s slider

Gerhard Czerner | Riderprofile


01

"Fahren statt schrauben

Alter: 39
Wohnort: Sibratsgfäll, Augsburg
Sponsoren: Qloom, Deuter, Liteville, Syntace
Ausrüster: 5.10, Adidas Eyewear, TUNE, Lupine, IXS, Schwalbe, Fox
Highlight: Noch immer gesund Bikesport betreiben zu können.
01

Gerhard Czerner hat am 10.05.1976 in Augsburg das Licht der Welt erblickt. An die ersten Stunden auf dem Bike kann er sich nicht mehr erinnern. Aber daran, schon in jungen Jahren alles was zwei Räder hatte kaputt gefahren zu haben. Die nahe Umgebung des Elternhauses wurde schnell zur Spielwiese. Bald schon wurde über alles gefahren, was sich nicht schnell genug entfernen konnte.

01

Aus diesem Spieltrieb und der Entdeckungslust wurde eine Sportart: Trial. Praktisch, weil vor der Haustüre machbar, nie langweilig, weil jede Ecke zur Herausforderung wurde. Nach der Schule ging es dann jeden Nachmittag aufs Bike. Naheliegend auch die Berufswahl nach der Schule, Zweiradmechaniker. Doch schon bald war klar, Fahren macht mehr Spaß als Schrauben, und das Ziel vom Radfahren zu Leben war klar. Erfolge in Wettkämpfen brachten Sponsoren und Showaufträge, die den Lebens - unterhalt finanzierten. Nach dem Zivildienst war es klar, es gibt nur eins: Radfahren! "Es waren auch echt magere Zeiten dabei. Manchmal hab ich das Auto stehen lassen müssen, weil ich mir den Sprit heim nicht hab leisten können, und bin dann mit dem Bike weiter."

Doch Hartnäckigkeit zahlt sich aus. Als Tourguide und Fahrtechniktrainer wurde bald schon ein Zubrot verdient, und noch heute ist es eine Einnahmequelle. "Irgendwann hatte ich keine Lust mehr über Paletten zu hüpfen, und hab mich anderen Dingen zugewandt." Alpine Sportarten, Klettern, Hochtouren, Skifahren, Snowboarden standen eine Weile im Mittelpunkt. Diverse Ausbildungen in anderen Bereichen erlaubten es, auch damit zu überleben. Staatl. Gepr. Snowboardlehrer, Fitness Trainer, Wanderführer, Raftguide sind nur ein paar der abgelegten Prüfungen.

"Wieder auf dem Bike habe ich gemerkt, dass ich die Erfahrung aus meinen alpinen Jahren sehr gut fürs Biken brauchen konnte, und die Erfahrungen im Ausland den Horizont ziemlich erweiterten." So ist heute die Spielwiese größer geworden und hat sich über den ganzen Globus verteilt. "Heute bin ich froh, mein Wissen als Ausbilder für Guides weitergeben zu können. Auch habe ich Partner in der Industrie, die mein über Jahrzehnte gewachsenes Wissen schätzen." Gerhard ist unter anderem als Fotofahrer und Ausbilder im Bundeslehrteam MTB des DAV tätig. Auch bringt er sein Wissen bei der Firma Deuter in die Entwicklung ein. Ganz oben steht aber noch immer das Biken an sich in diversen Formen. Egal ob Trial, Dirt, Bikepark, Enduro oder auch lange Touren, die Abwechslung macht's für ihn aus. Technisch darf es ruhig anspruchsvoll sein, er kann seine sportlichen Wurzeln doch nicht verbergen.

04

"Ich finde es schon spannend zu sehen, dass man sich doch auch in nicht mehr ganz jungen Jahren noch weiterentwickeln kann auf dem Bike. Manchmal dauert es halt ein bisschen länger als noch mit 16." Dank der Unterstützung seiner Sponsoren ist es Gerhard möglich, auch Stories und Videos weltweit zu verwirklichen. "Die Idee der Abfahrt vom Djebel Toubkal in Marokko, 4165m, hatte ich vor 12 Jahren, als ich mit dem Snowboard dort war. Aber erst jetzt war die Zeit reif mit dem Bike dorthin zu gehen und erfolgreich abzufahren." Die Ideen gehen sicher nicht aus, der Globus ist groß und er hat noch einige Ideen in seinem Kopf. "Unterwegs zu sein, dort wo noch nicht viele mit dem Bike waren, fremde Kulturen sehen, Menschen treffen, das ist für mich wichtig im Bikesport heute. Und ein bisschen Herausforderung darf schon auch dabei sein."




News

Zimtstern zieht sich geordnet …

Das Schweizer Unternehmen stellt die Geschäftstätigkeit ein Die Schweizer Firma Zimtstern...

21. Februar 2018

Freeride World Tour: Kicking H…

Eva Walkner und Manuela Mandl siegen in Kicking Horse bei...

14. Februar 2018

International Snow Leopard Day…

„Speed up!“ für den guten Zweck Am 3. März 2018 veranstaltet...

13. Februar 2018

Open Faces Freeride Contests K…

Traumhafter Start der Open Faces Freeride Contests Das Warten auf den...

12. Februar 2018

Events

Dainese Winterparty

Am Samstag, den 27 Januar 2018 steigt im Zuge der...

25. Januar 2018

Deutsche Meisterschaften Ski S…

Coach Flo Zebisch berichtet vom Europacup Freeski am Kitzsteinhorn Nach einer...

19. Dezember 2017

Event Review: FIS Freeski Worl…

Oystein Braaten und Jennie-Lee Burmansson gewinnen den FIS Freeski World...

27. November 2017

Besucherrekord bei der Alpinme…

Vom 11.11. -12.11.2018 Am Wochenende besuchten über 13.500 Sportbegeisterte die Messe...

21. November 2017

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.