bergstolz main bg winter

Der Weiße Rausch 2015

  • Freigegeben in News

Der Countdown läuft!

Das Warten hat bald ein Ende: in nur einem Monat werden 555 Skifahrer, Snowboarder, Kurzski-, Telemark- und Mono-Skifahrer aus insgesamt 14 Nationen ihren sportlichen Ehrgeiz am Arlberg zum Besten bringen. Die 18. Auflage des Weißen Rausch in St. Anton zählt auch in diesem Jahr zu den spektakulärsten Highlights im Wintersport.

150318 26471Am Samstag, den 18. April sorgen wieder hunderte von wagemutigen Männern und Frauen auf 2.650 Metern Höhe für Spannung, Nervenkitzel und Adrenalin am Arlberg. Der „Weiße Rausch" in St. Anton zählt zu den härtesten und bekanntesten Skirennen der Welt. Im Massenstart überwinden die TeilnehmerInnen auf Skiern, Snowboards, Kurzski, Telemark- und Mono-Skiern die insgesamt 9 Kilometer lange und besonders kräfteraubende Strecke. Nicht nur die bergab zu überwindenden 1.300 Höhenmetern zehren dabei an den Kräften der Sportler, sondern auch ein herausfordernder Anstieg, bei dem die Sportgeräte abgeschnallt und 36 Höhenmeter auf 150 Metern Länge zu Fuß bezwungen werden.

Dabei sein ist alles
Der „Herausforderung „Valluga" stellen sich nicht nur herausragende Sport-Profis, sondern auch ambitionierte Hobbysportler, die den olympischen Gedanken „dabei sein ist alles" vor Augen haben. Alleine die Teilnahme und die sichere Ankunft im Ziel ist eine sportliche Leistung auf höchstem Niveau. Doch die Spitze der Sportlichkeit hat in diesem Jahr vor allem eines vor Augen: die Bestzeit von 7 Minuten und 40,6 Sekunden zu knacken. Im Ziel erwarten die tapferen Pistenbezwinger zahlreiche begeisterte Zuschauer, die diese Leistungen ausgiebig feiern. Um keine Sekunde des spektakulären Rennens zu versäumen, gibt es eine Live-Übertragung auf einer Großleinwand im Zielbereich. Seit 2011 hat das außergewöhnliche Skirennen auch einen kleinen Bruder: Beim „ARLBERG Murmel" wird die Strecke etwas „entschärft". Und - last but not least - darf sich auch die jüngere Sportgeneration der Herausforderung beim „Mini Weißen Rausch" stellen: die Jahrgänge 1998 bis 2003 starten bei der Pistenfahrzeuggarage Habri und können ihr Renn-Talent um 16:30 Uhr auf derselben Strecke wie die der Erwachsenen beweisen.

150318 26475Dreifache, sportliche Meisterleistung
Auf all jene, die sich mit dem Weißen Rausch noch nicht zufrieden geben wollen, warten zwei weitere herausragende sportliche Events in diesem Jahr, bei denen die eigenen körperlichen Grenzen ausgetestet werden können. Denn das Kult-Skirennen gehört gemeinsam mit dem Halbmarathon „Jakobilauf" und dem „Arlberg Bike Marathon" zum „ARLBERG Adler". Wer ganzjährig die Motivation und den Ehrgeiz zum Besten bringt, kann im Spätsommer 2015 die begehrte Triathlon-Trophäe erobern. Wer kann diesen Jahr den Kampf für sich entscheiden? Eines steht fest: Die Spannung ist jetzt schon spürbar!

Fact-Box „Weißer Rausch"
• Erster Bewerb des „ARLBERG Adlers"
• Weltbekanntes Ski- und Snowboardrennen mit Kult-Status
• 555 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus aller Welt
• 9 Kilometer Abfahrt und 36 Höhenmeter Aufstieg zu Fuß
• spektakulärer Massenstart
• Im Einsatz sind Ski, Snowboard, Kurzski, Telemark, Snowbike und Monoski

ARLBERG Murmel: Weißer Rausch ab 16 Jahren; Teilnehmer unter 16 Jahren starten beim „Mini Weißer Rausch" oberhalb der Sennhütte

Letzte Änderung amMittwoch, 18 März 2015 16:12

News

Ladies Only

Schon zum zweiten Mal schließen sich Blizzard und Technica für...

19. Oktober 2018

Splitboardcamps mit Splitboard…

Von Montafon bis Kirgisistan Mit Splitboards Europe habt ihr die Möglichkeit...

1. Oktober 2018

Mountain of Storms

Fünf Freunde und ein Abenteuer Der Roadtrip von Yvon Chouinard, Doug...

1. Oktober 2018

Mountainbike-Kongress in Saalb…

Die Grundpfeiler des EMTB Tourismus Der dritte österreichische MTB-Kongress steht unter...

12. September 2018

Events

Sehnsucht Winter & Berge

Winter Kick-Off über Münchens Dächern Nachdem TOC die erfolgreiche Premiere von...

19. Oktober 2018

Rise & Fall 2018

Am 2. Juli startete die Anmeldung für den spektakulären Extremsportevent...

19. Oktober 2018

Arlberg Giro und International…

Buchmann und Schweinberger triumphieren beim Profi Kriterium, Spögler und Dettmer...

31. Juli 2018

Recap: Freeride Nights Innsbru…

Die Freeride Nights Innsbruck Saison 2018 sind Geschichte und wie...

14. Juni 2018