s slider

skitourenwinter.com

skitourenwinter.com Skitourenwinter

Camps, Gipfelsiege, Racing, Events – alles dabei!

Die Vorfreude auf den Winter steigt auch bei den Skitourengehern. Und wird mit dem Angebot vom Skitourenwinter sicher nochmal ansteigen. Der Skitourenwinter macht Tourengeher-Träume wahr: Camps für Einsteiger und Fortgeschrittene, Skitouren-Yoga-Camps, sowie Tages- und Mehrtagestouren. Dazu Freeride und am anderen Ende der Palette Racecamps und Skibergsteigen.

20171026 SkitourenwiniterIn dieser Saison ist der Skitourenwinter nochmal gewachsen, auf Tour wird es in Salzburg, Tirol, Oberösterreich, in der Steiermark und in Südtirol gehen. Die Camps bleiben kleine feine Veranstaltungen, bei denen die Schönheit der Alpen hautnah erlebbar wird. Von der urigen Hütte bis zum Spa-Resort ist für jeden Geschmack was dabei. Der Startschuss fällt am 23. November in Kaprun Zell am See, wenn es mehrere Tage rund um das Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn auf Tour geht.

Vom 25. bis 28. Jänner laden Mathias Haunholder und Toby Tritscher zum Freeride-Camp nach Uttendorf und auf den Weissseegletscher. Hier geht es zwar auch um spektakuläre Drops und Abfahrten – vor allem aber stellen euch die Pros richtig auf die Ski und verraten ihre Tricks für mehr Spaß in der Abfahrt.

Sollte sich der eine oder andere Racer unter unseren Leser/innen befinden, haben wir auch hier Infos:

Am Samstag, 25. November fällt um 10 Uhr der Startschuss zur fünften Auflage des Kitzsteinhorn Schneekönig. Auf der Strecke vom Langwiedboden in 1.976 Meter Höhe bis zur Bergstation des Maurerlifts zeigen die Sportler, wer am besten über den Sommer gekommen ist. Beim ersten großen Rennen des Jahres stehen zwei Strecken zur Auswahl: Auf der kürzeren Route über 474 Höhenmeter bis zum Alpincenter werden die Schneekönige gekürt. Wer mit dem Titel „Eisbrecher“ ins neue Tourenjahr starten möchte, muss den langen Weg bis zum Maurerlift meistern. Nach zwei Tragepassagen und dem harten Schlussanstieg stehen rund 900 Höhenmeter auf der Uhr.

Auch die Rush-Serie startet in den Winter! Beim Rush verbinden wir unsere Lieblings-Sportarten zu einzigartigen Erlebnissen. Erst mit dem Rad, später zu Fuß und schlussendlich auf Tourenski geht es von einem attraktiven Startort in oder nahe der Hauptstadt auf den höchsten Gipfel des Landes: Von Wels auf den Dachstein, von Grödig bei Salzburg auf den Großvenediger und beim Austria Rush in vier Tagen von Wien auf den Großglockner. Im kommenden Jahr starten wir zusätzlich von Innsbruck auf die Wildspitze. Die Anmeldung zur RUSH-Serie 2018 beginnt am 15. Dezember 2017.

„Skitourengehen ist eine Leidenschaft, die aus Menschen Freunde macht.“

www.skitourenwinter.com

www.kitzsteinhorn-extreme.at

www.the-rush.eu

Letzte Änderung amDonnerstag, 26 Oktober 2017 08:56

News

Thule FreerideTestival present…

Starkes Programm am 20. Und 21. Januar 2018 Der größte kostenfreie...

11. Januar 2018

2. Saison für die Freeride Nig…

Die Freeride Nights Innsbruck sind in ihre zweite Saison gestartet...

3. Januar 2018

Gigi Rüf startet bei der Freer…

Gigi Rüf und Tadashi Fuse mit Wildcards für Hakuba Gigi Rüf...

18. Dezember 2017

Freeride World Tour Fieberbrun…

Letzte Möglichkeit zur Qualifikation Der vierte Stopp der Tour bietet die...

18. Dezember 2017

Events

Deutsche Meisterschaften Ski S…

Coach Flo Zebisch berichtet vom Europacup Freeski am Kitzsteinhorn Nach einer...

19. Dezember 2017

Event Review: FIS Freeski Worl…

Oystein Braaten und Jennie-Lee Burmansson gewinnen den FIS Freeski World...

27. November 2017

Besucherrekord bei der Alpinme…

Vom 11.11. -12.11.2018 Am Wochenende besuchten über 13.500 Sportbegeisterte die Messe...

21. November 2017

Review: 32. Kaunertal Opening

Ski und Snowboard Saison 2017/18 ist endlich offiziell eröffnet Mit strahlendem...

17. Oktober 2017

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.