bergstolz

Schöffel X Roman Rohrmoser

Vom Athleten für Athleten: Schöffel startet Kooperation mit Pro-Skier Roman Rohrmoser

Die Marke Schöffel ist seit Jahrzehnten eng mit dem Skisport verbunden. Mit dem Anspruch „Von Athleten für Athleten“ startet Schöffel nun eine neue Zusammenarbeit mit dem Zillertaler Freeride-Profi Roman Rohrmoser (34). Er wird als neues Gesicht der Marke fungieren und darüber hinaus seine Erfahrungen auf und neben der Piste in die Entwicklung neuer Produkte einfließen lassen.

20191119 Roman Rohrmoser1Der Freerider Roman Rohrmoser ist international bekannt, besondere Berühmtheit erlangte er durch Filmprojekte wie etwa mit dem US-Produzent Warren Miller und durch zahlreiche Cover-Motive für Sportzeitschriften weltweit. Roman ist Skisportler durch und durch: Im Alter von zwei Jahren stand er erstmals auf den Brettern und nahm mit fünf an alpinen Wettkämpfen teil. Bis zu seinem 15. Lebensjahr erzielte er eine Reihe an nationalen und internationalen sportlichen Erfolgen. Im Sommer ist er zudem als passionierter Mountainbiker, Bergsteiger und Surfer aktiv.

„Als Freerider habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und lebe meinen Traum. Es ist großartig, dabei mit Menschen und Marken zusammenzuarbeiten, auf die ich mich auch abseits der Piste vollkommen verlassen kann“, freut sich Roman auf die Zusammenarbeit mit dem Traditionsunternehmen. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Schöffel – denn dabei handelt es sich um eine coole und familiengeführte Marke, die zu ihrem Wort steht und Top-Produkte in höchster Qualität herstellt.“

Roman wird seine umfassenden Erfahrungen im Skisport mit Schöffel teilen und damit einen wertvollen Beitrag zur Entwicklung neuer Produkte leisten. Das Engagement unterstreicht den besonderen Anspruch des Familienunternehmens, Leistungs- und Hobbysportlern genau die Bekleidung zur Verfügung zu stellen, die sie bei ihren vielfältigen Aktivitäten in der Natur benötigen und auf die sie vollkommen vertrauen können.

Reiner Gerstner, Senior Vice President Marketing der Schöffel Sportbekleidung GmbH meint dazu: „Geländeskifahren war schon immer ein wichtiger Aspekt für die Marke Schöffel. Allerdings sehen wir uns nicht im Wettbewerb mit den spezialisierten Freeride-Marken, vielmehr verbinden wir seit jeher die Leidenschaft des Skifahrens auf der Piste, im pistennahen Bereich und im freien alpinen Skiraum. Nun erweitern wir unser Athletenteam, um die Interaktion mit der Freeride-Community zu verstärken. Dabei freuen wir uns besonders, dass Roman Rohrmoser und Benni Raich auch menschlich perfekt miteinander harmonieren. Dieser Aspekt war uns sehr wichtig.“

Bisher positionierte sich das Unternehmen aus Schwabmünchen eher im Onpiste-Bereich: Gesponsert wird der oben erwähnte Benni Raich, zweifacher Olympiasieger und dreimaliger Weltmeister, ebenso wie der ÖSV und das Swiss-Ski-Team in den Bereichen Skicross, Buckelpiste und Freestyle.

Schöffel will mit Roman Rohrmoser „spannenden Content für leidenschaftliche Skisportler produzieren und diesen vor allem in seinen Publikationen und auf seinen Social Media-Kanälen ausspielen.“ Zudem wird Roman auf den Events des Unternehmens teilnehmen und auch in die Schöffel-Camps eingebunden sein: Die Teilnahme kann man über den Fachhandel gewinnen.

Peter Schöffel, geschäftsführender Gesellschafter der Schöffel Sportbekleidung GmbH, zeigt sich jedenfalls begeistert von der Neuverpflichtung: „Ich freue mich, dass wir mit Roman Rohrmoser einen bekannten und renommierten Freeride-Profi für uns gewinnen konnten, der mit seinen Fotos und Filmen weltweit für Aufsehen sorgt. Das belegt die Vielseitigkeit unserer Bekleidung im Skisport und unsere durchgängige Positionierung im Markt.“

www.schoeffel.com
  • Freigegeben in People

E-MTB Camp by Andi Wittmann und Roman Rohrmoser

Auf ins wunderschöne Zillertal zum E-Biken mit Profi Biker Andi Wittmann und Ski Pro und Bike Guide Roman Rohrmoser

Euch erwarten 2 volle Tage gespickt mit angenehmen Forststraßen, Trails und einer atemberaubenden Landschaft. Ein spektakuläres Panorama und schöne Berghütten laden zum Einkehren ein. Bei Andi gibt es einige Technik Tipps, die man beim E-Biken beachten sollte um sicher Anstiege und Abfahrten zu meistern. Voraussetzung für das Camp sollte eine vernünftige Kondition und das sichere Beherrschen des Sportgeräts im Gelände sein. (S2)ebike wittmann

In den 2 Tagen geht es hauptsächlich darum, zusammen draussen zu sein, die Natur zu genießen und sein Fahrlevel zu verbessern. Andi und Roman stehen euch natürlich für sämtliche Fragen zur Verfügung! Für ein unterhaltsames Abendprogramm am Samstag ist natürlich ebenso gesorgt...

Info

Termin:

6. und 7.Juli 2019
Anreise: Freitag Abend

Leistungen:

- 2 Übernachtungen im Landhaus Rohrmoser inkl. Frühstücksbuffet
- Kostenloses W-LAN und Benutzung der Infrarotkabine und der Sauna
- 2 Tage E-MTB Action in kleinen Gruppen
- Testmaterial von ALPINA Sports & Haibike
- Goodiebag
- Parkplatz,Trockenraum und Garage für die Räder

Preis:

€ 350,- inkl. 2 Übernachtungen und Frühstück

Anmelden könnt Ihr euch per Nachricht direkt an Roman oder Andi via Facebook oder klickt hier:

ANMELDUNG

  • Freigegeben in Events

Snowmads Home Stories Ep.02 - Dream Lines and Daddy Life

Die Snowmads und ihr Truck sind seit einigen Jahren nicht mehr aus der Freeride-Szene wegzudenken. Jahr für Jahr tingelt Fabian Lentsch mit wechselnden Begleitern rund um den Erdball, um den besten Schnee oder die beste Welle zu finden. Snowmads ist ein ansteckender Traum, den der österreichische Freeskier und Abenteurer Fabian Lentsch eines Tages hatte, nicht den vorgeschriebenen Pfaden folgen zu müssen. Dieser Traum wurde aus der naiven Erwartung heraus geboren, dass die Welt, wenn man sie gut behandelt, als Gegenleistung auch für einen selbst sorgen wird, dass das Vertrauen und die Offenheit für neue Freundschaften stärker sind als Angst und Selbstsucht. Snowmads geht über die Grenzen der Sportwelt hinaus.

Einer, der von Anfang an dabei war, ist Roman Rohrmoser. Der Freeride-Pro aus dem Zillertal baute schon 2015 am Truck mit und war auf den ersten Snowmads Reisen in die Türkei, nach Armenien, in den Iran und nach Griechenland dabei. Fabi und Roman kennen sich schon seit Fabi's Anfängen als 16-jähriger Freeski-Nachwuchs: "Mit Roman hab ich vor 9 Jahren im Zillertal zum Filmen angefangen. Ich war 16 und ganz am Anfang meiner Ski Karriere. Er hat mich mitgenommen und es waren eigentlich die ersten Tage, an denen ich so richtig vor Kamera gefahren bin. Ich habe extrem viel von Roman gelernt."

In diesem Winter standen und stehen zur Abwechslung Skimissionen in Österreich auf dem Plan der Snowmads, und so besuchten Fabi und Moggä Roman im Zillertal, um nicht nur ein steiles Couloir am 2.695m hohen Blaser zu befahren, das Roman schon seit Jahren im Auge hat sondern auch den Familienvater Roman Rohrmoser.

"Die Rinne am Blaser im hinteren Zillertal hab ich mir schon ewig lange angeschaut. Ich sehe sie von zuhause aus und man sieht sie auch, wenn man ins Zillertal hineinfährt. Ich wollte sie immer schon einmal erkundschaften“, erzählt Roman. „Die besondere Schwierigkeit war neben den Schnee- und Wetterbedingungen, einen sicheren Zustieg in die Flanke zu finden. Ich war einmal im Sommer und zweimal diesen Winter oben, um den richtigen Ausgangspunkt, Route und Einstieg in die Rinne zu erkunden und bin froh, dass alles gut funktioniert hat. Als wir die Rinne dann endlich gefahren sind, war das Gefühl fantastisch. Da unten zu stehen, raufzuschauen und zu wissen, dass ich es endlich gemacht hatte. Wenn ich jetzt von unten vom Tal hinaufschaue, ist das schon etwas ganz Besonderes."
  • Freigegeben in Video

FreerideTestival 2017 noch größer!

Mehr Stopps, mehr Aussteller, mehr Programm!

Für 2017 hat das FreerideTestival nochmals richtig zugelegt: der deutlich verlängerte offizielle Name „THULE FreerideTestival presented by BMW xDrive“ lässt erkennen, dass zwei hochkarätige Partner gewonnen werden konnten, zu den beiden bestehenden Terminen in Warth Schröcken am Arlberg und im Kaunertal kommt als Startevent Saalbach dazu - und bei allen Stopps sind über 30 Aussteller mit am Start!

20170214 Art1Den Auftakt zum größten Freeride-Testevent Europas macht Saalbach im Salzburger Land. Am Testival-Gelände bei der Talstation der Reiterkogelbahn wird es das neueste Material der Aussteller für die kommende Saison 2017/18 kostenlos zum Ausleihen und Testen geben. Damit aber nicht genug: Alle Besucher, die sich den BMW Stocknagel geholt haben, können am Ende ihrer Freeride-Runs bequem in den BMW xDrive Shuttle steigen, und sich zurück ins Skigebiet bringen lassen (alle Infos dazu bekommt ihr am BMW Stand im Testival-Gelände). Den ganzen Tag über wird das Red Bull Sound Car für chillige Atmosphäre sorgen und am Ende des Tages, wenn in der THULE Lounge über die besten Runs des Tages gefachsimpelt wird, die Stimmung steigen lassen.

20170214 Art2Die Freeride Specials liefern außerdem ein umfangreiches Programm, mit dem sowohl Einsteiger als auch erfahrene Freerider aus dem Gelände des Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn das Beste für sich herausholen können: Vom SAAC Lawinen Quickie bis zu Safety Pro Workshops von SnowHow und Guidefinder, von Einsteiger-Freeride-Guiding über das Ladies-Special bis zu Freeride-Guiding für Fortgeschrittene durch die Freeride Skischool Saalbach ist für jeden Geschmack etwas geboten. Das alles natürlich mit brandneuem Material der ausstellenden Skibrands!

20170214 Art3Anmelden muss man sich nur für Guiding und Workshops, ansonsten kann man völlig unkompliziert einfach vorbei kommen und den neuesten Stuff aus nächster Nähe begutachten und einem ersten Feldtest unterziehen. Also: unbedingt vorbeischauen, es lohnt sich auf jeden Fall!

www.freeride-testival.com

Programmdetails

Samstag, 18. Februar 2017
ganztägig
THULE FreerideChallenge powered by iSki X. Mehr Infos am THULE Stand im Testival-Gelände

9:00 Uhr
„Safety Pro“ Workshop von SnowHow und Guidefinder. Treffpunkt am iSki Zelt im Testival-Gelände

Ab 10:00 Uhr
BMW xDrive Shuttle - Bequem vom Ende der besten Freeride-Runs zurück zum Lift kommen. Mehr Infos am BMW Stand im Testival-Gelände.

10:00 Uhr
SAAC Lawinen Quickie – Crashkurs zum Thema Lawinen. Treffpunkt am SAAC-Zelt

10:00 Uhr
Beginn Einsteiger Freeride Kurs mit der Freeride-Skischool Saalbach. Treffpunkt am Stand der Freeride-Skischool Saalbach im Testival-Gelände.

10:00 Uhr
Beginn geführte Freeride-Tour durch den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn mit der Freeride-Skischool Saalbach. Treffpunkt am Stand der Freeride-Skischool Saalbach im Testival-Gelände.

10:00 Uhr
Beginn Ladies Freeride Special mit der Freeride-Skischool Saalbach. Treffpunkt am Stand der Freeride-Skischool Saalbach im Testival-Gelände.

13:30 Uhr
SAAC Lawinen Quickie – Crashkurs zum Thema Lawinen. Treffpunkt am SAAC-Zelt im Testival-Gelände.

Ab 15:00 Uhr
Get-Together in der THULE Lounge im Testival-Gelände mit Musik, Drinks und den Profi-Athleten von THULE und BMW.

15:30 Uhr
Späteste Rückgabe des Testmaterials.


Sonntag, 19. Februar 2017

ganztägig
THULE FreerideChallenge powered by iSki X. Mehr Infos am THULE Stand im Testival-Gelände.

Ab 10:00 Uhr
BMW xDrive Shuttle - Bequem vom Ende der besten Freeride-Runs zurück zum Lift kommen. Mehr Infos am BMW Stand im Testival-Gelände.

10:00 Uhr
SAAC Lawinen Quickie – Crashkurs zum Thema Lawinen. Treffpunkt am SAAC-Zelt im Testival-Gelände.

10:00 Uhr
Workshop "Digitale Lawinenkunde". Treffpunkt am iSki Zelt im Testival-Gelände.

10:00 Uhr
Beginn Einsteiger Freeride Kurs mit der Freeride-Skischool Saalbach. Treffpunkt am Stand der Freeride-Skischool Saalbach im Testival-Gelände.

10:00 Uhr
Beginn geführte Freeride-Tour durch den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn mit der Freeride-Skischool Saalbach. Treffpunkt am Stand der Freeride-Skischool Saalbach im Testival-Gelände.

10:00 Uhr
Beginn Ladies Freeride Special mit der Freeride-Skischool Saalbach. Treffpunkt am Stand der Freeride-Skischool Saalbach im Testival-Gelände.

13:30 Uhr
SAAC Lawinen Quickie – Crashkurs zum Thema Lawinen. Treffpunkt am SAAC-Zelt

13:00 Uhr
Workshop "Digitale Lawinenkunde". Treffpunkt am iSki Zelt im Testival-Gelände.

Ab 15:00 Uhr
Get-Together in der THULE Lounge im Testival-Gelände mit Musik, Drinks und den Profi-Athleten von THULE und BMW.

15:30 Uhr
Späteste Rückgabe des Testmaterials.

  • Freigegeben in News

Roman Rohrmoser unterwegs in Hintertux

Freeride-Pro Roman Rohrmoser, der gerade in Snowmads und in Characters On Skis auf der großen Leinwand zu sehen ist, war für uns am Hintertuxer Gletscher unterwegs und hat die Schneeverhältnisse geprüft. Hier sein kurzes Update:

20161110 Art1WOW! Ein wahnsinns erster Powdertag in dieser Saison! Blauer Himmel, glatte 60 Zentimeter Neuschnee und noch dazu Dienstag - besser kanns nicht werden eigentlich. An den Bildern unschwer zu erkennen: wir hatten einen grandiosen Tag!

Allerdings sollte man ziemlich genau wissen, wo man fährt: unter dem halben Meter Blower Pow kommen die Steine und Spalten bald raus und sind teilweise echt kaum bedeckt! Fazit: runter vom Gas, die Saison fängt erst an!

20161110 Art2www.roman-rohrmoser.com

www.facebook.com/rohrmoser.roman

www.instagram.com/rohrmoserroman

 

Diesen RSS-Feed abonnieren

News

Hyphen stattet Tecnica-Group a…

Blizzard & Tecnica Germany ab sofort in hyphen-sports Hyphen-Sports, das Münchner...

3. Dezember 2019

Skitourencamp mit Gela Allmann

Vom 10.-12. Januar 2020 geht’s auf die Berge im Kühtai Die deutsche Skitourenläuferin...

3. Dezember 2019

Courmayeur am Mont Blanc ist j…

Die Marketingkooperation „Best of Alps“ hat Zuwachs erhalten Seit mehr als...

26. November 2019

Nachhaltige Mehrwegprodukte to…

Lunch jugs, Meal Sets, Vacuum Bottles für den Urbanen Lifestyle Ob...

13. November 2019

Events

Powder Department Family Days …

Powdern für Groß und Klein Mit Profis raus ins Gelände, lernen...

12. November 2019

Kästle Powder Department Ladi…

Neue Herausforderungen gemeinsam meistern Freeriden ist längst keine Männerdomäne mehr, immer...

24. September 2019

Bikepacking Barcamp 20.-22.09…

Wenig Gepäck, aber viel Abenteuer Bikepacking verbindet den Fahrspaß eines leichten...

19. September 2019

32. SportScheck GletscherTesti…

7. bis 10. November 2019, Stubaier Gletscher SportScheck GletscherTestival – seit...

11. September 2019