bergstolz main bg sommer

Steile Rinnen und ein „Zauberwald“ beim ALPINA Freeride Camp Hochgrat powered by Mammut Alpine School

  • Freigegeben in Events
Alpina Freeride Camp Laurin Ring Alpina Freeride Camp

Am 21. und 22. Februar 2015 fand am Hochgrat bei Oberstaufen das ALPINA Freeride Camp Hochgrat powered by Mammut Alpine School statt. 20 Teilnehmer erkundeten dabei das beeindruckende Gelände eines der besten Powder-Hotspots des Allgäus und wurden am zweiten Tag mit 10 cm frischem Neuschnee belohnt.

25022015 ALPINA freeride camp hochgrat bild 6 smallNach der Ausgabe des Testmaterials von ALPINA und Mammut und der Auffahrt mit der Hochgratbahn übten die Teilnehmer zunächst die Abläufe der Verschüttetensuche. Die Bergführer der Mammut Alpine School vermittelten das nötige Wissen für den Ernstfall und jeder konnte den Umgang mit LVS-Gerät, Schaufel und Sonde verbessern.

Anschließend ging es daran, das weitläufige Gelände rund um den 1.834 m hohen Hochgrat zu entdecken. Obwohl der letzte Schneefall bereits rund zwei Wochen zurücklag, gab es dank der Erfahrung der Bergführer noch unverspurten Tiefschnee zu entdecken. Egal ob steile Rinnen oder Treeskiing im so genannten „Zauberwald", jeder Teilnehmer fand am Hochgrat das richtige Terrain für sein Können.

15022015 ALPINA freeride camp hochgrat bild 10 smallBei uriger Hüttenatmosphäre und guter Stimmung ließ man beim Abendessen die besten Momente des Tages nochmals Revue passieren. Als krönender Abschluss stand im Anschluss noch eine Fackelwanderung auf den Gipfel des Hochgrats an. Oben angekommen, konnten sich die Teilnehmer in gemütlicher Runde bei Glühwein und Punsch für den Rückweg zum Staufner Haus aufwärmen.

25022015 ALPINA freeride camp hochgrat bild 1 smallÜber Nacht stattete Frau Holle dem Hochgrat dann einen kurzen Besuch ab und ließ gut 10 cm Neuschnee zurück. Genau richtig, um am Finaltag die ersten Spuren in das noch jungfäuliche Gelände zu ziehen. Nachdem zum Nachmittag hin das Wetter unbeständiger wurde, nutzten die Gruppen die verbleibende Zeit noch für ein ein paar Tree-Runs.

Erschöpft, aber zufrieden und mit dem festen Versprechen, dem Hochgrat garantiert wieder einmal einen Besuch abzustatten, verabschiedete man sich bis zum nächsten Jahr.

Mehr Infos im Internet unter www.freeride-camp.net.
Letzte Änderung amMittwoch, 25 Februar 2015 10:17

News

Arc’teryx King of Dolomites 20…

Fotograf Bård Basberg ist der neue King of Dolomites Nachdem die...

11. April 2018

Zimtstern zieht sich geordnet …

Das Schweizer Unternehmen stellt die Geschäftstätigkeit ein Die Schweizer Firma Zimtstern...

21. Februar 2018

Freeride World Tour: Kicking H…

Eva Walkner und Manuela Mandl siegen in Kicking Horse bei...

14. Februar 2018

International Snow Leopard Day…

„Speed up!“ für den guten Zweck Am 3. März 2018 veranstaltet...

13. Februar 2018

Events

X Over Ride 2018

Bilderbuch-Bedingungen am Kitzsteinhorn Freerider aus 15 Nationen nahmen bei strahlendem Sonnenschein...

28. März 2018

Telemark-Fest im Kleinwalserta…

Fersenfrei von 14. bis 18. März im Kleinwalsertal Telemark – das...

26. Februar 2018

Dainese Winterparty

Am Samstag, den 27 Januar 2018 steigt im Zuge der...

25. Januar 2018

Deutsche Meisterschaften Ski S…

Coach Flo Zebisch berichtet vom Europacup Freeski am Kitzsteinhorn Nach einer...

19. Dezember 2017

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.