEC - leicht und komfortabel
Damit sie auch sicher und bequem auf dem Kopf sitzen, sind alle BE VISIBLE Helme mit dem bewährten ALPINA RUN SYSTEM ausgestattet. Dieses ermöglicht durch seine einfache Handhabung und feine Justierbarkeit eine perfekte Anpassung an den Kopf. Alle BE VISIBLE Modelle sind im hochwertigen INMOLD Verfahren gefertigt. Dabei werden die Außenschale und das EPS-Granulat im Inneren des Helms durch großen Druck und Hitze fest miteinander verbacken - für maximalen Aufprallschutz und hohe Sicherheitsreserven.

News

Hyphen stattet Tecnica-Group a…

Blizzard & Tecnica Germany ab sofort in hyphen-sports Hyphen-Sports, das Münchner...

3. Dezember 2019

Skitourencamp mit Gela Allmann

Vom 10.-12. Januar 2020 geht’s auf die Berge im Kühtai Die deutsche Skitourenläuferin...

3. Dezember 2019

Courmayeur am Mont Blanc ist j…

Die Marketingkooperation „Best of Alps“ hat Zuwachs erhalten Seit mehr als...

26. November 2019

Nachhaltige Mehrwegprodukte to…

Lunch jugs, Meal Sets, Vacuum Bottles für den Urbanen Lifestyle Ob...

13. November 2019

Events

Powder Department Family Days …

Powdern für Groß und Klein Mit Profis raus ins Gelände, lernen...

12. November 2019

Kästle Powder Department Ladi…

Neue Herausforderungen gemeinsam meistern Freeriden ist längst keine Männerdomäne mehr, immer...

24. September 2019

Bikepacking Barcamp 20.-22.09…

Wenig Gepäck, aber viel Abenteuer Bikepacking verbindet den Fahrspaß eines leichten...

19. September 2019

32. SportScheck GletscherTesti…

7. bis 10. November 2019, Stubaier Gletscher SportScheck GletscherTestival – seit...

11. September 2019