bergstolz main bg winter

Newcomer, Rückkehrer und alle Champions

  • Freigegeben in News
Loic Collomb-Patton in Chamonix freerideworldtour.com/DDAHER Loic Collomb-Patton in Chamonix

Komplette Teilnehmerliste für FREERIDE WORLD 2015 veröffentlicht

Der Countdown für die SWATCH FREERIDE WORLD TOUR 2015 BY THE NORTH FACE® (FWT) hat begonnen. Sämtliche Weltklasseathleten, die an der prestigeträchtigen Tour teilnehmen, stehen fest und haben bereits mit den Saisonvorbereitungen angefangen. Alle vier amtierenden Champions im Skifahren und Snowboarden stellen sich der Herausforderung, ihren Titel auf der FWT 2015 zu verteidigen. Sie treffen dabei auf Rider-Kollegen aus vier Kontinenten. Neben den Titelverteidigern umfasst das Teilnehmerfeld Olympiateilnehmer, die Champions des Freeride World Qualifiers (FWQ), Wildcards sowie einige in der vergangenen Saison verletzte Fahrer, die jetzt ihr Comeback starten.

Zwei der Newcomer bei den Skifahrern sind die FWQ-Sieger der Regionen 1 und 2, Leo Slemett (FRA) und Kyle Taylor (USA). Dazu kommen weitere topplatzierte Fahrer des FWQ 2014, darunter Fabian Lentsch aus Völs bei Innsbruck (AUT). Eine der Wildcards ging an Ivan Malakhov (RUS), der 2014 an FWQ-Events in beiden Regionen teilnahm. Vor allem sein spektakulärer zweiter Platz beim 4* FWQ-Event El Dorado Freeride Vallnord-Arcalis in Andorra ließ aufhorchen. Ebenfalls eine Wildcard erhielt Felix Wiemers aus Biedenkopf (GER), der im Vorjahr mit eindrucksvollen Freestyle-Tricks auf sich aufmerksam machte. Weitere Wildcards bekamen der FWT-Champion 2013, Drew Tabke (USA), sowie der Olympiateilnehmer 2014 im Slopestyle, Markus Eder (ITA), und Wille Lindberg (SWE), der letzte Saison zweimal das Podium erreichte. Charlie Lyons (NZL) kehrt nach einer Verletzungspause auf die FWT zurück und hat kürzlich bereits mit seinem Sieg beim FWQ 3* The North Face® Freeski Open New Zealand 2014 seine gute Frühform bewiesen. Automatisch qualifiziert sind die Top-16 der Vorsaison, darunter Fabio Studer aus Koblach (AUT) und Stefan Häusl (AUT).

140917 FWT14 COURM JBERNARD-2374Nach ihrem Ausflug in die olympische Halfpipe kehrt Janina Kuzma (NZL) dank einer Wildcard diese Saison auf die FWT zurück - ebenso wie Eva Walkner aus Salzburg (AUT), die es nach langer Verletzungsunterbrechung jetzt noch einmal wissen will und sich leidenschaftlich auf ihr Comeback vorbereitet. Die besten acht Fahrerinnen der FWT 2014 sind automatisch qualifiziert und alle wieder am Start, ausgenommen Pia Nic Gundersen (NOR), die sich leider verletzt hat. Besondere Spannung verspricht das Duell der Erst- und Zweitplatzierten des Vorjahres, Nadine Wallner aus Klösterle am Arlberg (AUT) und Lorraine Huber aus Lech am Arlberg (AUT). Vom FWQ stoßen u. a. die Siegerinnen der beiden Regionen, Lotten Rapp (SWE) und Ashley Maxfield (USA), neu zur FWT-Gemeinde.

Bei den Snowboardern stoßen vier Fahrer vom FWQ neu zur Tour, darunter Alexander Hoffmann aus Innsbruck (AUT). Er hat sich als Zweitplatzierter des FWQ 2014 erstmals für die FWT qualifiziert. Wildcards erhielten die FWT-Champions von 2013 und 2012, Ralph Backstrom (USA) und Jonathan Charlet (FRA). Die Top-8 der FWT-Saison 2014 sind automatisch qualifiziert und werden von Titelverteidiger Emilien Badoux (SUI) angeführt. Nach Rang sieben im Vorjahr ist auch der erfahrene Innsbrucker Flo Orley (AUT) wieder dabei.

Bei den Snowboarderinnen sind die besten Vier der letzten Saison wieder dabei, allen voran die amtierende Gesamtsiegerin Shannan Yates (USA). Margot Rozies (FRA) hat ihre Karriere beendet. Vom FWQ kommen Anouck Mouthon (FRA) und Mary Celia Boddington (USA) auf die Tour. Eine Wildcard ging an Anne-Flore Marxer (FRA/SUI), die 2011 die FWT gewonnen hat.

Die komplette Teilnehmerliste gibt es auf der Homepage der Freeride World Tour. Auch dieses Jahr können die Fans dort alle Runs der Rider wieder live im Internet verfolgen, beginnend mit dem Auftakt-Event in Chamonix-Mont-Blanc, Frankreich, am 24. Januar 2015.

Nicolas Hale-Woods, General Manager der FWT, ist beeindruckt von der Entwicklung des Sports: "Vom Athletischen her können wir uns auf einen intensiven Kampf in einem sehr starken Feld exzellenter Rider einstellen. Es wird gelinde gesagt spektakulär! Der Sport hat sich kontinuierlich und solide entwickelt. Inzwischen sieht man mehr Freestyle-Tricks und höhere Sprünge. Der Mix aus klassischen FWT-Stopps und neuen Austragungsorten ermöglicht es den Ridern, kreativ zu werden, den Sport neu zu interpretieren und den Fans eine große Show zu bieten."

140917 FWT14 VERBIER PFIELD-8163

SWATCH FREERIDE WORLD TOUR 2015 BY THE NORTH FACE®
Tourkalender

1. SWATCH FREERIDE WORLD TOUR CHAMONIX-MONT-BLANC BY THE NORTH FACE®
Datum: 24. Januar 2015; Ort: Chamonix-Mont-Blanc, FRA
Disziplinen: Damen und Herren, Ski und Snowboard

2. SWATCH FREERIDE WORLD TOUR FIEBERBRUNN KITZBÜHELER ALPEN BY THE NORTH FACE®
Datum: 31. Januar 2015; Ort: Fieberbrunn Kitzbüheler Alpen, AUT
Disziplinen: Damen und Herren, Ski und Snowboard

3. SWATCH FREERIDE WORLD TOUR VALLNORD ARCALIS - ANDORRA BY THE NORTH FACE®
Datum: 14. Februar 2015; Ort: Vallnord Arcalis, AND
Disziplinen: Damen und Herren, Ski und Snowboard

NACH DEN ERSTEN DREI EVENTS WIRD EIN SCHNITT GEMACHT:
- Top 16 Herren Ski (von 28)
- Top 8 Herren Snowboard (von 14)
- Top 7 Damen Ski (von 13)
- Top 4 Damen Snowboard (von 7)
sind für FWT Alaska (und für die FWT 2016) qualifiziert

4. SWATCH FREERIDE WORLD TOUR ALASKA BY THE NORTH FACE®
Datum: 14. März 2015; Ort: tbc
Disziplinen: Damen und Herren, Ski und Snowboard

5. SWATCH XTREME VERBIER BY THE NORTH FACE®
Datum: 28. März 2015; Ort: Verbier, SUI
Disziplinen: Damen und Herren, Ski und Snowboard

Die frischesten News zur FWT immer unter www.freerideworldtour.com

Letzte Änderung amMittwoch, 17 September 2014 20:40

News

Ladies Only

Schon zum zweiten Mal schließen sich Blizzard und Technica für...

19. Oktober 2018

Splitboardcamps mit Splitboard…

Von Montafon bis Kirgisistan Mit Splitboards Europe habt ihr die Möglichkeit...

1. Oktober 2018

Mountain of Storms

Fünf Freunde und ein Abenteuer Der Roadtrip von Yvon Chouinard, Doug...

1. Oktober 2018

Mountainbike-Kongress in Saalb…

Die Grundpfeiler des EMTB Tourismus Der dritte österreichische MTB-Kongress steht unter...

12. September 2018

Events

Sehnsucht Winter & Berge

Winter Kick-Off über Münchens Dächern Nachdem TOC die erfolgreiche Premiere von...

19. Oktober 2018

Rise & Fall 2018

Am 2. Juli startete die Anmeldung für den spektakulären Extremsportevent...

19. Oktober 2018

Arlberg Giro und International…

Buchmann und Schweinberger triumphieren beim Profi Kriterium, Spögler und Dettmer...

31. Juli 2018

Recap: Freeride Nights Innsbru…

Die Freeride Nights Innsbruck Saison 2018 sind Geschichte und wie...

14. Juni 2018