bergstolz

Frauen-Power im tiefsten Powder

  • Freigegeben in Spots
Lorraine Huber über Lech by Sepp Mallaun Lorraine Huber über Lech

In ihren „Women´s Progression Days" vom 9. bis 12. Januar 2014 zeigt die weltbekannte Profi-Freeriderin Lorraine Huber ambitionierten Tiefschneefahrerinnen und Snowboarderinnen, wie sie die legendären Off-Pist-Spots von Lech Zürs am Arlberg sicher und spaßvoll meistern.

Mit seiner absoluten Schneesicherheit und 200 Kilometer hochalpinen Tiefschneeabfahrten ist Lech Zürs am Arlberg das Eldorado für all diejenigen, die das besondere Skivergnügen und den Extrakick abseits präparierter Pisten suchen. Die einzigartige Mischung aus langen, offenen Tiefschneehängen, steilen Passagen, Treesking, Cliffdrops, Pillows zeichnet das Arlberger Powder-Paradies aus. Tiefschneefahren verlangt jedoch sichere Beherrschung der Technik sowie verantwortungsvolles Fahren im hochalpinen Wintersportgelände. Um diese beiden Grundvoraussetzungen zu erlernen oder zu optimieren, lädt die Profi-Freeriderin und Botschafterin von Lech Zürs Lorraine Huber vom 9. bis 12. Januar 2014 zu ihren „Women´s Progression Days" an den Arlberg. Gemeinsam mit drei der wohl besten Skiführerinnen der Region verrät sie ambitionierten Tiefschneefahrerinnen – und erstmals auch Snowboarderinnen – Tipps und Tricks für das ultimative Tiefschneevergnügen.

131029 SnowandSafetyConferenceLechInhalte
Programmschwerpunkte des dreitägigen Frauen-Camps liegen auf der Verbesserung der persönlichen Freeride-Fahrtechnik, das sichere Bewegen im alpinen Gelände sowie der richtige Umgang mit der Lawinen-Notfallausrüstung. Die Inhalte werden dabei von „Frau zu Frau" weitergegeben, die Stimmung in der Gruppe ist freundschaftlich, locker und fair – hier sind Gleichgesinnte unter sich. Neben Lorraine Huber ergänzen die staatlich geprüften Skiguides Angelika Häusl, Angelika Kaufmann und Liz Kristoferitsch die Camp-Leitung. Ein Profi-Kameramann sowie einer Fotografin begleiten die Kursteilnehmerinnen im Gelände, um die schönsten Momente im Schnee in Form eines Highlight-Videoclips und Fotoaufnahmen für Zuhause festzuhalten. Als kleine Auszeit zwischendurch geht´s zu einer Yoga-Einheit in den sport.park.lech, wo eine Yoga-Lehrerin den Teilnehmerinnen mit einfachen Übungen zeigt, wie Körper und Geist entspannen.

Anforderungsprofil
Lorraine Huber möchte mit ihren „Women´s Progression Days" erfahrene Skifahrerinnen und Snowboarderinnen ansprechen, die abseits der Pisten bei allen Schneeverhältnissen im mittelschweren Gelände einen Parallelschwung sicher befahren können. Motivation und ausreichend Kondition, um 30-minütige Hikes mit Ski am Rucksack zu bewältigen, sind Voraussetzung. Interessierte Wintersportlerinnen sollten schwarze Pisten lange und kurze Schwünge im sportlichen Tempo fahren können.

Die Teilnehmerinnenzahl der Women´s Progression Days von Lorraine Huber ist auf 28 Personen limitiert. Weitere Informationen und Anmeldungen über www.lorrainehuber.com

Letzte Änderung amDienstag, 29 Oktober 2013 22:18

News

40 Jahre Globetrotter - es wir…

Sonderkollektion, Events & weltweit erste Virtual Reality Experience im Outdoor-Markt „Seit...

11. September 2019

Urs Huber gewinnt den 25. Isch…

Der Klassiker aus Tirol zeigte sich von seiner besten Seite Die...

7. August 2019

Programmübersicht Ironbike 201…

Seit einem viertel Jahrhundert richtet Ischgl den Ironbike aus!   Der Ischgl...

30. Juli 2019

Radfahren können, heißt nicht …

Kostenlose Workshops in Imst und Innsbruck Radfahren können, heißt nicht gleich...

22. Juli 2019

Events

32. SportScheck GletscherTesti…

7. bis 10. November 2019, Stubaier Gletscher SportScheck GletscherTestival – seit...

11. September 2019

Der Weiße Ring mit neuem Anmel…

Die Anmeldung läuft! Am 18. Jänner 2020 können sich wieder 1.000...

11. September 2019

Biberg Auffiradler und Berglau…

Am 10. August haben in der Bikeregion Saalfelden Leogang wieder...

5. August 2019

BMC Public Day

Besuche die schweizer Schmiede am 24./25. August in Grenchen Am Samstag...

22. Juli 2019