bergstolz

Rider Profile - Zuzanna Witych


rider zuzanna 01

Freeride und Polen – eine ziemlich außergewöhnliche Begriffskombination. Freeride und Polen – in Zukunft vielleicht weniger außergewöhnlich als bisher. Denn Polen hat mit Zuzanna „Zuza“ Witych ab diesem Winter eine wahre Überfliegerin in der Freeride World Tour: Vor zwei Jahren erst bestritt sie ihren ersten Contest, 2020 ziert sie das Fahrerinnenfeld der FWT. „Die Qualifikation fühlt sich für mich immer noch total unwirklich an, weil alles so schnell passiert ist“, freut sich die 27-jährige aus Łódz sichtlich.

„Ich will andere inspirieren und ihnen zeigen, dass jeder Traum wahr werden kann“

rider zuzanna 02So überraschend die Qualifikation gekommen ist, so überraschend ist Zuzas Werdegang als Skifahrerin selbst: Geboren und aufgewachsen in der „brettelebenen“ Mitte Polens in Łódź, begann sie zwar mit drei Jahren Ski zu fahren, allerdings nur gelegentlich: „Zu Weihnachten und in den Winterferien“, zuckt sie mit den Achseln. „Ich habe es immer toll gefunden, aber so etwas wie Skitraining war aufgrund der großen Entfernung zu den Bergen nicht möglich.“ In der Oberstufe ändert sich das schlagartig. „Meine Freunde zeigten mir Freestyle – es war Liebe auf den ersten Blick!“ Ab diesem Zeitpunkt stand Zuzanna jede freie Minute auf Ski. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten, sie schaffte es schnell ins Polnische Nationalteam und wurde insgesamt gleich acht Mal polnische Slopestyle Meisterin. „Damals nahm mein Traum Form an: Ich wollte unbedingt in der Nähe der Berge wohnen. Deshalb zog ich direkt nach der Schule nach Grenoble, um zu studieren.“

Mittlerweile hat sie ihren Wohnort in die Schweiz nach Vercorin verlegt – auch der Liebe wegen: „Mein Freund kommt von dort. Und dort verliebte ich mich auch ins Freeriden.“ Das war vor fünf Jahren. „Ich fuhr anfangs fast nur im Wald, das half mir eine Menge mit meiner Technik. Vor zwei Jahren nahm ich dann an meinem ersten Contest teil während der Freeride Week in Verbier. Ich hatte keine Ahnung, wo ich im Vergleich zu den anderen Fahrerinnen stand, aber ich wollte es unbedingt probieren.“ Offenbar hat das fahrerische Level gepasst, denn Zuzanna gewann auf Anhieb. Von diesem ersten Erfolg beflügelt, setzte sie weitere Bewerbe auf ihren Kalender und fuhr schon in der vergangenen Saison die 4*-Qualifier. Mit durchschlagendem Erfolg, wie man heute weiß. „Ich mag an Contests, dass man anspruchsvolle Faces relativ sicher fahren kann. Klar, ein gewisses Risiko ist immer dabei, aber während des Bewerbs kann ich mich auf das Skifahren an sich konzentrieren, ich kann mich pushen mehr zu riskieren, neue Sachen auszuprobieren, höhere Cliffs zu droppen… Und ich finde es großartig neue Leute zu treffen, die die gleiche Passion zum Skifahren antreibt wie mich selbst.“

Nun also Freeride World Tour. „Ich möchte das voll auskosten, Spaß haben und mehr Erfahrung gewinnen – die fehlt mir sicherlich noch. Ich hoffe, dass ich meinen Style zeigen und mit mir selbst zufrieden sein kann“, blickt sie auf die kommende Saison. „Ich habe sehr viel Respekt vor den anderen Athleten, sie fahren auf richtig hohem Niveau und das motiviert mich, mein Bestes zu geben. Aber natürlich“, lächelt sie verschmitzt, „träume ich davon, einmal selbst Weltmeisterin zu sein. Wie könnte ich nicht, nachdem die Qualifikation in so unglaublichem Tempo geklappt hat?“

Dass die Unternehmerin – sie organisiert Ski-Gruppenreisen für Polnische Reiseveranstalter in Schweizer Resorts – aber mehr im Kopf hat als nur Skifahren wird klar, wenn sie über ihren Werdegang spricht: „Mit meiner Geschichte – ein Mädchen aus einer großen Stadt, weit entfernt von den Bergen und jeglicher Möglichkeit, Ski zu fahren, das es unter die Freeride-Elite der Welt schafft – möchte ich andere, vor allem Frauen, inspirieren: Macht Eure Träume wahr! Alles ist möglich!“

Alter: 27
Homespot: Łódź in Polen & Vercorin in der Schweiz
Beruf: Unternehmerin
Sponsoren: Majesty Skis, Dakine Europe, Tripout Optics, Peak Performance Poland
Erfolge: 1. Platz im FWQ Europe & Oceania Ranking 2020, 1. Platz 4* FWQ La Rosiere & Montafon 2020, 2 Podiumsplätze im Slopestyle Europacup, 8x Polnische Meisterin im Freestyle Skiing

www.instagram.com/zuzawitych | www.facebook.com/witychzuzanna




News

Bergstolz fragt Werner Zanotti…

„Im Mittelpunkt stehen der Gast und seine Sicherheit“ Jeden Tag ein...

20. Mai 2020

Bergstolz fragt Sabine Höll / …

„Wir stellen uns jeder Herausforderung“ Die aktuelle Corona-Situation stellt auch an...

20. Mai 2020

Bergstolz fragt Mike Frei / Gr…

„Ich bin überzeugt, dass es trotz allem ein guter Sommer...

20. Mai 2020

Bergstolz fragt Kerstin “Rosie…

„Unser Team hat richtig viel zu tun“ Seit nunmehr eineinhalb Monaten...

18. Mai 2020

Bergstolz fragt Martin Stolzen…

„Freiheit beginnt nicht erst in den Bergen, sondern direkt vor...

15. Mai 2020

Bergsport & COVID-19 - Lei…

VAVÖ-Leitfaden für Bergsport in Zeiten des Coronavirus. Die Bedeutung von Eigenverantwortung...

15. Mai 2020

Events

Exploristas Sommer-Update

Workshops, Kurse, Camps - von Frauen für Frauen Du gehst gerne...

17. Juni 2020

Freeride und Safety Follow Up …

Das Freeride & Safety Camp geht in die zweite Runde Das...

16. Dezember 2019

Powder Department Family Days …

Powdern für Groß und Klein Mit Profis raus ins Gelände, lernen...

12. November 2019

Kästle Powder Department Ladi…

Neue Herausforderungen gemeinsam meistern Freeriden ist längst keine Männerdomäne mehr, immer...

24. September 2019