bergstolz main bg sommer

Gerlinde Kaltenbrunner ist Sportpersönlichkeit des Jahres

  • Freigegeben in News
ISPO Pokal-Preisträgerin Gerlinde Kaltenbrunner mit Messechef Klaus Dittrich. ISPO Pokal-Preisträgerin Gerlinde Kaltenbrunner mit Messechef Klaus Dittrich.

Verleihung des ISPO Pokals


Die Extrembergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner wurde am Dienstag in München mit dem ISPO Pokal als „Sportpersönlichkeit des Jahres“ ausgezeichnet. Die ISPO MUNICH ist mit über 2.600 Austellern aus rund 50 Ländern die größte Sportmesse der Welt und das international bedeutendste Sport-Business-Netzwerk. Als erste Frau hat Kaltenbrunner alle 14 Achttausender ohne zusätzlichen Sauerstoff bestiegen. Außerdem wurde ihr soziales Engagement gewürdigt. Kaltenbrunner engagiert sich seit vielen Jahren für die Nepalhilfe Beilngries, die den Bau von Dorfschulen, Kinderhäusern und Krankenstationen realisiert.

„Ich freue mich sehr über den Pokal. In einer Reihe mit so prominenten Namen wie Max Schmeling, Alberto Tomba, Markus Wasmeier oder Pelé zu stehen, ist eine große Ehre“, sagte Preisträgerin Gerlinde Kaltenbrunner. Zur Verleihung im Rahmen des ISPO VIP Dinners im ICM – Internationales Congress Center München kamen über 350 Entscheider und Akteure aus der Sportbranche, aber auch Stars aus der Sportszene. Für den kulinarischen Rahmen sorgte Norbert Niederkofler. Er ist Südtirols erster Zwei-Sterne-Koch, der nach dem Motto „Cook the Mountain“ ein Menü zubereitet hat, dass sich ganz den Vorzügen und Finessen der Bergküche und Bergkultur widmete.

Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, der selbst leidenschaftlicher Bergsteiger ist und vergangenes Jahr den Mont Blanc Aufstieg gewagt hat, freute sich ganz besonders über die diesjährige Preisträgerin: „Mit Gerlinde Kaltenbrunner haben wir eine Ausnahmesportlerin geehrt, die nicht nur in sportlicher Hinsicht Außergewöhnliches geleistet hat, sondern auch durch ihr soziales Engagement hervorsticht.“

Der ISPO Pokal wird seit 1971 an herausragende Persönlichkeiten aus der Welt des Sports vergeben. Unter den Preisträgern finden sich legendäre Namen wie Max Schmeling, Pelé, Reinhold Messner, Willi Bogner, Vitali Klitschko oder Magdalena Neuner.


Letzte Änderung amDonnerstag, 28 Januar 2016 22:06

News

Mountainbike-Kongress in Saalb…

Die Grundpfeiler des EMTB Tourismus Der dritte österreichische MTB-Kongress steht unter...

12. September 2018

Alpinmesse Multivisionsvorträg…

Bühne frei für spannende Berggeschichten Am 20. Und 21. Oktober 2018...

11. Juli 2018

Lars Erik Skjervheim stellt ne…

20.939 Höhenmeter in 24 Stunden Dynafit-Athlet Lars Erik Skjervheim hat am...

29. Mai 2018

Isar Radl Rallye bei den E Bik…

Im Zweierteam durch München radeln und dabei Challenges meistern Mit dem...

25. April 2018

Events

Arlberg Giro und International…

Buchmann und Schweinberger triumphieren beim Profi Kriterium, Spögler und Dettmer...

31. Juli 2018

Recap: Freeride Nights Innsbru…

Die Freeride Nights Innsbruck Saison 2018 sind Geschichte und wie...

14. Juni 2018

Trail Days vom 31. Mai bis 03…

Das MTB und Musik Festival in Kranjska Gora/Slowenien ist komplett...

22. Mai 2018

X Over Ride 2018

Bilderbuch-Bedingungen am Kitzsteinhorn Freerider aus 15 Nationen nahmen bei strahlendem Sonnenschein...

28. März 2018