bergstolz main bg winter

Aktuelle Ausgabe E-Paper


editorial

no-53

Der offizielle Titel des Bergstolz ist ja „Bergstolz Ski & Bike Magazin“ – wobei sich bei uns, Sommer wie Winter, alles ums „Freeriden“ dreht. Und genau zu dem Bergriff „Freeriden“ hatte ich gestern, als ich auf dem Weg zu Toni nach Garmisch-Partenkirchen war, eine lange Diskussion am Handy: Kann man Freeriden im Winter mit dem Freeriden im Sommer vergleichen? Thilo – ein guter Freund, der Sommer wie Winter den gleichen Interessen frönt wie ich – meinte „ja“. Ich bin da eher skeptisch. Meine Argumente gegen einen direkten Vergleich waren, dass ich im Sommer beim Freeriden mit dem Mountainbike ja gar nicht so frei bin. Ich muss mich immer an Straßen, Wege oder „Trails“ halten. Ein „Flowtrail“ erinnerte mich mehr an eine ausgesteckten Riesenslalomkurs oder ein Skicross, als an freies befahren des Geländes. Im Winter, wenn ein Hang vor mir liegt, kann ich meine „Line“ selbst wählen, kann natürliche Hindernisse einbauen oder umfahren und meine Turns da machen wo ich will und natürlich auch den Radius selbst bestimmen. Thilo konterte mit dem gemeinsamen Bergerlebnis, der Art in der Gruppe unterwegs zu sein, zusammen den Berg rauf – sei es aus eigener Kraft, oder mit einem Shuttle oder Lift – und runter zu fahren, Einzukehren. Als Gruppe den Berg zu erleben und ein gute Zeit zu haben. Und da musste ich ihm Recht geben: Auch wenn man im Winter, mit den Powderlatten im Schnee sicher mehr „Freiheit“ bei der Wahl seiner Line hat, so geht es doch eigentlich ums gleiche Gefühl: Bergstolz zu sein! Denn egal, ob man nach einer Abfahrt aus der Bindung klickt oder vom Rad steigt und noch mal nach oben schaut und die Abfahrt wie ein Film noch mal im inneren Auge abläuft – dieses große Gefühl ist Winter wie Sommer das gleiche. Und Freunde verstärken dieses „Bergstolz-Gefühl“ noch!

Und noch etwas ist beim Freeriden im Sommer und im Winter gleich: Man kann es auf der ganzen Welt. Direkt vor der Haustür auf der Feierabenrunde und, wie diese Ausgabe zeigt, im Zillertal, in Nauders, in Nepal und auf Bali. Auch unsere zwei Pros, Dana und Andi, erzählen davon wie toll es ist, in der Natur zu sein und mit Freunden neue Länder, Gegenden, Berge und Trails zu entdecken. Also: Hört nicht auf, Euch im Gelände frei zu bewegen – egal zu welcher Jahreszeit. Und versucht immer „bergstolz“ zu sein – denn darauf kommt es an!

Vui Spaß im Gelände
Ralf

Aktuelle Ausgabe als E-Paper
 



News

Der Weiße Ring – Das Rennen 20…

Am 19. Jänner 2019 geht’s wieder um die Bestzeit Bereits zum...

14. November 2018

Der Weisse Rausch

Das Beste kommt zum Schluss! Wenn am 21. April nachmittags die...

14. November 2018

FIS Freeski World Cup Stubai 2…

Die Elite kommt! Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr wird der...

7. November 2018

Der Weiße Ring – Das Rennen

Januar 2019 in Lech Zürs am Arlberg Bei den Zuschauern steigt...

31. Oktober 2018

Events

Sehnsucht Winter & Berge

Winter Kick-Off über Münchens Dächern Nachdem TOC die erfolgreiche Premiere von...

19. Oktober 2018

Rise & Fall 2018

Am 2. Juli startete die Anmeldung für den spektakulären Extremsportevent...

19. Oktober 2018

Arlberg Giro und International…

Buchmann und Schweinberger triumphieren beim Profi Kriterium, Spögler und Dettmer...

31. Juli 2018

Recap: Freeride Nights Innsbru…

Die Freeride Nights Innsbruck Saison 2018 sind Geschichte und wie...

14. Juni 2018