bergstolz

Freeride News // Blog

FreerideTestival 2022 - Jetzt anmelden!

Jetzt gratis Ticket sichern!

Hochfügen, Saalbach, Warth-Schröcken – die Termine und Destinationen für das FreerideTestival 2022 sind fixiert. Alle drei Event-Wochenenden stehen unter dem Motto „Erlebe Freeriden!“ Die achte Auflage des größten Freeride-Testevents im Alpenraum bietet erneut Freeriden in seiner besten Form.

20211221 LorenzMasser1Gemeinsam mit Freunden frischen Pulverschnee genießen und unverspurte Lines fahren. Dazu noch der größte kostenfreie Equipment-Test der Alpen und ein Top-Rahmenprogramm mit den Freeride-Profis der Szene. Diese einmalige Kombination gibt es nur beim FreerideTestival.

Unter dem Motto „Erlebe Freeriden!“ bietet die Eventreihe 2022 bereits zum achten Mal alles, was Freerider wollen. In den drei Top-Destinationen stellt eine Vielzahl von bekannten Herstellern ihr Material zum kostenfreien Test zur Verfügung. Im Gepäck haben die Brands das neueste Material: Ski, Boards, Boots, Safety-Ausrüstung, Helme, Goggles und vieles mehr. Das Beste daran: Das Equipment ist überwiegend schon aus der nächsten Saison 2022/23 und damit brandneu!

20211221 LorenzMasser3Neben dem Equipment-Test warten verschiedene Side-Events wie Workshops, Kurse und Safety-Trainings auf die Teilnehmer. Erfahrene Freerider entdecken zusammen mit lokalen Guides neues Terrain, während Einsteiger unter der Anleitung von Profis ihre ersten Schwünge abseits der Piste ziehen.

Bei der anschließenden Afterhour klingt der Freeride-Tag entspannt aus. In relaxter Atmosphäre ist Zeit, sich über die Erlebnisse des Tages auszutauschen und die Neuerungen im Equipment-Bereich zu diskutieren. Auch die Freeride-Profis sind vor Ort und geben gerne ihre besten Tipps weiter.

Drei Wochenenden, drei Top-Freeride-Destinationen, die neueste Ausrüstung und ein starkes Rahmenprogramm – mehr Freeride geht einfach nicht. „Die Vorbereitungen laufen bei uns auf Hochtouren. Wir können jetzt schon sagen, dass viele Brands echte Produkthightlighs am Start haben werden“, erklärt Organisator Ralf Jirgens begeistert. Ab sofort ist die Anmeldung online unter freeride-testival.com möglich.

Termine + Destinationen:
20211221 LorenzMasser219. + 20. Februar 2022: Hochfügen im Zillertal
05. + 06. März 2022: Saalbach
12. + 13. März 2022: Warth-Schröcken am Arlberg

Hinweis:
Aufgrund der aktuellen Situation und der behördlichen Vorgaben ist der Zutritt zum Testival-Gelände 2022 nur mit Ticket möglich. Dieses kann gratis auf www.freeride-testival.com gebucht werden. Gleichzeitig ist es die Zugangsberechtigung zum größten Freeride-Equipment-Test der Alpen.

Informationen und Anmeldung unter freeride-testival.com!

  • Freigegeben in News

SAAC Bikesommer 2020

Anmeldung für neue Termine offen!

Better safe than sorry! Das Motto des SAAC passt gerade auch im Moment gut: Aus diesem Grund wurden zahlreiche der Bike Camp Terminen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Die TeilnehmerInnen des Bike Camps in Ischgl müssen aufgrund der aktuellen Lage leider sogar auf 2021 vertröstet werden, trotzdem ist das Angebot mit 12 verbleibenden Terminen großzügig.

20200505 HUG 2813Los geht’s Anfang Juli in der Zillertal Arena. Nach Abstechern auf den Kronplatz nach Südtirol – hier findet auch das „Ladies Only“ Camp statt – geht’s mit MTB oder auch E-Bike zurück nach Österreich. Die SAAC-Sommersaison wird Anfang Oktober auf der Plose beendet werden.

Wie immer zeigen geprüfte Guides, worauf es auf dem Bike in Sachen Sicherheit ankommt. In den 1,5 Tagen stehen sowohl Theorie als auch – selbstverständlich – die Praxis am Lehrplan. Inhalte? Fahrtechnik, Trail-Ethik, Orientierung, Pannenhilfe, etc. auf den Trails der Region!

20200505 HUG 2822Eingeteilt werden die maximal 32 TeilnehmerInnen pro Camp in 4 Gruppen nach ihrem Fahrkönnen. Für alle Camp-Biker gibt’s außerdem Bikeschuhe von Vaude zum Testen. Die Teilnahem ist wie immer kostenlos. Eventuelle Kosten für ein Bergbahnticket bzw. den Zubringershuttle geben wir dir unter dem jeweiligen Termin bekannt.

www.saac.at
  • Freigegeben in News

Camp-Anmeldestart SAAC Lawinencamps 2017/2018

Die Anmeldung ist geöffnet!

Gestern Sonntag um 00.00 Uhr wurde die Anmeldung für die insgesamt 26 SAAC Camps geöffnet. In dieser Jubiläumssaison hat SAAC das Netzwerk erweitert: neben den bekannten Orten in Tirol, Vorarlberg, Salzburg und Niederösterreich werden nun auch in Südtirol, 3 Zinnen Dolomiten und im Allgäu, Nebelhorn die kostenfreien Camps angeboten.

20171016 HUG 0259Berg- und Skiführer Gerhard Mössmer zu den Camps: "To go or not to go? Das ist letztendlich die entscheidende Frage, ob wir beim Freeriden und Skitourengehen einen Hang mit vertretbarem Risiko befahren können oder nicht. Um diese Frage mit gutem Gewissen zu beantworten und risikobewusst im winterlichen Gelände unterwegs zu sein, bedarf es einer fundierten Basis. Diese Basis vermittelt SAAC seit ca. 20 Jahren mit einem sehr erfolgreichen Konzept. Das Team aus gut koordinierten und bestens ausgebildeten Berg- und Skiführern konnte in den letzten 20 Jahren 570 Camps abhalten und dabei über 24.000 Teilnehmer begrüßen! Natürlich werden die staatlich geprüften Berg- und Skiführer auch in dieser Saison ihr Wissen in zweitägigen Kursen weitergeben."

20 Jahre SAAC - zum Jubiläum gibts nicht nur wieder kostenlose Camps sondern auch tolle gewinnspiel über die gesamte Saison!

Alle Infos findet ihr wie immer auf www.saac.at.

Hier findest du alle Camps im Überblick:
http://www.saac.at/index.php?pid=16&sid=default

  • Freigegeben in News

X OVER RIDE 2016 - Startschuss zur Anmeldung

It's on! Das Anmeldeportal des X OVER RIDES am 19. März in Zell am See-Kaprun ist geöffnet. Die Voraussetzungen für die 13. Auflage des prestigeträchtigen Contests am Kitzsteinhorn sind perfekt. Gut fünf Wochen vor dem Startschuss präsentiert sich das Face "Lakarschneid" frisch verschneit, von seiner beeindruckendsten Seite.

160216 xover 2015danielroos 2All jene, die am 19. März am Kitzsteinhorn beim legendären X OVER RIDE am Start stehen wollen, sollten sich nun ihren Startplatz sichern – das Anmeldeportal ist ab sofort geöffnet. 71 Rider aus 15 Nationen folgten im vergangenen Jahr dieser Aufforderung und machten den Freeride World Qualifier am Contest-Face "Lakarschneid" einmal mehr zum international angesehenen und topbesetzten Event. Auch 2016 wird die Startliste des X OVER RIDE wieder bekannte Namen führen. Denn neben dem Prestige, das für einen Sieg am Kitzsteinhorn winkt, sind die Rider hier vor allem auch auf der Jagd nach satten Punkten für das Freeride World Qualifier-Ranking. Als 3*FWQ kann der X OVER RIDE darüber mitentscheiden, ob sich der Traum vom Startplatz in der Königsklasse verwirklicht oder nicht.

Dass der X OVER RIDE Zwischenstation auf dem Weg nach oben sein kann, beweißt die Finnin Mikaela Hollsten. Ihr souveräner Sieg auf dem Kitzsteinhorn und die damit verbundenen Punkte waren ein wichtiger Schritt im Rennen um einen Startplatz in der Freeride World Tour. In dieser Saison ist sie in der Königsklasse unterwegs und rangiert derzeit sogar im Gesamtranking der Snowboard Damen auf dem vierten Rang.

Aber auch die Sieger der anderen Kategorien zeigen sich vom Event X OVER RIDE beeindruckt. Der Tiroler Sebastian Maier, der bei den Ski-Herren am obersten Treppchen stand, bringt es auf den Punkt: „Ein genialer Event.“

Der Sieg bei den Ski-Damen ging im vergangenen Jahr an Claudia Klobasa, der zweifachen Österreichische Meisterin auf der Freestyle Buckelpiste. Sie outet sich ebenfalls als Fan des X OVER RIDES: „Die Atmosphäre ist einzigartig.“

Bei den Snowboard-Herren feierte im Vorjahr den Sieg ein Lokalmatador, Österreichs Freeride-Meister Thomas Feurstein: „Vor allem taugt es mir, dass ich den X OVER RIDE bei meinem ersten Antreten für mich entscheiden konnte, ein super Gefühl,“ so der 24-Jährige der sich vom Heimsieg am Kitzsteinhorn und der dortigen Stimmung mehr als angetan zeigte.

Aber egal, wer den Contest am 19. März für sich entscheidet, gefeiert wird in jedem Fall. Die ebenfalls bereits legendäre After-Party in der Baumbar in Kaprun steht nämlich schon in den Startlöchern.
 




Weitere Infos unter www.x-over.at  

  • Freigegeben in Events
Diesen RSS-Feed abonnieren

News

FreerideTestival 2022

Neuer Termin Hochfügen & Side-Events online Ab 5. März werden die...

21. Februar 2022

Freeride Filmfestival 2021

Wir sind happy, denn das Freeride Filmfestival findet wieder statt...

20. Oktober 2021

deuter Trail Attack

Bike-Urlaub in Österreich zu gewinnen Nun ist es soweit! Am kommenden...

17. Juni 2021

Actionreicher Doppel-Weltcup i…

Vali Höll bei ihrem ersten Elite-Rennen trotz Podiumsplatz "enttäuscht" Bereits zum...

15. Juni 2021

Men's DH final – Leogang

Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup 2021 https://www.redbull.com/int-en/live/downhill-men-leogang-2021-uci-mountain-bike-world-cup

10. Juni 2021

NotARace - iXS Cup Test Sessio…

Vergangenes Wochenende war alles am Start, was Rang und Namen...

9. Juni 2021

Events

Ischgl – Jedermann E-Bike WM

Auf die E-Bikes fertig los Am 3. September 2022 werden in...

25. April 2022

BMW Hero Südtirol Dolomites 20…

Siege für Andreas Seewald und Katazina Sosna Andreas Seewald und Katazina...

15. Juni 2021

Exploristas Sommer-Update

Workshops, Kurse, Camps - von Frauen für Frauen Du gehst gerne...

17. Juni 2020

Freeride und Safety Follow Up …

Das Freeride & Safety Camp geht in die zweite Runde Das...

16. Dezember 2019