bergstolz

SAAC Bike 2019

Die Anmeldung läuft!

Der Sommer rückt näher und somit auch die Bikesaison! Wer sich mit dem Gedanken trägt, heuer endlich mal was für die Technik auf dem rad zu tun, der sollte sich flott die SAAC Bike Termine ansehen.

20190415 HUG 2870In den 1,5 Tagen stehen Fahrtechnik, Trail-Ethik, Orientierung und Pannenhilfe in Theorie und Praxis auf dem Kursprogramm. Dabei zeigen Dir die geprüften Guides, worauf es auf dem MTB bzw. auf dem Trail ankommt.

Voraussetzung ist natürlich ein Bike in Top-Zustand, einwandfreie Protektoren sowie Bike-Erfahrung und etwas Kondition. Wie auch im Winter werden die TeilnehmerInnen entsprechend ihres Fahrkönnens in Gruppen unterteilt. Und das Beste: Auch die SAAC Bike Camps sind kostenlos!

Nicht umsonst sind die Plätze also heiß begehrt – wer alleine oder mit Freunden noch mit dabei sein möchte, sollte schnell sein!

20190415 HUG 0797Termine:

Kitzbüheler Alpen – Brixental 08.-09.06.19
„E-Bike“ Camp Kitzbüheler Alpen – Brixental 08.-09.06.19
Bikepark Innsbruck 29.-30.06.19
Zillertal Arena 06.-07-07-19
„Ladies Only“ Kronplatz Südtirol 13.-14.07.19
Kronplatz Südtirol 13.-14.07.19
Ischgl-Paznaun 31.08.-01.09.19
Ferienregion Reschenpass (3 Länder Enduro Trails) 07.-08.09.19
„E-Bike“ Camp Ötztal 14.-15.09.19
Ötztal 14.-15.09.19
Tiroler Zugspitz Arena 21.-22.09.19

Selbstverständlich hat SAAC auch in diesem Sommer wieder ein umfangreiches Kursprogramm für Kletterer und Klettersteiggeher zusammengestellt – auch das findet Ihr auf der Website.

www.saac.at

  • Freigegeben in News

Snow & Avalanche Safety Package Stubaier Gletscher

2 Spots für das SAAC Basic Camp von 17. bis 18. November 2018 inklusive Übernachtung und Halbpension im Hotel Stubai in Schönberg

Seit über 20 Jahren sind die SAAC-Camps eine der ersten Anlaufstellen, wenn es um Lawinensicherheit geht. Im Winter 2018/19 sind knapp 30 kostenlose Camps geplant, das erste findet gleich von 17. bis 18. November 2018 am Stubaier Gletscher statt. Perfekt, um gut vorbereitet in einen hoffentlich schneereichen Freeride-Winter zu starten!

Bei SAAC vermitteln ausschließlich staatlich geprüfte Berg- und Skiführer die Basics und neueste Erkenntnisse des alpinen Gefahrenmanagements, und das ganz ohne erhobenen Zeigefinger. Mittlerweile hat SAAC auch eine Reihe von Spezialcamps im Angebot, unter anderem für Gehörlose oder ganz neu für Familien. Diese werden in der Wildschönau und im Alpbachtal stattfinden und sind explizit auf Familien mit Kindern ab 12 Jahren ausgelegt.

Wir dürfen 2 Plätze für das erste Snow and Alpine Awareness Camp am Stubaier Gletscher verlosen, das traditionell heiß begehrt ist! Und damit man als Teilnehmer die vielen Informationen auch voll mitnehmen kann, wird das Package mit Übernachtung und Halbpension im Hotel Stubai in Schönberg vervollständigt.

Das sportive und aktive Wohlfühl- und Seminarhotel direkt am Eingang des Stubaitals besticht durch die gelungene Mischung aus Tradition und Moderne. Rustikale Elemente werden neu interpretiert und zu einem harmonischen Ganzen zusammengefügt. Als Familienbetrieb geführt, werden die Gäste von Familie Ullmann im Wohlfühl- und Seminarhotel Hotel Stubai in Tirol herzlich willkommen geheißen.

Im Restaurant und den traditionellen Tiroler Stuben werden die Hotelgäste mit exklusiven Gaumenfreuden verwöhnt: Tiroler und internationale Spezialitäten werden mit frischen Produkten aus der Region zubereitet.

Wir verlosen das Stubai Safety Package unter allen, die uns diese Frage richtig beantworten:

Wo fanden die ersten SAAC Camps statt?

Schickt uns die Antwort unter Betreff „Stubai“ bitte bis zum 4. November 2018 an die verlosung@bergstolz.de und schreibt uns doch auch dazu, wo Ihr den Bergstolz bekommen habt.

www.hotel-stubai.at
www.saac.at

Camp-Anmeldestart SAAC Lawinencamps 2017/2018

Die Anmeldung ist geöffnet!

Gestern Sonntag um 00.00 Uhr wurde die Anmeldung für die insgesamt 26 SAAC Camps geöffnet. In dieser Jubiläumssaison hat SAAC das Netzwerk erweitert: neben den bekannten Orten in Tirol, Vorarlberg, Salzburg und Niederösterreich werden nun auch in Südtirol, 3 Zinnen Dolomiten und im Allgäu, Nebelhorn die kostenfreien Camps angeboten.

20171016 HUG 0259Berg- und Skiführer Gerhard Mössmer zu den Camps: "To go or not to go? Das ist letztendlich die entscheidende Frage, ob wir beim Freeriden und Skitourengehen einen Hang mit vertretbarem Risiko befahren können oder nicht. Um diese Frage mit gutem Gewissen zu beantworten und risikobewusst im winterlichen Gelände unterwegs zu sein, bedarf es einer fundierten Basis. Diese Basis vermittelt SAAC seit ca. 20 Jahren mit einem sehr erfolgreichen Konzept. Das Team aus gut koordinierten und bestens ausgebildeten Berg- und Skiführern konnte in den letzten 20 Jahren 570 Camps abhalten und dabei über 24.000 Teilnehmer begrüßen! Natürlich werden die staatlich geprüften Berg- und Skiführer auch in dieser Saison ihr Wissen in zweitägigen Kursen weitergeben."

20 Jahre SAAC - zum Jubiläum gibts nicht nur wieder kostenlose Camps sondern auch tolle gewinnspiel über die gesamte Saison!

Alle Infos findet ihr wie immer auf www.saac.at.

Hier findest du alle Camps im Überblick:
http://www.saac.at/index.php?pid=16&sid=default

  • Freigegeben in News

SAAC Bike am Kronplatz

Es gibt noch freie Plätze!

Neben beinahe 20.000 Skifahrern und Snowboardern bei den SAAC-Lawinenkursen haben mittlerweile auch fast 1.000 Mountainbiker das kostenlose Angebot der SAAC Bike Camps wahrgenommen. Im Sommer 2017 ist SAAC erstmals am Kronplatz zu Gast und zeigt dort Single Trail Fans auf was es in Sachen Unfallvermeidung ankommt.

20170616 SAAC1Unfälle beim Mountainbiken sind schnell passiert. Vor allem bei schwierigen und schnellen Abfahrten ist die richtige Fahr- und Bremstechnik entscheidend, um nicht vom Drahtesel abgeworfen zu werden. SAAC hat zur Vermeidung von Unfällen am Trail sein Basic Camp Konzept vom Winter aufs Bike umgelegt und liefert mit einem ca. 3-stündigen Theorietag sowie einem Praxistag auf Single Trails viele wertvolle Tipps zu Ausrüstung, Fahrverhalten, Grundposition und Konfliktvermeidung mit Wanderern.

20170616 SAAC2Eine der 8 Tourismusregionen, die heuer mit SAAC gemeinsam ein kostenloses zweitägiges Bike Camp veranstalten, ist die Ferienregion Kronplatz im Westen des Südtiroler Pustertales. Mitten im bekannten Skigebiet ist dort ein Netz an Single Trails geschaffen worden, das für alle Könnerstufen maximalen Fahrspaß bietet und für SAAC Bike perfekte Grundlage zum Schulen und Üben ist.

Wer mit den SAAC Bike Guides die Trails am Kronplatz erkunden möchte, sollte schnell sein – es gibt noch ein paar wenige Plätze!

SAAC Bike Camp Kronplatz - Südtirol
24.06.17 - 25.06.17
Theorie: 24.06.2017 von 16:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr im Hotel Majestic in Reischach/Bruneck
Praxis: 25.06.2017 von 09:00 Uhr bis ca. 15:30 Uhr auf den Single Trails am Kronplatz 2000 in Reischach

Teilnahmevoraussetzungen:
- Full-Suspension Bike in Top-Zustand mit mind. 140mm Federweg, gute Bereifung (mind. 2,25 Zoll), gewartete Scheibenbremsen;
- Protektoren: mind. Halbschalenhelm und Knieprotektoren (Protektoren von TSG können vor Ort kostenlos ausgeliehen werden!)
- Bike-Erfahrung – 500 Höhenmeter bergauf sollten an einem Tag machbar sein, Erfahrung und Spass beim Befahren von Singletrails;

max. Teilnehmerzahl: 32 Personen gesamt, 8 Personen pro Bike Guide in 4 Fahr-Levels

Kosten: Teilnahme gratis, Bike-Ticket für Praxistag EUR 30,-

Alle SAAC Bike Camp Termine 2017:
10./11. Juni 2017 Kitzbüheler Alpen – Brixental
16./17. Juni 2017 Bikepark Wagrain
24./25. Juni 2017 Kronplatz
01./02. Juli 2017 Bikepark Innsbruck
08./09. Juli 2017 Zillertal Arena
02./03. Sept. 2017 Tiroler Zugspitz Arena
09./10. Sept. 2017 Ischgl – Paznaun
16./17. Sept. 2017 Sölden – Ötztal “Ladies only”

www.saac.at/bike
  • Freigegeben in News

SAAC Bike Camps 2017

SAAC schwingt sich wieder in den Sattel! Nach einer langen Wintersaison mit fast 40 Lawinencamps geht es ab Juni mit den Kletter- und Bike Camps weiter. An nicht weniger als neun kostenlosen terminen zwischen Tirol, Salzburg und Südtirol zeigen die staatlich geprüften Bike Instruktoren von SAAC, wie man mehr Spaß auf dem Rad hat und dabei weder sich noch andere gefährdet.

20170426 Art1Mountainbiken ist mittlerweile viel mehr als nur ein Ausdauersport, zahlreiche Spielarten wie Single Trails Fahren oder Bikeparks sind aus den vielen neuen Bikes am Markt entstanden. Mit der wachsenden Zahl an Bikefans steigen aber auch die Unfallzahlen und leider entstehen durch die gemeinsame Benützung von Bergwegen immer noch sehr viele Konflikte. So stehen bei den SAAC Bike Camps nicht nur Fahrtechnik, Biketechnik und Ausrüstung, Planung eines Ausflugs und Verhalten im Notfall am Lehrplan, sondern auch Trail-Ethik, um das gemeinsame Miteinander am Berg harmonischer zu gestalten.

Erstmals am Plan steht heuer ein Termin in Südtirol am Kronplatz. Dort sind seit 2010 mehrere Single Trails gebaut worden, die mit den Bergbahnen einfach und schnell zu erreichen sind und allen Könnerstufen Spaß bereiten. Der leichteste Trail am Furkelpass zählt 500 hm und 4,7 km, am „Herrnsteig“ dagegen fordern 1.300 hm und 8 km Abfahrt nach Reischach Können und Kondition. Der 2016 neu eingeweihte Gassl-Trail ist zwar technisch für jedermann zu meistern, hat aber mit 8,6 km eine durchaus beachtliche Länge.

Nach dem Ansturm 2016 wird auch 2017 das SAAC Bike Camp in Sölden wieder als reiner Damen-Termin stattfinden. Die Bike Republic Sölden begeistert jedes Mal aufs Neue mit ihren Flowtrails, die Einsteiger und Fortgeschrittene schnell breit grinsen lassen. Nicht nur für die Ladies gibt es dort ein fortlaufend wachsendes Netz an Trails und Lines, hier werden alle Biker fündig...

SAAC Bike Camps 2017:
10. - 11. Juni 2017: Kitzbüheler Alpen – Brixental
16. - 17. Juni 2017: Bikepark Wagrain
24. - 25. Juni 2017: Kronplatz
01. - 02. Juli 2017: Mutteralmpark
08. - 09. Juli 2017: Zillertal Arena
02. - 03. Septemper 2017: Tiroler Zugspitz Arena
09. - 10. September 2017: Ischgl – Paznaun
16. - 17. September 2017: Sölden – Ötztal “Ladies only”
23. - 24. September 2017: Axamer Lizum

Die Anmeldung für die SAAC Bike Camps öffnet am 1. Mai 2017. Wie jedes Jahr dürfte großer Ansturm herrschen – also schnell sein!

www.saac.at/bike

  • Freigegeben in News

GIRLS, GIRLS, GIRLS!!!

„Ladies only“ – Angebote gibt es zuhauf. Lawinentrainings, Freeridecamps, Material sowieso. Dabei müssen sich die Anbieter mittlerweile vom sprichwörtlichen „shrink it & pink it“ schon entfernen, die Ansprüche der Ladies sind (völlig zu Recht) gestiegen, sodass sie sich mit abgespeckten Herrenversionen nicht mehr zufrieden geben. Müssen sie in vielen Fällen aber glücklicherweise auch nicht mehr. Einen kleinen Überblick, wo es aktuell noch freie Plätze für motivierte Mädels gibt, haben wir hier zusammen gestellt.

Ladies Special beim THULE FreerideTestival presented by BMW xDrive in Saalbach

20170214 Art TestivalDie Freeride Skischool Saalbach bietet am kommenden Wochenende im Rahmen des THULE FreerideTestival presented by BMW xDrive ein spezielles Freeride Guiding für Ladies an. Dabei kümmert sich die lokale Profifahrerin Sabine Schipflinger um eine Gruppe von maximal 8 Damen und erkundet mit ihnen die besten Off-Piste-Spots im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn.

Facts:
- Jeweils Samstag und Sonntag
- Dauer: 5 – 6 Stunden
- Voraussetzung: Sicheres Skifahren auf allen Pisten. Erste Tiefschnee-Erfahrung vorteilhaft, aber keine Bedingung.
- Kosten: 75,00 € pro Teilnehmer zzgl. Liftkarte, inklusive Sicherheitsausrüstung (Rucksack, LVS-Gerät, Schaufel, Sonde)
- Treffpunkt: 10:00 Uhr im Testival-Gelände beim Stand der Freeride-Skischool Saalbach
- Anmeldung: per E-Mail an info@freeride-skischool.at oder HIER online (Bitte bei Anmerkungen Stichwort "FreerideTestival" angeben). Restplätze können direkt vor Ort gebucht werden (falls vorhanden).

www.freeride-testival.com

Shades of Winter Freeride Camp – Gastein / AUT

20170214 Art SOWFreeride-Pro und Filmemacherin Sandra Lahnsteiner organisiert mit ihrem Team auch Freeride Camps für Damen. Ende März findet das für diese Saison letzte in Gastein im Salzburger Land statt. Das Programm beinhaltet sowohl einen Basiskurs in Sachen Lawinen- und Bergsicherheit, als auch natürlich Freeriden mit professionellem Guiding und Bergführern. Dabei geben diese und verschiedene Shades of Winter-Profis ihre Tipps und Tricks an die Damen weiter. Es geht also um Freeriden, Lawinensicherheit und Coaching, nebenbei ergibt sich so die Möglichkeit, andere leidenschaftliche Skifahrerinnen kennenzulernen und gemeinsam ein paar gute Tage am Berg zu verbringen.

Facts:
- 3-Tages-Skipass
- 3 Tage Halbpension im Salzburger Hof in Bad Hofgastein
- 3 Tage Coaching und Freeriden mit Shades of Winter Profis und geprüften Bergführern
- Max. 12 Teilnehmerinnen in 2 Gruppen
- Lawinentraining
- Professionelle Freeride-Fotos
- Abendprogramm
- Und vieles mehr

www.shades-of-winter.com

Girlpower @ SAAC – freie Plätze in Galtür

20170214 Art SAACDie Ladies bewegen sich genauso gut abseits präparierter Pisten, sind aber meistens weniger risikofreudig dafür gefahrenbewusster. Genau darauf geht SAAC bei speziellen Girlpower Camps für Damen ein und stattet sie mit fundiertem Wissen aus, um am Berg eigenständige Entscheidungen treffen zu können. Drei von insgesamt nur 20 staatlich geprüften Berg- und Skiführerinnen in Österreich gehören zum SAAC-Team. Petra, Martina und Christine begleiten als Profis die Damen-Gruppen am Berg und ins Gelände und stehen für alle Fragen rund um das Thema Lawinen und alpine Risiken Rede und Antwort. Die Teilnehmerinnen müssen keine Freeride Pros sein, um mitmachen zu können, gute Skills auf Ski oder Snowboard reichen für die ersten Abstecher in den Powder aus. Die Tipps und Tricks für unfallfreies Vergnügen sowie die Leih-Notfallausrüstung kommen von den SAAC-Bergführerinnen.

Von den drei ausschließlich für Damen reservierten SAAC-Terminen in diesem Winter sind die beiden Camps in Hochfügen und am Füssener Jöchle bereits erfolgreich durchgeführt worden, es steht noch am 25. und 26. März das Girlpower-Camp in Galtür an – und dafür gibt’s noch ein paar wenige freie Plätze! Da die kostenlosen, zweitägigen Basic Camp immer schnell ausgebucht sind, heißt es schnell sein: online anmelden und mit dabei sein.

Facts:
- SAAC GIRLPOWER Camp in Galtür
- 25.03.17 - 26.03.17
- Theorie: 25.03.2017, 16.00 bis ca. 19.00 Uhr, "Alpinarium" in Galtür
- Praxis: 26.03.2017, 08.45 bis ca. 15.30 Uhr, Treffpunkt: 08.45 Uhr Parkplatz Birkhahnbahn Galtür/Wirl
- Mitzubringen: Ski- oder Snowboardausrüstung, Rucksack, wer hat: LVS-Gerät, Schaufel, Sonde. Die Notfallausrüstung kann aber auch kostenlos vor Ort ausgeliehen werden.
- Teilnahme kostenlos, Liftticket für den Praxistag: EUR 22,-

www.saac.at

Und noch ganz was anderes zum Abrunden:

2. Internationaler KÄSTLE Dirndl Skitag

20170214 Art KaestleAm 1. April 2017 werden in Lech am Arlberg mehr als 300 Trachtenträger/innen erwartet, die anstatt in gewohntem Hardshell und Primaloft in Dirndlgwand und Lederhose auf Piste und im Gelände unterwegs sind.

Zum Saisonabschluss soll die Aufmerksamkeit zumindest für die erste gemeinsame Abfahrt in der Früh den Dirndln (und Buam) gehören, die in Trachtenkleidung zum Skifahren aufbrechen. Als besonderes Zuckerl wird Designerin Lena Hoschek mit dabei sein, die mit ihren trachteninspirierten Entwürfen schon seit etlichen Jahren international für Furore sorgt.

Die exklusiven VIP-Tickets für die 50 ersten Anmeldungen beinhalten eine gratis Arlberg Tageskarte, Leihski von Kästle, ein Meet & Greet mit Lena Hoschek und ein Goodie, und nicht zuletzt eine Kässpätzlepartie in der Schneggarei. Vorab erfolgt die Registrierung unter dirndl@kaestle.com, bevor ab Montag 13. März 2017 ab 8:00 Uhr die Anmeldebögen ausgefüllt abgegeben werden können. Neben einem Skitag in gemütlicher Atmosphäre gibt’s auch noch was zu gewinnen: ein Paar Ski von Kästle und ein Kleid von Lena Hoschek warten auf ihre neuen Besitzer/innen!

www.kaestle.com
  • Freigegeben in Events

Vom Powder in die Vertikale

SAAC Climbing und Bike Camps 2016

Man kann vom vergangenen Winter halten, was man will. Gegen Ende zu hat er uns aber doch noch versöhnlich gestimmt und abgeliefert. Schade eigentlich, dass jetzt viele Ski und Boards schon im Keller landen und Bikes sowie Kletterausrüstungen hervor geholt werden. Auch bei SAAC erfolgt gerade der fliegende Wechsel. Während einige Berg- und Skiführer noch bei den letzten Lawinencamps der Wintersaison in Hochfügen und am Stubaier Gletscher unterwegs sind und dort die tollen Frühjahrsbedingungen mit den TeilnehmerInnen auskosten, sitzen die Bike Guides bereits wieder im Sattel, und die Kletter-Profis wärmen sich schon am Fels auf. Ab 1. April geht’s los mit der Anmeldung für den Sommer 2016.

160406 251A6689 GuidoEs waren 24 Basic Camps und 12 SAACnd Step Camps, die im 18. Jahr der Snow & Alpine Awareness Camps den Kalender gefüllt haben. Davon hat jedes einzelne stattgefunden, und alle waren bis auf den letzten Platz voll. Viele Interessenten mußten wieder einmal vertröstet werden, bekamen aber noch bei den Lawinen-Quickies im Rahmen der FreerideTestivals eine Chance. Nach der langen und ausgefüllten Saison kann nun aber keinesfalls von Pause die Rede sein bei SAAC. Es geht nahtlos weiter mit den Bike und Climbing Camps, die ab Juni wieder auf dem Programm stehen.

160304 PJGE4436 fc julia gebauer

SAAC Climbing Camps
In Sachen Klettern nimmt SAAC bereits seit Jahren Fans der Vertikalen beim Schritt von der Halle an den Fels bei der Hand. Die staatlich geprüften Bergführer zeigen dabei, wo die größten Fehler gemacht werden, wie Unfälle vermieden werden können und was im Klettergarten draußen anders ist als drinnen. Die Vermittlung von alpinen Gefahren und das Bewusstsein schaffen dafür, ist auch im Sommer oberste Prämisse von SAAC. 



 

Inhalte der SAAC Climbing Camps



Theorie:

- Sicherheitsaspekte beim Klettern

- Kletterausrüstung

- Alpine Gefahren



Praxis:

- Aktivieren

- Gewöhnen ans Gerät: Einbouldern (einhändig, möglichst kleine Tritte, ...)

- Sichern mit verschiedenen Sicherungsgeräten

- Partnercheck und Sicherheitsaspekte beim Klettern

- „top-rope“ Klettern

- Ablassen

- Vorstieg

- Seilumlenkung am Top

- Abseilen mit Kurzprusik

- Seilschaftsablauf Mehrseillängentour

- Sicheres Halten eines Sturzes

- Sicher Stürzen




Dank 32 Plätze pro Termin, die die jeweiligen Tourismusverbände im Climbers Paradise Tirol ermöglichen, kann in vier Gruppen auch auf die unterschiedlichen Levels eingegangen werden. Idealerweise klettern die TeilnehmerInnen bereits im IV. bis V. Grad UIAA, aber auch Schwächere oder Stärkere kommen auf ihre Kosten und erhalten wertvolle Tipps von den Profis der Vertikalen.

SAAC Climbing Camps 2016
04./05. Juni 2016 Zirl-Innsbruck
18./19. Juni 2016 Saalfelden-Leogang
25./26. Juni 2016 Ötztal
02./03. Juli 2016 Ferienland Kufstein
16./17. Juli 2016 PillerseeTal
10./11. September 2016 Ferienregion Imst
17./18. September 2016 Lienzer Dolomiten

Infos und Anmeldung: www.saac.at 

SAAC Bike Camps 2016
17./18. Juni 2016 Wagrain-Kleinarl
09./10. Juli 2016 Sölden - Ötztal "Ladies only"
03./04. September 2016 Tiroler Zugspitz Arena

Termine noch nicht fixiert: Nauders, Wildschönau, Lech, Fiss-Serfaus, Zillertal Arena

Infos und Anmeldung: www.saac.at 

  • Freigegeben in Events

SAAC Lawinenkurse 2016

Nicht umsonst sehr gefragt

Zum 18. Geburtstag bescherte die Powder-Community SAAC wieder einen Ansturm mit Beginn der Anmeldefrist. Mittlerweile sind alle 24 Basic Camps in Tirol, Vorarlberg, Salzburg, in Niederösterreich und in Bayern ausgebucht, nur für die 12 weiterführenden SAACnd Step Kurse gibt es noch Restplätze. Deshalb hat sich SAAC gemeinsam mit seinen Partnern auch neue Varianten überlegt, Wissenshungrigen noch eine Teilnahme zu ermöglichen. Über den BMW Mountains Foto und Video Contest oder als Bezirksblätter Regionaut gibt es zum Beispiel noch Chancen mit dabei zu sein.

151204 DSCN6483SAAC Fans wissen längst, dass sie sich den 15. Oktober fett im Kalender eintragen müssen. Denn nur wer sich gleich um 00:00 online für einen Campplatz bewirbt, hat gute Karten. Obwohl jene, die in den vergangenen bereits bei einem Basic dabei waren nach hinten gereiht werden, haben auch heuer wieder über 1.000 Freerider und Tourengeher versucht, sich innerhalb der ersten Minuten anzumelden. Etwas Geduld war dabei gefragt, da der Server kurzzeitig auf Grund des Ansturmes überlastet war. Beliebt waren besonders die Dezember-Termine rund um Innsbruck. Um 08:00 Uhr morgens gab es dann für den Stubaier Gletscher schon 150 BewerberInnen für die 50 Plätze, für Kühtai, Axamer Lizum und St. Anton am Arlberg auch über 130.

Starke Marke mit fachlicher Kompetenz und dem richtigen Zugang
Dass SAAC seit 17 Jahren mit mehr als 20 kostenlosen Basic Camps jeden Winter einen ungebrochenen Erfolg bei den Powderfans feiert, kann nicht mehr nur dem Gratis-Aspekt zugeschrieben werden. Die fachliche Kompetenz der über 20 staatlich geprüften Berg- und SkiführerInnen von SAAC, die vom Verein hinter der Initiative mit regelmäßigen Fortbildungen auf dem neusten Stand der Lawinen- und Unfallforschung gehalten werden, hat sich herumgesprochen. Dazu kommt, dass das gesamte SAAC Team das Thema Freeriden und Skitourengehen lebt, liebt und auch privat jede freie Minute dafür aufwendet. Das bringen die SAAC Guide gekonnt und locker hinüber und können viel aus eigenen Erfahrungen berichten.

151204 DSCN6362Über den BMW Mountains Contest zu SAAC
Beim SAAC Partner BMW ist am 1. Dezember der Startschuss für den BMW Powder Ride gefallen. Bei diesem Foto und Video Contest sind die besten Freeride Momente gefragt und werden jeden Monat Plätze bei SAAC Basic Camps inklusive Anreise im BMW X1 und Skipass verlost. www.bmw-mountains.com 

Als Bezirksblätter Regionaut Campplatz sichern
Wer sich als Campreporter meldet und für die Bezirksblätter einen Bericht verfaßt, hat ebenfalls die Möglichkeit, doch noch bei einem Basic Camp mit dabei zu sein. Dazu gibt es ein Gratis-Liftticket für den Praxistag vom jeweiligen Skigebiet. Für wortgewandte Freerider eine Top-Chance, sich Wissen um Lawinen und andere alpinen Gefahren anzueignen. www.meinbezirk.at 

SAACnd Step Termine Winter 2015/2016 (noch Plätze verfügbar)
26.-29. November 2015 Stubai
17.-20. Dezember 2015 Warth-Schröcken I
10.-13. Jänner 2016 Warth-Schröcken II
27.-30. Jänner 2016 St. Anton am Arlberg
11.-14. Februar 2016 Innsbruck
26.-28. Februar 2016 Praxmar (Skitourencamp)
28. Februar – 04. März 2016 Mayrhofen
03.-06. März 2016 Galtür
10.-13. März 2016 Kühtai
12.-15. März 2016 Warth-Schröcken III
17.-20. März 2016 Silvretta Montafon
31. März – 03. April 2016 Hochfügen

Infos und Anmeldung: www.saac.at 

  • Freigegeben in News

Kostenloses Klettercamp in den Lienzer Dolomiten



Die Wände der Alpen sind ihr zweites Wohnzimmer. Wenn sich Guido, Matthias, Mike und die anderen 20 SAAC Climbing Guides in die Vertikale begeben, dann tun sie das nicht nur aus beruflichem Interesse. Die staatlich geprüften Bergführer aus Tirol leben ihre Leidenschaft auch in der Freizeit aus. Sie wissen aber auch, wie schnell man im Seil hängt. Deshalb nehmen sie den ganzen Sommer über interessierte Kletterfans mit zu kostenlosen SAAC Climbing Camps. Am 19./20. September bieten sie in den Lienzer Dolomiten wieder die Chance, sich wertvolle Tipps und Unterstützung für den risikoreduzierten Spaß am Fels zu holen.

150722 MikeRWie immer steht bei SAAC zuerst die Theorie an. Dort bekommen die TeilnehmerInnen einen Überblick über die verschiedenen Sicherungsmaterialien, deren Vor- und Nachteile und wo die häufigsten Fehler bei der Handhabung passieren. Die Sicherheitsaspekte werden bei SAAC groß geschrieben. Schließlich geht es darum, Unfälle zu vermeiden und das Risiko auf ein Minimum zu reduzieren. Gerade wer den ersten Schritt von der Halle in den Klettergarten wagt, ist sich nicht immer der neuen Gefahrensituation bewußt. Die SAAC Bergführer helfen dabei, Irrtümer auszuschalten und die Technik zu verbessern. Am Praxistag ist dafür viel Gelegenheit.

Die Climbers Paradise Tirol Regionen machen's möglich und bringen durch die finanzielle Unterstützung der SAAC Climbing Camps Wissen kostenlos an die Kletterfans.

19./20. September SAAC Climbing Camp Lienzer Dolomiten
Theorie: 19.09.2015 – 16:00 bis 19:00 Uhr Wirtschaftskammer Lienz
Praxis: 20.09.2015 – 09:00 bis 15:30 Uhr Klettergarten „Rabantkofel" in Nikolsdorf/Nörsach
Ausweichmöglichkeit bei Schlechtwetter: Kletterhalle

Inhalte:
Theorie: Sicherheitsaspekte beim Klettern, Kletterausrüstung, Alpine Gefahren
Praxis: Aktivieren, Gewöhnen ans Gerät, Sichern mit verschiedenen Sicherungsgeräten, Partnercheck und Sicherheitsaspekte beim Klettern, „top-rope" Klettern, Ablassen, Vorstieg, Seilumlenkung am Top, Abseilen mit Kurzprusik, Seilschaftsablauf Mehrseillängentour, Sicheres Halten eines Sturzes, Sicher Stürzen

Teilnahmevoraussetzungen:
- Sportkletterkönnen mind. IV. bis V. Grad UIAA (sicheres Halten eines Sturzes)
- ausreichende Kondition

max. Teilnehmerzahl:
8 Pers. pro BergführerIn, 32 Personen gesamt

Kosten: EUR 11,- Eintritt in die Kletterhalle
Die Teilnahme ist kostenlos. Die 11,- Euro, sind bei Schlechtwetter für den Eintritt in die Kletterhalle.

Unterkünfte:
Tourismusverband Osttirol
Europaplatz 1
A-9900 Lienz
Tel: +43 50212 400
Fax: +43 50212 400-2
www.osttirol.com 

Infos und Anmeldung: www.saac.at
  • Freigegeben in Events

Mit SAAC in die Steinberge

Kostenlose Klettercamps in Saalfelden-Leogang und PillerseeTal



Die Profis von SAAC sind in den Bergen zuhause und wissen deshalb nicht nur, wo es die schönsten Klettergärten gibt, sondern auch wo die Gefahren am Fels lauern. Gerne helfen sie beim Schritt von der Halle an den Fels, zeigen wie man Unfälle beim Klettern vermeidet und wo die häufigsten Fehler passieren. Draussen in der Natur herrschen nämlich nicht dieselben kontrollierten Bedingungen wie in der Halle. Nach Zirl und Stubai sind sie nun am 20./21. und 27./28. Juni in den Steinbergen unterwegs und nehmen jeweils 32 Kletterfreunde mit. 





Der Samstagnachmittag (20.6. bzw. 27.06.) gehört der Theorie. In einer 3-stündigen Power Point Präsentation wird auf Ausrüstung, Sicherungsmaterial, Vorbereitung und Planung eingegangen. Es werden die häufigsten Fehler und Unfallursachen beim Klettern besprochen und verschiedene Sicherungsgeräte vorgestellt. Am Sonntag (21.06. bzw. 28.06.) geht es dann mit vier staatlich geprüften Bergführern in 8er Gruppen an den Fels. Hier wird der Umgang mit den verschiedenen Sicherungsgeräten geübt. Dabei achtet der Bergführer genau, wo bei den Teilnehmern Gefahrenpotential herrscht und sich Fehler einschleichen können. Top-Rope, Vorstieg, Ablassen, Seilumkehrung, etc. wird unter den Augen der Profis geübt.


150618 251A7286Zu den Camps anmelden kann man sich auf www.saac.at/climbing. Die Teilnahme ist kostenlos. Für die Bergbahnfahrt bzw. den Eintritt in die Kletterhalle bei Schlechtwetter sind 12,50 bzw. 15,- Euro bei Anmeldung zu bezahlen. 





20./21. Juni 2015 Saalfelden-Leogang
Theorie: 20.6.2015 – 16:00 bis 19:00 Uhr Kletterhalle „felsenfest“, Saalfelden
Praxis: 21.06.2015 – 09:00 bis 16:00 Uhr Klettergarten Weißbach bei Lofer




27./28. Juni 2014 PillerseeTal
Theorie: 27.6.2015 – 16:00 bis 19:00 Uhr Gasthof Adolari, St. Ulrich am Pillersee
Praxis: 28.06.2015 – 09:00 bis 16:00 Uhr „Wintergarten“, Steinplatte Waidring


Infos und Anmeldung: www.saac.at 

  • Freigegeben in Events
Diesen RSS-Feed abonnieren

News

Urs Huber gewinnt den 25. Isch…

Der Klassiker aus Tirol zeigte sich von seiner besten Seite Die...

7. August 2019

Programmübersicht Ironbike 201…

Seit einem viertel Jahrhundert richtet Ischgl den Ironbike aus!   Der Ischgl...

30. Juli 2019

Radfahren können, heißt nicht …

Kostenlose Workshops in Imst und Innsbruck Radfahren können, heißt nicht gleich...

22. Juli 2019

Walls Are Meant For Climbing

München wird zum Kletterparadies Mit „Walls Are Meant For Climbing“ bringt...

16. Juli 2019

Events

Biberg Auffiradler und Berglau…

Am 10. August haben in der Bikeregion Saalfelden Leogang wieder...

5. August 2019

BMC Public Day

Besuche die schweizer Schmiede am 24./25. August in Grenchen Am Samstag...

22. Juli 2019

25 Jahre Filmfest St. Anton

„Berge, Menschen, Abenteuer“ Im Spätsommer feiert das Filmfest „Berge, Menschen, Abenteuer“...

11. Juli 2019

Raiffeisen KitzAlpBike-Festiva…

Die Gesamtsiege bei der KitzAlpBike-Marathon-Hitzeschlacht gehen nach Deutschland und Österreich Zweites...

10. Juli 2019