bergstolz main bg sommer

Letzte Etappe der Alaska-Expedition „Degrees North”


  • Freigegeben in News

The North Face® Athleten Xavier De Le Rue, Sam Anthamatten und Ralph Backstorm erkunden unbekanntes Terrain


Letzte Woche sind die The North Face®-Athleten und Freeride-Asse, Xavier De Le Rue (Frankreich), Sam Anthamatten (Schweiz) und Ralph Backstrom (USA) zur letzten Etappe ihres zweijährigen Expedition-Projekts „Degrees North" aufgebrochen. Auf den Inselgruppen Svalbard (Norwegen) und in Alaska suchen sie nach Orten, die noch nie zuvor jemand gesehen geschweige denn befahren hat. Ziel ist es, die eindrucksvolle Natur in einer völlig neuen Weise zu zeigen. Dazu nutzen sie neben modernster Kameratechnik unter anderem motorisierte Gleitschirme und Drohnen. Der Film zur Expedition „Degrees North" erscheint im November 2015.

150316 degrees-north-svalbard-8Vom Ausgangspunkt Port of Seward macht das Team per Boot unberührtes Gelände mit hohem Freeride-Potential aus. Im Vorfeld wurden diese Gebiete mit Google Earth und Aufklärungsflügen ausgekundschaftet, da die Spots ausschließlich von der Küste aus zu erreichen sind. Die Sportler möchten die einzigartige Landschaft Alaskas voll auskosten und haben sich deshalb auf Orte konzentriert, an denen es Freeride-Hänge vor der Kulisse des tiefblauen Ozeans gibt, oder Grate, die am Fuß des Berges direkt ins Wasser eintauchen. Neben dem Aufspüren von Halbinseln und Inseln per Boot im März wird sich das Team im April auch ins Landesinnere vorwagen, um dort mit Skiern und Snowboards abgeschiedenes Gelände zu befahren.

150316 degrees-north-svalbard-3

Um diesen Pionierstreifzug durch bislang unerforschte Teile von Alaska aus einer frischen und innovativen Perspektive einzufangen, wird das Team mit motorisierten Doppelgleitschirmen sowie Langstrecken-Drohnen unterwegs sein. Dabei verwenden sie digitale 4K-Kinematographie, um die abenteuerliche Welt in lebendigen Bildern zu vermitteln.

150316 degrees-north-svalbard-7De Le Rue hatte schon im Vorfeld eine genaue Vorstellung davon, was ihn auf der bevorstehenden Reise erwartet: „Am Morgen fahren wir einen 50° steilen Grat hinunter, hoch über dem geheimnisvollen Meer vor Alaska, und am Nachmittag reiten wir auf den Wellen im 3°C kalten Wasser - das sind die Grade des Nordens in reinster Form. Das ist „Degrees North".

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.thenorthfacejournal.com 

Letzte Änderung amMontag, 16 März 2015 11:44

News

Arc’teryx King of Dolomites 20…

Fotograf Bård Basberg ist der neue King of Dolomites Nachdem die...

11. April 2018

Zimtstern zieht sich geordnet …

Das Schweizer Unternehmen stellt die Geschäftstätigkeit ein Die Schweizer Firma Zimtstern...

21. Februar 2018

Freeride World Tour: Kicking H…

Eva Walkner und Manuela Mandl siegen in Kicking Horse bei...

14. Februar 2018

International Snow Leopard Day…

„Speed up!“ für den guten Zweck Am 3. März 2018 veranstaltet...

13. Februar 2018

Events

X Over Ride 2018

Bilderbuch-Bedingungen am Kitzsteinhorn Freerider aus 15 Nationen nahmen bei strahlendem Sonnenschein...

28. März 2018

Telemark-Fest im Kleinwalserta…

Fersenfrei von 14. bis 18. März im Kleinwalsertal Telemark – das...

26. Februar 2018

Dainese Winterparty

Am Samstag, den 27 Januar 2018 steigt im Zuge der...

25. Januar 2018

Deutsche Meisterschaften Ski S…

Coach Flo Zebisch berichtet vom Europacup Freeski am Kitzsteinhorn Nach einer...

19. Dezember 2017

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.