bergstolz main bg winter

Swimrun kehrt ins Engadin zurück 2016

  • Freigegeben in Events
Swimrun kehrt ins Engadin zurück 2016 NadjaOdenhage/ÖTILLÖ Engadin 15

ÖTILLÖ Swimrun Engadin am 10. Juli 2016 • Highlight der jungen, schnell wachsenden Sportart, bei der sich Trailrunning und Schwimmen in offenen Gewässern abwechseln

Die atemberaubende Bergwelt des Engadin im Herzen der Schweizer Alpen ist die Kulisse für den dritten Stopp der ÖTILLÖ Swimrun World Series 2016: Mit 200 registrierten Teams ist der 3. ÖTILLÖ Swimrun Engadin am 10. Juli 2016 schon lange ausgebucht. Beim Rennen im Engadin laufen die Teilnehmer über alpine Trails und schwimmen durch hochgelegene Bergseen. Mit insgesamt 53 km Distanz sowie einem Höhenunterschied von 1450 Metern bietet die ebenso lange wie harte Strecke den Teilnehmern eine echte Herausforderung.

www.otilloswimrun.com 

160627 Engadin15 NadjaOdenhage IMG 5035 LRDer höchste Gletschersee, durch den die Starter schwimmen müssen, liegt auf 2.600 Meter. Die Athleten werden in ihren Wetsuits wieder einen einzigartigen Anblick bieten, wenn sie die Engadiner Trails hinaufrennen. Die spektakuläre Berglandschaft liefert einen spannenden Kontrast zu den beiden vorherigen Rennen der ÖTILLÖ Swimrun World Series in Utö/Stockholm in Schweden und auf den Scilly-Inseln an der Küste Englands. 200 Zwei-Mann-Teams, darunter 25 Schweizer und 20 deutsche Duos, stellen sich der Challenge dieses anspruchsvollen Kurses.

Die Teilnehmer passieren dabei den weltberühmten Tourismusort St. Moritz sowie die idyllischen Bergdörfer Maloja, Sils, Champfer und schließlich Silvaplana. Insgesamt müssen sie 53 km zurücklegen, davon 46,5 km beim Trailrunning (im Wetsuit) und 6,5 km bei acht Schwimmpassagen in sieben Bergseen (mit Laufschuhen an den Füßen). Als wäre das noch nicht genug, müssen die Swimrunner auch noch 1450 Höhenmeter bergauf bewältigen.

160627 Engadin15 NadjaOdenhage IMG 3241 LR

Im Engadin sind Teams aus 17 Nationen am Start. Die acht bestplatzierten Duos qualifizieren sich für die Swimrun-Weltmeisterschaft beim ÖTILLÖ 2016 in Schweden, dem Geburtsort des Swimrun-Booms. Der ÖTILLÖ findet am 5. September 2016 im Schärengarten vor Stockholm statt und gilt als eines der härtesten Ein-Tages-Rennen der Welt.

160627 Engadin15 JakobEdholm 8OO 0193 LRDie wachsende Popularität der Sportart zeigt sich schon darin, dass die Teilnehmer aus ganz Europa sowie Ländern wie den USA, Armenien, Uruguay und Russland in das Engadin reisen. Darunter ist auch das erfolgreichste deutsche Swimrun-Duo, Team Campz mit André Hook (GER) und Wolfgang Grohé (GER), die im Engadin nach Platz vier 2014 und Platz fünf 2015 das Podium anvisieren. Zu ihren schärfsten Konkurrenten zählen einige der stärksten Teams im Swimrun-Sport, beispielsweise der amtierende Vizeweltmeister Daniel Hansson (SWE), der mit seinem Landsmann Simon Börjesson (SWE) an den Start geht, sowie die Zweitplatzierten des Engadin Swimrun 2015, Igor Nastic (SUI) und Jean-Marc Cattori (SUI) aus dem Tessin. Die Britinnen Rosemary Byde (GBR) und Isobel Joiner (GBR), die beim Rennen auf den Scilly-Inseln kürzlich Platz zwei belegten, treffen mit der Engadinerin Natalia Müller (SUI) und ihrer schwedischen Teamkollegin Hanna Slotte (SWE) auf harte Konkurrenz. In der Mixed-Kategorie treten die Gewinner des ÖTILLÖ Swimrun Isles of Scilly 2016 an, Martina Ågren (SWE) und Oscar Davidsson (SWE). Sie bekommen es mit den amtierenden Weltmeisterinnen zu tun, die sich auf zwei Mixed-Teams aufteilen werden: Annika Ericsson (SWE) startet mit Jakob Skott (SWE), Maja Tesch (SWE) mit dem erfahrenen Deutschen Marcus Rössel (GER).

Die 400 Athleten sowie die 20 Teilnehmer des 13,5 km langen Sprintrennens am Samstag, 9. Juli 2016, freuen sich aber nicht nur auf ein spannendes Rennen um den Sieg, sondern auch auf den einzigartigen Spirit der Swimruns: Der Teamgeist, der Schutz der Natur und das unvergessliche Naturerlebnis stehen dabei im Vordergrund.

Verfolgen Sie das Rennen am 10. Juli 2016 live!

Fans können das Rennen weltweit über Live-Tweets, auf Instagram und der Rangliste auf www.otilloswimrun.com verfolgen oder ins Engadin kommen, um dort die Teilnehmer vor Ort anzufeuern. Sein Hauptquartier schlägt der Swimrun im Sportzentrum von Silvaplana auf.

Hier finden Sie alle teilnehmenden Teams des ÖTILLÖ Engadin Swimrun 2016: www.otilloswimrun.com 

Weitere Informationen auf www.otilloswimrun.com 

Letzte Änderung amMontag, 27 Juni 2016 22:09

News

BREAKING NEWS: Travis Rice sta…

BREAKING NEWS: Snowboard-Legende Travis Rice startet beim auftakt der Freeride...

29. November 2018

Der Weiße Ring – Das Rennen 20…

Am 19. Jänner 2019 geht’s wieder um die Bestzeit Bereits zum...

14. November 2018

Der Weisse Rausch

Das Beste kommt zum Schluss! Wenn am 21. April nachmittags die...

14. November 2018

FIS Freeski World Cup Stubai 2…

Die Elite kommt! Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr wird der...

7. November 2018

Events

Sehnsucht Winter & Berge

Winter Kick-Off über Münchens Dächern Nachdem TOC die erfolgreiche Premiere von...

19. Oktober 2018

Rise & Fall 2018

Am 2. Juli startete die Anmeldung für den spektakulären Extremsportevent...

19. Oktober 2018

Arlberg Giro und International…

Buchmann und Schweinberger triumphieren beim Profi Kriterium, Spögler und Dettmer...

31. Juli 2018

Recap: Freeride Nights Innsbru…

Die Freeride Nights Innsbruck Saison 2018 sind Geschichte und wie...

14. Juni 2018