bergstolz main bg sommer

Freeski & MTB Videos

Wishes and reality - Full Movie

Jetzt online sehen!

A ski movie dedicated to a topic which is both everyday and far from the ordinary. Expectations. And the many outcomes of those. Will you dare to hurl yourself into the journey? Cima Tosa, Italy. Hokkaido, Japan. Silvretta Montafon, Austria. Vorkuta, Russia. The physical challenge. A steep face a vertical kilometre high, demanding uncountable steps up and crashes down. The cooperation. Riders, film-crew, locals. The weather conditions. Fog like milk soup, crushed snow, tree jungle, powder. And the personal rollercoaster of feelings.
Motivated. Disappointed. Surprised. Happy.
The Prediction? Uncertain.
The Adventure? Unforgettable!
The Conclusion? "Wishes and Reality."

www.wishes-and-reality.com

Rider: Felix Wiemers, Roman Rohrmoser, Max Kroneck, Neil Williman, Jochen Mesle, Lukas Ebenbichler
Film: Michael Bernshausen
Produktion: MIDIAFILM
Zusätzliche Kameras: Philipp Becker, Max Kroneck, Anton Brey
Sponsoren: BMW, K2 Skis, Deuter, Silvretta Montafon

„I’m out“ –Speedflyer meets Freeskierin

mit Caja Schöpf & Manuel Nübel

Paragleiter Manuel Nübel & Freeski-Pro Caja Schöpf, zwei Gleichgesinnte auf der Suche nach neuen Herausforderungen und dem Freiheitsgefühl. Sie haben ein tollkühnes Projekt gewagt, welches es so noch nie gegeben hat.

20180123 RW 0409 Mercedes Caja 103AHauptdarsteller:
Manuel Nübel: Mit nur 25 Jahren hat Manuel es geschafft sich 2013 einen großen Traum zu verwirklichen: Er gewann den Paragliding Weltcup in der Türkei. Weitere nationale und internationale Erfolge machten den Hobbypiloten zu einem Profi; auch er verbringt seine ganze Zeit in den Bergen: Skitouren, Mountainbiken, Gleitschirm fliegen, Speedriding und Trailrunning sind nur einige seiner Disziplinen. 2016 nahm er an den RedBull X-Alps teil und belegte den 9.Platz. Wenn er nicht an Wettkämpfen teilnimmt, wird man ihn an den exotischsten Orten der Welt in den Bergen oder der Luft antreffen.


20180123 RW IMG 6140Caja Schöpf: Caja fährt Ski seit sie drei Jahre alt ist. Aufgewachsen ist sie in Oberbayern mitten in den Bergen. In ihrer Disziplin Ski Freestyle (Slopestyle/Halfpipe) zählte sie in Europa zu den Besten: Bei ihrem ersten Weltcup belegte sie den sechsten Platz, bei der WM den 12. Platz, New Zealand Open 3. Platz. Heutzutage verbringt sie v.a. Zeit, für Photo-und Filmproduktionen beim Freeriden und Skitouren gehen. Wenn der Schnee geschmolzen ist, geht sie ihren anderen vielen Outdoor Hobbies in den Bergen wie Mountainbiken, Klettern oder Trailrunnen nach und man trifft sie bei dem ein oder anderen Berglauf (Zugspitz Vertical Challenge) oder Marathon an.

20180123 RW C15I9834Der Clip „I’m out“ wird im Deutschen lose übersetzt als „ich bin dann mal weg“. Basierend auf dem Slogan „live without limits“ entstand die Idee, wie es wäre, nicht nur eine Sportart zu betreiben, sondern gleich mehrere in einen Tag zu packen? Und so haben sich Manuel Nübel und Caja Schöpf gefunden, zwei Gleichgesinnte adidas Terrex Athleten auf der Suche nach Abenteuer aber auch den magischen Momenten in den Bergen.

Zwei Athleten, angetrieben vom Ziel dieses „I’m Out“ oder „ich bin dann mal weg“ –Gefühl zu leben, festzuhalten und mit so vielen Menschen wie möglich zu teilen. Ihr Ziel ist es die Menschen zu inspirieren und motivieren sich diese Momente des „In-die-Berge-Flüchtens“ noch mehr denn je rauszunehmen, den Tag zu nutzen und wenn auch nur für einen Tag, die Natur in allen Zügen zu genießen.

20180123 RW C15I9399So kam es, dass Manuel und Caja sich eines frühmorgens, begleitet von einem Kamera Team und Photographen, noch vor Sonnenaufgang, bepackt mit dem Material zum Tandem-Speedfliegen mit ihren Tourenski auf den Weg machten. Müde und eher wortkarg ging es im Tal los durch den dunklen Wald, bis hin zur Baumgrenze wo die ersten Berggipfel Silhouetten sichtbar wurden.

Die Sonne ließ noch lange nichts von sich blicken und die Truppe zog schweigend vor sich hin. Langsam sah man die ersten Gipfel in ein tiefes Rot der aufgehenden Sonne tauchen und die eher emotionslosen Gesichter zeigten erste Regungen der Vorfreude. Im Sonnenaufgang tourten sie weiter und das rot verwandelte sich schnell in einen strahlenden Tag mit Bluebird und Sonne.

20180123 IMG 9895Es erwartet sie ein Tag voller Sonne und Powder –genau das wofür Caja und Manus Herz schlägt. Gegen späten Vormittag erreichten sie den Gipfel und das erste Mal kommt dieses Freiheitsgefühl auf. Manuel packt seinenTandem-Speedflyer aus und richtet den Schirm zum Start.

Caja fliegt das erste Mal, Vorfreude und Adrenalin machen sich breit. Beide fliegen mit Ski an den Füßen nah am Boden entlang, ziehen wieder hoch und gewinnen an Luftstand. Beim höchsten Luftstand war abgemacht, dass Caja und Manu zur Barrel Roll (einem seitlichen Salto) ansetzen würden.

Ein „erstes Mal“ für Caja. Zugesehen hat sie ihm schon oft, aber selbst erleben, ist ja immer noch etwas anderes. Der Deal war „Mach einfach und sag mir nichts, dann muss ich mir darüber keine Gedanken im Vorhinein machen“. Und so war es auch, Caja vertraut ganz auf Manu’s Können und als er ansetzt war es auch schon wieder vorbei.

Sekunden von diesem wunderschönen flauen Gefühl im Magen, die im Nachhinein, immer zu kurz sind. Wenige Minuten später erreichen sie eine Höhe an der sich nun Cajaim Flug aus 3m Höhe ausklingt, um sich nun endlich in ihrem eigentlichen Element, dem Schnee zu bewegen. Zügig zieht sie ihre Line durch den unverspurten Schnee, der Pulver sprüht ihr bis über den Kopf und sie hoffte, dass der Hang nie zu Ende ist.

20180123 RW C15I0112So viele Faceshots kennt sie normal nur aus Japan. Manuel verfolgt sie bodennah bis ins Tal, zieht noch eine Barrel Roll und überglücklich und noch völlig außer Atem treffen sie sich unten im Tal. „I’m Out“ packt ein Maxium des Draußen-Sein-Gefühl in einen Tag und spielt mit der Kreativität der Athleten sich an neue Sportarten zu wagen, dem Mut die „Komfortzone“ zu verlassen und dem Hunger nach und der Leidenschaft für außergewöhnliche Bergabenteuer.

Seasons - Jochen Mesle

„Anfangs wollte ich immer nach Kanada oder Alaska - jetzt habe ich allerdings gemerkt, dass es gar nicht wirklich darauf ankommt wo man Ski fährt, sondern viel mehr mit wem man am Berg ist und was man daraus macht.“

Durch all die Eindrücke und Erfahrungen auf seinen Trips ist Jochen Mesle bewusstgeworden, dass der Spaß am Sport und die gute Zeit am Berg trotz allem für ihn das wichtigste bleiben wird. Der Film „Seasons“ zeigt seine Highlights aus den letzten vier Jahren und soll eine Inspiration für die nächsten fetten Powder Tage der neuen Saison sein.

www.facebook.com/jochen.mesle

www.instagram.com/mochen_jesle

 

Evolution of Dreams - The Beginning

Der erste Teil von Eva Walkners und Jackie Paasos Zwei-Jahres-Filmprojekt.

"Evolution Of Dreams - The Beginning" erzählt die Geschichte von Eva Walkner und Jackie Paaso und von ihrer Liebe zum Skifahren und den Bergen. Als alpine Skirennläuferin bzw. Buckelpistenfahrerin begannen die beiden ihre Laufbahn im Skisport. Geprägt durch viele Verletzungen und Rückschläge wurde der Traum von Olympiagold zerschlagen. Doch nur wenige Jahre später war eine neue Flamme entfacht. Die Liebe zum Freeriden.

Hier legten die beiden eine große Karriere hin, Eva Walkner holte sich in der Freeride World Tour zweimal den Sieg in der Gesamtwertung, Jackie wurde Zweite und gewann den prestigeträchtigsten Freeride-Event, den Verbier XTreme.

Im Film begeben sich die beiden, von der französischen Profi-Alpinistin Marion Potevin begleitet, hinaus in für sie nicht sonderlich vertrautes Terrain und wollen sich im hochalpinen Gelände weiter entwickeln. Auch hier sind Eigenschaften erforderlich, über die sie schon bisher verfügen mussten: das Arbeiten an den eigenen Fähigkeiten, schnelles Lernen und das Umgehen-Können mit der eigenen Angst.

"Evolution of Dreams" wird im Herbst 2018 als Langversion erscheinen.

Facebook:
Jackie Paaso: https://www.facebook.com/jackie.k.paaso/
Eva Walkner: https://www.facebook.com/eva.walkner/

Instagram:
@jackiepaaso
@eva_walkner

NOCTA Project #1

Chamonix, Vallée Blanche

Die erste Episode einer Serie von nächtlichen Abenteuern mit Bruno Compagnet und Layla Kerley.
#1 zeigt das Vallée Blanche in Chamonix. Geshootet wurde das ganze in 3 Stunden auf 3.000 Metern Seehöhe und bei -20 Grad Celsius.

Produzent: YUCCA Film

www.black-crows.com
PS: Und falls sich jemand fragt, wo man solche Sirnlampen bekommt: moonlight.shop

Diesen RSS-Feed abonnieren

News

Lars Erik Skjervheim stellt ne…

20.939 Höhenmeter in 24 Stunden Dynafit-Athlet Lars Erik Skjervheim hat am...

29. Mai 2018

Isar Radl Rallye bei den E Bik…

Im Zweierteam durch München radeln und dabei Challenges meistern Mit dem...

25. April 2018

Arc’teryx King of Dolomites 20…

Fotograf Bård Basberg ist der neue King of Dolomites Nachdem die...

11. April 2018

Zimtstern zieht sich geordnet …

Das Schweizer Unternehmen stellt die Geschäftstätigkeit ein Die Schweizer Firma Zimtstern...

21. Februar 2018

Events

Recap: Freeride Nights Innsbru…

Die Freeride Nights Innsbruck Saison 2018 sind Geschichte und wie...

14. Juni 2018

Trail Days vom 31. Mai bis 03…

Das MTB und Musik Festival in Kranjska Gora/Slowenien ist komplett...

22. Mai 2018

X Over Ride 2018

Bilderbuch-Bedingungen am Kitzsteinhorn Freerider aus 15 Nationen nahmen bei strahlendem Sonnenschein...

28. März 2018

Grandioser Abschluss des Thule…

Die beeindruckende Bergwelt des Kaunertaler Gletschers, jede Menge frischer Pulverschnee...

21. März 2018