bergstolz

Freeride News // Blog

Bergstolz unterwegs: Wintercamping am Wildseeloder

Legend Days in Fieberbrunn


Was braucht der gemeine Freerider zum glücklich sein? Berge, Schnee, a paar gute Lines und a gute Gruppe. Wenn dann noch ein Sundowner Bier am Berg, eine Übernachtung im Winterraum, palettenweise Zipfer Märzen, ein Mitternachtslagerfeuer, die neuesten Dynastar M-FREE und die Dudes der Alpinschule Rock'n Roll dazukommen, ist er dem Himmel schon ziemlich nah - und das im wahrsten Sinne des Wortes!!!

25022020IMG 20200223 182632Die beiden Tiroler Bergführer Guido Unterwurzacher und Toni Mosshammer haben die Idee zu den „Dynastar Legend Days“ vor drei Jahren mit Ihrem Ski-Ausrüster Dynastar in die Tat umgesetzt: 2 Tage Freeriden in ihrem Hausgebiet, dem „Home of Lässig“, Übernachtung am Berg und das neueste Testmaterial. Am Wochenende war es wieder soweit! Pünktlich um 9.00 Uhr starten wir mit dem neuen Dynastar M-FREE 108 unter den Füßen und einem Haufen Gepäck Richtung Wildseeloderhütte. Nach dem „Package Drop off“ im Winterraum geht es auch direkt auf „Powderjagd“ – wobei sich hier Guido und Toni als wahre Trüffelschweine erweisen: Kurzer Hike und schon liegt in unverspurter Hang vor uns, bei dem auch Fotograph Andi begeistert ist: „Es staubt ja richtig“. Ab zur Tirol S um die Nordseite vom Spieleck und Reichkendlkopf abzuchecken. Und auch hier die große Verwunderung: Besser als gedacht! Unter den frisch gefallenen 10cm Pulver ist zwar eine böse, harte Schneedecke versteckt – aber mit etwas Gefühl und in den Rinnen können wir doch noch ein paar schöne Turns fahren. Dass im Laufe des Tages die Temperaturen merklich ansteigen und der Weg durch den Schwarzachengraben immer mühevoller wird, muss vor allem Snowboarder Andi spüren, der die Kurx aber zur Tugend macht und sich mit den Worten „ich bereite schon mal die Hütte vor und stell das Bier kalt“ auf den Weg zurück zum Wildseeloder macht. Dort finden wir uns nach einem weiterem Loop auch ein, genießen das erste Märzen bei untergehender Sonne, das zweite in der warmen Hütte zur leckeren Kaspeßknödl-Suppe von Toni und das dritte (und natürlich letzte des Abends) am knisternden Lagerfeuer unter einem beindruckenden Sternenhimmel. Natürlich werden nur ernsthafte Gespräche über die wichtigen Themen des Lebens geführt bevor uns der Föhnsturm in die Betten treibt.

25022020legenddaysAndiFrank 0245Am nächsten Morgen ist dann bei dem einen oder anderen Teilnehmer die Zunge etwas belegt und der Kopf will nicht so recht in den Helm passen. Und da der Föhn über Nacht den Schnee extrem schwer gemacht hat und es zum Aufbruch auch noch zu Tröpfeln beginnt, steht der Entschluss schnell fest: Weißwurstfrühstück auf der Wildalpgatterl Alm.

Auch hier sind die Gespräche wieder tiefgründig und die Erkenntnis klar: A bisserl was geht immer! Mit Guide geht immer a bisserl mehr! Und die „Legend Days“ tragen ihren Namen völlig zurecht!

Fotos: www.andifrank.com

 

Fulminanter Auftakt des FreerideTestival in Saalbach

Mit einem wahrhaften Paukenschlag startete das Thule FreerideTestival presented by BMW xDrive am vergangenen Wochenende in die mittlerweile fünfte Saison. Die ergiebigen Schneefälle der zurückliegenden Tage sorgten für perfekte Freeride-Bedingungen und ließen Teilnehmer, Aussteller und Veranstalter zwei Tage lang mit einem breiten Grinsen im Gesicht durch das „Home of Lässig“ cruisen.

20180123 PowderDie Wetter- und Schneeprognosen weckten große Erwartungen – und die Vorhersagen trafen dann auch allesamt ein. In der Nacht auf Samstag fiel rund ein halber Meter Neuschnee, die Wolken verzogen sich pünktlich zum Morgen des ersten Testival-Tages. So wurde der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn mit Bluebird und Powder zum Freeride-Eldorado.

20180123 EinstellenRund 25 Aussteller waren mit ihren neuesten Produkten vor Ort. Im Testival-Gelände an der Talstation des 12er Express präsentierten sie den Besuchern ihre Highlights, die das Material auch gleich unter idealen Bedingungen nach Lust und Laune ausprobieren konnten – was äußerst rege genutzt wurde. Die zahlreichen Side-Events waren schon im Vorfeld ausgebucht, so ging es für Einsteiger und Fortgeschrittene in entsprechenden Gruppen mit den Profis der Freeride Skischool Saalbach ins Gelände. Ausschließlich den Mädels vorbehalten war das „Ladies Freeride Special“, bei dem Lokalmatadorin Sabine Schipflinger die Teilnehmerinnen mit auf einen geführten Powder-Trip durch das Areal nahm.

Der frühere Doppel-Weltcupsieger, Skiführer und Coach Stephan Goergl nahm die Teilnehmer des „Goergl Intense by Thule“ mit ins Gelände und lieferte ihnen bei anschließender Videoanalyse Feedback zu Fahrtechnik und Optimierung des Materials.

20180123 EarlyMorningEin besonderes Erlebnis erwartete die Teilnehmer der „Black Diamond Early Bird Skitour“. Um 8 Uhr startete die Gruppe in Richtung Westgipfel, wo im „Bergstadl“ schon ein Frühstücksbuffet auf die Tourengänger wartete. Frisch gestärkt wurden im Anschluss unverspurte Abfahrten in Angriff genommen. Mittag beim „Black Diamond Intensivkurs Verschüttetensuche“ konnte das Know-How bezüglich Lawinen und Sicherheit vertieft werden. „Das FreerideTestival war bestens organisiert und die Besucher und Teilnehmer waren super motiviert. Vor allem bei den Schneeverhältnissen am Samstag gepaart mit Sonne war die Stimmung super. Vom Freeride-Experten bis hin zum Tourenski-Einsteiger – es war für jeden etwas dabei, sei es beim Test der neusten Powderwaffe oder beim Intensivkurs Verschüttetensuche mit dem Ausbildungsprofi der Bergschule Picos“, zeigte sich Christian Lehmann von Black Diamond mit dem Event rundum zufrieden.

20180123 ThuleLoungeEbenfalls vor Ort waren die beiden BMW-Athleten Matthias Haunholder und Matthias Mayr, die beim „Ride with the Pros“ ihre besten Freeride Tipps & Tricks weitergaben. Auch der BMW xDrive Shuttle war den ganzen Tag über ununterbrochen im Einsatz, um die Teilnehmer vom Ende ihres Freeride-Runs zurück zum Lift und zum Eventgelände zu bringen. Im Anschluss an so viel Freeride Action war die Thule Lounge im Testival-Gelände dann gut von den Teilnehmern besucht, die bei einem Erfrischungsgetränk den Tag nochmals Revue passieren ließen.

Stimmungsmäßig bot sich am Sonntag dasselbe Bild, nur die Witterungsverhältnisse hätten unterschiedlicher nicht sein können: andauernder Schneefall den gesamten Tag über, was den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn zusätzlich zu den über Nacht gefallenen Neuschneemengen im Pulver versinken ließen. Powdersmiles everywhere!

Die nächsten Tourstopps:
10. + 11. März 2018 Warth-Schröcken
17. + 18. März 2018 Kaunertaler Gletscher

www.freeride-testival.com
  • Freigegeben in News

Zu Besuch bei "mama“ in Leogang

Wer wünscht es sich nicht von Zeit zu Zeit? Einmal wieder die Füße unter Muttis Tisch zu stellen. Nein, „Mutti" klingt viel zu altbacken für diesen heimischen Tisch in Leogang. Mit dem mama thresl hat in Leogang ein neues Hotel mit höchst modernem Konzept geöffnet – Eine Destination, die mit ausgezeichneter Lage sowohl im Sommer für Mountainbiker als auch im Winter für Skifahrer unzählige Möglichkeiten eröffnet.

141208 IMG 2724„urban soul meets the alps" lautet das Motto des außergewöhnlichen Projekts, das nur wenige Schritte von der Asitz Talstation in Leogang entfernt liegt. In Vollholz-Bauweise errichtet, besticht das mama thresl im Inneren mit Naturmaterialien wie Zirben- und Lärchenholz, Stein und Leinen. 50 Zimmer, ein modernes Bar- und Restaurantkonzept mit Live-DJs und offener Küche machen das Haus zum idealen Domizil für gesellige und aktive Naturliebhaber. Durch den Bewussten Verzicht auf eine strikte Trennung der Restauranträume, der Bar und dem Foyer schafft es das mama thresl, einen Ort der Kommunikation aufzubauen ohne dabei aufdringlich zu wirken. Stimmig bis ins letzte Detail wird jeder einzelne Gast damit zum Teil des „Gesamtkunstwerks". Den Charme dieser einzigartigen Location sollen aber nicht nur die Hotelgäste erleben dürfen. Offen für Jedermann avanciert der Barbereich des mama thresl und das Foyer im Lounge Charakter zum neuen Szenetreff Leogangs, wo Donnerstag bis Samstag neben dem Live-DJ auch atemberaubende Akrobatik hoch über der Theke geboten wird.

141208 IMG 2736Liebe zur Heimat und gelebte Tradition, dafür steht auch Thresl, die Mutter der Hotelchefin Renate Oberlader, die für das Projekt namensgebend ist. Ob Skifahrer oder Snowboarder, gemütlicher Wanderer oder echter Bergfex, wer gerne Zeit in der Natur verbringt fühlt sich bei der neuen Pinzgauer Hoteldame wohl. Frische und regionale Produkte finden im offen gestalteten Restaurant ihren Weg auf die Teller hungriger Gäste und geben Kraft für die anstehenden Outdoorerlebnisse. Flammkuchen sind die Spezialität des Hauses neben saftigen Steaks oder knackigen Salaten. Ein erster Blickfang mit Schritt durch die Eingangstür ist die Klettertour von der Bar bis hoch hinaus zum Dachgiebel. Dort oben wartet eine Tafel für bis zu zehn Personen die ausschließlich über die Kletterwand erklommen werden kann: Das etwas andere Erlebnis eines exklusiven Dinners.

Abgerundet wird das Konzept durch einen kleinen Spa-Bereich im obersten Geschoss sowie einer großzügigen Dachterasse mit Blick auf die Steinberge im Norden und die Grasberge im Süden. Wer die Entspannung lieber in privater Atmosphäre genießen möchte, dem stehen einzelne Zimmer mit freistehenden Badewanne, teilweise eigener kleinen Sauna oder einem privaten Hotpot auf der Terrasse zur Auswahl. Die höchste Zimmerkategorie heizt zudem mit privater Außensauna ein.

141208 IMG 2770
Neuigkeiten in Leogang gibt es aber nicht nur im Tal. Ab diesem Winter ergänzt die neue Steinbergbahn, eine Kabinenbahn für zehn Personen, die Möglichkeiten von Leogang in den Skicircus zu starten. Damit wird die Asitzbahn als bislang einzige Aufstiegshilfe direkt aus dem Ort entlastet und lange Wartezeiten zur Rushhour sollten damit der Vergangenheit angehören. Am vergangen Samstag wurde die neue Gondelbahn eingeweiht und konnte das gesamte Wochenende als Willkommensgeschenk für Interessierte kostenlos genutzt werden. Des Weiteren geht die Poltenbahn (8er-Sessellift) im Bereich Schönleiten in der Saison 14/15 neu in Betrieb. Für den Skibetrieb wird der Startschuss in die neue Saison des Skicircus voraussichtlich am 12. Dezember fallen. Wir alle halten die Daumen, dass Frau Holle ihre Federkissen wiederfindet...

Weitere Informationen gibt es unter www.mama-thresl.com oder www.leoganger-bergbahnen.at.

Text/Photos: Bastian Bäumer

Diesen RSS-Feed abonnieren

News

Freeride Filmfestival 2021

Wir sind happy, denn das Freeride Filmfestival findet wieder statt...

20. Oktober 2021

deuter Trail Attack

Bike-Urlaub in Österreich zu gewinnen Nun ist es soweit! Am kommenden...

17. Juni 2021

Actionreicher Doppel-Weltcup i…

Vali Höll bei ihrem ersten Elite-Rennen trotz Podiumsplatz "enttäuscht" Bereits zum...

15. Juni 2021

Men's DH final – Leogang

Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup 2021 https://www.redbull.com/int-en/live/downhill-men-leogang-2021-uci-mountain-bike-world-cup

10. Juni 2021

NotARace - iXS Cup Test Sessio…

Vergangenes Wochenende war alles am Start, was Rang und Namen...

9. Juni 2021

Bike Republic Sölden: Saisonst…

One for all! Am 11. Juni startet die Bike Republic Sölden...

9. Juni 2021

Events

BMW Hero Südtirol Dolomites 20…

Siege für Andreas Seewald und Katazina Sosna Andreas Seewald und Katazina...

15. Juni 2021

Exploristas Sommer-Update

Workshops, Kurse, Camps - von Frauen für Frauen Du gehst gerne...

17. Juni 2020

Freeride und Safety Follow Up …

Das Freeride & Safety Camp geht in die zweite Runde Das...

16. Dezember 2019

Powder Department Family Days …

Powdern für Groß und Klein Mit Profis raus ins Gelände, lernen...

12. November 2019