bergstolz main bg sommer

FWT 2013 – ERGEBNISSE AUS KIRKWOOD

  • Freigegeben in News
FWT 2013 – ERGEBNISSE AUS KIRKWOOD www.freerideworldtour.com

Chickering-Ayers, Paaso, Bell und Rozies gewinnen Kirkwood

Beim vierten Tourstopp der SWATCH FREERIDE WORLD TOUR 2013 BY THE NORTH FACE® (FWT) im kalifornischen Kirkwood (USA) siegten fast in allen Disziplinen die heimischen Amerikaner. Lars Chickering-Ayers (USA) holte seinen ersten FWT-Sieg bei den Freeskiern, Ryland Bell (USA) gewann bei den Snowboardern. Jacklyn Paaso (USA) triumphierte bei den Skifahrerinnen, während es Snowboarderin Margot Rozies (FRA) als einziger Europäerin gelang, die Siegesserie der US-Athleten zu durchbrechen.

Wechselhafte Schneebedingungen und blauer Himmel erwarteten die 31 Skifahrer, 14 Snowboarder, 9 Skifahrerinnen und 7 Snowboarderinnen am Wettkampfhang „The Cirque" im Kirkwood Mountain Resort. Mit Rinnen, unzähligen Felsen und offenen Schneefeldern bot er den Teilnehmern viele Optionen, kreativ zu werden und sich in einer individuellen Linie auszudrücken.

130301 FWT13_KIRK_AJIMMERSON-8812

Ski Herren
Lars Chickering-Ayers aus Mad River Glen in Vermont (USA) navigierte im oberen Teil des Hangs geschickt durch einen felsdurchsetzten Abschnitt und setzte unten mit der Fahrt durch eine technisch sehr schwierige Rinne den Glanzpunkt. Damit gewann der Amerikaner vor Julien Lopez (FRA), der ebenfalls einen flüssigen und kontrollierten Run zeigte und einen Backflip stand. Dritter wurde Charlie Lyons (NZL). „Ich hatte nicht erwartet, hier gewinnen zu können", freute sich Lars Chickering-Ayers. „Ich bin hergekommen, um Zeit mit meiner Familie zu verbringen und Spaß zu haben. Ich bin schon oft bei solchen Bedingungen gefahren und wusste, wie ich damit umgehen muss. Das Skifahren hat richtig Spaß gemacht!"
In der Ski-Gesamtwertung führt Drew Tabke (USA), der in Kirkwood nur Dreizehnter wurde, weiterhin vor Jérémie Heitz (SUI), der sich heute mit dem undankbaren vierten Platz zufriedengeben musste. Julien Lopez (FRA), beim FWT-Auftakt in Revelstoke (CAN) bereits Dritter, belegt jetzt den dritten Platz.

Snowboard Herren
Die Snowboarder mussten als Letzte starten und hatten am Nachmittag mit flachem Licht und festgefahrenem Schnee zu kämpfen. Der Sieg ging an Wildcard Ryland Bell aus Squaw Valley (USA), der zwei Backside 360s und einen Frontside 360 in den Hang setzte. Auch der Zweitplatzierte Sammy Luebke stammt aus Squaw Valley (USA). Er zeigte einen Run mit viel Speed und einigen Airs, durch den er sich noch vor Emilien Badoux (SUI) setzte, der mit einem Rodeo 540 glänzte.

130301 WT13_KIRK_DCARLIER-4027

Ski Damen
Für die Damen war Kirkwood der dritte Wettbewerb der Tour. Favoritin Christine Hargin (SWE), Titelverteidigerin und zweimalige FWT-Siegerin in dieser Saison, stürzte und machte damit den Weg für Jacklyn Paaso (USA) frei, die einen smarten und kontrollierten Run mit mehreren Airs zeigte. Der zweite Platz ging an Pia Nic Gundersen (NOR), die mit technischen Turns und einer Serie von Airs überzeugte. Dritte wurde Ashley Maxfield (USA). Nadine Wallner (AUT) geht jetzt als Führende des Gesamtklassements in den heimischen Tourstopp in Fieberbrunn-PillerseeTal (AUT) am 9. März 2013. Zweite ist Pia Nic Gundersen (NOR) vor Christine Hargin (SWE).

Snowboard Damen
Im Wettbewerb der Snowboarderinnen gab es in Kirkwood einen Doppelsieg der Französinnen. Margot Rozies (FRA), diese Saison bisher zweimal Zweite, feierte dank eines unglaublich schnellen und flüssigen Runs endlich ihren ersten Saisonsieg. Platz zwei ging an Elodie Mouthon (FRA), die gleich im oberen Teil zwei Airs zeigte. Dritte wurde Shannan Yates (USA), die in Revelstoke (CAN) gewonnen hatte.
Auch im Gesamtklassement liegt Margot Rozies (FRA) vor Elodie Mouthon (FRA). Dritte ist Laura Dewey (USA).

Komplette Ergebnisliste: www.freerideworldtour.com/Kirkwood.html

Zum fünften Tourstopp überquert die SWATCH FREERIDE WORLD TOUR 2013 BY THE NORTH FACE® wieder den Atlantik: Am 9. März entscheidet sich am Wildseeloder-Nordhang in Fieberbrunn-PillerseeTal (AUT), welche Fahrer das Finale am 23. März in Verbier (SUI) bestreiten dürfen.

Weitere Informationen über die FWT und die Freeride World Qualifier erhalten Sie unter www.freerideworldtour.com

Letzte Änderung amFreitag, 01 März 2013 19:16

News

Arc’teryx King of Dolomites 20…

Fotograf Bård Basberg ist der neue King of Dolomites Nachdem die...

11. April 2018

Zimtstern zieht sich geordnet …

Das Schweizer Unternehmen stellt die Geschäftstätigkeit ein Die Schweizer Firma Zimtstern...

21. Februar 2018

Freeride World Tour: Kicking H…

Eva Walkner und Manuela Mandl siegen in Kicking Horse bei...

14. Februar 2018

International Snow Leopard Day…

„Speed up!“ für den guten Zweck Am 3. März 2018 veranstaltet...

13. Februar 2018

Events

X Over Ride 2018

Bilderbuch-Bedingungen am Kitzsteinhorn Freerider aus 15 Nationen nahmen bei strahlendem Sonnenschein...

28. März 2018

Telemark-Fest im Kleinwalserta…

Fersenfrei von 14. bis 18. März im Kleinwalsertal Telemark – das...

26. Februar 2018

Dainese Winterparty

Am Samstag, den 27 Januar 2018 steigt im Zuge der...

25. Januar 2018

Deutsche Meisterschaften Ski S…

Coach Flo Zebisch berichtet vom Europacup Freeski am Kitzsteinhorn Nach einer...

19. Dezember 2017

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.