bergstolz

Unterwegs

SPRUNGBRETT

Wettersteinbahnen, Ehrwald



13022015 Sprungbrett 4Ehrwald KidsAction 150215 MF-53Bei unserer Sprungbrett-Premiere in der Zugspitz Arena Wettersteinbahnen/ Ehrwald konnten auch dichter Schneefall den 23 Snowboard Rookies nichts anhaben. Wir haben dem neu eröffneten Park kräftig eingeheizt und für eindrucksvolle Actionshots gesorgt. Zuschauer und stolze Eltern konnten das bunte Treiben dirket von der Gamsalm mitverfolgen. Rundum eine super Stimmung und tolle Unterstützung, ein echtes Highlight für alle -seht selbst!

"Beim Teamshred am Samstag noch strahlender Sonnenschein und bei Sprungbrett nun zum dritten Mal in Folge diese Saison - dichtes Schneetreiben. Umso schöner zu sehen, daß ein toller Snowboardtag mit Freunden nicht vom Wetter abhängig ist", so Initiatorin und Oympiasiegerin Nicola Thost




Wer noch einen der begehrten Plätze für das Sprungbrett Finale am 22. Februar 2015 im Snowpark Damüls ergattern möchte, sollte sich schnell auf www.pleasuremag.com anmelden.


Weitere News auf www.facebook/sprungbrett

 


Dank gilt unseren Event Partnern und dem Einsatz des gesamten Teams mit Fotografen, Coaches und Pros  - you keep Sprungbrett alive.


 

  • Freigegeben in Events

AUF GEHT'S ZUM RED BULL PLAYSTREETS NACH BAD GASTEIN

Wer dieser Tage durch das Ortszentrum von Bad Gastein spaziert, wird feststellen, dass dieses von ungewöhnlichen Holzbauten und meterhohen Schneebergen geprägt ist. Kein Zweifel: das Freestyle-Spektakel Red Bull PlayStreets 2015 nähert sich mit großen Schritten. 16 international hochkarätige Rider, unter ihnen vier österreichische Top-Athleten, kommen am 14. Februar im Salzburgerland zusammen, um bei der sechsten Auflage des In-City Slopestyle Contest ihre besten Tricks vor tausenden von Zuschauern zu zeigen.

12022015 Red Bull PlayStreets 2015 Tobi Tritsch er Ö-STMK  Red Bull Content PoolBereits zum sechsten Mal lockt Red Bull PlayStreets die internationale Freestyle-
Skiing-Elite ins SalzburgerLand nach Bad Gastein. Direkt im Ortszentrum werden
sechzehn Athleten wieder so richtig Gas geben und dem Publikum hautnah
spektakuläre Tricks zeigen. Mitten auf den Straßen und über die Dächer des
Skiortes führt die mit Kickern und Rails gespickte Strecke, an der seit Wochen
fleissig gearbeitet wird. Beeindruckend ist auch die Liste der Teilnehmer, welche
von Top-Ridern wie Titelverteidiger Charles Gagnier (CAN), dessen Bruder Vincent
Gagnier (CAN), sowie dem 2011er-Sieger Elias Ambühl (CH) und dem 2009er-
Sieger Russ Henshaw (AUS), Oskar Wester (SWE), Jesper Tjader (SWE), Oystein
Braaten (NOR), Nick Goeper (USA), Ahmet Dadali (USA) bis hin zu Antti Ollila
(FIN), Luca Schuler (SUI) und Jeremy Pancras (Frau) reicht. Außerdem werden die
vier Lokalmatadoren Tobias Tritscher (AUT/STMK), Luca Tribondeau (AUT/K), Viktor Moosmann (AUT/T) und Dennis Ranalter (AUT/T) dafür sorgen, dass es in Bad Gastein wieder so richtig laut wird. Details und alle Informationen zu den Ridern gibt’s auf www.redbullplaystreets.com

12022015 Red Bull PlayStreets 2015 Den nis Ranalter Ö-T  privatNicht nur am 14. Februar selbst ist beste Stimmung angesagt, etliche Parties und Video Screenings sind in der Woche von 9. bis 14. Februar ein perfektes „Warm-Up“ für das Red Bull PlayStreets 2015. Gebührende Eröffnung der Party Woche wird die Enthüllung des Sterns am „Walk of Fame“ am Donnerstag, den 12. Februar sein. Auf diesem werden alle bisherigen Sieger des Freeski-Events Red Bull PlayStreets verewigt. Nach Charles Gagnier (CAN, 2007), Oscar Scherlin (SWE, 2008), Russ Henshaw (AUS, 2009) und Elias Ambühl (CH, 2011) darf 2013er-Sieger Charles Gagnier ebendort seinen zweiten Stern enthüllen. Im Anschluss wird der „Star“ bei der „Walk of Fame“ Party im Gatz Mountain Club gebührend gefeiert.

Für eine einfache Anreise zum Red Bull PlayStreets sorgen neben einem Eventbus aus Salzburg, Oberösterreich und Tirol (www.eventbus.eu), auch ein ÖBB Kombi Ticket (www.kombitickets.railtours.at), sowie GRATIS Shuttle Busse im Gasteinertal.

12022015 Red Bull PlayStreets 2015 Viktor Moosmann Ö-T privatWer die Freestyle-Skiing-Party nicht am eigenen Leib miterleben kann, versäumt trotzdem keine Sekunde, das Finale wird am 14.Februar ab 20.00 Uhr auf www.redbullplaystreets.com LIVE zu sehen sein, so wird die Stimmung aus Bad Gastein per Live-Stream bis ins Wohnzimmer geliefert. Wer unter dieser Adresse mit einem mobilen Gerät den 2nd Screen aufruft, kann sich zusätzlich zum Live-Stream exklusive Live-News von der Freestyle Legende Jon Olsson über die Fahrer und zu den Punkteständen auf sein Smart-Phone oder Tablet holen, sowie für den Crowd Favourite – den Publikumsliebling vor Ort und vor den Bildschirmen – voten.

Den aktuellen Trailer, sowie alle Informationen zum Red Bull PlayStreets gibts auf www.redbullplaystreets.com

  • Freigegeben in News

Das Highlight der Wir Schanzen Saison

The 5ive BBQ im Snowpark Nesselwang

Am 14. Februar 2015 steigt das Highlight der Wir Schanzen Saison: Das The 5ive BBQ im brandneuen Red Bull The Station Snowpark Nesselwang. Alle Snowboarder und Freeskier, die am Valentinstag zum dritten Tourstopp der Wir Schanzen 2015 kommen, dürfen sich auf ein cooles Rail Setup sowie auf das besondere Ambiente und die einzigartige Athmosphäre des neuen Snowparks an der Alpspitze freuen. Natürlich gibt es wieder 1.000 € Preisgeld und wertige Sachpreise der Sponsoren Sionyx, Picture Organic Clothing, Ultimate Ears und natürlich dem 5ive Shop zu gewinnen. Zusätzlich können beim The 5ive BBQ wieder wertvolle Punkte der beiden professionellen Touren WST (World Snowboard Tour) und AFP (Association of Freeskiing Professionals) gesammelt werden.




11022015 5iveBBQ Ski 96dpi 01Wie in jeder Wir Schanzen Saison steigt das Highlight in Nesselwang. Das The 5ive BBQ wird am Valentinstag, den 14. Februar 2015, zahlreiche Snowboarder und Freeskier in den brandneuen Red Bull The Station Snowpark ziehen. Auf mehreren Rail-Setups werden sich die Teilnehmer aber nicht um die Gunst eines Valentinsschatzes battlen, sondern um den besten Style und darum, wer am Ende des Tages ganz oben auf dem Siegerpodest steht. Zudem bekommen die Sieger richtig was auf die Ohren: Die Rider mit den besten Style werden von Ultimate Ears mit einem besonderen Schmankerl ausgestattet.

In mehreren Jam Sessions werden die Freeskier ihre Tricks auf dem The Station Stairset zeigen, während die Snowboarder das brandneue „Atagge Signature Feature“ einweihen dürfen. Speziell für die ganz jungen Rider wird natürlich wieder eine geeignete Kids Line geshaped. Und alles findet in unmittelbarer Nähe der Parkbase statt. So können alle Zuschauer während des ganztägig stattfindenden Barbecues immer ganz nah an der Action sein, während sie sich vom BBQ mit lecker Gegrilltem versorgen oder unter dem Red Bull Zelt in bequemen Hängematten den Sounds von DJ Mittone lauschen. Anmelden für das The 5ive BBQ kann man sich entweder online auf www.wirschanzen.de oder am Tag des Contests vor Ort. Die Startgebühr beträgt wie eh und je 10 €, zudem gibt es das Liftticket für alle Teilnehmer zum Sonderpreis.



11022015 5iveBBQ RedBullTheStation BBQ-Parkbase 300dpi 02Nach dem Barbecue ist vor der Afterparty

Tradition verpflichtet! Darum geht es natürlich nach dem The 5ive BBQ zur dazugehörigen Afterparty. Ab 21 Uhr öffnen sich die Tore des Club Rehbock in Nesselwang (Von Linggstr. 14), um dem 5ive BBQ den passenden Abschluss zu geben. Und da der 14. Februar auch Valentinstag ist und man auf der Tanzfläche bekanntlich am schnellsten neue Bekanntschaften machen kann, wird zuerst DJ Mittone die Herzen zum Glühen bringen, bevor dann der extra aus Berlin eingeflogene DJ Zett mit seinen Beats klar stellt, dass auch das letzte einsame Shredderherz seinen Valentinsschatz findet.



Offizielle Nachwuchs-Tour und Tourstopp der WST und AFP

Die Wir Schanzen Contests werden in der Kategorie Snowboard als auch Freeski in den Klassen Men, Women, Rookies U15 (Jahrgang 2000, 2001, 2002) und Kids U12 (Jahrgang 2003 und jünger)ausgetragen. Um den Nachwuchs noch mehr zu fördern, wird die Wir Schanzen intensiv von Snowboard Germany (SNBGER) und dem Deutschen Skiverband (DSV) unterstützt. Neu in diesem Winter: Das 5ive BBQ ist „Regional Event“ der World Snowboard Tour und als „Bronze Event“ der Association of Freeskiing Professionals auch offizieller Tourstopp dieser beiden professionellen Contest-Vereinigungen. Somit können neben den Punkten der Wir Schanzen Wertung wertvolle Punkte dieser beiden weltweiten Touren gesammelt werden.  Mitshredden lohnt sich also! Zusätzlich bekommen die beiden Gesamtsieger oder -siegerinnen der Kategorien Rookies Snowboard und Ski ein einjähriges Sponsoring unseres Partners Picture Organic Clothing!



Weitere Tourdaten 2014/15:

25. April 2015: Major Glacier (Snowpark Kaunertal, Kaunertaler Gletscher, Österreich)


Alle weiteren Informationen zur Tour und den einzelnen Contests (Timetable, Modus etc.) werden unter www.wirschanzen.de oder www.facebook.com bekannt gegeben. 

11022015 5iveBBQ Ski 96dpi 02

  • Freigegeben in Events

Wanna be a Knight?

Jetzt die Chance auf eine Wildcard nutzen! Aufruf zum Suzuki Nine Knights-Online-Video-Contest

Vom 5. bis 10. März 2015 treffen sich am Mottolino Fun Mountain im italienischen Livigno die besten Freeskier und Snowboarder zum Suzuki Nine Knights.
Auf der illustren Rider-Liste stehen bereits Namen wie Jesper Tjäder (SWE), Bene Mayr (GER) oder Gus Kenworthy (USA). Außerdem gehen in diesem Jahr erstmals auch Snowboarder mit an den Start. Das Athleten Line-up ist allerdings noch nicht ganz komplett: Vollzählig wird die Tafelrunde erst durch die Gewinner des „Wanna be a Knight“-Online-Video-Contest, die sich per Wildcard für die einwöchige Mega-Session qualifizieren.

11022015 NineKnights 2014 - DAY 2 - Heli Session-roy kittler - David MalaDer Suzuki Nine Knights ist 2015 erstmals kein reiner Freeski-Event. Schade? Nein - Er wird der beste und abwechslungsreichste in seiner Geschichte! Denn in diesem Jahr werden die Freeskier, zu denen auch Roy Kittler (GER), Luca Tribondeau (AUT) und Elias Ambühl (SUI) zählen, von den Kollegen der Snowboard-Zunft verstärkt. Darunter Namen wie Ethan Morgan (GER), Seppe Smits (BEL), Halldor Helgason (ISL) und viele mehr. Man darf gespannt sein, zu welchen Höchstleistungen die Kombination aus Snowboardern und Freeskiern in einem Event führen wird. Eines ist sicher: Beide Lager werden besonders motiviert zu der riesigen Schneeburg-Konstruktion in Livigno anreisen, um ihren Sport bestmöglich zu repräsentieren. Beim Public Nightshooting am Mittwoch, den 8. April und beim Big Air Contest am Freitag, den 10. April, können die Zuschauer am Mottolino Fun Mountain dann beide Disziplinen im direkten Vergleich bestaunen.

 

11022015 NineKnights2014 Day2 Fabio Studer Heli-Session 55 KlausPolzer LoWanna be a Knight?

Ein Novum in 2015 ist auch der „Wanna be a Knight“-Online-Video-Contest, der sich in diesem Jahr nicht nur an die Freeskier richtet, sondern ebenso an junge und talentierte Snowboarder. Die besten Bewerber erwarten Wildcards, um in Livigno an der Seite der ganz großen Namen ihre Skills unter Beweis zu stellen. Um mitzumachen, einfach ein kurzes und knackiges Bewerbungsvideo (ca. 2 Minuten Länge) an die Suzuki Nine Knights-Jury schicken. Bildqualität und Schnitt des Videos spielen eine Nebenrolle, es geht darum, eine möglichst große Bandbreite an fahrerischem Können und Style zu zeigen, Stichwort: Airtime! Einsendeschluss ist der 23. März 2015.

Die Gewinner werden am 30. März 2015 bekannt gegeben. Weitere Informationen dazu gibt es auf www.nineknightsski.com, wo auch alle Bewerbungsvideos sowie Links zu allen Social Media Kanälen zu finden sind.

Es gibt außerdem eine weitere Möglichkeit, beim Suzuki Nine Knights mitzufahren: Am 28. März findet im Mottolino Snowpark in Livigno eine Qualifying-Slopestyle-Competition statt. Es gibt je eine Wildcard pro Disziplin zu gewinnen sowie einige Contest Day- Einladungen. Die Anmeldung beginnt am 10. Februar 2015 auf www.mottolino.com

Auf www.ninequeens.com gibt es übrigens alle Infos zur „Wanna be a Queen“-Online- Video-Competition! 



  • Freigegeben in Events

Nike Snowpark Montafon präsentiert sich mit über 20 Obstacles!

Nachdem es Frau Holle in den ersten Wochen der Saison nicht so gut mit einem Großteil des Alpenraums gemeint hat, startet der Nike Snowpark Montafon mit einer ausgiebigen Ladung frischem Schnee nun voll durch. Die Pro, Medium und die Kids Line präsentieren sich bereits von ihrer besten Seite und bringen bei perfekten Schneeverhältnissen Spaß für Jung und Alt.


11022015 NSM15 photo 01 cyril mueller rider fabian braitschDank der Schneefälle in den letzten Tagen und dem unermüdlichen Einsatz der Schneestern Shape-Crew, die Tag und Nacht am Setup feilt, können bereits über 20 Obstacles im Snowpark der Silvretta Montafon geshredded werden. Die Vielfalt des Nike Snowparks Montafon macht ihn zur perfekten Spielwiese für Snowboarder und Freeskier aller Könnerstufen.


Das Setup zeigt sich mit der Pro, Medium und Kids Line von seiner besten Seite
Die Kids-Line besteht aus zwei jeweils vier Meter langen Straight und Rainbow Boxen, einer Straight Butter Box mit acht Metern Länge, einer Straight-Down Halftube und einem Roller mit vier Metern Table. Dieses Setup eignet sich perfekt für Freestyle-Neulinge und solche, die sich langsam an größere Obstacles herantasten wollen.

11022015 NSM15 photo 04 cyril mueller rider yannick backIn der Medium/Jib Line können fortgeschrittene Rider ordentlich Airtime sammeln und ihr Können auf den zahlreichen Rails, Kickern und Boxen verfeinern. Das Setup besteht derzeit aus einer Rainbow und Up-Down Box mit sechs, einer Up-Straight Box mit sieben und Down Box sowie Down Rail mit acht Metern Länge. Auch eine Pyramide mit Bonk Barrel & Lollipop, ein sechs Meter Kinked Industry Rail und ein Double Kinked Rail mit neun Meter Länge laden zum Jibben ein, ebenso wie eine Wallride/Highbox Combo, eine Funtube und ein Up Industry/Polejam.

Die Kicker mit fünf und neun Metern Table garantieren Airtime, auf dem Step-Up Kicker und der Pyramid Corner können die Freestyler ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Dank der fleißigen Hilfe von Frau Holle in den letzten Wochen steht außerdem die Pro Line mit zwei fetten Kickern (14 &17 Meter Table) da wie eine Eins. Diese versprechen ordentlich Lufthoheit und locken Pros sowie Filmcrews aus aller Welt in den Nike Snowpark Montafon.



Photoshoot mit Vorarlberger Shreddern
Letze Woche traf sich Voarlbergs Shred-Elite mit den Snowboardern Philipp Toplitsch, Daniel Vonach, Patrick Morscher und Lea Baumschlager sowie denFreeskiern Simon Geminiani, Fabian Braitsch, Yannick Back und Philipp Tschanhenz früh morgens in der Silvretta Montafon, um bei strahlendem Sonnenschein die Ersten im Nike Snowpark Montafon zu sein. Bei einem Photoshoot mit dem Top-Fotografen Cyril Müller rockten die Ländle-Shredder den gesamten Park. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!


Der sonnige Nike Snowpark Montafon lädt mit seinem breitgefächerten Setup Snowboarder und Freeskier aller Alters- bzw. Könnerstufen ein und eignet sich bestens, um die Trickkiste zu verfeinern und auszubauen.


Nützliche Infos zum Nike Snowpark Montafon findet man auf www.nikesnowparkmontafon.com  oder tagesaktuell auf www.facebook.com und Instagram: @nikesnowparkmontafon.

  • Freigegeben in News

3X ZÜNFTIGE „HOUDEK" BROTZEIT-KÖRBE

150204 Brotzeit KabanosSkifahren macht hungrig! Und da gibt es nichts Besseres als eine zünftige Brotzeit! Egal ob Leberkäse-Semmel, Salami Minis, Landjäger oder würzige Kabanos – mit den original bayerischen Wurstspezialitäten von Houdek kannst Du neue Energie für die nächste Abfahrt tanken. Perfekt zum Snacken zwischendurch ist die Houdek Kabanos „Chili". Die heißgeräucherte Salami-Sensation ist mit Original Tabasco© gewürzt und deshalb extra feurig im Schnee.

Für den Tag auf der Piste verlosen wir drei Körbe prall gefüllt mit allerlei Houdek-Leckereien! Wenn Du es auf der Alm kulinarisch krachen lassen willst, beantworte einfach folgende Frage: In welchem Houdek-Snack steckt ordentlich Feuer drin?


Aus und vorbei! Die Teilnehmer stehen fest und die Gewinner wurden gezogen. Danke an alle Teilnehmer und an guadn an die Gewinner

150204 warenkorb 3355 freigestellt

NACH DER BEAST 16 ZIEHT NUN AUCH DIE KLEINE SCHWESTER NACH

TÜV ZERTIFIZIERUNG AUCH FÜR BEAST 14 BINDUNG BESTÄTIGT


Nach der erfolgreichen TÜV Zertifizierung der Beast16 Bindung im vergangenen Winter, holt sich der Skitourenspezialist DYNAFIT rechtzeitig zur ISPO auch für die kleine Schwester – die Beast14 - das begehrte Siegel „TÜV geprüft nach DIN ISO 13992" . Der TÜV Süd bestätigt den Bindungsexperten in Aschheim die zuverlässige Sicherheitsauslösung der Beat 14 Bindung, die damit den Auslöseeigenschaften einer Abfahrtsbindung entspricht. DYNAFIT unterstreicht einmal mehr seine Kompetenz als der Bindungsspezialist im Skitourensport.

Die Allround Bindung Beast14 spricht sportlich ambitionierte Tourengeher an, die vor allem eine ideale Abfahrtsperformance für jedes Gelände suchen. Die Beast 14 kombiniert das rahmenlose System mit hoher Festigkeit bei einem Auslösewert von DIN14. Obwohl sie mit 795 Gramm im Bereich der klassischen Aufstiegsbindung liegt, bietet sie dennoch alle Eigenschaften einer stabilen Freeride Bindung. Sie vereint den patentierten Rotationsvorderbacken der Radical 2 im Frontbereich mit der Fersenbacken Technologie ihrer größeren Schwester der Beast 16,. Auch die niedrige Standhöhe und die hohe Torsionssteifigkeit unterstreichen ähnlich wie bereits bei der Beast16 die Freeride Eigenschaften der Beast 14 von DYNAFIT

Die Beast 16, konnte bereits im vergangenen Winter nach „DIN ISO 13992" TÜV zertifiziert werden. Mit ihren 950 Gramm ist sie die einzige rahmenlose Bindung am Markt mit einer Auslösung von DIN 16. Ihre komplexe Auslösemechanik garantiert der Bindung konstante Auslösewerte bei gleichzeitiger Vermeidung von Fehlauslösungen. Die perfekte Wahl für jeden Freerider.

Schon 1994 wurde eines der Vorgängermodelle TÜV geprüft: das Modell TLT4 wurde nach der damals gültigen Norm für Auslösebindungen DIN 7891, Vorgänger der aktuellen DIN ISO 13992, zertifiziert und gilt damit als erste Pin-Skitourenbindung mit dem TÜV Siegel. Um so mehr freut sich DYNAFIT neben der Beast16 nun mit der Beast 14 eine weitere Bindung mit TÜV Zertifizierung verzeichnen zu können.

Freeride-Profi und DYNAFIT Athlet Hjorleifson, der das Beast Bindungskonzept getestet hat, ist überzeugt von der Weiterentwicklung der Tourlite Tech Serie: „Der Skifahrer der neuen Generation braucht eine Ausrüstung, die bei steilen Abfahrten abseits der Pisten und Expeditionen ein gleichermaßen hohe Leistung erbringt."

  • Freigegeben in Stuff

Zweites FreerideTestival Kaunertal am 14. und 15. März 2015

Nach dem fulminanten Auftakt in der vergangenen Wintersaison startet das FreerideTestival Kaunertal 2015 in die zweite Runde. Am 14. und 15. März bietet der Kaunertaler Gletscher wieder die Möglichkeit, bei perfekten Schneebedingungen das neueste Freeride-Equipment der Wintersaison 2015/2016 schon jetzt auf Herz und Nieren zu testen.

150203 FreerideTestival Kaunertal 2015 Fotograf Daniel Zangerl Bild 1 lowresBei der Veranstaltung in Tirols jüngstem Gletscherskigebiet werden erneut mehr als 25 Marken erwartet, sodass es vor Ort eine riesige Auswahl an Testmaterial geben wird. Der Test selbst ist dabei komplett kostenlos und eine Anmeldung ist nicht notwendig. Jeder Teilnehmer sollte lediglich einen Ausweis mit dabei haben, um diesen beim Test als Pfand hinterlegen zu können.

Der Kaunertaler Gletscher ist erneut die perfekte Location für das FreerideTestival 2015. Das Skigebiet im Tiroler Oberland zählt zu den besten und schneesichersten Freeride-Revieren der Alpen. Die große Höhe ist schon fast eine Garantie für feinsten Pulverschnee und die Sonne sorgt im März häufig für perfekte Blue-Days. Liegestühle, BBQ, gute Musik und eine super Stimmung machen das Wochenende zu einem „Must-Have Event" für alle Freerider.

150203 FreerideTestival Kaunertal 2015 Fotograf Daniel Zangerl Bild 2 lowresEin weiteres Hightlight ist der kostenlose Freeride-Shuttle powered by MERCEDES BENZ Retterwerk. Von der Bushaltestelle „Fernergries" aus fahren den ganzen Tag über Fahrzeuge zurück zur Talstation der Ochsenalmbahn. Somit kann man die Freerideabfahrt „Nörderberg" völlig ohne Zeitdruck genießen und kommt anschließend schnell, bequem und sicher wieder zurück zum Lift.

Weitere Informationen zum FreerideTestival Kaunertal 2015 auf www.freeride-testival.com
  • Freigegeben in News
Diesen RSS-Feed abonnieren

News

Urs Huber gewinnt den 25. Isch…

Der Klassiker aus Tirol zeigte sich von seiner besten Seite Die...

7. August 2019

Programmübersicht Ironbike 201…

Seit einem viertel Jahrhundert richtet Ischgl den Ironbike aus!   Der Ischgl...

30. Juli 2019

Radfahren können, heißt nicht …

Kostenlose Workshops in Imst und Innsbruck Radfahren können, heißt nicht gleich...

22. Juli 2019

Walls Are Meant For Climbing

München wird zum Kletterparadies Mit „Walls Are Meant For Climbing“ bringt...

16. Juli 2019

Events

Biberg Auffiradler und Berglau…

Am 10. August haben in der Bikeregion Saalfelden Leogang wieder...

5. August 2019

BMC Public Day

Besuche die schweizer Schmiede am 24./25. August in Grenchen Am Samstag...

22. Juli 2019

25 Jahre Filmfest St. Anton

„Berge, Menschen, Abenteuer“ Im Spätsommer feiert das Filmfest „Berge, Menschen, Abenteuer“...

11. Juli 2019

Raiffeisen KitzAlpBike-Festiva…

Die Gesamtsiege bei der KitzAlpBike-Marathon-Hitzeschlacht gehen nach Deutschland und Österreich Zweites...

10. Juli 2019