bergstolz

Rider Profile - Jenna Hastings


„Ich bin 19 Jahre alt und komme aus Rotorua, einer Stadt im Zentrum der Nordinsel Neuseelands. Seit ich denken kann, bin ich auf dem Fahrrad unterwegs.

Da ich in Rotorua aufgewachsen bin und der Whakarewarewa-Wald, einer der weltweit besten Orte für Mountainbiker, in nur fünf Minuten erreichbar ist, war es quasi selbstverständlich, dass ich auf zwei Rädern groß wurde. Zusammen mit meinem Bruder und meiner Schwester fuhren wir den ganzen Tag auf unseren 16″-Bikes oder meinem Trike umher.“

CrkwxRoto23 0O9A8874

So richtig packte Jenna das Biken aber erst, als sie mit 6 Jahren bei den BMX-Meisterschaften der Nordinsel zuschaute. Sie verbrachte das ganze Wochenende auf der Tribüne und verfolgte mit großer Begeisterung die Rennen. In den nächsten zehn Jahren fuhr sie zwar weiterhin Mountainbike, doch ihr Fokus lag auf den kleinen Rädern. „Meine ganze Familie, mit Ausnahme meiner Mutter, fing an BMX zu fahren. Bis 2018 reisten wir als Familie auf die Rennen.“ Im Laufe der Jahre erreichte sie einen dritten Platz bei den Weltmeisterschaften, zwei nationale Titel und vertrat das Land zweimal bei einem Trans-tasmanischen Testevent. Auch wenn sie bis 2018 BMX-Rennen fuhr, begann 2015 ihre Liebe zum Mountainbike viel größer zu werden. Zu diesem Zeitpunkt war sie erst 11 Jahre alt und in Neuseeland durfte man jedoch erst mit 13 Jahren bei Downhill-Rennen starten. Daher wartete sie ab und überbrückte die Zeit mit BMX-Rennen. Ihr letztes BMX-Rennen waren die nationalen Meisterschaften 2018. Im Anschluss verabschiedete sie sich von den 20″-Laufräder und 40-Sekunden-Sprintrennen und wechselte auf 27,5″-Laufräder und die über drei-minütigen Rennen.

Jennas Mountainbike-Karriere begann ziemlich schnell voranzugehen. Zuerst gewann sie lokale Enduro- und Downhill-Rennen. 2020 beim Crankworx in Rotorua, kurz nach Corona, ohne Zuschauer und einem geschrumpften Starterfeld, ging es dann richtig los. Die 17-jährige Jenna hatte keine Ahnung, was diese Veranstaltung bedeuten würde. „Wenn ich an dieses Downhill-Rennen zurückdenke, bei dem ich in der Elite-Klasse startete und gewann, dann ist das einer der besten Momente meines Lebens. Umgeben von einigen meiner größten Idole, war es ein unglaublich toller Moment.“ Auf das Crankworx-Rotorua-Event folgte das erste Jahr der Crankworx-Summer-Series, bei der sie sich am Ende den Gesamtsieg holte. „Diese Erfolge sind der Grund, warum ich das Pivot-Factory-Racing-Team mein zweites Zuhause und meine Familie nennen darf. Dafür und denjenigen, die mir das ermöglicht haben, bin ich für immer dankbar.“ Von da an nahm die Geschichte ihren Lauf, 2021 war eine unfassbare Saison. Als Junior im zweiten Jahr hätte es für Jenna nicht besser laufen können. „Dieses Jahr ist mein erstes Jahr in der Elite-Kategorie. Ich genieße jeden Tag und versuche mich als Fahrer, sowie als Mensch weiterzuentwickeln, mich nicht zu sehr unter Druck zu setzen, mein Bestes zu geben, was die Ergebnisse angeht und stolz auf mein Fahren und mich zu sein.“

www.instagram.com/jennnahastings/
www.youtube.com/@janaynay
www.tiktok.com/@jennahastingss




News

24.242 Höhenmeter in 24 Stunde…

Der Salzburger Skibergsteiger und Trailrunner Jakob Hermann (36) startet am...

1. Februar 2024

„Walking the Good Path“

Ein Ski & Bike Film by monEpic.at - Andreas Monsberger Der...

6. Dezember 2023

Peak Performance - Clip

'Unlock Your Freeride Spirit' Der Clip 'Unlock Your Freeride Spirit' ist...

10. Oktober 2023

Kaunertal Opening 2023

THE LAST KTO AS YOU KNOW Mit dem 38. Kaunertal Opening...

28. September 2023

Verlängerung der Dynafit Lifet…

Ab 1. Oktober 2023 Jeder besitzt dieses eine Teil, das auf...

28. September 2023

PRODUKTRÜCKRUF: ARMADA, ATOMIC…

Freiwillige Rückrufaktion Die Skiausrüster Armada, Atomic und Salomon haben heute einen...

25. September 2023

Events

FWT: Der Countdown zum dritten…

Erster Freeride World Tour Pro in Georgien Nach zwei  Etappen in...

26. Februar 2024

OPEN FACES Alpbachtal

WORLD QUALIFIER SERIES ALPBACHTAL 03.02.2024 Das Face im Alpbachtal präsentiert sich...

1. Februar 2024

Freeride Camp mit Roman Rohrmo…

Freeride Camp in Hochfügen 28. bis 30. Januar 2024Bei diesem Camp...

11. Dezember 2023

Freeridenights Innsbruck

In Ehren von Schöffi (Christoph Schöfegger), der im Frühjahr auf...

6. Dezember 2023