s slider

X OVER RIDE am Kitzsteinhorn 2014

  • Freigegeben in Events

AUSTRIAN FREERIDE SERIES werden nochmals spannend

Kaum ein Contest in Österreich kann auf eine so lange Geschichte zurückblicken, wie der X OVER RIDE am Kitzsteinhorn in Zell am See-Kaprun: Am 22. März ist die 11. Auflage des Contests das Zünglein an der Waage, was die Gesamtwertung der AUSTRIAN FREERIDE SERIES betrifft. Noch bis 1. März können Freerider sich einen der begehrten Plätze für den 3-Stern-Qualifier der Freeride World Qualifier Tour sichern.

140212 XOVER 3STERN MIA-01831Eine Woche vor dem Saisonfinale der AUSTRIAN FREERIDE SERIES gilt es am 22. März, sich beim X OVER RIDE am Kitzsteinhorn nochmals ein ordentliches Punktepolster im Kampf um den österreichischen Freeride- Meistertitel zu sichern. Nicht umsonst steht der 3-Stern-Qualifier in Zell am See-Kaprun ganz oben auf der Liste jener, die diesen Titel im Fokus haben: Die Schneesicherheit dank der Höhenlage am Kitzsteinhorn lässt auch noch Ende März einen Contest bei optimalen Bedingungen zu. Vor allem die österreichischen Toprider wollen ihren Heimvorteil ausspielen, schließlich sind sie allesamt Wiederholungstäter und kennen das Face am Kitzsteinhorn quasi wie ihre Westentasche. Gestartet wird auch heuer wieder mit einem eher felsigen Steilstück auf der Lakarschneid, auf rund 2.560m. Der Steilhang geht in ein breiteres Feld über, auf dem die Rider flüssige und zügige Schwünge zeigen können. Im letzten Abschnitt wird die Strecke dann wieder selektiver - die Chance für alle Rider, die Judges am Weg ins Ziel am Langwiedboden auf 1970m Höhe zu überzeugen.

Auch AUSTRIAN FREERIDE SERIES-Titelverteidiger Martin Rofner setzt auf einen satten Punktegewinn am Kitzsteinhorn: „Es liegt mir viel daran, den österreichischen Staatsmeistertitel heuer verteidigen zu können, aber ich will auch die Qualifikation für die Freeride World Tour schaffen. Gott sei Dank gibt es in Österreich aufgrund der AUSTRIAN FREERIDE SERIES jetzt auch genügend Punkte zu sammeln, dass sich beides ausgehen könnte. Der X OVER RIDE ist da Pflichtprogramm."

Auch heuer werden wieder die weltweit besten drei Skifahrer und zwei Snowboarder für das extrem auserlesene Starterfeld der SWATCH FREERIDE WORLD TOUR BY THE NORTH FACE ausgewählt. Alleine 10 der 50 internationalen Qualifier-Events finden in Österreich statt. Mit einem Sieg in der AUSTRIAN FREERIDE SERIES und vor allem mit Punktegewinnen bei den höher kategorisierten österreichischen Freeride World Qualifiern, wie jenem in Zell am See-Kaprun, sind die Rider dem Traum von einem Startplatz in der FWT einen guten Schritt näher.

140212 XOVERRIDE 3STERN BAUSE CO8O0789 kleinProgrammüberblick:

Freitag, 21. März 2014
13.00-16.00 Uhr: Face Check
17.00-19.00 Uhr: Akkreditierung und Riders Check In FWQ ***
19.00 Uhr: Ridersmeeting

Samstag, 22. März 2014
07.00 Uhr: Auffahrt Gletscher Jet 1
7.15-8.15 Uhr Face Check
08.30 Uhr Auffahrt Langwiedbahn & Kristallbahn und Aufstieg zum Start
09.30 Uhr: Start X OVER RIDE FWQ***, Lakarschneid (2.652 m) Public Area während des Contests am Langwiedboden bei der Häuslalm
14.30 Siegerehrung (Langwied)
Ab 21.00 Uhr Contest Party in der Burg Kaprun

leichte Änderungen im Programm vorbehalten. Neuste Informationen gibt es unter www.x-over.at.

AUSTRIAN FREERIDE SERIES - Kalender 2014:
01.02.2014 - 1* OPEN FACES HOCHKÖNIG
08.02.2014 - 4**** BIG MOUNTAIN HOCHFÜGEN
16.02.2014 - 3*** OPEN FACES AXAMER LIZUM
22.02.2014 - 2** OPEN FACES KAPPL-PAZNAUN
21.-23.02.2014 - 2** BIG MOUNTAIN GOLDECK
27.02.-02.03.2014 - 2** PITZTAL WILDFACE
09.03.2014 - 1* OPEN FACES UTTENDORF-WEISSEE GLETSCHERWELT
15.03.2014 - 3*** OPEN FACES SILVRETTA MONTAFON
22.03.2014 - 3*** X OVER RIDE KITZSTEINHORN
29.03 2014 - 4**** OPEN FACES OBERGURGL-HOCHGURGL

Letzte Änderung amSamstag, 15 Februar 2014 20:04

News

Thule FreerideTestival present…

Starkes Programm am 20. Und 21. Januar 2018 Der größte kostenfreie...

11. Januar 2018

2. Saison für die Freeride Nig…

Die Freeride Nights Innsbruck sind in ihre zweite Saison gestartet...

3. Januar 2018

Gigi Rüf startet bei der Freer…

Gigi Rüf und Tadashi Fuse mit Wildcards für Hakuba Gigi Rüf...

18. Dezember 2017

Freeride World Tour Fieberbrun…

Letzte Möglichkeit zur Qualifikation Der vierte Stopp der Tour bietet die...

18. Dezember 2017

Events

Deutsche Meisterschaften Ski S…

Coach Flo Zebisch berichtet vom Europacup Freeski am Kitzsteinhorn Nach einer...

19. Dezember 2017

Event Review: FIS Freeski Worl…

Oystein Braaten und Jennie-Lee Burmansson gewinnen den FIS Freeski World...

27. November 2017

Besucherrekord bei der Alpinme…

Vom 11.11. -12.11.2018 Am Wochenende besuchten über 13.500 Sportbegeisterte die Messe...

21. November 2017

Review: 32. Kaunertal Opening

Ski und Snowboard Saison 2017/18 ist endlich offiziell eröffnet Mit strahlendem...

17. Oktober 2017

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.