bergstolz

Freeride News // Blog

GlemmRide Bike Festival geht in die Verlängerung

5 Tage, 5 Parties, 5 Gründe


Wer Saalbach Hinterglemm kennt weiß, dass man hier keinen klassischen Bikepark findet. Rund ums GlemmRide Bike Festival erstrecken sich 400 km markierte Bikewege inklusive Single Trails, Downhill Tracks, eBike Routen und Enduro Touren für jeden Geschmack. Also alles Gründe im Glemmtal vorbeizuschauen!17042019Downhill Qualifying c saalbach.com KlemensKoenig 4

Es gibt vieles zu entdecken und fünf gute Gründe dem GlemmRide einen Besuch abzustatten

Der FMB Gold Slopestyle

Der Kurs startet auf der Terrasse der Party Location beim ‚Goaßstall‘, führt über klassische Slopestyle Elemente hin zum Balkon des 5-Sterne-Superior Hotels Alpine Palace und über dessen Pool hinunter ins Zentrum der Expo Area und über einen Rivergap-Jump direkt vor die Bühne bei der am Abend die Party steigt. Der Slopestyle mit Gold-Status lockt die internationale Mountainbike-Elite an den Start.

Die Parties Masters of What?

Fünf Tage lang steigt hier die Party. Neben Mountain Reggae Radio und anderen Live Bands sorgen auch die Masters of Dirt im ‚Goaßstall‘ für ausgelassene Stimmung.

Speed und Adrenalin

... ist am Sonntag beim Specialized Rookies Cup presented by IXS geboten. Hier zeigt der Nachwuchs wer das Talent zum zukünftigen Weltcup-Racer mitbringt.

17062019Pumptrack c saalbach.com KlemensKoenig 1Das Herzstück des Festivals: Die Expo-Area

Die Expo-Area mit über 50 Ausstellern befindet sich mitten im Festivalgeschehen. Direkt neben der Mainstage, den Party Locations, dem Downhill Track und dem Slopestyle Kurs bieten die Brands ihre Produkte zum Testen und Bestaunen an.

Lässigste Bikeregion Österreichs

Neben den zahlreichen Side-Events, die das GlemmRide Bike Festival zu bieten hat, befinden sich im umliegenden Gebiet 400 km markierte Bikewege, vier Seilbahnen mit Biketransport, 40 gemütliche Hütten und lässige Trails für alle Könnerstufen. Hardcore Downhiller machen ihre Laps auf der X-Line, Freerider freuen sich über den legendären Hacklbergtrail und Enduristen versuchen sich an der Big-5-Challenge. Familien bringen ihren Kleinen das Trailfahren am Kohlmais bei und Genießer erkunden die Region auf dem E-Bike.

Weitere Infos unter saalbach.com/glemmride
  • Freigegeben in News

Das war der erste Stopp des FreerideTestival presented by BMW xDrive 2019!

Pulverschnee und Sonnenschein satt in Saalbach

Am 23. Und 24. Februar 2019 stand der gesamte Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn im Zeichen des Freeridens: Während sich auf der Tiroler Seite die Pros bei der Freeride World Tour vom Wildseeloder hinunter hauten traf sich ein guter Teil der Community in Saalbach an der Talstation des 12er Express – der erste Stopp des FreerideTestival presented by BMW xDrive stand schließlich am Programm!

20190304 DSC2576Wie immer kostenlos auszuleihen gab es das neueste Material bereits der kommenden Saison 2019/20 – und das bei Traumbedingungen, schließlich hatte Frau Holle noch am Freitag ordentlich was nachgelegt. Die angebotenen Touren waren schnell ausgebucht und in der ABS-Airbag Lounge herrschte bei Musik aus dem Red Bull Sound Car Partystimmung bis zum Sonnenuntergang.

20190304 DSC3097Das Coaching der Teilnehmer des BMW Mountains Freeride Camp übernahmen Matthias Mayr und Sandra Lahnsteiner. Die brachte auch gleich ihren Streifen „Couples“ zur Freeride Filmnacht presented by BMW Mountains in den Club Castello mit. Bei den Peak Performance Freeride Touring Specials eröffneten sich die TeilnehmerInnen mit kurzen Hikes von der Bergstation weg unverspurte Hänge mit grandiosen Lines. Tao Kreibich führte als Team Athlet ins Gelände, in der Ladies-Variante waren die Damen mit Birgit Ertl unterwegs.

20190304 DSC3095Dem traumhaften Wetter nach erneutem Schneefall war es wohl zuzuschreiben, dass sich am Wochenende auch zahlreiche Freeridefans ohne Voranmeldung kurzfristig entschlossen haben, vorbei zu schauen. Zeitweise räumten die Tiefschneefans die Stände sogar leer, denn durch das große Angebot an geführten Touren war es ein Leichtes, den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn kennenzulernen und das angebotene Equipment genauer unter die Lupe zu nehmen. Das ging auch an den vielen Pistenskifahrern nicht spurlos vorüber, und so schnupperten nicht wenige im Testival-Gelände an der Talstation 12er Express in Hinterglemm erstmals Freeride-Luft.

20190304 DSC2748Der BMW xDrive Shuttle war ebenfalls wieder im Einsatz und brachte die Testivalteilnehmer vom Ende der Runs wieder zurück ins Eventgelände. Auch das angebotene Lawinenwissen bei den Ortovox Freeride Safety Touren und den SAAC Lawinenquickies wurde begeistert in Anspruch genommen. Genauso das ganze Wochenende mit Testival-Besuchern in ihrem „home of lässig“ unterwegs waren die Skilehrer und Skiführer der Freeride-Skischool Saalbach. Sie halfen bei den ersten Turns im Powder und unterstützten Fortgeschrittene dabei, das nächste Level zu erreichen.

Der nächste Stopp des FreerideTestival findet übernächstes Wochenende im Freeride-Mekka Arlberg statt: Am 16. Und 17. März gibt es an der Talstation der Jägeralpe wieder kostenloses Leihmaterial ohne Ende für die Freeridefans auszuleihen. Das Rahmenprogramm hat ebenfalls einiges zu bieten. Der letzte Stopp führt der Tradition entsprechend auch 2019 ins Kaunertal – am 30. Und 31. März ist es soweit.

www.freeride-testival.com
  • Freigegeben in News

Patagonia Repair Tour@FreerideTestival Saalbach

Schenk Deinen Freeride-Klamotten ein zweites Leben!

Am 23. Und 24. Februar 2019 macht die Patagonia Worn Wear Repair Tour wieder Halt beim FreerideTestival in Saalbach! Das Ziel bleibt stets dasselbe: „Wir reparieren kostenlos kaputt gegangene Funktionskleidung und wollen so nicht nur den Kleidungsstücken ein zweites Leben schenken, sondern auch die Besitzer glücklich machen!“

20190211 Patagonia WornWear Kaunertal2018 JRohn 1500px 20180317 40Am 24. Januar ist der Repair Truck in Innsbruck gestartet und aktuell auf seinem Weg durch die Skigebiete der Alpen. Es werden Reißverschlüsse, Knöpfe, Löcher und Risse sowie GORE-TEX-Bekleidung repariert. Worn Wear wurde 2013 ins Leben gerufen und soll die Menschen dazu anregen, ihre Ausrüstung gut zu pflegen - und sie bei Bedarf zu reparieren, um sicherzustellen, dass sie so lange wie möglich im Einsatz ist.

Ausrüstung zu reparieren und viele Saisons zu verwenden reduziert den Gesamtverbrauch an Ressourcen dramatisch. Das ist gut für den Geldbeutel und noch besser für unseren Planeten. Patagonia lädt dazu ein, das liebste (und abgerockteste) Kleidungsstück zur Worn Wear Tour zu bringen. Professionelle Näherinnen reparieren es kostenlos, unabhängig von der Marke. Worn Wear zielt darauf ab, die Menschen darüber zu informieren, wie Kleidung am besten geschützt und repariert werden kann, um sicherzustellen, dass die Ski- und Snowboardkleidung so lange wie möglich hält. Das Reparieren von Ausrüstung - anstatt jedes Jahr neue Sachen zu kaufen - ist einer der wichtigsten Dinge, die wir tun können, um unseren Planeten zu schützen und zu erhalten. Positive Effekte: Verringerung der CO2-Emissionen, des Abfalls und der durchschnittlichen Menge an Wasser, die zur Herstellung eines Kleidungsstücks erforderlich sind. Wer ein Kleidungsstück nur neun Monate länger nutzt, reduziert den Verbrauch von Kohlenstoff, Abfällen und Wasser um 20 bis 30 Prozent. Reparatur ist ein radikaler Akt!

20190211 WornWearTour2018 Warth JRohn 1500px 20180310 34Tourdaten*:
16.-17.02.2019 Garmisch-Partenkirchen
20.-21.02.2019 Warth-Schröcken
23.-24.02.2019 FreerideTestival Saalbach
27.-28.02.2019 Hochfügen im Zillertal
04.-05.03.2019 Ski Lodge Engelberg
07.-10.03.2019 SuddenRush Banked Slalom Laax
19.-20.03.2019 Brunico Ski Slope
23.-24.03.2019 Bormio Freeride Festival
03.-06.04.2019 Derby de la Meije

*Weitere Tourdaten tbc

www.patagonia.com

www.freeride-testival.com

  • Freigegeben in News

Das FreerideTestival by BMW XDrive 2019 startet am 23./24. Februar

Programmvielfalt zum Auftakt in Saalbach


300119FreerideTestival 2019 presented by BMW xDrive Keyvisual Portrait Photo by Daniel Roos lowresSchnee in Hülle und Fülle haben die letzten Wochen gebracht. Nachdem sich die Lawinensituation beruhigt hat, gibt es für Freeridefans kein Halten mehr. Die traumhaften Powderbedingungen müssen ausgenutzt werden. Da kommt es genau richtig, dass bereits in drei Wochen in Saalbach der Startschuss zur FreerideTestival presented by BMW xDrive 2019 Serie erfolgt und dort am 23. und 24. Februar neben einem kostenlosen Ausrüstungstest ein umfangreiches Rahmenprogramm auf Euch wartet: Über 250 Test-Produkte, zahlreiche geführte Touren, Lawinenkurse sowie der kostenlose BMW xDrive Shuttle, das Get-Together in der ABS-Lounge oder die BMW-Filmnacht mit anschließender Afterparty werden Euch ins Salzburgerland und zum Testival-Gelände an der Talstation 12er Express Hinterglemm locken.

Wer sich vorab registriert, hat vor Ort nicht nur schneller Zugang zum Testequipment, sondern auch seinen Platz bei den Side-Events sicher. Außerdem kommen beim Fahren mit Profis die ganzen Qualitäten der Freeride-Latten, Boards, Rucksäcke, LVS-Geräte usw. erst so richtig hervor.

Peak Performance Freeride Touring Special

Michael Strauss und Tao Kreibich sind Profi-Freerider aus dem Peak Performance Team. Sie nehmen beim FreerideTestival in Saalbach Interessierte mit ins Gelände und zeigen ihnen die schönsten Freeride-Abfahrten im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn. Nach nur 300 bis 500 Höhenmeter Aufstieg ab der Bergstation warten dann unberührte Hänge und grandiose Lines abseits der Pisten. Dieses Touring Special gibt es als Package Deal inklusive Guiding, Mittagessen und Welcome-Bag.

Freeride Guiding und Freeride Touring für die Damen

Dass Frauen sich beim Freeriden nicht vor ihren männlichen Kollegen verstecken müssen, beweisen nicht nur die Profi-Fahrerinnen der Freeride World Tour, die übrigens am selben Wochenende mit einem Tourstopp in der Region zu Gast sind. Die Damen erobern auch sonst gut und gerne das Gelände. Beim FreerideTestival in Saalbach dürfen deshalb die abenteuerhungrigen Ladies mit Profi-Riderin Birgit Ertl und dem „Peak Performance Freeride Touring Ladies Special“ Package in den Powder abtauchen und werden nach kurzen Aufstiegen mit traumhaften Abfahrten belohnt. Ein Mittagessen und ein Goodie Bag gibt es natürlich auch für die Damen. Die Freeride-Skischool Saalbach kümmert sich an dem Wochenende ebenfalls um die Frauen. Beim „Women only“ Freeride Guiding nimmt Freeriderin Sabine Schipflinger die Mädels mit auf Entdeckungsfahrten durch ihr Heimatgelände.

300119FreerideTestival 2019 presented by BMW xDrive Pic 4 Saalbach Photo by Daniel Roos lowresFreeridekurse für Einsteiger und Fortgeschrittene

Die allerersten Spuren im tiefen Schnee sind mit Unterstützung lokaler Guides schnell und einfach gemacht. Der Einsteigerkurs der Freeride-Skischool Saalbach widmet sich all jenen, die den Schritt weg von den markierten Pisten wagen wollen. Selbstverständlich nehmen die Saalbacher Profis auch Fortgeschrittene mit auf Tour. Die besten Runs im „home of lässig“ kennenzulernen ist beim Angebot für Kenner das Ziel. Dabei lohnt es sich, das auf dem Festival-Gelände präsentierte Material zu testen, wie zum Beispiel die Free-Touring Bindung Fritschi Tecton 12. Auf einer eigens geführten Testrunde mit einem Bergführer kann die Bindung auf Herz und Nieren geprüft werden.

300119FreerideTestival 2019 presented by BMW xDrive Pic 7 Photo by HansiHackmair lowresLawinenquickies und Safety Touren

Weil abseits der markierten Pisten auch einige Gefahren lauern und jeder, der sich in freies Gelände begibt, wissen sollte, was er tut, dürfen Angebote zu Risikomanagement nicht fehlen. Die kostenfreien „Lawinenquickies“ von SAAC sind ein guter Einstieg in die Thematik. Sie vermitteln Grundkenntnisse und wichtige Handgriffe im Umgang mit der Notfallausrüstung. Die Ortovox Freeride Safety Tour in Saalbach geht mit einem professionellen Bergführer auf die richtige Verwendung von Verschüttetensuchgerät, Schaufel und Sonde ein.

All Inclusive beim FreerideTestival Saalbach mit dem BMW Mountains Freeride Camp

Das BMW Mountains Freeride Camp beim Tourstopp in Saalbach beinhaltet alles, was Freerider-Herzen höherschlagen lässt: Ein Wochenende gemeinsam mit den BMW Mountains Athleten Sandra Lahnsteiner und Matthias Haunholder verbringen, im selben Hotel wohnen und sie beim gemeinsamen Abendessen oder beim besonderen Mittagessen am Berg näher kennenlernen. Übernachtungen, Liftpass, Transfers mit dem BMW xDrive Shuttle, Teilnahme am Equipmenttest sowie ein Lawinenrucksack von ABS für das Wochenende ist im Package inklusive. Unterwegs mit den Profis im Gelände wird beim individuellen Coaching inklusive Videoanalyse an der Technik gefeilt und das Wochenende durch die unzähligen Runs im Powder unvergesslich.

Die weiteren Stopps des FreerideTestival 2019 presented by BMW xDrive:

& 17. März 2019: Warth-Schröcken, Talstation Jägeralp-Express & 31. März 2019: Kaunertaler Gletscher, Gletscherparkplatz

Mehr Informationen und Anmeldung zum FreerideTestival presented by BMW xDrive auf

www.freeride-testival.com

https://bmw-mountains.com/de/freeride-testival

  • Freigegeben in News

Hotel Package: Hotel Kohlmais inkl. Skipass im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

Zu gewinnen gibt es zwei Übernachtungen für zwei Personen in einem Doppelzimmer inklusive Tagesskipässe für den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn!

Genieße Traumtage in Traumlage! Sobald Du den ersten Schritt in das Kohlmais setzt, verfliegen alle Alltagsorgen. Jetzt stehst Du im Mittelpunkt! Auf Dich warten modernes Ambiente und leckere Schmankerl.

Das Hotel Kohlmais befindet sich direkt neben der neu gebauten Kohlmaisbahn in Saalbach. Der ideale Einstieg in den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn, mit endlosen Pisten, verschneiten Hängen und einer faszinierenden Landschaft. Zusätzlich warten auf Dich gemütliche Hütten, zahlreiche Schnee- und Schirmbars, Pubs und Diskotheken.

Lass es Dir nach einem langen Tag im Schnee im hauseigenen Wellness Bereich gut gehen. Am Abend erwarten Dich Alpine Genüsse der ganz besonderen Art. Bei erstklassigen Gaumenfreuden klingt der perfekte Tag in den Bergen wunderbar aus.

Wer das Hotel-Package in Saalbach Hinterglemm gewinnen möchte, der beantwortet uns folgende Frage:

An welchem Tag gibt es im Hotel Kohlmais das große Kuchenbuffet?

Die Antwort schickt Ihr bitte unter dem Betreff „Kohlmais“ bis zum 20. Januar 2019 an die verlosung@bergstolz.de. Bitte sagt uns doch auch, wo Ihr den Bergstolz bekommen habt.

www.kohlmais.at
www.saalbach.com

Mountainbike-Kongress in Saalbach 25. - 27.09.2018

Die Grundpfeiler des EMTB Tourismus

Der dritte österreichische MTB-Kongress steht unter dem Motto „Lernen“. Weshalb gerade jetzt dieses Motto gewählt wurde erklärt Initiator Harald Maier: „Das kleine „e“ vor vielen Begriffen hat große Auswirkungen auf unsere Gesellschaft. Ich bin der Ansicht, dass insbesondere im Tourismus sehr viel Erfahrung aus den Bereichen Ski, Wandern und Mountainbike vorhanden ist, somit macht es Sinn dieses „e“ neu zu denken.“

20180912 Mountainbike Kongress 1Der Erfolg einer Mountainbike-Destination basiert auf vier Pfeilern: Wegen, Services, Identität und zielgruppengerechter Vermarktung.

Wege sind seit Bestehen der Menschheit immer das wichtigste Element für eine Weiterentwicklung, auch der E-MTB-Tourismus bildet hier keine Ausnahme. Adrian Greiner (Bikeplan AG) zeigt anhand seines Raumentwicklungskonzeptes für den Wallis (CH) wie unterschiedliche Nutzungsvereinbarungen nebeneinander erfolgreich existieren können. Philipp Wiedhofer (Wexltrails) bringt das Thema Uphill-Trail in die Diskussion ein und Hubert Leibl (Balzamico Trailbau) erklärt die im Entstehen befindliche Trailbaunorm. Beim Expertentalk zum Thema „Bikepark - Auslaufmodell oder Lösung für MTB-Tourismus in Zeiten von EMTB“ diskutieren Martin Höbarth (LWK), Adrian Greiner, Alexander Arpaci (Wienerwaldtrails) und Dieter Stöhr (Forstorganisation Tirol) verschiedene Ansätze und Befindlichkeiten.

20180912 Mountainbike Kongress Initiator Harald Maier führt durch das ProgrammDurch Services entsteht Wertschöpfung in den Destinationen. Es gilt Chancen zu nutzen und Risiken zu minimieren. Tobias Krause (TrailXperience) setzt sich wissenschaftlich mit dem Thema Fahrtechnik auseinander und im Expertentalk „Fahrtechnik - „mustbe“ oder „nice2have“ in Zeiten von EMTB“ wird das Thema in allen Facetten beleuchtet. Neben Sicherheitsexperten wie Christian Kräutler (KfV) kommen auch die Rennfahrerin Steffi Marth und der EMTB-Fahrtechnik Experte Stefan Schlie zu Wort.

Fünf Vorträge und ein Expertentalk schließen den Kongress mit dem Thema Identität ab. Uli Stanciu, Europas Mountainbike-Papst, gewährt Einblick in die Entwicklung des Mountainbike-Tourismus der letzten 25 Jahre. Der dritte Expertentalk dürfte für hitzige Gespräche sorgen: „Wie kann die Finanzierung von Wegen funktionieren falls morgen ein Großteil dieser mit EMTB genutzt wird? Sprengt die Reichweite des EMTB die Regionsgrenzen und was sind die Auswirkungen?“

„EMTB gibt uns die Chance aus der Nische des elitären Sportes zu kommen und ermöglicht es der breiten Bevölkerung Natur abseits der Straßen gesund zu genießen. Somit wandeln wir Screenstunden in Bewegungsstunden um. Es liegt an uns die Rahmenbedingungen und die Lenkungsmassnahmen richtig zu setzen, um den Nutzen für die Mehrheitsbevölkerung transparent und spürbar zu machen“ sagt Initiator Harald Maier.

www.mountainbike-kongress.at
  • Freigegeben in News

1.000 Marathonisti aus 20 Nationen bei den World Games of Mountainbiking

Jubiläumsmarathon lockt Athleten aus ganz Europa nach Saalbach Hinterglemm

Die World Games of Mountainbiking locken jährlich Hunderte Marathonisti aus ganz Europa an. Am Samstag um 09:00 Uhr rauschen rund 1.000 Athleten gleichzeitig durch den Startbogen im Zentrum von Hinterglemm und stellen auf den fünf verschiedenen Distanzen ihre Kondition unter Beweis.

World Games of Mountainbiking 2017 180 Kilometer und 3.678 Höhenmeter gilt es bei der anspruchsvollsten Distanz zu bewältigen. Doch auch die Distanzen 31 km, 42 km und 58 km lassen die Waden bei 1.160, 1.980 bzw. 2.920 Höhenmetern über die Grasberge Saalbach Hinterglemms ordentlich brennen. Die Motivation steigt, wenn die Zuschauer die Teilnehmer auf den höchsten Punkten der Tour anfeuern.

Zu den altehrwürdigen Distanzen gesellt sich nun die “kurze” und sportliche 21-km-Variante mit knapp 900 Höhenmetern. Sie führt in Richtung Spielberghaus auf den Bernkogel nach Hinterglemm über die Rosswaldhütte zurück zum Start-Zielbereich im Zentrum von Hinterglemm. Die optimale Runde für Marathon-Neulinge und Racer, die es gerne flott und knackig mögen.

Die Zuschauer feuern ihre Helden übrigens nicht nur im Ziel, sondern auch an den höchsten Punkten der Strecke, nämlich am Schattberg Ostgipfel und Zwölferkogel, wo sie mit Moderation und Musik unterhalten werden, an. Am Samstag, 08.09.2018 gibt es ein extra Zuschauer Special (Berg- & Talfahrt für € 11,50 für Erwachsene, € 9,00 für Jugendliche und € 6,00 für Kinder) am Schattberg & Zwölferkogel.

All jene, die sich kurzfristig noch mit Gleichgesinnten messen wollen, können sich noch bis eine Stunde vor dem Startschuss vor Ort anmelden. Der Startschuss fällt am 8. September um 09:00 Uhr in Hinterglemm (Anmeldeschluss 08:00 Uhr).

www.saalbach.com/worldgames
  • Freigegeben in News

World Games of Mountainbiking in Saalbach

Gewinne 3 Nächte im 3* Hotel in Saalbach Hinterglemm für Dich und eine Begleitperson inklusive Joker Card, Halbpension und Full Package!

20180814 SaalbachSaalbach Hinterglemm freut sich über 20 Jahre World Games of Mountainbiking! Zum Jubiläum vom 06. bis 09. September radeln wieder über 1.000 Teilnehmer um den Sieg auf fünf verschiedenen Distanzen. Und Du kannst dabei sein!

In Zusammenarbeit mit Saalbach dürfen wir 3 Nächte im 3*-Hotel inklusive Joker Card und Full Package verlosen!

Im Preis inkludiert sind:
- 3 Nächte im 3* Hotel für zwei Personen
- Inkl. Habpension
- Inkl. Joker Card
- Full Package:
   o Startgeld Marathon
   o Adidas World Games T-Shirt
   o 2 x Pasta Party
   o Streckenverpflegung
   o Massage

Wenn Du dabei sein willst, dann beantworte die Gewinnspielfrage und sende uns die Antwort bis spätestens 28. August 2018:

Welches sind die zwei höchsten Streckenpunkte bei den World Games of Mountainbiking?

Schick die Antwort unter dem Betreff "Saalbach" an die verlosung@bergstolz.de und erzähle uns bitte auch, wie Du zum Bergstolz gekommen bist. Viel Glück!

www.saalbach.com

Das war das GlemmRide Bike Festival 2018

GlemmRide schickt den ersten Österreicher zum Joyride nach Whistler

Highlight des GlemmRide 2018 war - wie jedes Jahr - der FMB Gold Slopestyle. Internationale Top Rider wie Nicholi Rogatkin, Diego Caverzasi, Tomas Lemoine, Erik Fedko und Thomas Genon waren am Start, das Podium hielt schlussendlich dann aber einige Überraschungen bereit.

20180719 vlnr Thomas Genon Torquato Testa Bernd Winkler 2Den Sieg holte sich Torquato Testa (ITA) vor Thomas Genon (BEL). Den Titel des „Hero of the Weekend“ holte sich beim Slopestyle aber der sympathische Österreicher Bernd Winkler aus Hartberg. Mit seinem Run, der Publikum und Judges gleichermaßen überzeugen konnte, landete er auf Platz Drei. Mit diesem Ergebnis konnte er sich auch die heißbegehrte Wildcard für das Saisonhighlight der FMB Tour in Kanada sichern: Dem Joyride in Whistler. Bernd Winkler ist somit der erste Österreicher, der beim Joyride starten wird.

20180719 Downhill ActionAm Sonntag ging es beim Specialized Rookies Cup presented by iXS noch einmal richtig zur Sache. Die 2,3 Kilometer lange Strecke forderte die Athleten mit technischen Wurzelfeldern und Speed Passagen nochmals so richtig. In der Speed Disziplin konnte Zweirad Allrounder und YouTube Star Fabio Wibmer in der Klasse „Open Men“ das Rennen für sich entscheiden. Erich Wieland aus Salzburg belegte vor Julian Neubauer Platz Zwei. Bei den Damen holte sich die Tirolerin Simone Wechselberger mit 2.94 Sekunden Vorsprung den Sieg vor Lisa Kreuzer und Lokalmatadorin Michelle Hagleitner.

20180719 Bergamont Pumptrack SessionDas gesamte Wochenende konnte jedermann und –frau seine bzw. ihre MTB-Skills auf dem Bergamont-Pumptrack unter Beweis stellen. Das eMTB Battle presented by Specialized & BMW lockte E-Bike Fans auf die Rennstrecke am Reiterkogel. Beim AUVA Radworkshop und in der Bike Trial Area by Bike Trial Salzkammergut konnten Kids und Erwachsene an ihren Fahrtechnik Skills arbeiten. Abgerundet wurde das Programm mit dem Lines Bike Pulling und dem Loose-shop.de Armwrestling. Was selbstverständlich auch nicht zu kurz kam: Die Party! Mountain Reggae Radio, Masters of Dirt, Erwin und Edwin, Wax Wreckaz und die weltbesten Beatboxer sorgten für ausgelassene Stimmung.

2019 wird das GlemmRide Bike Festival von 4. Bis 7. Juli stattfinden – am besten schon jetzt fett im Kalender eintragen!

saalbach.com/glemmride

  • Freigegeben in News
Diesen RSS-Feed abonnieren

News

The Epic Bikepark Leogang

Am 10. Mai ist es soweit: „The Epic Bikepark Leogang“...

25. April 2019

Downhill Camp mit Aaron Gwin i…

Keine Kette, kein Problem! Unzählige Geschichten haben sich im Zuge des...

25. April 2019

Schwalbe „Pressure Prof“

Individuelle Luftdruckberechnung für maximale Performance Mit dem richtigen Luftdruck können Mountainbiker...

25. April 2019

Crankworx Innsbruck 2019

Start des Vorverkaufs, für fünf Tage Bike-Action Wer sich im Jahr...

25. April 2019

Events

Der Weisse Rausch startet am O…

Der Ostersonntag hat es in St. Anton am Arlberg in...

16. April 2019

Innsbruck: Crystal Awards 2019

Die Sieger im ersten Fotocontest wurden in Innsbruck gekürt. Erstmals fanden...

13. März 2019

Sehnsucht Winter & Berge

Winter Kick-Off über Münchens Dächern Nachdem TOC die erfolgreiche Premiere von...

19. Oktober 2018

Rise & Fall 2018

Am 2. Juli startete die Anmeldung für den spektakulären Extremsportevent...

19. Oktober 2018