bergstolz main bg winter

Unterwegs

Phil unterwegs: "4 Tage bei der Gams"

Der Bergstolz-eigene Skigebietstester Philipp Dobler war schon letzte Saison des Öfteren unterwegs und hat uns mit den aktuellsten Schnee- und Lageinformationen versorgt. Aus diesem Grund widmen wir ihm im Winter 2017/18 eine nagelneue Unterrubrik: "Phil unterwegs".

20171212 PHOTO 00001835Kitzbühel meint es gut dieses Jahr. Vom Skifahren mit Sandra Lahnsteiner und dem Fotografen Franz Faltermaier, übers verliebte turteln des Kolumnisten bis hin zum gelungenen Abschluss, dem Betriebsausflug vom Bergstolz: Wir wissen wie Team geht und haben deshalb für den legendären Wochenabschluss Powder und Sonne satt bestellt.

Die Nordseite vom Stoaberg und die „hidden Spots“ sind heute Bergstolzrevier und vorm Einkehrschwung arbeiten wir noch die Reste im Ehrenbachgraben auf. Alles in allem kann man freudig feststellen: Auf und neben den Pisten wird es zunehmend besser. Allein den Wind, den Baumeister der Lawinen sollte man im Auge behalten! Das Mittagessen gestaltet sich in der Sonne zu einem frühlingshaften Vergnügen und wir nehmen dankbar Abschied und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.

#Bergstolz #Philunterwegs #Kitzbühel #Mammut #K2skis #soschmecktdaWinter #obenistbesseralsunten #staysafeoutthere #SandraLahnsteiner #FranzFaltermaier

Phil unterwegs: "Kitz, Du bist mei Freid!"

Der Bergstolz-eigene Skigebietstester Philipp Dobler war schon letzte Saison des Öfteren unterwegs und hat uns mit den aktuellsten Schnee- und Lageinformationen versorgt. Aus diesem Grund widmen wir ihm im Winter 2017/18 eine nagelneue Unterrubrik: "Phil unterwegs".

20171127 IMG 9777"Kitz, Du bist mei Freid!" - So hat mich Kitzbühel seit eh und je empfangen. Aber heuer zeigt sich die Gamsstadt von seiner besonderen Seite. Der aktuelle Snowvember beschert uns nun endlich auch vor der Haustür die ersehnten Glückstage und Frau Holle und die fleissigen "Schneiber" tun ihr übriges. In Kitz selbst ist die "kleine Reibm" offen und die geneigten Gleitholzartisten können mit Freude vom Hahenkamm bis zum Pengelstein fahren.

20171127 IMG 9779Und wem die Körner in den Wadln ausgehen, dem sei hier das Berghaus Tyrol zwischen Fleck und Hahnenkamm empfohlen. Richtig kochen statt warm machen ist hier die Devise und so wird auch mit einem donnernden "Ski heil!" begrüsst! Wer dann noch das nicht zu toppende Glück hat, auf der beheizten Terrasse den einsetzenden Schneefall als Breitbandkino miterleben zu dürfen, der weiss was wir in den vergangenen 2 Tagen erleben durften! Ski heil!

#Bergstolz #Philunterwegs #Kitzbühel #Mammut #K2skis #soschmecktdaWinter #obenistbesseralsunten #Snowvember

Spotreport Tiroler Unterland

Die Skiwelt Wilder Kaiser Brixental ist als großes zusammenhängendes Familienskigebiet im Tiroler Unterland bekannt, Kitzbühel ein Resort von Weltruf. Da sich die Powdermöglichkeiten im Tirol im Augenblick noch in Grenzen halten, haben wir uns mal auf die Piste gewagt...

Westendorf
20170102SW Art1Im Gebiet sind bis auf wenige Ausnahmen alle Pisten und Lifte offen, die Abfahrten sind in gutem Zustand. Die Verbindung nach Kitzbühel und Brixen klappt reibungslos. Die vielen langen Pisten mit variablem Gefälle für alle Könnerstufen sorgen für Skivergnügen. Brechhornhaus und Alpenrosenhütte sind nach wie vor gute Anlaufstellen für hungrige Gleitholzartisten – den morgendlichen Cappo genießt man mit Pannorama auf der Choralpe.

Fieberbrunn - Leogang
Seit diesem Winter ist das gesamte Gebiet des Skicircus Saalbach – Hinterglemm – Leogang – Fieberbrunn mit der Tirol Snow Card ohne weiteren Aufschlag voll befahrbar. 90% der Pisten sind aktuell geöffnet und das bei den derzeitigen Bedingungen in akzeptablem Zustand. Der Regen vergangene Woche und der darauf folgende Wind hat viele Pisten aber ziemlich vereisen lassen. Gutes Essen und sogar gute Musik findet man in der Asitz Bergstation, in der alten Schmiede.

Scheffau
20170102SW Art2Wer früh genug dran ist, kann am Vormittag einige Zeit das Skigebiet beinahe alleine genießen. Das bisschen „Zuckerguss“ neben den Pisten ist zwar fast vollständig verschwunden, die Kunstschneeproduktion hat aber zumindest wegen des trockenen und kalten Wetters ganz gut funktioniert. Bis Mittag geht’s recht ordentlich zum Skifahren, danach sollte man sich eher einen Platz an der Sonne sichern... Durch die Bank gut verpflegt wird man auf der Tanzbodenalm, die auch der Treffpunkt für die Pistentourengeher ist. In der Kummereralm werden von Montag bis Donnerstag täglich wechselnde Tiroler Schmankerl kredenzt.

www.skiwelt.at

www.skicircus.at

 

Kitzbühel mit "Frühstart" in den Skiwinter

Als eines der ersten Nicht-Gletscher-Skigebiete startet Kitzbühel bereits diesen Samstag - am 24. Oktober 2015 - in den Skibetrieb. Bis einschließlich 26. Oktober öffnet die Bergbahn AG das Gebiet im Bereich Resterkogel/Resterhöhe. Ab 31. Oktober 2015 ruft die Sportstadt der Alpen dann mit der 8er Panoramabahn Kitzbüheler Alpen II und 4er SL Resterkogel zum durchgehenden Skivergnügen.

151020 2015-10-20 kt winterstart 01Diesen Samstag ist es soweit: Die moderne 8er Panorama-Gondelbahn Kitzbüheler Alpen am Pass Thurn – sie führt von Breitmoos direkt ins Skigebiet – sowie der 4er Sessellift Resterkogel gehen in Betrieb. Wie schon im Vorjahr ist die Gamsstadt somit eine der ersten Skidestinationen, die Wintersportvergüngen auf höchstem Niveau bietet. „Wir freuen uns, die Saison als eines der ersten Nicht-Gletscher-Skigebiete zu eröffnen. Dank eines Schneedepots am Resterkogel können wir tolle Pistenqualität bieten", betont Gerhard Walter, Direktor Kitzbühel Tourismus. „Im letzten Winter konnte Kitzbühel das erfolgreichste Ergebnis seit Beginn der Aufzeichnungen vorlegen – die Vorzeichen für eine gute Saison stehen auch heuer wieder gut."

Als Zuckerl für alle „Frühstarter" bietet die Bergbahn Kitzbühel die Tageskarte "Resterhöhe Special" zu vergünstigten Preisen an.

Weitere Infos unter www.kitzbuehel.com 

  • Freigegeben in Spots

KFW: Partyprogramm und Local Guides

Kitzbühel Freeride Weeks vom 07. bis 17. Jänner 2015

Zum zweiten Mal locken vom 07. bis 17. Jänner 2015 die Kitzbühel Freeride Weeks Powder-Fans in die Gamsstadt und versprechen mit einem Programm vom allerfeinsten Freeride-Feeling pur. Neben Filmpremieren, Material-Tests und Film- und Foto-Competitions steht natürlich das Riden selbst im Rampenlicht.

141230 fa560f63-c40e-489e-8e44-b40440c9da4dUm die besten Freeride-Spots der Gamsstadt auszutesten, bieten sechs Skischule aus Kitzbühel und Umgebung spezielle Packages an, um mit Local Guides das Backcountry der legendären Sportstadt zu erkunden. Die Angebote inkludieren bis zu vier Tage Freeriden in Kleingruppen mit einem ausgebildeten Guide inklusive Sicherheitstraining und -ausrüstung für Einsteiger, Fortgeschrittene aber auch erfahrene Rider.

Aber auch abseits des Kitzbüheler Powders heißt es Audauer zu beweisen. Denn auch die Freeride-Partyszene begeht einen Streifzug durch Kitzbühel und beweist ihren langen Atem. Täglich ist eine andere Location Schauplatz einer Party und bietet beste Gelegenheit zum Abhängen, -feiern und -tanzen. Einer der Höhepunkt in Sachen Sause findet mit dem Nightpark am 10. Jänner um 21.30 Uhr im Mercedes-Benz Sportpark statt. Das große Freeride Clubbing geht mit Star-DJane Joyce Muniz, DJ Functionists und local Support Hausmannskost Kitchencrew in Szene. Den gebührenden Abschluss begehen die Kitzbühel Freeride Weeks am Samstag, 17. Jänner, ab 20 Uhr vor dem Sporthotel Reisch. Die Prämierung der Mercedes-Benz Film- und Foto Competition verspricht mit DJ Support zum genialen Outdoor Event zu werden. Im Anschluss daran ruft das "The Londoner" zur großen Abschlussparty.

Partyprogramm

Mittwoch, 07. Jänner: 21 Uhr Große Opening-Party im "The Londoner" mit Programmvorstellung
Donnerstag, 08. Jänner: 21 Uhr Freeride-Party im "El Dorado"
Freitag, 09. Jänner: 21 Uhr Freeride-Party im "O´Flannigans". Unplugged on Stage: Martin Winkler
Samstag, 10. Jänner: 21.30 Uhr Freeride-Clubbing im Sportpark Kitzbühel
Sonntag, 11. Jänner: 21 Uhr Freeride-Party im "The Londoner"
Montag, 12. Jänner: 21 Uhr Freeride-Party im "El Dorado"
Dienstag, 13. Jänner: 21 Uhr Freeride-Party im "O´Flannigans"
Mittwoch, 14. Jänner: 21 Uhr Freeride-Party im "The Londoner"
Donnerstag, 15. Jänner: 21 Uhr Freeride-Party im "El Dorado"
Freitag, 16. Jänner: 21 Uhr Freeride-Party im "O´Flannigans"
Samstag, 17. Jänner: 21.30 Uhr Große Abschlussparty im "The Londoner"

Weitere Informationen zu den Kitzbühel Freeride Weeks finden sich HIER.

  • Freigegeben in Events
Diesen RSS-Feed abonnieren

News

Ladies Only

Schon zum zweiten Mal schließen sich Blizzard und Technica für...

19. Oktober 2018

Splitboardcamps mit Splitboard…

Von Montafon bis Kirgisistan Mit Splitboards Europe habt ihr die Möglichkeit...

1. Oktober 2018

Mountain of Storms

Fünf Freunde und ein Abenteuer Der Roadtrip von Yvon Chouinard, Doug...

1. Oktober 2018

Mountainbike-Kongress in Saalb…

Die Grundpfeiler des EMTB Tourismus Der dritte österreichische MTB-Kongress steht unter...

12. September 2018

Events

Sehnsucht Winter & Berge

Winter Kick-Off über Münchens Dächern Nachdem TOC die erfolgreiche Premiere von...

19. Oktober 2018

Rise & Fall 2018

Am 2. Juli startete die Anmeldung für den spektakulären Extremsportevent...

19. Oktober 2018

Arlberg Giro und International…

Buchmann und Schweinberger triumphieren beim Profi Kriterium, Spögler und Dettmer...

31. Juli 2018

Recap: Freeride Nights Innsbru…

Die Freeride Nights Innsbruck Saison 2018 sind Geschichte und wie...

14. Juni 2018