bergstolz main bg sommer

Freeride Gebiete

9 gute Gründe für einen Skiurlaub in Nordamerika

Nordamerikas Skigebiete mit Feuer und Eis Touristik entdecken

Die Skisaison 2017/2018 ist eben erst zu Ende gegangen, doch wer ein wahrer Wintersportfan ist: 2018/19 steht sozusagen direkt vor der Tür! Wer sich im kommenden Winter ein besonderes Ski-Highlight gönnen möchte, der sollte mal Skiurlaub in Übersee andenken. Warum? Darum:

20180614 USA1. Champagne Powder – die Rocky Mountains warten mit Schneemengen von 5 bis 10 Metern in der Saison auf. Dank der kalten Luft und den hohen Lagen ist diese gigantische Menge besonders fluffig und diese Qualität zeichnet den einmaligen Champagner Powder aus.

2. Unbegrenzte Abfahrtsmöglichkeiten – anders als in den Alpen gibt es in den Skigebieten kaum Grenzen! Pisten sind zwar eindeutig markiert aber man kann das gesamte Gelände der Gebiete nutzen. Resortpowdern bekommt hier einen vollkommen anderen Stellenwert!

3. Die einmaligen Bowls – nicht präpariert aber gegen Lawinen gesichert gibt es sie in allen Schwierigkeitsstufen. In Vail trifft man durchaus auch Lindsey Vonn in den Bowls an. Und unten kommt man immer wieder an einem Lift raus...

4. Double Diamonds – jenseits der schwarzen Abfahrten findet man das Gelände, das Freeridern wirklich Spaß macht: enge Wälder, tiefe Bowls, steile Rinnen oder felsdurchsetzte Runs.

5. Weniger Lift, mehr Piste – egal wie viel im Skigebiet los ist, die Skifahrer verlaufen sich im weitläufigen Gelände.

6. Kein lästiges Schlange stehen – siehe Punkt 5. Wer schon mal 30 Minuten in den Alpen am Lift anstand, wird diesen Luxus zu schätzen wissen.

7. Die Mentalität – in den USA und Kanada sind die Menschen stets freundlich und zuvorkommend. Das zeigt sich auch im Service, egal ob am Skilift, im Restaurant oder in der Bar nach einem ausgiebigen Skitag. Man mag das vielleicht oberflächlich finden, aber eine freundlich lächelnde Bedienung in der Bar ist uns allemal lieber als ein grantelnd-ignoranter bis unhöflicher Kellner.

8. Die Geschichte der USA – Städte wie Park City bieten nicht nur ein grandioses Skigebiet, sondern auch die Möglichkeit, die Geschichte der USA zu entdecken.

9. Ideal als Kombinationsreise – ein Nordamerikatrip bietet sich optimal als kombinierte Ski/Ferienreise an. Es gibt ja schließlich jede Menge Städte, Landschaft oder Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Und im Winter ist in Nordamerika meist Nebensaison, daher lassen sich oft auch günstige Flüge finden.

Aktuell läuft noch die Frühbuchersaison – wer also mit dem Gedanken spielt, im Winter über den großen Teich zum Skifahren zu fliegen, kann jetzt noch Vergünstigungen bei Liftpreisen, Unterkünften oder Transfers abstauben.

www.usa-skireise.de
www.feuer-eis-touristik.de

  • Freigegeben in Spots

Freeride World Tour: Kicking Horse/CAN

Eva Walkner und Manuela Mandl siegen in Kicking Horse bei Golden, BC

Die FWT gastierte zum ersten Mal nach 2014 wieder in Kanada. Kicking Horse bei Golden in British Columbia begrüßte die Rider mit viel Neuschnee am Face „Ozone“, das zwei Startpositionen für die Rider bereit hielt. Nach bewölktem Start setzte sich im Laufe des Wettbewerbs immer mehr die Sonne durch.

20180214 SBMen KICKINGHORSE JBARTLETT 6866Den Auftakt in Kicking Horse machten die Snowboarder. Thomas Feurstein startete von der unteren Startposition und setzte gleich zu Beginn einen 180 in den Hang. Mit einem Indy sammelte er weitere Air & Style-Punkte und erhielt für seine flüssige Fahrt schließlich 78 Punkte. Besser war nur Davey Baird, der dritte Platz ging an Blake Hamm. Gigi Rüf (AUT), der mit einer Wildcard am Start war und dessen Auftritt mit Spannung erwartet worden war, begann stark mit einem Backside Air und einem Frontside 360, stürzte dann aber leider bei einem weiteren Sprung und musste sich mit Platz sechs zufriedengeben.

20180214 EvaWalkner KICKINGHORSE DDAHER 3339Bei den Snowboarderinnen war die Wienerin Manuela Mandl, die sich über fünf Siege beim Freeride World Qualifier 2017 wieder für die FWT qualifiziert hatte, nicht zu schlagen. Sie zeigte in ihrem flüssigen Run eine kreative Linie und vier sicher gestandene Sprünge. Mit 80 Punkten gewann sie den Wettkampf deutlich vor Anna Orlova und Titelverteidigerin Marion Haerty. „Ich bin überglücklich“, freute sich Manuela Mandl. „Obwohl ich bei einem Absprung an einem Stein hängen geblieben bin, konnte ich alle Sprünge stehen.“

Dritte Kategorie des Tages waren die Skifahrerinnen. Eva Walkner machte dort weiter, wo sie letzte Saison mit ihrem Sieg beim Xtreme Verbier aufgehört hatte: Mit technisch anspruchsvollen Schwüngen und drei sauberen Sprüngen sammelte sie 86 Punkte. Das war der Tagessieg vor Arianna Tricomi und Kylie Sivell. Titelverteidigerin Lorraine Huber aus Lech am Arlberg stürzte und musste sich mit Platz acht zufriedengeben. „Ich bin total happy“, sagte Eva Walkner. „Der Schnee war fantastisch, es hat heute total Spaß gemacht!“

20180214 LoganPehota KICKINGHORSE DDAHER 6992Mit einem sensationellen Lauf holte sich British-Columbia-Local Logan Pehota den Sieg bei den Skifahrern. Er läutete seinen Run mit einem 360 ein, schickte einen technisch schwierigen Double Cliffdrop hinterher und krönte die Abfahrt mit dem wohl höchsten Sprung des Tages. Unglaubliche 98 Punkte waren nicht zu schlagen – auch nicht von Markus Eder, der sich nach zweijähriger Abwesenheit eindrucksvoll auf der FWT zurückmeldete: Nach drei weiten Shiftys sprang er einen 360 und erhielt für seine schnelle, flüssige Fahrt 94 Punkte. Platz zwei für den Italiener vor Ivan Malakhov der mit seinem aggressiven Run auf Platz drei fuhr.

www.freerideworldtour.com
  • Freigegeben in News

Gewinne einen Skitrip nach Kanada!

Bergbesitzer für einen Tag! Bei Canusa Touristik eine Winterreise nach Kanada mit exklusiver Nutzung eines Skiberges in Silver Star für acht Freunde gewinnen

Der Berg ruft – und acht Freunde kommen: Im Rahmen der „Own your Mountain“-Aktion verlost Canusa Touristik, der größte Anbieter von Skireisen nach Nordamerika, für acht Freunde eine einwöchige Reise im April 2018 in das kanadische Skigebiet Silver Star. Das absolute Highlight des Trips: An einem Tag steht die exklusive Nutzung eines kompletten Skiberges auf dem Programm!

20171109 gruppe skifahrer lichtstrahl credits silver starDie acht Gewinner fliegen vom 4. bis 11. April 2018 mit Air Canada von Frankfurt nach Kelowna und fahren von dort aus weiter in das Skigebiet. Im Gewinn enthalten sind Unterkunft und Frühstück in der Fünf-Sterne „Snowbird Lodge“, Skipässe und Skiverleih sowie die exklusive Nutzung eines Skiberges am 9. April 2018.

Der autofreie Ort Silver Star liegt im Herzen des gleichnamigen Skiresorts mit einem mehr als zwölf Quadratmeter umfassenden, vielseitigen Wintersportgelände. Das Village wurde mit Gehsteigen aus Holz und farbenfroher Architektur im viktorianischen Stil den Goldgräberzeiten nachempfunden. Zehn Lifte bedienen 132 Abfahrten mit klangvollen Namen wie Milky Way, Cloud Nine oder Blast Off. Mit einem großen Angebot an offenem Terrain, gut präparierten Pisten, aber auch anspruchsvollen Strecken kommen sowohl Anfänger als auch Könner ganz auf ihre Kosten.

Die Unterkunft der Gewinner, die neu erbaute Snowbird Lodge, ist ideal an der Main Street im Silver Star Mountain Village gelegen. Fast alle Zimmer und Apartments verfügen über einen privaten Whirlpool, einen deckenhohen Kamin und King-Size-Betten. Für zusätzliche Entspannung nach einem anstrengenden Skitag sorgen das hoteleigene Kino und die Lounge mit Billard und großer Terrasse.

Skifahrer und Snowboarder, die im Freundeskreis durch den kanadischen Pulverschnee gleiten möchten, können noch bis zum 4. Januar 2018 am „Own your Mountain“-Gewinnspiel teilnehmen. Einzige Teilnahmevoraussetzung ist die Nennung einer kreativen Begründung, warum die eigene Freundesgruppe den unvergesslichen Ski-Trip gewinnen sollte. Mitmachen kann jeder ab 21 Jahren. Die Bewerbungen sind per Email an gewinne@canusa.de zu richten.

Ermittelt wird der glückliche Gewinner im Januar 2018 von der Canusa „Own your Mountain“-Jury.

www.canusa.de/dein-berg
  • Freigegeben in News

Freeride & Heliskiing Adventure in British Columbia

Mach mit beim #kaestlesmile Gewinnspiel!

Kästle verlost zusammen mit Skeena Heliskiing eine Woche Freeriden im Champagne Powder von British Columbia! Dabei ist nicht nur das Freeriden Extraklasse, sondern auch das Drumherum.

20170102 Art1Übernachtet wird im Skeena Heliskiing Base Camp, das vom Veranstalter als „Glamping“ (=glamorous camping) beschrieben wird – wenn man sich die Bilder ansieht, dann ist das sicher keine Übertreibung! Die komplette Infrastruktur wird zu Beginn des Winters aufgebaut und im Frühjahr komplett abgebaut, es bleiben keine Spuren zurück.

20160102 Art2Das Base Camp befindet sich im Kuldo Valley, in Mitten der Skeena Mountains, die exzellentes Heliskiing-Terrain bieten – die nächstgelegenen Runs sind nur eine Flugminute entfernt! Extra-Adventure: es gibt keinen Zugang zum base Camp außer den Heli...

Eine Woche Canadian Wilderness soll deine werden? Dann poste deinen fetten Grinser beim Skifahren mit #kaestlesmile auf Instagram und folge @kaestleski. Mit ein bisschen Glück bist du Anfang März dann in British Columbia mit dabei.

20170102 Art3Die genauen #kaestlesmile Gewinnspiel Regeln und mehr Infos zum Base Camp findest du HIER.

Noch nicht überzeugt? Das Video könnte helfen:

www.kaestle-ski.com

www.skeenaheliskiing.com

 

  • Freigegeben in News
Diesen RSS-Feed abonnieren

News

Mountainbike-Kongress in Saalb…

Die Grundpfeiler des EMTB Tourismus Der dritte österreichische MTB-Kongress steht unter...

12. September 2018

Alpinmesse Multivisionsvorträg…

Bühne frei für spannende Berggeschichten Am 20. Und 21. Oktober 2018...

11. Juli 2018

Lars Erik Skjervheim stellt ne…

20.939 Höhenmeter in 24 Stunden Dynafit-Athlet Lars Erik Skjervheim hat am...

29. Mai 2018

Isar Radl Rallye bei den E Bik…

Im Zweierteam durch München radeln und dabei Challenges meistern Mit dem...

25. April 2018

Events

Arlberg Giro und International…

Buchmann und Schweinberger triumphieren beim Profi Kriterium, Spögler und Dettmer...

31. Juli 2018

Recap: Freeride Nights Innsbru…

Die Freeride Nights Innsbruck Saison 2018 sind Geschichte und wie...

14. Juni 2018

Trail Days vom 31. Mai bis 03…

Das MTB und Musik Festival in Kranjska Gora/Slowenien ist komplett...

22. Mai 2018

X Over Ride 2018

Bilderbuch-Bedingungen am Kitzsteinhorn Freerider aus 15 Nationen nahmen bei strahlendem Sonnenschein...

28. März 2018