bergstolz main bg winter

Freeride News // Blog

Rise and Fall 2018

2018 verlangte der Rise & Fall wieder alles von seinen Teilnhemern


Bei der 7. Auflage des Extremsportevents RISE&FALL wurden nicht nur jeweils 430 Höhenmeter mit Tourenski, Paragleiter, Mountainbike und Ski bezwungen. Die 85 Viererteams mit insgesamt 340 Sportlern aus ganz Europa kämpften erbarmungslos um den Sieg und lieferten dabei den Zusehern am Festivalgelände einen sportlichen Wettkampf der Extraklasse – hautnah oder live auf der Videowall.20181712anlauf michaelwerlberger

Um Punkt 13.00 Uhr, bei stahlblauem Himmel und klirrender Kälte, exakt mit dem Kanonenschuss der Schützenkompanie Mayrhofen, sprinteten die Skibergsteiger auf der Talabfahrt Ahorn die 1,3 Kilometer lange Strecke hinauf bis zum Gasthof Wiesenhof. Dort übergaben sie an ihre Teamkollegen - die Paragleiter, welche einen vorgegebenen Korridor in Richtung Zielgelände flogen und nach einem kräfteraubenden 400-Meter-Sprint an die Mountainbiker übergaben.20181712sieger michaelwerlberger Für diese ging es erneut die 430 Höhenmeter über eine 3,7 Kilometer lange Strecke hinauf bis zum Gasthof Wiesenhof, wo sie die letzten im Team, die Skifahrer, über einen Hindernisparcours die Piste hinunter ins Ziel schicken konnten. Die große Videowall ermöglichte den Zuschauern und Fans jede Übergabe, jedes schmerzverzerrte und ebenso erleichterte Gesicht der Sportler vom Zielbereich aus hautnah miterleben.

RISE&FALL Sieger 2018

Der begehrte Sieg ging schließlich an das Team RED BULL mit Toni Palzer (Skibergsteigen), Aaron Durogati (Paragleiten), Daniel Geismayr (Mountainbike) und Fabian Lentsch (Skifahren) mit einer Gesamtzeit von 39:07,2. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Teams TEAMWORK (39:27,4) und MOUNTAINSHOP HÖRHAGER 1 (39:43,7).

20181712damensieger michaelwerlbergerDas Team „GDM Ebenbichler“ bestehend aus Veronika Mayerhofer (Skibergsteigen), Elisabeth Seibt (Paragleiten), Nadine Rieder (Mountainbike) und Johanna Holzmann (Skifahren) belegte als bestes Damenteam Platz 33 in der Gesamtwertung, gefolgt von den Damenteams „Team Kinderhotel Oberjoch“ und „Mountainshop Hörhager 5“.

 

 

Internet:

www.riseandfall.at

www.mayrhofen.at

www.mayrhofner-bergbahnen.com www.mayrhofner-bergbahnen.com

  • Freigegeben in News

Unterwegs in: Mayrhofen

Zillertal du bist mei Freid...

Der große Schneesturm scheint ja gerade von Westen her kräftig an unsere Türe zu klopfen, vergangene Woche sollte sich der motivierte Skifahrer das Zielgebiet seiner Wahl allerdings noch genauer aussuchen.

20181210 PenkenUmso mehr, wenn sich Bergstolz und FreerideTestival zusammentun und es heißt: Weihnachtsfeier! Die hat dann – welch Überraschung! – weniger mit Glühwein und Lebkuchen, dafür umso mehr mit sportlicher Betätigung auf zwei Brettern und weißem gefrorenen Untergrund zu tun. Gelandet sind wir letztendlich in Mayrhofen im Zillertal, das am 1. Dezember seine Pisten für Skifahrer und Snowboarder in der Saison 2018/19 öffnete.

20181210 GregorNach rasanter und spektakulärer Auffahrt in der Penkenbahn, die den Talboden in luftiger Höhe überschwebt, zeigte sich der „Actionberg Penken“ überraschend gut und vielseitig zu befahren: Zwei Drittel der Liftanlagen waren bereits geöffnet, die Pisten am Penken, Horberg und Rastkogel durchwegs gut präpariert und für den ersten Ansturm der Schneehungrigen gerüstet. Das Eggalm-Gebiet ist allerdings noch geschlossen, also besser nicht in Richtung Lanersbach abfahren!

Ebenfalls in den Winterbetrieb gestartet sind die meisten der Skihütten, wir machten Mittag auf der Unterbergalm Rast. Serviert werden Klassiker wie Germknödel, Kaspressknödelsuppe, Gröstel oder Wiener Schnitzel, aber auch Spaghetti Bolognese, Spinatknödel und Burger. Und das alles in ordentlichen Portionen, guter Qualität und preislich völlig in Ordnung.

20181210 TeamAufgewärmt und gestärkt gings nochmals auf die Piste, mit 150er Tux Richtung Rastkogel und – wie schon den gesamten Tag über – in forciertem Tempo bergab. Nachmittags umso mehr, wurden wir doch auch noch von Zillertal-Local, BMW- und K2-Teamfahrer und Freeride-Pro Roman Rohrmoser begleitet.

Mayrhofen und der Penken zeigten sich überraschend gut in Schuss in Anbetracht des fehlenden Niederschlags der vergangenen Wochen. Der Neuschnee der kommenden Tage wird einerseits die Pistensituation sicher weiter verbessern, andererseits zumindest eine erste Unterlage für die Freerider bieten. Wer sich die Fahrt auf den Gletscher im Moment noch sparen möchte, wird im Zillertal aktuell auch in tieferen Lagen glücklich.

www.mayrhofner-bergbahnen.com

Rise&Fall 2018

Die Anmeldung läuft

Am Samstag, den 15.12.2018 heißt es wieder „Rise& Fall Mayrhofen“! Der Event verlangt von jedem einzelnen Sportler eine gehörige Portion Disziplin, sich für sein Team zu verausgaben und an seine persönlichen Grenzen zu stoßen. Skitouring, Mountainbike, Paragliding und Skifahren/Snowboarden – das sind die vier Disziplinen beim Rise&Fall, der dieses Jahr zum siebten Mal stattfinden wird.

20180702 rise and fall foto dominic ebenbichler 2 Durchhaltevermögen ist bei den Athleten angesagt. Die Teams, bestehend aus vier Teilnehmern, haben vier Sportarten zu bewältigen. Skibergsteigen und Mountainbiken gehen bergauf, Paragleiten und Skifahren bzw. Snowboarden bergab. 85 Teams aus der ganzen Welt liefern sich diese Challenge, die in dieser Konstellation einzigartig ist. Seit heute ist die Anmeldung geöffnet – wer dabei sein will, muss schnell sein, denn die Startplätze sind heiß begehrt.

Unter dem Motto „Rise&Fall 4 All“ finden in diesem Jahr erstmals die „Outdoor Guiding Days“ statt. An drei Tagen werden professionelle Guides sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene in den vier Disziplinen begleiten. Die Profis geben Tipps und gestalten die Tage gemäß des gewählten Schwierigkeitsgrades. Die Teilnahme an den „Outdoor Guiding Days“ ist übrigens kostenlos!

Wenn am 15. Dezember 2018 um 13.00 Uhr dann der Startschuss in Mayrhofen im Zillertal fällt, zählt nur noch ein Motto: vier Leute, ein Team, kein Erbarmen!

www.riseandfall.at
  • Freigegeben in News

Die neue Möslbahn in Mayrhofen

Das Skigebiet Mayrhofen bekommt 2018 eine weitere Zubringerbahn

Ab Dezember 2018 wird die Möslbahn für ein weiteres Highlight sorgen. Mit der neuen Bahn soll nun die Flanke zwischen dem Ortsteil Mösl am Hochschwendberg und der Horbergbahn erschlossen werden.

Die 10er Einseilumlaufbahn der neuesten Generation D-Line aus dem Hause Doppelmayr verspricht dank einem Investitionsvolumen von 18 Millionen Euro noch mehr Komfort für alle Skibegeisterten. Weitere 2,7 Millionen Euro sollen in die Erweiterung der Pistenflächen investiert werden. Die ersten Arbeiten beginnen bereits im Herbst 2017.

Mit der Penkenbahn von Mayrhofen und Schwendau mit der Horbergbahn, gelangt man am Hochschwendberg derzeit noch mit dem Skibus zum nächstgelegenen Einstieg ins Skigebiet. Das soll die neue Möslbahn am Hochschwendberg ab Dezember 2018 ändern. Dann geht es mit der 10er Einseilumlaufbahn komfortabel und auf kurzem Weg ab auf die Piste.

Etwa 2.000 Personen soll die Möslbahn pro Stunde inmitten des Skigebiets am Penken transportieren. Die seilbahnrechtliche Genehmigung wird im Frühjahr 2018 erwartet, sodass die neue Möslbahn voraussichtlich mit dem Beginn des Skibetriebs im Dezember 2018 ihre Jungfernfahrt aufnehmen wird. Neben der neuen Bergstation ist zusätzlich ein Restaurant geplant, das in einem eigenen Gebäude untergebracht sein soll.

www.mayrhofner-bergbahnen.com 

  • Freigegeben in Spots

Vans Penken Park Mayrhofen

Dream Big and International!

Von Großbritannien bis Italien, von Mexiko bis Polen, von Deutschland bis Brasilien: Die Fans des Vans Penken Park in Mayrhofen haben ihr Shred-Equipment schon gepackt und warten nur mehr auf den offiziellen Startschuss, um sich ins Auto oder in den Flieger zu setzen. Die Saison 2015/16 rückt mit großen Schritten näher und im Zillertal laufen die Vorbereitungen währenddessen schon auf Hochtouren.

151204 web Mayrhofen 01 02 2015 lifestyle Patrick Steiner QParks 011Oriol Rosell, ab diesem Jahr Parkdesigner des Vans Penken Park, sitzt in der neuen 3S Penkenbahn, die ihn in der kommenden Saison binnen 8 Minuten von Mayrhofen zu seinem Arbeitsplatz bringen wird. Dank WLAN in der Gondel whatsappt der Spanier noch die neuesten Infos an seinen Headshaper Ross Needham aus Großbritannien, der am Actionberg schon auf ihn wartet. Die Schneekanonen laufen auf Maximum, die beiden Bullyfahrer Roland Hürlimann aus der Schweiz und Philipp Baumgartner aus Osttirol starten schon die Motoren und die britische Shaperin Coco Merz ist auch vor Ort. Das internationale Team wird in dieser Saison für spanisches Temperament, britischen Humor, Schweizer Pünktlichkeit und österreichischen Charme sorgen und ist ein perfektes Abbild des Publikums im berühmt-berüchtigten Vans Penken Park. Vom Local Rookie bis zum International Pro werden sich nämlich auch in dieser Saison wieder alle Shredheads in Mayrhofen treffen, gemeinsam Tricks erlernen und an selbigen feilen, auf dem Gloryfy Truck abhängen und die Atmosphäre im Hotspot des Chillertals vollends auskosten.

Während sich Ross noch einmal sein aktuelles Lieblingsvideo reinzieht („Talkin‘ Mayrhofen – Backstage at Vans Penken Park“ mit Roman Rohrmoser, u.v.m.), tüftelt Coco schon an der Girls Shred Session mit QParks, die am 19. März 2016 stattfinden wird und für die sie schon jetzt detaillierte Pläne schmiedet. Der Tag mit den Mädels und Coaches im Park soll etwas ganz Besonderes werden. Parkdesigner Oriol ist mit seinen Gedanken noch nicht so weit in der Zukunft und freut sich aktuell darauf, seine schneereichen Ideen endlich umsetzen zu können: ein zusätzlicher Jump soll die Advanced Kicker Line bereichern, weitere Absprünge die Medium Area optimieren. Zudem möchte der Spanier die End Sections der Advanced und Pro Line ausbauen und die Pro Rail Line zu neuem Leben erwecken. Das Team hat bis zur Eröffnung des Parks noch viel Arbeit vor sich, an Motivation und Professionalität fehlt es aber keineswegs.

151204 web Mayrhofen 31 02 2015 action fs unknown Patrick Steiner QParks 014Nach einem vielversprechenden Tag am Penken kehrt die Park-Crew ins Tal zurück und trifft auf einige Local Groms, die sie alsbald mit Fragen zu den Neuerungen im Park bombardieren. Natürlich haben sich alle schon für die 9. Ausgabe der Groms Open angemeldet, bei der sie am 6. Januar 2016 noch die letzten Ferientage zelebrieren werden. Die Youngsters wissen auch schon, dass bei den Mayrhofen Freeski Open 2016 powered by Fridge Festival von 27. bis 30. Januar 2016 ein neues Format eingeführt wird: Freeski Pros gehen nicht mehr als Einzelkämpfer an den Start, sondern in 3er-Teams. Wer strategisch gut plant, kann mit seinem Team das Preisgeld von € 6.000 einsacken.

Und die Groms haben noch viel mehr auf Lager: Am 12. März 2016 macht dann die legendäre QParks Tour mit dem „Penken Battle“ zum ersten Mal Halt im Vans Penken Park. Der 7. Stop der größten Amateur-Contestserie ist ein Must-Shred für Rider, die auf sich aufmerksam machen und in der europäischen Freeski-Szene Fuß fassen wollen. Ob die Shape-Crew denn auch beim Snowbombing von 04. bis 09. April 2016 am Start sein wird? Glasklar! Wer will sich schon internationale Acts wie The Prodigy, Fatboy Slim oder Groove Armada bei diesem mehrtägigen Snow-Festival am Ende der Saison entgehen lassen!?

Wer die Park-Crew rund um Oriol Rosell nicht täglich in Mayrhofen trifft, kann sich auch unter www.vans-penken-park.com und auf Facebook auf den neuesten Stand bringen. Außerdem gibt’s hier alle Infos zu den heißesten Events der Saison 2015/16 für alle Vans Penken Park Fans und diejenigen, die es noch werden wollen!

  • Freigegeben in Spots

MAYRHOFEN FREESKI SESSION 2015 wird verschoben

NEUES DATUM: 04.-07. FEBRUAR 2015

Leider konnten die Vorbereitungen für ein internationales Set-up aufgrund des zu spät eingetroffenen Winters nicht zu 100% abgeschlossen werden. Daher wird der Contest auf den schneesicheren Februar verschoben. Das Organisationskomitee und vor allem die Bergbahn- und Shapecrew haben alles versucht, den Termin zu halten. Jeder, der die Mayrhofen Freeski Open kennt, weiß um den Qualitätsanspruch: Ein halbes Set-up oder alles unter dem internationalen Standard ist zu wenig.

141230 CS 20140125 MFO 2014 0090

PROGRAMM

Mi, 04.02: Training Vans Penken Park Pro & Advanced Line
Geöffnet für jeden

Do, 05.02.: Private Trainings in der PRO LINE, Photoshootings & Filmdrehs
NUR registrierte Contestrider

Fr, 06.02.: Mayrhofen Freeski CONTEST Open Class & Austragung Austrian Masters & FIS Europacup auf der PRO LINE (Ladys & Men)
NUR registrierte Contestrider

Sa, 07.02.: Contest Mayrhofen Youngster Session, Session auf der Advanced Line. Maximal 20 Coaching / Contestteilnehmer
- ROOKIE Nachwuchs Coachings by Pro´s
- Photocontest Best Shot Session
Geöffnet für jeden bis auf die Youngster

Alle registrierten und bestätigten Athleten werden vom Veranstalter per E-Mail kontaktiert. Hotelpackages finden sich hier.
Zuschauer sind selbstverständlich jederzeit willkommen. Direkt im Vans Penken Park ist eine große Public Area mit Pole-Position zu den Kickern aufgebaut. Weitere Informationen zur Mayrhofen Freeski Session 2015 gibt es unter www.mayrhofen-freeski-open.com.

  • Freigegeben in News
Diesen RSS-Feed abonnieren

News

Der Weisse Rausch 2019

Die Valluga ruft! Und auch 2019 folgen ihr wieder 555 Adrenalinjunkies...

19. März 2019

Dirndl Skitag

Mit Kästle im Dirndl auf die Piste Dirndl und Schnee –...

19. März 2019

ALPIN CARD

ALPIN CARD: Neuer Ticket-Verbund im Salzburger Land Bereits kommende Saison 2019/20...

19. März 2019

Speed-Transalp Nonstop in 28h …

Benedikt Böhm überquert in Rekordzeit die Alpen auf Tourenski Sein selbstgestecktes...

13. März 2019

Events

Innsbruck: Crystal Awards 2019

Die Sieger im ersten Fotocontest wurden in Innsbruck gekürt. Erstmals fanden...

13. März 2019

Sehnsucht Winter & Berge

Winter Kick-Off über Münchens Dächern Nachdem TOC die erfolgreiche Premiere von...

19. Oktober 2018

Rise & Fall 2018

Am 2. Juli startete die Anmeldung für den spektakulären Extremsportevent...

19. Oktober 2018

Arlberg Giro und International…

Buchmann und Schweinberger triumphieren beim Profi Kriterium, Spögler und Dettmer...

31. Juli 2018