bergstolz main bg winter

LUCAS EBENBICHLER | Riderprofile


e 00

"Des weagsch awol mea du gwesen sei, ha?“

Alter: 25
Homespot: Mayrhofen im Zillertal
Beruf: Geoinformations- & Umwelttechnologie Spezialist, Freeskier
Sponsoren: Blackcrows Skis, Scott Sports, Deuter, Skiwater, Bergzeit
Highlights: • if3 Movie Award Best AM Film Profile-Characters on Skis
• FWQ 3 und 4 Stern Contests
www.ebenbichlerlukas.com | Portrait: Chris Ebenbichler | Action: Hans-Martin Kudlinski

Aufgewachsen im Herzen der Zillertaler Alpen, in einem kleinen Dorf oberhalb von Mayrhofen mit dem Namen Brandberg, war es inmitten der Bergwelt vorbestimmt, dass Lukas ziemlich schnell auf die Ski gestellt wurde. "Mein Vater hat mich mit 1 ½ bereits hinterm Haus auf die Plastiklatten gestellt", bestätigt er. "Dort hat er mir die Liebe zum Skifahren vermittelt. Danach typische Laufbahn: Skikindergarten und Skiclub, und wie jeder hier war auch ich begeisterter Rennläufer." Nach den Pflichtschuljahren in Mayrhofen wechselt er ins Skigymnasium nach Saalfelden: "Um dort noch mehr Zeit für das Rennfahren zu haben. Für eine große Karriere hat es aber nie gereicht." Er stieg auf Skicross um und bestritt Rennen auf nationalem und internationalem Niveau, bis ihn eine Verletzung dazu zwang, die Rennski sein zu lassen. "Seitdem fahre ich eigentlich nur mehr auf meinen Powderbabes", grinst Lukas. "Freeriden war für mich nichts ganz Neues, Unentdecktes – es war ja all die Jahre immer als Ausgleich zum Training und als Training selbst da. Auf schlechten Hängen lernt man das Skifahren, heißt es." Wie viele andere auch hat Lukas seine Studienzeit dazu genutzt, so viel Zeit wie nur irgendwie möglich am Berg zu verbringen. "Im Studium hat man ja gewöhnlich viel Zeit um skizufahren und genau das habe ich ausgenützt. Ich habe versucht mein Studium in der Mindestzeit runter zu reißen und trotzdem jede freie Minute am Berg zu sein und das hat geklappt."

Da im Zillertal etliche gute Fahrer leben und wohnen war relativ schnell der Kontakt zu ihnen hergestellt. "Roman Rohrmoser und Felix Wiemers waren auch dafür verantwortlich, dass ich die Aufnahmeprüfung von Midiafilm von Michael Bernshausen geschafft habe. Seit drei Jahren produzieren wir jetzt gemeinsam Filme und aus Filmkollegen sind mittlerweile richtig gute Freunde geworden." Diese Freundschaft spiegeln auch die Filme wider: "Wir haben Spaß zusammen, uns verbindet dieselbe Leidenschaft und das macht unsere Filme glaube ich so speziell."

e 01

Seitdem Lukas wieder im Zillertal lebt, ist er auch Bergretter in Mayrhofen. So kann er seine Leidenschaft für die Berge auf zwei Arten verbinden, als Freerider und als Bergretter: "Die Bergretter haben mich immer schon fasziniert. Sie kommen, wenn es nicht mehr geht, sie kommen und holen dich aus schwierigen Situationen. Sie sind da, um Personen die in Not sind, zu helfen. Durch Schule und Studium war ich viele Jahre nicht durchgehend im Zillertal, daher habe ich gewartet um ein Bergretter zu werden. Aber jetzt bin ich seit einem Jahr dabei, habe mein Anwärterjahr abgeschlossen und bin ständig in Einsatzbereitschaft." Die Ausbildung kommt aber nicht nur in den Einsätzen zum Tragen, auch beim Freeriden helfen Seiltechnik, Klettern, Bergetechniken und Erste Hilfe auf jeden Fall. "Gute Ausbildung ist meiner Meinung nach essentiell, wenn man sich so viel in den Bergen bewegt wie ich. Lawinenbergungen, Sucheinsätze, Taubergungen, Kletterunfälle, Abstürze stehen bei uns immer auf dem Programm. Und auf die sollte man optimal vorbereitet sein, denn du bringst mit schlechter Ausbildung auch deine Kameraden in Gefahr und sowas sollte nie vorkommen." Dass sich die beiden Bereiche überschneiden, liegt auf der Hand: "Ich wurde mit dem Hubschrauber direkt vom Skifahren zu einem Lawineneinsatz gebracht, der leider tödlich geendet hat. Und da ist es mir dann plötzlich geschossen, dass wir an dem Tag in ziemlich ähnlichem Gelände, bei gleicher Exposition unterwegs waren und uns das eigentlich auch passieren hätte können. Seitdem beschäftige ich mich noch intensiver mit Wetterkarten und Lawinenberichten, lese nicht nur den vom Vortag sondern von der ganzen Woche, hinterfrage noch stärker, ob ein Hang sicher sein sollte. Als Bergretter spielt der Sicherheitsaspekt einfach eine noch größere Rolle als vorher, auch wenn wir beim Freeriden weiterhin in der Gruppe gemeinsam entscheiden, ob wir einen Hang fahren oder nicht."

Bei seinen Kollegen von der Bergrettung kann er sich aber doch manchmal was anhören. "Besonders die, die viel mit mir bei Einsätzen unterwegs sind, kennen mich ziemlich gut. Und meistens, wenn bei Besprechungen wieder jemand erzählt, dass da zwei potentielle Kunden irgendwo unterwegs waren, wo eigentlich niemand hingeht, kommt spätestens nach dem Ende der Geschichte der Blick zu mir und die Feststellung, dass das wahrscheinlich eh wieder ich war. Und relativ oft stimmt das dann halt auch", lacht Lukas.

"Ich habe das Glück, dass ich meine Leidenschaft zu den Bergen auf zwei Arten vereinen konnte, nämlich mit Freeriden und mit meiner freiwilligen Tätigkeit als Bergretter in der Ortsstelle Mayrhofen. Ich betrachte manche Dinge vielleicht mit anderen Augen als manche Freeride-Kollegen. Ich hab halt schon Situationen erlebt, wo ich mir gedacht habe, das hätte mir auch passieren können." Zukunftspläne sind relativ einfach erklärt: "Gsund bleim und in die Berg bleim." Er wird weiterhin mit Midiafilm filmen, das ein oder andere Steilwandprojekt im Zillertal ist auch geplant. "Generell will ich meinem Skifahren noch das Alpine hinzufügen." Lukas Ebenbichler dürfte dann sowas wie ein All-Inclusive-Paket auf Ski sein.




News

Der Weiße Ring – Das Rennen 20…

Am 19. Jänner 2019 geht’s wieder um die Bestzeit Bereits zum...

14. November 2018

Der Weisse Rausch

Das Beste kommt zum Schluss! Wenn am 21. April nachmittags die...

14. November 2018

FIS Freeski World Cup Stubai 2…

Die Elite kommt! Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr wird der...

7. November 2018

Der Weiße Ring – Das Rennen

Januar 2019 in Lech Zürs am Arlberg Bei den Zuschauern steigt...

31. Oktober 2018

Events

Sehnsucht Winter & Berge

Winter Kick-Off über Münchens Dächern Nachdem TOC die erfolgreiche Premiere von...

19. Oktober 2018

Rise & Fall 2018

Am 2. Juli startete die Anmeldung für den spektakulären Extremsportevent...

19. Oktober 2018

Arlberg Giro und International…

Buchmann und Schweinberger triumphieren beim Profi Kriterium, Spögler und Dettmer...

31. Juli 2018

Recap: Freeride Nights Innsbru…

Die Freeride Nights Innsbruck Saison 2018 sind Geschichte und wie...

14. Juni 2018