bergstolz main bg sommer

Die graubündenBIKE –Trail-Hitlist

Pischa Trail Davos Scott Sports SA / Martin Bissig Pischa Trail Davos

Die Top 15 Biketouren in Graubünden

Wenn es ums Biken geht, ist Graubünden eine Top-Adresse in Europa. In keiner anderen alpinen Region gibt es auf so engem Raum so viele Trails: Hier gilt das Motto „Alles fahrbar!“, denn Fahrverbote gibt’s für Mountainbiker kaum. Auf mehr als 17.000 Kilometern Trails lässt sich die Region am Bike erkunden, da kommt die Entscheidungshilfe in Form einer Top-15-Liste gerade richtig.

20170531 GB Flow Engadin St. Moritz Markus GreberIm schweizerischen Singletrail-Paradies kommen sämtliche Biker auf ihre Kosten. Flowtrails ohne Ende, sagenhafte Ausblicke auf imposante Gletschern, kantige Berggipfel oder alpine Seenlandschaften lassen das Bikerherz höher schlagen. Auch das der kleinen Trailsurfer übrigens, denn in Graubünden lässt sich auch hervorragend als Familie ein Bikeurlaub verbringen. Die graubündenBIKE Top-15 liefern jedenfalls die jeweiligen fünf schönsten Tourenvorschläge für Flowtrails, Aussichtstrails und Familien – here we go!

Flow-Trails
20170531 GB Runca Weisse Arena Gruppe Gaudenz DanuserGas geben! Bei den fünf flowigsten Biketouren in Graubünden steht dem Dauergrinsen und Gravity-Feeling nichts im Weg. Die Freeride-Strecke „TREK Runcatrail“ in Flims bietet mit Steilwandkurven und Rollers, Pumptrack- und Northshore-Elementen ein super flowiges Fahrgefühl. Die 7,4 Kilometer lange Strecke folgt dem natürlichen Geländeverlauf und führt von Naraus nach Flims. Der mittelschwere Trail ist eines der absoluten MTB-Highlights der Region, und zwar für Fortgeschrittene und Anfänger gleichermaßen. Will man eine längere Strecke in Angriff nehmen, bietet sich der von der IMBA als einer der besten Trails der Welt ausgezeichnete Alps Epic Trail Davos an: 40 Kilometer lang, 916 Höhenmeter bergauf bei über 2.400 Höhenmetern bergab – wahrhaft episch! Der Höhenweg durch das Landwassertal schlängelt sich durch die Berge und an Schluchten entlang, Schindelfreiheit kann nicht schaden...

Sagenhafte Aussichten
20170531 GB Aussicht Engadin St. Moritz Markus GreberAuch für die Panorama-Fans am Bike ist selbstverständlich einiges geboten in Graubünden. Die beeindruckende Berglandschaft lässt sich so aus ungewohnten Blickwinkeln bewundern, beispielsweise auf der Padella-Corviglia-Panoramatour. Hier stehen die oberengadiner Seenlandschaft und die Gipfel um St. Moritz im Mittelpunkt. Der 41 Kilometer lange Trail führt zudem durch idyllische Wälder und zu den Badeseen Lej Zuppo und Lej da Statz, wo sich im Sommer ein Sprung ins kühle Nass zur Erfrischung lohnt. Unterwegs verhelfen diverse Hütten müden Bikern mit lokalen Spezialitäten zu neuer Energie. Für die fittesten Fahrer, die eine Mehrtagestour planen, lohnt sich hingegen die konditionell anspruchsvolle „Uina-Bernina-Biketour“. Sie verbindet auf einer Strecke von rund 193 Kilometern, die in vier Tagen absolviert wird, zwei Graubündner Bike-Highlights und bietet einen ganz besonderen Service: Das Gepäck der Abenteurer wird täglich zum nächsten Hotel transportiert. So steht dem puren Bike-Vergnügen durch Felsenschluchten, auf Flowtrails und den eindrucksvollen Aussichten bei den Passüberquerungen auf der Strecke nichts im Weg.

Family on Bike-Touren
20170531 GB Family„Ich will nicht bergauf fahren!“ - wenn es mit Kindern zum Biken geht, dann sind anstrengende Bergauf-Passagen keine Option. Daher kann es ganz ungemein zum Familienfrieden beitragen, die familiengeeigneten Touren bereits im Vorfeld zu begutachten. Zu den besten in Graubünden gehört die „Flimserwald Rundtour“. Diese 11,8 Kilometer lange Strecke bietet Einblicke in die Flimser Bergsturzlandschaft und Rheinschlucht. Die beste Aussicht über den „Swiss Grand Canyon“ erhält man in Conn, wo sich die ganze Familie im Restaurant mit regionalen Spezialitäten verwöhnen lassen kann, bevor sie sich durch den Flimserwald auf den Rückweg macht. Da es aber keinesfalls langweilig werden soll, gibt’s natürlich auch hier anspruchsvollere Touren, z.B. die „Biketicket to RIDE“ in Lenzerheide. Sie ist eine Rundtour mit geschmeidigen Abfahrten und leichten Steigungen, wobei den 630 Metern Aufstieg sage und schreibe 2.400 Meter Abfahrt gegenüber stehen – die meisten Höhenmeter lassen sich also mit der Bergbahn zurück legen. Als Bonus gibt’s Aussichtspunkte über das Hochtal und einen trail, der direkt am Wildbach Rabiosa vorbei führt.

Ohne Frage: mit dem MTB ist Graubünden immer eine Reise Wert, egal ob Flowrider, Gravity-Fan oder Familienbiker. Das Singletrail-Paradies hat seinen Namen wahrlich verdient! Auch in der kommenden Bergstolz-Ausgabe Bike#68 findet ihr Graubünden – wir waren in Flimms/Laax unterwegs und haben die dortigen Trails erkundet... Wer sich selbst ein (bewegtes) Bild machen möchte, schaut auf Youtube bei den Trail Tales vorbei: www.graubuenden.ch/trail-tales

Und wer geplant hat, mit dem Bike Graubünden zu erkunden, kann sich schon im Vorfeld die graubündenBIKE-App für iPhone oder Android downloaden:
https://itunes.apple.com/ch/app/graubunden-mountainbike/id844917033?mt=8
https://play.google.com/store/apps/details?id=de.alpstein.alpregio.GraubuendenBike

www.graubuenden.ch/biketouren-top15

Medien

graubündenBIKE Trail Tales graubündenBIKE
Letzte Änderung amMittwoch, 31 Mai 2017 08:31

News

Alpinmesse Multivisionsvorträg…

Bühne frei für spannende Berggeschichten Am 20. Und 21. Oktober 2018...

11. Juli 2018

Lars Erik Skjervheim stellt ne…

20.939 Höhenmeter in 24 Stunden Dynafit-Athlet Lars Erik Skjervheim hat am...

29. Mai 2018

Isar Radl Rallye bei den E Bik…

Im Zweierteam durch München radeln und dabei Challenges meistern Mit dem...

25. April 2018

Arc’teryx King of Dolomites 20…

Fotograf Bård Basberg ist der neue King of Dolomites Nachdem die...

11. April 2018

Events

Recap: Freeride Nights Innsbru…

Die Freeride Nights Innsbruck Saison 2018 sind Geschichte und wie...

14. Juni 2018

Trail Days vom 31. Mai bis 03…

Das MTB und Musik Festival in Kranjska Gora/Slowenien ist komplett...

22. Mai 2018

X Over Ride 2018

Bilderbuch-Bedingungen am Kitzsteinhorn Freerider aus 15 Nationen nahmen bei strahlendem Sonnenschein...

28. März 2018

Grandioser Abschluss des Thule…

Die beeindruckende Bergwelt des Kaunertaler Gletschers, jede Menge frischer Pulverschnee...

21. März 2018