bergstolz main bg winter

Sölden: Hannibal 2019

  • Freigegeben in Spots
Hannibal Alexander Lohmann / Ötztal Tourismus Hannibal

12. April 2019 am Rettenbach Gletscher

Am Freitag, den 12. April 2019 erobert Hannibal bereits zum 19. Mal den Rettenbach Gletscher in Sölden. Die Lebensgeschichte des karthagischen Feldherren und Bezwinger Roms wird von Ötztalern zusammen mit einer internationalen Darstellergruppe von Lawine Torrèn und Akrobatik Teams von Red Bull in einer 67 minütigen Performance von Regisseur Hubert Lepka zum Leben erweckt.

20190313 soel hannibal 02 17 500 Personen sind beteiligt, wenn wieder die Lebensgeschichte des karthagischen Feldherren von der Kindheit an der Seite seines Vaters bis hin zu seinem Zögern vor Rom bildgewaltig in die weiße Gletscherlandschaft gezeichnet wird.

Neu mit dabei in diesem Jahr ist Aeneas, Enkel von Hannibal-Initiator Ernst Lorenzi: „Der junge Aeneas wird immer von einem Ötztaler Buben gespielt. Ich freue mich sehr darüber, dass Aeneas heuer den Hannibal Junior spielen darf - für ihn und für uns“, erzählt der stolze Großvater.

20190313 soel hannibal 05 09 Wer es jemals live erleben durfte, weiß: Das Spektakel ist einfach nur beeindruckend. Der Horizont zeichnet in der Dämmerung Scherenschnitte der 3.000 m hohen Berggipfel. Dies ist der Bilderrahmen für die größte, von der Natur geformte Showbühne der Welt. Gespielt wird einmal in unmittelbarer Nähe der Zuschauer, ein anderes Mal kilometerweit entfernt. In den Köpfen der Besucher entstehen großformatige Bilder, auf der riesigen Videowall inmitten der Bühne, unmittelbar neben der circa zehn Meter hohen Stufenpyramide, werden entfernte Szenen groß ins Bild gerückt...

218 v. Chr. überquerte der karthagische Feldherr Hannibal in nur zehn Tagen mit 60.000 Mann und 37 Elefanten die Alpen. Er überwand steile Bergflanken, das sich plötzlich ändernde Wetter, die Lawinen und besiegte Italien. Trotz militärischer Überlegenheit verzichtete Hannibal auf die Eroberung Roms. Ein Verzicht mit historischen Konsequenzen: Dem Zögern folgte die Niederlage gegen die Römer unter Scipio in der Schlacht bei Zama. Rom stieg zur beherrschenden Macht im Mittelmeerraum auf, Karthago - auf dem afrikanischen Kontinent gelegen, dort wo heute Tunis ist - versank in Bedeutungslosigkeit.

www.hannibal.soelden.com

Team:
Kreation: Lawine Torrèn
Text: Joey Wimplinger
Sprecher: Harald Krassnitzer
Musikkomposition: Peter Valentin
Choreografie: Donna Jewell
Licht: Frank Lischka
Video: Stefan Aglassinger
Produktionsleitung: Klaudia Gründl de Keijzer
Idee und Regie: Hubert Lepka
Bauten: Bergbahnen Sölden
Initiator und OK Leiter: Ernst Lorenzi
Produktion: Red Bull, Sölden, Lawine Torrèn
Mehr in dieser Kategorie: « Sölden Electric Mountain Festival 2019

News

Speed-Transalp Nonstop in 28h …

Benedikt Böhm überquert in Rekordzeit die Alpen auf Tourenski Sein selbstgestecktes...

13. März 2019

Spendenrekord beim 10. Dynafit…

Tourengeher erlaufen 16.042 Euro für den Schutz des Schneeleoparden Am 2...

13. März 2019

Happy Birthday: Hagan wird 95

Von Tourengehern für Tourengeher Das oberösterreichische Traditionsunternehmen Hagan feiert 95. Geburtstag...

12. März 2019

Back On Track - Anmeldung Mont…

Alle, die 2019 endlich beim Back On Track dabei sein...

6. Februar 2019

Events

Innsbruck: Crystal Awards 2019

Die Sieger im ersten Fotocontest wurden in Innsbruck gekürt. Erstmals fanden...

13. März 2019

Sehnsucht Winter & Berge

Winter Kick-Off über Münchens Dächern Nachdem TOC die erfolgreiche Premiere von...

19. Oktober 2018

Rise & Fall 2018

Am 2. Juli startete die Anmeldung für den spektakulären Extremsportevent...

19. Oktober 2018

Arlberg Giro und International…

Buchmann und Schweinberger triumphieren beim Profi Kriterium, Spögler und Dettmer...

31. Juli 2018