bergstolz

Freeride News // Blog

Radfahren können, heißt nicht gleich E-Biken können

Kostenlose Workshops in Imst und Innsbruck


Radfahren können, heißt nicht gleich E-Biken können. Besonders die älteren E-Bike-Neulinge unterschätzen gerne das Risiko beim Motor unterstützten Radfahren.

BikeHow möchte allen interessierten E-Bikern mit wertvollen Tipps helfen, sicherer am Berg unterwegs zu sein. Die eigens vom Verein ausgebildeten Bike-Guides zeigen in den zwei kostenlosen eBikeHow Workshops in Imst und Innsbruck in Theorie und Praxis was es besonders beim Abwärtsfahren zu beachten und zu können gilt. Tags zuvor habt Ihr im Theorievortrag auch Antriebe, Motoren, Ausrüstung, Planung und Routenwahl auf dem Programm.

Termine:

24./25. August 2019 in Imst

14./15. September 2019 in Innsbruck

Die Teilnahme ist kostenlos!

Weitere Infos auf bikehow.info

  • Freigegeben in News

BikeHow E-Bike-Kurs Imst 10.-11. Mai 2019

Kostenloser Workshop für mehr Sicherheit auf dem E-MTB

Im Gegensatz zum Radfahren in der Stadt stellt das Bergradeln doch ganz andere Ansprüche an Kondition und Können. Konditionsmängel können mit entsprechendem Antrieb und Akkuleistung wettgemacht werden. Wie beim Mountainbike ohne Motor braucht es aber auch mit dem E-Bike Fahrtechnik: Grundposition, Bremsverhalten sowie Auf- bzw. Absteigen im Steilen geben Sicherheit beim Biken und helfen Unfälle zu verhindern. Wer sich also für das Erlebnis Mountainbiken – egal ob als regelmäßige Freizeitaktivität oder als Urlaubsspaß – entscheidet, sollte die wichtigsten Grundlagen kennen und beherrschen.

20190502 bikehow bikguide 9Die E-Bike-Kurse von BikeHow machen einfach und vor allem kostenlos fit für das Bergradelvergnügen. Ausgebildete Bikeguides, die auch staatlich geprüfte Bergführer sind geben wertvolle Tipps in Sachen Fahrtechnik, Bikecheck, Routenwahl, Antriebe, Motoren, Unfallvermeidung und vieles mehr. In einem Vortrag präsentieren sie zuerst die relevanten Punkte zu Ausrüstung und Vorbereitung. Am Praxistag geht es dann nach leichten Übungen in der Ebene ans Bremsen, Kurven- und Abfahren üben. Auch das Aufsteigen aufs Rad am Hang will gelernt sein. Allzu schnell geht ein E-Bike sprichwörtlich wie ein aufgeschreckter Gaul durch und wirft den Fahrer bzw. die Fahrerin aus dem Sattel. Schon ein Forstweg mit losem Schotter oder ruppigem Untergrund kann ungeübte Radfahrer vor Herausforderungen stellen und in gefährliche Situationen bringen. Aber auch wer sich bereits seit Kindertagen auf dem Zweirad fortbewegt, kann von den Profis noch viel lernen und einiges für die Sicherheit beim Mountainbiken tun.

Der E-Bike-Workshop von BikeHow ist für alle Biker jeden Alters geeignet - für jene, die vom Stadtradl aufs Bergbike umsatteln genauso, wie für all jene, die höhere und schwierigere Ziel in Angriff nehmen wollen. Die Teilnahme ist kostenlos. Leih-E-Bikes gibt es vor Ort.

Theorie:
Freitag, 10.05.2019 von 17:00 bis ca. 19:00 Uhr im Hotel Auderer, Brennbichl 2, 6463 Imst
Inhalte: Ausrüstung (Bikes, Motoren, Akkus, Reifen, ...), Routenwahl und Tourenplanung, Wetterkunde, Gefahren, Verhalten im Notfall, ...

Praxis:
Samstag, 11.05.2019 von 09:00 bis ca. 15:30 Uhr in und um Imst
Inhalte: Bremstechnik, Kurventechnik, Position auf dem Bike, sicheres Abfahren auf diversen Untergründen, Bike-Check, Wartung und kleine Reparaturen, Reifenwechsel, ...

Teilnahmevoraussetzungen:
Rad fahren können, Balance, Schwindelfreiheit und Fitness für moderate Bewegung über die Dauer eines Tages (ca. 2 x 3 Stunden mit Pause)

Ausrüstung:
E-Mountainbike mit grobstolliger Bereifung für Schotterstraßen, Wald- und Wiesenwege
Bike-Helm, der Witterung entsprechende Sportbekleidung (Radhose), geeignetes Schuhwerk (Radschuhe oder Sportschuhe, keine Bergschuhe), Radhandschuhe, Rucksack zum Transport von Regenbekleidung, Ersatzschlauch, Getränk, etc. (keine Satteltaschen)

www.bikehow.info

  • Freigegeben in News
Diesen RSS-Feed abonnieren

News

Bergstolz fragt Werner Zanotti…

„Im Mittelpunkt stehen der Gast und seine Sicherheit“ Jeden Tag ein...

20. Mai 2020

Bergstolz fragt Sabine Höll / …

„Wir stellen uns jeder Herausforderung“ Die aktuelle Corona-Situation stellt auch an...

20. Mai 2020

Bergstolz fragt Mike Frei / Gr…

„Ich bin überzeugt, dass es trotz allem ein guter Sommer...

20. Mai 2020

Bergstolz fragt Kerstin “Rosie…

„Unser Team hat richtig viel zu tun“ Seit nunmehr eineinhalb Monaten...

18. Mai 2020

Bergstolz fragt Martin Stolzen…

„Freiheit beginnt nicht erst in den Bergen, sondern direkt vor...

15. Mai 2020

Bergsport & COVID-19 - Lei…

VAVÖ-Leitfaden für Bergsport in Zeiten des Coronavirus. Die Bedeutung von Eigenverantwortung...

15. Mai 2020

Events

Exploristas Sommer-Update

Workshops, Kurse, Camps - von Frauen für Frauen Du gehst gerne...

17. Juni 2020

Freeride und Safety Follow Up …

Das Freeride & Safety Camp geht in die zweite Runde Das...

16. Dezember 2019

Powder Department Family Days …

Powdern für Groß und Klein Mit Profis raus ins Gelände, lernen...

12. November 2019

Kästle Powder Department Ladi…

Neue Herausforderungen gemeinsam meistern Freeriden ist längst keine Männerdomäne mehr, immer...

24. September 2019