bergstolz main bg winter

Produkt- und Szenenews

CROSSCALL bringt das erste Outdoor-Smartphone mit integrierter Action & Dashcam

Neues vom Outdoor-Smartphonespezialisten


20181010ExplosionDas TREKKER-X4 von CROSSCALL ist wasser- und staubdicht sowie sturzsicher und robust. Kernstück des mobilen Multitalents ist die X-CAM mit Panomorph-Linse, die Video- und Bildaufnahmen mit einem Blickwinkel von bis zu 170° ermöglicht.So lassen sich Actionszenen wie mit herkömmlichen Action Cams aufnehmen und sofort live streamen oder aufnehmen – ohne dass umständlich Daten übertragen oder Geräte miteinander verkabelt werden müssen. Zudem fungiert die X-CAM des TREKKER-X4 als Dash Cam und zeichnet permanent auf, so dass Ihr keine Szenen unvorbereitet verpassen könnt.

Die PanomorphTechnologie erfasst jedes Detail mit 4k-Auflösung aus vier verschiedenen Aufnahmewinkeln: 88°/ 110° / 140° / 170°. Dank der integrierten ThunderSoft-Technologie bleibt das Bild Stabil. Der Ausgleich von Bewegungen und Vibrationen erfolgt über eine Gyrodatenanalyse und entspricht einem 9-Achsen-Gimbal, so dass ruckelfreie Videos garantiert werden. Zudem spendierte Crosscall seinem neuen Smartphone die Hyperstab®-Technologie. Mit dieser spielt es keine Rolle, ob Videos im Quer- oder Hochformat aufgenommen werden: Das finale Video wird immer im Querformat mit einem automatischem Horizont ausgegeben.

Aber, überzeugt Euch selbst und genießt das „Handyvideo“ mit dem neuen TREKKER-X4

www.crosscall.com

  • Freigegeben in Stuff

Filmpremiere von „No Man´s Land“ in der BMW Welt

Das Antarktisabenteuer der Freerider Matthias „Hauni“ Haunholder und Matthias Mayr


BMW Welt BMW Mountains No Mans Land c BMW AG 3Am Donnerstag, den 4. Oktober 2018, wurde der neue Abenteuerfilm der Freerider Matthias „Hauni“ Haunholder und Matthias Mayr erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Über 600 Zuschauer aus allen Bereichen des Wintersports kamen anlässlich der Premiere von „No Man’s Land“ in die BMW Welt nach München. Nach ihrem letzten Film „The White Maze“ begeben sich die beiden Freerider in ihrem neuesten Werk – unterstützt von BMW Mountains – auf eine extreme Expedition durch die Antarktis. Festgehalten in einzigartigen Aufnahmen von Kameramann Johannes Aitzetmüller. Die beiden Extremsportler waren persönlich vor Ort und standen Rede und Antwort zu allen Fragen rund um ihr Erlebnis. Für alle, die die Premiere verpasst haben, gibt es noch die Möglichkeit sich Tickets für die Kino Tour in Österreich und Deutschland am 13.10. um 18 Uhr und am 16.10. um 20 Uhr zu sichern.

No Man´s Land Kino Tour

  • Freigegeben in News

Symphony On Skis

Eine abenteuerliche Skitour zweier Schwestern, die den Spuren ihres verstorbenen Vaters folgen, quer durch die unberührte Berglandschaft Neuseelands.

Auf einer waghalsigen Expedition bezwang Gottlieb Braun-Elwert die großen Gletscher der Südalpen - in nur 18 Stunden auf einer Strecke über 40 km und 4.000 Höhenmeter, vom Herzen der Südinsel Neuseelands bis an den Pazifik. Eine Route, die alle Facetten in sich trägt – von der Schönheit der Weiten, die das absolute Freiheitsgefühl vermittelt, aber auch all die unkontrollierbaren Gefahren der Natur.

Das bildgewaltige Regiedebut von Carla Braun-Elwert feierte auf dem 15. Internationalen Filmfestival Tegernsee die Weltpremiere und gewann den Publikumspreis.

Termine:
14.11.17 | 17:00 | Schubertkino | Mountainfilm - International Mountain Film Festival Graz
24.11.17 | 19:00 | Space Academy Christchurch | New Zealand Premiere
8.-17.12.17 | tba | Bilbao Mendi Film Festival
  • Freigegeben in Video

Ya Mas - Snowmads in Greece

Im Januar 2017 brechen Fabi Lentsch und der Snowmads Truck in Richtung Griechenland auf. Dort herrscht Jahrhundertwinter! Wieder entdeckt die Crew Regionen, in denen spekatakulär Ski gefahren werden kann, die bisher aber nciht unbedingt auf der Freeride-Weltkarte auftauchen...

Deep Pow in Parnassos, Surfen in Kreta, abenteuerliche Lines in Kalavrita und am Mount Olymp: Das Land der alten Götter hat einiges zu bieten, wenn es ums Skifahren geht! Mit dabei Fabian Lentsch, Aymar Navarro, Jochen Mesle, Markus Ascher, Julian Zenzmaier, Neil Williman, Roman Rohrmoser und Raphael Webhofer.

#snowmads #yamas

2017 / 20 min. / German/English

Produziert von NINE&ONE
Regie: Marco Freudenreich

snowmads.world
www.fabianlentsch.com/snowmads

  • Freigegeben in Video

Bayerisches Outdoor Film Festival B/O/F/F

In Bayern daheim – in der Welt zu Gast! Und ab März auf Tour...

Bayerisch und trotzdem weltoffen – so zeigt sich das B/O/F/F 2017. In acht ausgewählten Spielorten werden ab 21. März 2017 Abenteuerfilme gezeigt, die mit Bayern zu tun haben: Entweder sind die Protagonisten aus dem Freistaat und/oder die Filmemacher und/oder der Streifen wurde in den Bayerischen Alpen gedreht. Das B/O/F/F möchte die Freude an der Heimat mit der Lust auf die Fremde verbinden – zu einer Mischung, aus der neue Abenteuer und Projekte wachsen können. Außerdem werden alle Filme in voller Länge gezeigt - ein unterschied zu anderen vergleichbaren Filmtouren.

20170215 BOFF Art1Zwischen Kashmir und Karwendel portraitieren die Filmemacher unterschiedlichste Menschen, Orte und Themen, allerdings nie ohne die "Klammer" des Bayerischen. Die Veranstalter legten in der Filmauswahl auch Wert darauf, Natur-, Portrait- und landschaftsaufnahmen ihren Platz einzuräumen. „Reine Actionfilme sprechen immer weniger Zuschauer an, zu groß ist mittlerweile die Schwemme an effekthaschenden Movies auf Videoportalen und in den sozialen Netzwerken“, meint beispielsweise Andreas Prielmaier, Filmemacher, Freerider und einer der beiden Festivalorganisatoren. Sein Kompagnon Tom Dauer, Alpinist, Autor und Filmemacher, ergänzt: „Wir glauben, dass wir uns mit der Konzentration auf bayerische Macher und Inhalte in den kommenden Jahren ein großes Spektrum an guten Geschichten erschließen werden.“

Programm
NOW!/die Freireiter – drei bayerische Freerider erkunden das indisch-pakistanische Grenzgebiet Kashmir und halten ein Plädoyer für ein Leben in der Gegenwart.

ONE STEP/Beechstudios – die Münchnerin Gela Allmann stürzt während eines Mode-Shootings in Island 800 Meter in die Tiefe. Der Kampf um ihr altes Leben öffnet der 33-Jährigen neue Horizonte.

IN LETZTER SEKUNDE/Rabemedia – zwei Kletterer geraten 1979 in der Laliderer-Nordwand im Karwendelgebirge in einen Wettersturz. Es beginnt eine der aufwändigsten Rettungsaktionen der alpinen Geschichte.

THE EYES OF GOD/Olaf Obsommer – eine Gruppe profilierter Kajakfahrer erkundet den Saryjaz River in Kirgisien. Die Stromschnellen und Walzen auf dem reißenden Fluss lassen keinen Raum für Fehler.

20170215 BOFF Art2Zusätzlich:
A MORDS SAUHAUFEN IN AN Z’KLOAN ZELT/Whiteroom-Productions – eine Skipersiflage aus dem Nachbarland Tirol

OUT OF MIND – eine Bike-Park-Humoreske des Radl-Multitalents Fabio Wibmer.

Termine
21.03.2017, 20:00 Uhr – Nürnberg, Casablanca Filmkunsttheater
22.03.2017, 20:00 Uhr & 26.03.2017, 15:00 Uhr – Weilheim, Trifthof Kinocenter
24.03.2017, 20:00 Uhr – München, Neues Rottmann
27.03.2017, 19.30 Uhr – Kempten, Colosseum
27.03.2017, 20.30 Uhr – Regensburg, Regina Filmtheater
29.03.2017, 20:00 Uhr & 02.04.2017, 15:00 Uhr – Bad Tölz, Isar Kinocenter
30.03.2017, 20:00 Uhr & 02.04.2017, 15:00 Uhr – Hausham, Oberland Kinocenter
31.03.2017, 20:00 Uhr – Bad Endorf, Marias Kino

www.boff-film.de

  • Freigegeben in Events

Bicycle Film Festival in Düsseldorf

Das Bicycle Film Festival, das 2001 von Brent Barbur gegründet wurde, nachdem er in New York auf dem Fahrrad von einem Bus angefahren wurde, macht 2017 erstmals Station in Düsseldorf!

20170103 BildIn den mehr als 15 Jahren either hat sich das Bicycle Film Festival als fixe Größe unter den Events der Fahrradkultur etabliert. In mehr als 60 Spielorten weltweit – darunter Metropolen von New York über San Francisco bis nach Tokyo, Kapstadt oder Mailand – gaben sich auch bereits internationale Künstler wie Roisin Murphy oder Ai Weiwei die Ehre. Von 9. Bis 12. Februar wird der bunte Mix aus abendfüllenden Filmen, Portraits, Kurzfilmen und einer großen Party nun das Düsseldorfer Publikum begeistern.

Die Veranstalter Philipp Maiburg vom Open Source Festival und Carsten Wien von der Schicken Mütze freuen sich: „Wir freuen uns, dass wir mit dem Bicycle Film Festival eine so renommierte und authentische Radveranstaltung nach Düsseldorf bringen können. Hoffentlich kann das Festival neben dem Grand Départ 2017 ein weiterer Motor für eine fahrradfreundliche Stadt sein!“

Tickets:
Festivalpass für alle Tage zu 45,- € zzgl Gebühren (150 Stk., VVK)
Restkarten jeweils an der Abendkasse ab 30 min vor Beginn

Vorverkaufsstellen:
Schicke Mütze I Talstraße 22-24 Hinterhaus I 40217 Düsseldorf
Carhartt WIP Store I Mittelstraße 1 I 40213 Düsseldorf
Open Source Festival Büro I Hoffeldstraße 12 I 40235 Düsseldorf
A&O: Medien I Schadow Arkaden I 40212 Düsseldorf

www.bicyclefilmfestival.com
www.schickemuetze.de

  • Freigegeben in Events

Kitzbühel Freeride Weeks

Mit der Prämierung der besten Werke im Rahmen der Mercedes-Benz Film- und Foto-Competition endeten vergangenen Samstag die Kitzbühel Freeride Weeks 2015. Neben den siegreichen Crews "Contains Powder" (Film) und "Freiraum" (Foto) gingen an diesem Abend auch die Veranstalter mit einem positiven Resümee von der Bühne. Elf Tage Freeride-Programm vom Feinsten wurden mit einer erheblichen (Medien-)Resonanz belohnt.

150120 PraêsentationEines der vielen Highlights der Kitzbühel Freeride Weeks 2015 war auch in diesem Jahr die Mercedes-Benz Film- und Foto-Competition. Ausgewählte Film- und Foto-Crews waren wieder unterwegs, um zum Thema "Respect the Mountain" das perfekte Fotomotiv einzufangen oder die beste Filmstory umzusetzen. Nach einem spannenden Online-Voting und dem Urteil einer Fachjury fiel am vergangenen Samstag, beim großen Open-Air Abschlussabend vor dem Sporthotel Reisch die Entscheidung, wer sich im Rahmen der Competiton durchsetzen konnte.

"Contains Powder" und "Freiraum" holten sich Sieg
In der Kategorie Film heimste die Filmcrew "Contains Powder" rund um Julian Bodner, Markus Gianmoena, Markus Wallinger und Max Witzmann mit ihrem kontroversen Streifen "Hybris" den Sieg ein und ging mit 5.000 Euro Preisgeld im Gepäck nach Hause. "Wir wollten mit dem Film dazu anregen, sich Gedanken über den Naturschutz beim Freeriden zu machen und keine vorgefertigte Meinung präsentieren. Wir sind stolz, dass am Ende ein gesellschaftskritischer Film gewonnen hat," so das Team nach der Prämierung. In Sachen Foto hatte am Ende die Crew von "Freiraum" die Nase vorn. Sie dürfen sich über ein Offroad Training von Mercedes-Benz in Schweden freuen.

Ermittelt wurden die Sieger einerseits durch ein öffentliches Online-Voting, andererseits durch die Bewertung eine Fachjury, in der unter anderem Filmemacher Allard Faas als Vorsitzender saß.

150120 SiegerFilmPositive Bilanz seitens der Veranstalter
Auch wenn das Wetter nicht immer mitspielen wollte, blicken die Veranstalter auf ein einzigartiges 11-tägiges Freeride-Spektakel zurück. "Wir sind höchst erfreut über die tolle Entwicklung der Kitzbühel Freeride Weeks in Bezug auf Programmgestaltung, Zusammenarbeit der Hotellerie, Sportshops, Skischulen und aller Partner vor Ort," so Gerhard Walter, Direktor von Kitzbühel Tourismus. Auch Freeride-Pro Matthias Haunholder zeigte sich von der zweiten Auflage der Veranstaltung begeistert: "Trotz zwischenzeitlicher Wetterkapriolen waren die Kitzbühel Freeride Weeks ein voller Erfolg." Das positive Feedback der Freeride-Szene aber auch von Seiten regionaler und überregionaler Medien sowie zahlreicher Fachmedien zeugen davon, dass in Kitzbühel einmal mehr ein einzigartiges Sport-Event in Szene gegangen ist.

Unterschiedliche Blickwinkel auf den Freeridesport
Von 07. bis 17. Jänner war Kitzbühel Schauplatz der Kitzbühel Freeride Weeks und präsentierte sich als Hotspot der Szene. Mit Vorträgen, Workshops, Materialtests, Filmpremieren, diversen Freeride-Sessions mit den Profis, der Mercedes-Benz Film- und Foto-Competition und der erstmaligen Verleihung des "Line of the Year" Awards bot die Veranstaltung einen facettenreichen Blick auf den Freeridesport. Mit der Prämierung der Mercedes-Benz Film- und Foto-Competition gingen die Kitzbühel Freeride Weeks 2015 vergangenen Samstag zu Ende. 11 erfolgreiche Tage, die mit DJ Support Hausmannskost Kitchencrew vor dem Sporthotel Reisch und anschließend bei genialer Partystimmung im Kult-Lokal "The Londoner", gebührend ausklangen.
  • Freigegeben in News
Diesen RSS-Feed abonnieren

News

Splitboardcamps mit Splitboard…

Von Montafon bis Kirgisistan Mit Splitboards Europe habt ihr die Möglichkeit...

1. Oktober 2018

Mountain of Storms

Fünf Freunde und ein Abenteuer Der Roadtrip von Yvon Chouinard, Doug...

1. Oktober 2018

Mountainbike-Kongress in Saalb…

Die Grundpfeiler des EMTB Tourismus Der dritte österreichische MTB-Kongress steht unter...

12. September 2018

Alpinmesse Multivisionsvorträg…

Bühne frei für spannende Berggeschichten Am 20. Und 21. Oktober 2018...

11. Juli 2018

Events

Arlberg Giro und International…

Buchmann und Schweinberger triumphieren beim Profi Kriterium, Spögler und Dettmer...

31. Juli 2018

Recap: Freeride Nights Innsbru…

Die Freeride Nights Innsbruck Saison 2018 sind Geschichte und wie...

14. Juni 2018

Trail Days vom 31. Mai bis 03…

Das MTB und Musik Festival in Kranjska Gora/Slowenien ist komplett...

22. Mai 2018

X Over Ride 2018

Bilderbuch-Bedingungen am Kitzsteinhorn Freerider aus 15 Nationen nahmen bei strahlendem Sonnenschein...

28. März 2018