bergstolz

Scott Ransom 2019: Kurztest

Es gibt wieder ein Ransom!

Auf Basis des Genius, entstand ein völlig neues Bike, mit einem Bikepark tauglichem Rahmen, 170mm Federweg und voluminöseren Dämpfer und 2.6 er Maxxis Reifen. Wir hatten die Möglichkeit es kurz zu fahren.

Für das Modelljahr 2019 hat sich im Endurobereich einiges geändert. Das Genius ist nun mit Fox 34 Float Gabel und 150mm Federweg zum leichten Trailbike degradiert worden. Im Endurobereich hat Scott nun das Ransom aufleben lassen. Mit viel Abfahrtperformance und einigen Scotttypischen Ausstattungsmerkmalen, wie die Verriegelung der Federung, One Piece Lenker Vorbaukombi und sinnvolles Gewichtsmanagement.

Gut gegenüber dem Genuis hat das Ransom doch etwas mehr Gewicht (ca. 500 Gramm) aufgeladen. Die merkt man natürlich bergauf aber es wird nicht sehr störend empfunden. Der Fahrer muß halt etwas fitter sein, oder er nimmt das Shuttle oder die Gondel. Die Gene des Ransom gehen eindeutig in Richtung Enduro. Der Rahmen ist wesentlich steifer geworden als das Genius und die Federelemente, Fox Float 36 Fit 4 und Fox Nude TR beides in der Factory Ausführung mit 170mm Federweg lassen einiges zu bergab erwarten.

War das Genius schon sehr gut, setzt das Ransom noch mal deutlich mehr Abfahrtperformance an den Tag. Von der Geometrie kommt es mit 436-437,9mm langen Kettenstreben, der Lenkwinkel variiert je nach Flip Stellung zwischen 64,5 Grad in der Low-Postition und 65 Grad in der High-Position. Der Reach liegt mit 439-445mm im mittleren Bereich im Vergleich zu anderen Herstellern.320IMG 1084
Die Sitzposition ist perfekt und durch den steilen Sitzwinkel von 75-75,5 Grad und Twinlock sei Dank, geht das Ransom sehr gut bergauf. Doch nun wollen wir wissen was geht bergab? Das Ransom verschiebt die Grenzen deutlich nach oben. Auf jeden Fall für den normal Fahrer. Es hat mehr Reserven wie der Fahrer. Es geht super smooth über felsiges oder wurzliges Gelände. Die Federung arbeitet sehr gut. Anlieger sind Dank des breiteren Lenkers, mit enormen Tempo zu fahren. Das Bike geht super leicht auf das Hinterrad und lässt sich so sehr gut steuern. Ein wahres Vergnügen, man muß sich schon etwas einbremsen, da man das hohe Tempo mit dem Bike in der Euphorie leicht überschätzen kann. Das Ransom ist eine wahre Endurowaffe, trotzdem ist es vom Gewicht her in der 900 Tuned Version bei knapp 13,5 kg. Hier haben die Entwickler von Scott schon eine Ansage gemacht. Einen ausgiebigen Test wird es im Frühjahr im Bergstolz Heft geben.

320IMG 1083


www.scott-sports.com

  • Freigegeben in Bike

Scott Freeski: Prali Pow

Philipp Müller und Tim Marcour waren in Italien unterwegs: DEEEEEP!!!

#NOSHORTCUTS #SCOTTfreeski

  • Freigegeben in Video

Scott Slight 100

Der nagelneue Slight 100 ist der breitere Bruder des Slight 93 und bietet dieselben Allround-Eigenschaften, allerdings mit mehr „Ski“ unter der Bindung. Die revolutionäre, unidirektionale und triaxiale Karbonkonstruktion sorgt gemeinsam mit dem federleichten Kern aus Holz- und Aramidfasern für niedriges Gewicht bei gleichzeitiger ausgezeichneter Torsionssteifigkeit.

Bergstolz 14 18 SkiawardURL kleinMit seinem 17-Meter-Radius deckt der Slight ein breites Einsatzspektrum ab: Performanceorientierte Freerider haben mit diesem Ski sowohl auf der Piste als auch im Gelände ihr Vergnügen. Wer ein ausführliches Testurteil sucht, der findet das im ersten Teil unseres großen Freeride Skitest in dieser Ausgabe.

Wir verlosen einen Scott Slight 100. Um am Gewinnspiel teilzunehmen beantworte bitte die folgende Verlosungsfrage:

Wieviele aktive und ehemalige Freeride World Tour FahrerInnen finden sich im Scott Freeride Team?

Die richtige Antwort schickst Du bitte bis zum 11. November 2018 unter dem Betreff „Scott“ an die verlosung@bergstolz.de. Bitte schreib uns doch auch, wo Du den Bergstolz bekommen hast!

www.scott-sports.com

Scott 60 Years Jubiläumsedition

Als Mountainbiker nie mit Scott in Berührung gekommen zu sein grenzt an eine Meisterleistung: Seit 60 Jahren in der Sportindustrie am Werk bringt das amerikanische Unternehmen, das seinen Europasitz in Givisiez in der Schweiz hat, bereits 1986 sein erstes Mountainbike auf den Markt, das Boulder.

Schon seit Ed Scotts Erfindung des schmal zulaufenden Skistocks aus Aluminium 1958 stellte technische Innovation einen Eckpfeiler der Firmenphilosophie dar. Das sollte auch im Bikebereich so sein: 1991 bringt Scott die erste MTB-Federung mit Unishock, nur ein Jahr später werden die ersten Fullys verkauft. Helme und Schuhe folgen, so wie 1995 das Endorphin, das erste Carbon-MTB.

2003 dann die Geburtsstunde des Genius, bis heute in unzähligen Varianten im Scott-Sortiment vertreten: Das neue Konzept eines vollgefederten Mountainbikes inklusive Dämpfer mit drei verschiedenen Einstellungen schlägt voll ein. Es folgen das Scale, die LT-Versionen des Genius, 27,5-Räder und schließlich E-Fullys mit 27,5+ Bereifung.

Mit 60 denken die meisten von uns an den Ruhestand, denken zurück an das, was sie geschaffen haben. Das macht auch Scott und legt eine streng limitierte „60 Years“ Edition auf. Wir dürfen ein Package bestehend aus Shirt mit Retro-Logo, Cap und Sonnenbrille verlosen.

Die Gewinnspielfrage lautet:

Welcher Sport stellte den Startpunkt für 60 Jahre Scott dar?

Schick uns die Antwort an die verlosung@bergstolz.de und sag uns bitte auch, wo Du den Bergstolz bekommen hast. Einsendeschluss ist der 24. Juni 2018.

www.scott-sports.com

Scott ruft freiwillig bestimmte Syncros 2016 FL1.0 Offset Sattelstützen zurück

SCOTT führt diesen Rückruf durch, da die Sattelstützen dieser Fahrräder brechen können. Dies kann zum sofortigen Kontrollverlust über das Fahrrad führen und Unfälle mit schweren Verletzungen verursachen.

Deshalb fordert SCOTT Kunden auf
A) sofort das Fahrrad nicht mehr zu benutzen und
B) das Fahrrad zu einem autorisierten SCOTT Händler zu bringen, um die Sattelstütze auszutauschen.

Falls ein betroffenes Fahrrad zu Ihrem Geschäft zurückgebracht wird, sind Sie dazu aufgefordert die Sattelstütze auszutauschen. Nach dem Austausch der Sattelstütze ist das Fahrrad wieder sicher und kann weiter benutzt werden. Ersatzsattelstützen können unter www.customerportal.scott-sports.com  bestellt werden.

Sollten Sie noch vom Rückruf betroffene Räder in Ihrem Lager haben, so dürfen Sie diese nicht benutzen oder verkaufen, ohne vorher die Sattelstützen, wie

obenstehend angegeben, ausgetauscht zu haben. SCOTT liefert Ihnen die Ersatzsattelstützen kostenlos.
  • Freigegeben in News

Remy Absalon gewinnt 20. Megavalanche auf Reunion

Remy Absalon gewinnt 20. Megavalanche auf Reunion

320remymega reunion paul humbert 2015 6

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Jubiläumsausgabe beim 20.Megavalanche in Saint Paul (Reunion), gewann abermals Remy Absalon, damit hat er diese Jahr das Double geschafft, nachdem er schon das Megavalanche in Alpe d´Heuz (FRAU) gewann. 


Der Start erfolgt vom Gipfel des Maido. 2205m, Streckenlänge 21,06km. Es waren einige Pro´s am Start, wie Cedric Garcia (Santa Cruz), Alexandre Sicard (Devinci), Alex Cure (Rocky Mountain),Remy Absalon (Scott), allerdings fast ausschließlich franz.Fahrer. Cedric Garcia konnte in den Kampf um den Sieg leider nicht eingreifen, da er sich einen Platten einfuhr. So wurde die Angelegenheit eine sichere Beute für Remy Absalon, der sich bereits zum sechsten Mal in die Siegerliste eintrug.

General Classification 

1st/ Rémy ABSALON (SCOTT SR Suntour Enduro Team), 44'06"
2nd/ Alexandre SICARD (Devinci), 44'25"
3rd/ Théo GALY (Devinci/Alltricks.com Enduro Racing), 44'32"
4th/ Christophe PAYET (Scott), 45'32"
5th/ Timothé NEYTARD (Trek), 46'01"


www.ucc-sportevent.com

www.srsuntour-cycling.com

320mega reunion paul humbert 2015 19

 320cedricgarciamega reunion paul humbert 2015 21

 

  • Freigegeben in Bike
Diesen RSS-Feed abonnieren

News

Urs Huber gewinnt den 25. Isch…

Der Klassiker aus Tirol zeigte sich von seiner besten Seite Die...

7. August 2019

Programmübersicht Ironbike 201…

Seit einem viertel Jahrhundert richtet Ischgl den Ironbike aus!   Der Ischgl...

30. Juli 2019

Radfahren können, heißt nicht …

Kostenlose Workshops in Imst und Innsbruck Radfahren können, heißt nicht gleich...

22. Juli 2019

Walls Are Meant For Climbing

München wird zum Kletterparadies Mit „Walls Are Meant For Climbing“ bringt...

16. Juli 2019

Events

Biberg Auffiradler und Berglau…

Am 10. August haben in der Bikeregion Saalfelden Leogang wieder...

5. August 2019

BMC Public Day

Besuche die schweizer Schmiede am 24./25. August in Grenchen Am Samstag...

22. Juli 2019

25 Jahre Filmfest St. Anton

„Berge, Menschen, Abenteuer“ Im Spätsommer feiert das Filmfest „Berge, Menschen, Abenteuer“...

11. Juli 2019

Raiffeisen KitzAlpBike-Festiva…

Die Gesamtsiege bei der KitzAlpBike-Marathon-Hitzeschlacht gehen nach Deutschland und Österreich Zweites...

10. Juli 2019