bergstolz

Angelika Kaufmann


38 angelika02

Meinen Traum lebe ich von klein auf – Skifahren!

Es ist der 16.01.2010. Ein Uhr Nachts, „White Winners Night“ des Weißen Rings in Lech am Arlberg. Geli wird von ein paar Freunden auf den Schultern in die Schneggerei getragen. Immer noch im Rennanzug, sehr, sehr gut drauf und strahlt über das ganze Gesicht.

38 angelika01

Alter: 26
Nationalität: Österreich
Wohnort: Lech am Arlberg
Homespot: Arlberg
DISZIPLIN: Staatl. geprüfte Skilehrerin & Skiführerin D-Trainerin, Sprengmeisterin
SPONSOREN: Ortovox, Adidas, Blizzard-Technica, Scott, Dana Beanies und mein Beruf.
Hobbys: Freeriden, Speedrennen, Bergsteigen, Yoga, lesen
Like: Schoko Bons, Oma´s a la carte, Küachleabende
Dislike: Bier, Kaffee und Ego´s

So haben wir Geli kennengelernt. Den Weißen Ring hat Sie seitdem immer gewonnen. Und eigentlich fast alle Rennen, bei denen sie angetreten ist und bei denen es um Speed geht – egal ob mit Rennski oder mit Freeridelatten. Geli kann einfach Skifahren und Skifahren ist Ihr Leben: „Als Tochter eines begeisterten Berg- und Skiführers stand ich im Alter von 2 Jahren zum ersten Mal auf Skiern und widme seither den größten Teil meines Lebens dieser Leidenschaft!“ Der typisch österreichische Weg über den Rennlauf prägte Ihre Grundschule! Danach machte sie eine Lehre zur Hotel- und Gastgewerbeassistentin und formte so Ihre Zukunft als Skilehrerin: Sie hatte neben der Ausbildung viel Zeit. „Wenn Du in Lech wohnst, viel Zeit hast und lauter Skiverrückte als Freunde hast, bist automatisch fast jeden Tag auf die Ski und ein ganz eigener Rhythmus bestimmt Dein Leben. „Skifahren prägt alles“. Somit war der Weg in das österreichische Skischulwesen schnell geebnet! „Im Bundessportheim in St. Christoph entdeckte ich die Leidenschaft zum Skifahren neu! Die Jungs im Heim waren Powder-Junkies. Sie puschten mich und trugen einen großen Teil zu meinem Werdegang bei!“ Durch das Publikum in der Skischule Lech fand Geli in den letzten 2 Jahren den Spaß am Touren gehen und entdeckte das große abwechslungsreiche Gelände rund um den Arlberg! „Ich arbeite als Skiführerin am Arlberg, wo ich hauptsächlich im Gelände unterwegs und am Tourengehen bin.“ Des Weiteren ist Geli als Ausbilderin für den Vorarlberger Skilehrerverband tätig. „Seit letztem Winter bin ich Bergretterin in der Bergrettung Lech und Mitglied in der Lawinenkommission, wo ich u.a. als Lawinensprengerin im Einsatz bin.“ Das eine führt zum anderen und so langsam fügt sich das Puzzle zusammen; Geli weiß wo Sie sich wohlfühlt und ihrer Kreativität und Inspiration freien Lauf lassen kann - im Backcountry!
„Im kommenden Winter möchte ich meinen Fokus auf die Freeride Qualifier Tour legen und meine ganze Erfahrung und Begeisterung für diesen Sport in lässigen Lines zum Ausdruck bringen!“ Dieses Gefühl möchte sie mit ihrem eigenen Stil anderen Menschen näher bringen und mit ihnen teilen.

38 angelika03

„Meinen Traum lebe ich von klein auf - Skifahren! Es ist für mich ein Lebensgefühl, die Freiheit die ich dabei erlebe, ist eine ganz besondere Bereicherung. Ich genieße den intensiven Kontakt mit den Bergen und mag die Herausforderung, mich an Gelände, Schnee und Wetter anzupassen. Anderen Menschen diese Begeisterung nahe zu bringen und mit ihnen zu teilen, ist doch das Größte was es gibt!“

HIGHLIGHTS DER LETZTEN SAISON:
1.Platz Weißer Ring
1.Platz Nebelhorn Classics
1.Platz Pitztal Wild Face
1.Platz Weißer Rausch
3.Platz Freeridefestival Hochjoch

Fotos: Stefan Michael Kothner, Markus Gmeiner Portrait: Anton Brey




News

Bergstolz fragt Werner Zanotti…

„Im Mittelpunkt stehen der Gast und seine Sicherheit“ Jeden Tag ein...

20. Mai 2020

Bergstolz fragt Sabine Höll / …

„Wir stellen uns jeder Herausforderung“ Die aktuelle Corona-Situation stellt auch an...

20. Mai 2020

Bergstolz fragt Mike Frei / Gr…

„Ich bin überzeugt, dass es trotz allem ein guter Sommer...

20. Mai 2020

Bergstolz fragt Kerstin “Rosie…

„Unser Team hat richtig viel zu tun“ Seit nunmehr eineinhalb Monaten...

18. Mai 2020

Bergstolz fragt Martin Stolzen…

„Freiheit beginnt nicht erst in den Bergen, sondern direkt vor...

15. Mai 2020

Bergsport & COVID-19 - Lei…

VAVÖ-Leitfaden für Bergsport in Zeiten des Coronavirus. Die Bedeutung von Eigenverantwortung...

15. Mai 2020

Events

Exploristas Sommer-Update

Workshops, Kurse, Camps - von Frauen für Frauen Du gehst gerne...

17. Juni 2020

Freeride und Safety Follow Up …

Das Freeride & Safety Camp geht in die zweite Runde Das...

16. Dezember 2019

Powder Department Family Days …

Powdern für Groß und Klein Mit Profis raus ins Gelände, lernen...

12. November 2019

Kästle Powder Department Ladi…

Neue Herausforderungen gemeinsam meistern Freeriden ist längst keine Männerdomäne mehr, immer...

24. September 2019