bergstolz main bg sommer

STM Davos


stm01

Im Sertigtal fährt keine Bahn. Trotzdem erinnert das Davoser Seitental irgendwie an eine perfekt inszenierte Modelleisenbahnlandschaft. «Alpenkitsch», würden die einen sagen. «Von Meisterhand» die anderen, die sich an den verstreuten Alphütten und sonnenverbrannten Wohnhäusern, der Sertiger Kapelle, den lockeren Lerchenwäldern, den saftigen Blumenwiesen und dem gekonnt inszenierten Mittaghorn am Ende des Tals erfreuen.

Und wäre das Tal nicht schon Realität, man müsste es erfinden. Natürlich würde man auch Trails einplanen. Und mit grösster Sicherheit genau so, wie sie sich auch heute schon präsentieren. Technisch anspruchsvoll aber immer mit der nötigen Balance zwischen «oops, das war aber am Limit», «herausgefordert sein» und «superflüssig zu fahren». Perfekt inszeniert halt.

stm02

Schwierigkeit: Fahrtechnik 3, Ausdauer 3
Fahrzeit: 4 Stunden
Distanz: 29,7 Kilometer
Höhendifferenz: 1050 m
Ausgangspunkt: Davos (1560 m), Davos Destinations-Organisationen, Telefon 081 415 21 21, www.davos.ch Mit öffentlichem Verkehr: Intercity bis Landquart, Rhätische Bahn bis Davos Mit Pw: Autobahn A13, Ausfahrt Landquart/Davos, Hauptstrasse nach Davos
Strecke: Davos (1560 m) – auf Asphaltstrasse Richtung Filisur bis kurz vor Talstation Rhinerhornbahn – links Asphaltstrasse hoch Richtung Spina/Station Jatzmeder – in Spina links in Schotterstrasse Wanderwegweiser/Bikewegweiser «Station Jatzmeder» - Station Jatzmeder (2053 m) – ab hier immer Bikewegweiser «647» via Sertig Dorf zurück nach Davos
Karte: Supertrail Map, Blatt Davos-Arosa-Lenzerheide, 1:50 000 www.supertrail-map.com
Diverses: Diverse Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke. Die Strecken Jatzmeder-Sertig und Sertig- Clavadel sind an Wochenend- und Ferientagen und bei schönem Wetter stark begangen, überholen ist insbesondere auf dem schmalen Trail vor Sertig schwierig. Wenn möglich zu Randzeiten oder Wochentags fahren, um Nutzerkonflikte zu vermeiden. Wer in der Region Davos-Klosters übernachtet, profitiert von der stark vergünstigten Biketageskarte für Gäste.

Jürg Buschor

karte01

karte-hohe

stm03




News

Alpinmesse Multivisionsvorträg…

Bühne frei für spannende Berggeschichten Am 20. Und 21. Oktober 2018...

11. Juli 2018

Lars Erik Skjervheim stellt ne…

20.939 Höhenmeter in 24 Stunden Dynafit-Athlet Lars Erik Skjervheim hat am...

29. Mai 2018

Isar Radl Rallye bei den E Bik…

Im Zweierteam durch München radeln und dabei Challenges meistern Mit dem...

25. April 2018

Arc’teryx King of Dolomites 20…

Fotograf Bård Basberg ist der neue King of Dolomites Nachdem die...

11. April 2018

Events

Arlberg Giro und International…

Buchmann und Schweinberger triumphieren beim Profi Kriterium, Spögler und Dettmer...

31. Juli 2018

Recap: Freeride Nights Innsbru…

Die Freeride Nights Innsbruck Saison 2018 sind Geschichte und wie...

14. Juni 2018

Trail Days vom 31. Mai bis 03…

Das MTB und Musik Festival in Kranjska Gora/Slowenien ist komplett...

22. Mai 2018

X Over Ride 2018

Bilderbuch-Bedingungen am Kitzsteinhorn Freerider aus 15 Nationen nahmen bei strahlendem Sonnenschein...

28. März 2018