bergstolz main bg winter

Events - Freeride // Freeski // Mountainbike

Bike-Eldorado Saalfelden-Leogang

Umfangreiches Event-Programm rund ums Mountainbike

Nicht erst seit gestern gilt die Region Saalfelden Leogang als eine DER Bike-Destinationen Österreichs: MTB-Weltmeisterschaftsstrecken und ein weithin bekannter Bikepark tragen ihren Teil zu diesem Ruf bei. Auch heuer ist in Sachen Bike-Event Großes geplant: Bereits im Juni werden beim „Out of Bounds Festival“ einige der Besten ihres Fachs im Bikepark Leogang ihre Spuren hinterlassen. Ende August schlägt dann das BIKE Festival erstmals seine Zelte in der Region auf.

20180417 StefanVoitlVom 7. bis 10. Juni laufen beim „Out of Bounds Festival“ die Räder heiß. Beim UCI Mountainbike Weltcup im Downhill bewegen sich die Besten ihres Faches auf den anspruchsvollen Strecken des Bikepark Leogang am Limit. Neben Side Events zum Mitmachen und der großen Expo-Area gibt es beim Out of Bounds Festival 2018 auch erstmals ein Open Air- Konzert.

Vom 31. August bis zum 2. September findet in Saalfelden Leogang dann das BIKE Festival, bekannt durch die Austragungsorte Riva del Garda und Willingen, statt. Dabei stehen neben Bike-Bewerben auch Testparcours und Trainingscamps auf dem Programm. Im Mittelpunkt steht in diesen Tagen aber mit Sicherheit die große Outdoormesse, bei der über 100 Aussteller ihre Top-Modelle 2019 präsentieren.

Die beiden Festivalsäulen im Frühsommer und zu Beginn der Herbstsaison gehen in Saalfelden Leogang auch in diesem Jahr wieder mit zahlreichen weiteren Aktionen rund um das Thema Bike einher. Im Bikepark Leogang, der am 10. Mai seine Saison einläutet, warten den ganzen Sommer über diverse Bikecamps: Von „Bike&Pole“, über „Girls Shred Too“ bis hin zu den E-Bike-Days und dem Rookie Camp für Beginner ist hier für jede Könnensstufe und Altersklasse was dabei. Das umfangreiche Angebot reicht von Fahrtechniktrainings für Mountainbike- Einsteiger bis hin zu Freeride- und Downhill-Kursen für Bikepark-Fans. Für alle, die es am Bike statt rasant bergab lieber klassisch bergauf wollen, findet am Saalfeldener Hausberg auch heuer wieder der „Biberg Auffiradler“ über 5,5 Kilometer und 700 Höhenmeter statt.

bikepark.saalfelden-leogang.com
  • Freigegeben in News

White Style

"Fight Style" geht in die erste Runde

White Style, der einzige Mountainbike-Slopestyle Event im Schnee, kehrt am 26. Januar zum Auftakt der FMB World Tour 2018 auf die Hänge von Leogang zurück. Doch aufgepasst: Saalfelden Leogang hält eine Überraschung für Athleten und Zuschauer gleichermaßen bereit: Das neue Contest-Format „Mann gegen Mann“. Zum allerersten Mal in der Geschichte des White Style warden 20 der weltbesten Slopestyler in den Ring steigen und um den Meistergürtel fighten.

20171214 WhiteStyle 1Beim White Style 2018 werden sich auch die Ringrichter (Judges) umstellen dürfen, denn erstmals präsentiert sich der Event in einem neuen Format: 20 Athletenwerden im Qualifying in den Ring steigenund ihre besten Tricks und abgefahrensten Kombosraushauen, um ins Finale einzuziehen. Die 16 Finalisten werden sich per K.O.-System gegenseitig battlen, der Verlierer der Begegnung scheidet aus. Man darf davon ausgehen, dass die „Kämpfe“besonders hart werden, da die besten Athleten nicht nur einen, sondern mehrere Top Runs abliefern werden müssen.

20171214 WhiteStyle 2Um sich also den Meistergürtelzu sichern, muss ein Rider in jeder Runde als Sieger ervorgehen - ähnlich wie bei einem Speed&Style-Event. Auch wenn das Format neu ist: Der White Style ist nach wie vor ein FMB Silver Event, bei dem die Trickser die ersten Punkte für die FMB World Tour 2018 einheimsen können. Die einzige Frage, die noch offen bleibt, ist: Welcher der Athleten wird bis zur letzten Runde durchhaltenund den Sieg davontragen? Noch steht nicht fest, welche Rider sich in den Ring begeben werden, aber eines ist sicher: Rocky Balboawürde angesichts der riesigen Schneeberge, die Markus Hampl und sein Team in perfekt geshapte Take-Offs, Jumpsund Landings transformieren werden, zustimmend nicken.

20171214 WhiteStyle 3Seit Anbeginn haben sich die Schneesprünge des White Style als idealer Tummelplatz für jegliche Art von Slopestyle-Craziness bewiesen, sei es in Form von perfektem Style wie bei „Oppo-King“ Torquato „Toto“ Testa (ITA), dem amtierenden Champion, oder auch beim Franzosen Simon Pagès, der die Jury 2017 mit einer starken Kombo überzeugte und sich den 2. Platz sicherte.

Ein weiterer Anwärter auf den Meistergürtel ist sicherlich auch der White-Syle-Veteran Sam Pilgrim (GBR), der bereits 2010 und 2011 den Sieg in Leogang erringen konnte. Wird der Brite vielleicht gegen Adrian Tell in den Ring steigen? Auch der Norweger, der am liebsten Flatspins trickst und 2016 von sich reden machte, als er als erster Rider überhaupt einen Backflip-Manual-Frontflip landete, wird sich im Januar wieder auf nach Leogang machen. Lokalmatador Peter Kaiservertritt das Gastgeberland Österreich.

Am 26. Januar um 16:00 Uhr geht’s am Schanteilift in Leogang los mit dem Qualifying, der Startschuss für die Finals inklusive People’s Choice Best Trickfällt gegen 19:30 Uhr. Ihr wollt selbst zeigen, dass ihr es auf dem Bike auch im Schnee drauf habt? Dann meldet euch per Mail für das Scott Snow Downhill Race, das 2018 wieder Teil des Lines Schneefräsn Cups sein wird, an(andrea.neumayr@saalfelden-leogang.at) und schon seid ihr auf der Startliste.

www.saalfelden-leogang.com

  • Freigegeben in News

Markus Pekoll gab in Leogang Einblicke in Profi-Karriere

Der "Downhill-Pensionist" begeisterte mit seinem 2. Fan-Camp

Die Profi-Karriere ist zwar vorbei, die Liebe und Leidenschaft zum Sport aber noch lange nicht – das bewies Markus Pekoll im Zuge der zweiten Auflage seines Fan-Camps, das er in Zusammenarbeit mit seinem langjährigen Partner, dem Salzburger Hof in Leogang, veranstaltete.

Der Europameister von 2013 und frisch gebackene Enduro-Staatsmeister lud kürzlich zur zweiten Auflage seines Trainingscamps in den Salzburger Hof Leogang. Zwei Tage lang wurde an der Biketechnik gefeilt, am Fahrwerk geschraubt, die richtige Bikeeinstellung gesucht und möglichen Fehlerquellen mittels Videoanalysen zu Leibe gerückt. Schließlich galt es das Erlernte auf den Trails im Leoganger Bikepark umzusetzen: „Beginnend beim richtigen Aufwärmen und der Stärkung der Rumpfmuskulatur bis hin zu Motivationsvorträgen – alles hatte an diesem Wochenende seinen Platz. Mein Ziel war es, den Teilnehmern einen Einblick in das Profileben zu gewähren. Da muss alles zusammenspielen – von den mentalen Komponenten, über das Setzen von Zielen, bis hin zur richtigen Ernährung“, so Pekoll: „Der Salzburger Hof Leogang bietet dafür eine super Kulisse, schließlich wird hier schon lange auf eine eigens konzipierte Ernährung für Sportler gesetzt, auch die Lage direkt am Fuße des Bikeparks ist ideal“, weiß der vielfache österreichische Staatsmeister. Neben der Action am Bike kam am Fan-Wochenende auch die gemeinsame Zeit mit den Teilnehmern nicht zu kurz: „Für mich ist das Camp eine coole Möglichkeit etwas zurückzugeben. Der Sport hat mir sehr viele schöne Momente bereitet. In meiner Karriere gab es auch viele Personen, die mich gepusht haben, jetzt kann ich das vielleicht tun“, so Pekoll

http://www.markuspekoll.com/

  • Freigegeben in Bike

Bikepark Leogang

Einer für alle(s)! Unsere Autorin Birgit Ertl war wieder unterwegs...

Anfänger? Pro? Enduro? DH? In Leogang eigentlich komplett egal. Selbst mit Hardtail kommt man hier voll auf seine Kosten.

Art1 Leogang1Von breiten Flowtrails mit geshapten Anlegerkurven und Tables bis hin zur DH Weltcupstrecke ist alles geboten. Wenn man ein bisschen treten will kann man über die Berge nach Hinterglemm fahren.

Im Tal gibt es jede Menge Obstacles. Auch hier ist wieder für jeden etwas dabei. Von kleinen Schanzen für die ersten Sprünge auf einem Bike, bis hin zum Airbag für die, die gerne ihre Backflips perfektionieren wollen.

Art2 Leogang2Egal wo am Berg man sich befindet, man wird immer mit einer mega Aussicht belohnt! Wir hatten einen tollen Tag.

bikepark.saalfelden-leogang.com

Biketember Festival Saalfelden Leogang

15. bis 17. September 2017

Spannende Bewerbe, jede Menge Bike-Action und heiße Beats – Mitte September geht es beim Biketember Festival vom 15. bis 17. September heiß her: Drei Tage lang steht die Region Saalfelden Leogang wieder ganz im Zeichen des Bikens.

20170808 BiketemberBesonderes Highlight ist das Saisonfinale des iXS European Downhill Cup am Sonntag den 17. September. Auf der Weltcup-Strecke „Speedster“ im Bikepark Leogang werden die besten Downhiller Europas ab 12.30 Uhr zum letzten Mal in diesem Jahr um wichtige Punkte für die Gesamtwertung kämpfen. Ob die Gewinner des Vorjahres, Slawomir Lukasik (POL) und Veronika Widmann (ITA) ihren Sieg wiederholen können, wird sich zeigen. Ebenso, wer iXS Europameister werden wird. Mit der amtierenden Europameisterin Eleonora Farina (ITA), die 2016 Zweite wurde, wird sicherlich zu rechnen sein. Selbstverständlich werden auch bekannte Namen wie Valentina Höll (AUT) und Markus Pekoll (AUT) mit dabei sein.

Am selben Tag findet die SCOTT Junior Trophy für Kinder und Jugendliche zwischen drei und 16 Jahren statt. Sie können erste Race-Erfahrungen sammeln und zeigen, was in ihnen steckt. Auf der abwechslungsreichen Strecke am Saalfeldener Ritzensee geht es für die Nachwuchs-Biker ab 10 Uhr los.

Damit die Party nicht zu kurz kommt, gibt’s Samstag Abend ab 21 Uhr die Ö3 Disco mit dem niederländischen Deep House Duo Deepend. Auch zahlreiche Sideevents sorgen für Abwechslung bei den Zuschauern.

Biketember Festival
Bikepark Leogang
www.saalfelden-leogang.com

  • Freigegeben in Events

Sommer 2017 in der Bikeregion Saalfelden Leogang

Die Region Saalfelden Leogang liegt im Herzen des Salzburger Landes, eingebettet in die Kulisse des Steinernen Meeres und der Leoganger Steinberge. Beschaulich sehen die Berge aber hauptsächlich von der Weite aus – denn welcher Biker kennt sie nicht, die Bike-Region Saalfelden Leogang? Die Streckenvielfalt von über 720 Kilometern Mountainbike-Strecken locken jedes Jahr tausende Bike-Urlauber in die Region, egal ob Flowsuchender, Downhiller oder Bike-Einsteiger. Auch in der kommenden Saison wird für alle MTB-Enthusiasten in der Region Saalfelden Leogang so einiges geboten sein.

20170426 Camps1 ArtCamps:
Schon Ende Mai stehen die Mountainbikerinnen im Vordergrund: Das Ladies‘ Bike Park Camp „Girls shred, too“ richtet sich speziell an Frauen und Mädchen, die ihre Fahrtechnik verbessern, ihre Grenzen ausloten und einfach mit Gleichgesinnten Spaß am Bike haben möchten. Weitere Infos gibt’s hier.

Girls shred, too

Im Juli widmet sich dann Steffi Marth, die zweifache WM-Medaillengewinnerin im MTB Four-Cross, in ihrem Airtime Camp wiederum den Bikeladies. In Kooperation mit dem Salzburger Hof Leogang geht es in ihren Workshops um die richtige Technik für Sprünge, Tricks und eben Airtime – selbstverständlich auch im Bikepark Leogang.

Airtime Camp Steffi Marth

Ende September wird Markus Pekoll bei seinem Fan-Weekend aus dem Nähkästchen plaudern und zeigen, wie man im Bikepark Leogang auch als Nichtprofi das Maximum an Flow, Spaß aber auch an Sicherheit rausholen kann. In diesen drei Tagen dreht sich alles ums Downhillen, wobei der Europameister von 2013 und vierfache österreichische Staatsmeister Wert auf Coaching in allen relevanten Bereichen legt.

Fan Weekend Markus Pekoll

Zusätzlich werden von der Mountain Bike Academy für all jene, die ihre Fahrtechnik verbessern möchten, zwei Workshops angeboten: Von der optimalen Position am Bike bis zu Spitzkehrentechnik richten sich die Camps sowohl an Anfänger als auch Fortgeschrittene.

Mountain Bike Academy

Events:
Von 12. – 14. Mai gibt’s beim Opening Weekend schon mal 15% Preisnachlass auf Tages- und Mehrtageskarten! Erstmals im Einsatz ist dann auch die neue GoPro-Lounge an der Asitz-Talstation.

20170426 DHI WC 2016 Aaron Gwin by Victor Lucas 1Anfang Juni eröffnet der neue, knapp 1,5 Kilometer lange Singletrail „Matzalm-Trail“. Die schöne, abwechslungsreiche Strecke mit wurzeligen Passagen und teilweise engen Kurven führt vorbei an der Matzalm und Embachalm und garantiert einen tollen Ausblick.

Ein absolutes Highlight ist das Out of Bounds Festival von 8. – 11. Juni 2017, das seit über 10 Jahren fester Bestandteil des Bike-Jahres in Saalfelden Leogang ist: Dieser Event ist so besonders, da an einem Wochenende Downhill auf Slopestyle an einem einzigen Ort trifft. Die Downhill-Größen messen sich beim UCI Mountain Bike Worldcup und die Slopestyle-Elite beim FMB World Tour Gold Event 26TRIX – Action ohne Ende!

Der Bike-Herbst wird schließlich vom Biketember Festival von 15. – 17. September eingeläutet. Cross Country Europacup, iXS European Downhill Cup und die SCOTT Junior Trophy bieten ein spannendes und vielfältiges Eventprogramm, das für alle Bikefans etwas zu bieten hat.

www.bikepark-leogang.com
www.saalfelden-leogang.com
www.mtb-weltcup.at
www.salzburgerhof.eu
  • Freigegeben in Spots

Bikepark Leogang mit weltweit einzigartiger GoPro Lounge

Bikeparkfans dürfen sich auf den Saisonstart im Bikepark Leogang freuen: Dort wartet die nagelneue GoPro Lounge, die weltweit einzige Outdoor Lounge des Weltmarktführers im Bereich Action- & Outdoorkameras, auf alle, die nach einem spannenden Tag im Park noch ein bisschen die Seele baumeln lassen und sich mit anderen Bikern austauschen wollen.

20170329 gopro Art1Fatboy Hängematten und Sitzgelegenheiten, Sonnensegel, ein riesiger Flatscreen-TV – Sonne tanken, die eigenen Videos und Fotos vom vergangenen Tag am Berg anschauen und mit Freunden quatschen, GoPro Tipps, Tricks und Tutorials, immer wieder testmaterial zum Ausleihen - die neue GoPro Lounge an der Asitz Talstation wird mehr als nur ein Treffpunkt sein und die Winter-GoPro-Lounge am oberen Asitz-Speicherteich sicherlich würdig weiter führen. „Die GoPro Lounge ist im Winter super bei unseren Gästen angekommen. Wir freuen uns schon darauf, dieses einzigartige Angebot auch im Sommer Bikern und Wanderern zur Verfügung stellen zu können“, so Kornel Grundner, Geschäftsführer der Leoganger Bergbahnen.

Wenn der Bikepark Leogang am 12. Mai seine Pforten öffnet, dann wird auch die GoPro Lounge die Sommersaison einläuten.

www.bikepark-leogang.com
  • Freigegeben in News

UCI Downhill Worldcup in Leogang 12.06.2016

UCI Downhill Worlcup Leogang 12.06.2016

Big Party in Leogang !

Der Wettergott hatte ein einsehen und pünktlich zum Start der Rennen kam die Sonne raus und trocknete die Strecke ab. Die Fahrerinen und Fahrer zeigten eine beeindruckende Show. Bei den Frauen gewann Rachel Atherton überlegen, vor Tahnee Seagrave und Miranda Miller die auf den dritten Platz folgte.

Bei den Männern war es ein Krimi, durch die nun besseren Streckenverhältnisse waren die Zeitabstände sehr gering. Johannes Fischbach war die Überraschung im Qualifing mit Platz 8, leider hatte er im Rennen Pech und fuhr sich einen Platten ein, der ihn weit zurück warf. Die UK Fahrer waren sehr stark und man hätte denken können Sie haben das Rennen im Griff, bis Troy Brosnan kam und in Führung ging. Es folgte Greg Minaar der mit seinen 35 Jahren seinen zweiten Frühling erlebt. Sein Sieg letzte Woche in Fort William beflügelte ihn. Bis zur Zwischenzeiten war es sehr schnell unterwegs, leider bekam er im unteren Streckenteil kleine Schwierigkeiten und wurde letztlich Fünfter. Nächster war Danny Hart, die letzte Chance der Briten alles klar zu machen, bei der 2. und 3. Zwischenzeit lag er noch knapp in Führung, doch auch er schaffte es nicht in der Waldsektion seinen Vorsprung ins Ziel zu retten und belegte letztendlich den 4. Rang. Nun stand der Junioren Weltmeister von 2014 am Start, Loris Vergier, konnte er seinen Teamkollegen Troy Brosnan schlagen? Mit einer sensationellen Fahrt zeigte er sein Potential auf und war fast um ein Sekunde schneller als der bis dahin Führende Troy Brosnan. Aaron Gwin, der Führende der Gesamtwertung ging als letzter ins Rennen und ließ es im oberen Streckenteil etwas ruhig angehen und hatte schon über eine Sekunde Rückstand, aber sein Part kam erst noch, im unteren Streckenteil ließ er es richtig krachen, mit atemberaubenden Speed rockte er die Waldsektion und  konnte bis ins Ziel noch über 3 Sekunden Vorsprung rausfahren und gewann das Rennen. AaranGwinLeogang

Ergebnisse Frauen:

1. Rachel Atherton, GBR    4:09.394
2. Tahnee Seagrave, GBR  4:14.764
3. Miranda Miller, CAN       4:19.306
4. Tracey Hannah, AUS      4:20.883
5. Manon Carpenter, GBR   4:21.349


Ergebnisse Herren:

1. Aaron Gwin, USA     3:28.686
2. Loris Vergier, FRA    3:31.817
3. Troy Brosnan, AUS   3:32.804
4. Danny Hart, GBR     3:34.055
5. Greg Minaar, RSA    3:35.165
FaircloughLeogang 9519

 

  • Freigegeben in News

UCI DH-Worldcup in Saalfelden Leogang

UCI Mountain Bike Weltcup zu Gast in Leogang vom 11.06.-12.06.2016




Harte Rennen und Kämpfe um Sekunden:



Saalfelden Leogang im Salzburger Land, Österreich, 11. Mai 2016 – Schneller, härter, spannender: Der UCI Mountain Bike Weltcup mischt die österreichische Bike-Metropole Saalfelden Leogang am 11. und 12. Juni auf. Zum Out of Bounds Festival (9. – 12. Juni) kommen die weltbesten Downhiller in den Bikepark Leogang und kämpfen um Sekunden und wichtige Punkte. Der legendäre „Speedster“-Track wartet in diesem Jahr mit einigen neuen und technischen Raffinessen auf. Das Festival bietet aber noch mehr Action – vom FMB World Tour Gold Event 26TRIX bis hin zur großen Expo-Area mit Blick hinter die Rennstall-Kulissen.

 Samstag, 11. Juni 2016

12:30 Uhr Weltcup Downhill – Qualifikationsrunde – Junioren

13:30 Uhr Weltcup Downhill – Qualifikationsrunde – Frauen

14:00 Uhr Weltcup Downhill – Qualifikationsrunde – Männer

Sonntag, 12. Juni 2016

12:00 Uhr Weltcup Downhill – Finale – Junioren

13:00 Uhr Weltcup Downhill – Finale – Frauen

14:00 Uhr Weltcup Downhill – Finale – Männer

Im Anschluss Siegerehrung

Nähere Infos: www.bike.saalfelden-leogang.com

oder www.facebook.com/MountainBike.WC.Leogang

DHI WC 2015 Michael Marte WC Leader

  • Freigegeben in Events

UCI Mountain Bike Weltcup zu Gast in Leogang

Harte Rennen und Kämpfe um Sekunden

Schneller, härter, spannender: Der UCI Mountain Bike Weltcup mischt die österreichische Bike-Metropole Saalfelden Leogang am 11. und 12. Juni auf. Zum Out of Bounds Festival (9. – 12. Juni) kommen die weltbesten Downhiller in den Bikepark Leogang und kämpfen um Sekunden und wichtige Punkte. Der legendäre „Speedster“-Track wartet in diesem Jahr mit einigen neuen und technischen Raffinessen auf. Das Festival bietet aber noch mehr Action - vom FMB World Tour Gold Event 26TRIX bis hin zur großen Expo-Area mit Blick hinter die Rennstall-Kulissen. Lust auf mehr?

160512 DHI WC Leogang 2015 WC Leader by Michael MarteAcht Rennen werden entscheiden, wer den UCI Mountain Bike Weltcup Titel nach Hause bringt. Bei den ersten beiden Stopps ging es bereits hoch her: Aaron Gwin (USA) und Loic Bruni (FRA) schenkten sich nichts, und während Gwin beim Saisonauftakt in Lourdes, Frankreich (10. April) triumphierte, konnte sich Bruni als Dschungelkönig in Cairns, Australien (23. April) durchsetzen. Bei den Frauen kam keine Fahrerin an Rachel Atherton (GBR) vorbei. In Leogang wird die Downhill-Welt nach Fort William, Schottland (5. Juni) zum vierten Mal in dieser Saison Kopf stehen.

Wenn Zehntelsekunden über Sieg oder Niederlage entscheiden, muss die Strecke perfekt präpariert sein. Shaper Reini Leitner hat dem „Speedster“ im Bikepark Leogang einige neue, technische Passagen verpasst. 2,5 Kilometer lang zieht sich die Strecke am Asitz ins Tal, gespickt mit Wurzelteppichen und Highspeed-Abschnitten. Besonders spannend wird in diesem Jahr der Zieleinlauf, der nun gerade von der Steinmauer in den Zielbereich führt und so noch schneller ist als im Vorjahr.

Samstag, 11. Juni 2016
12:30 Uhr Weltcup Downhill – Qualifikationsrunde – Junioren
13:30 Uhr Weltcup Downhill – Qualifikationsrunde – Frauen
14:00 Uhr Weltcup Downhill – Qualifikationsrunde – Männer

Sonntag, 12. Juni 2016
12:00 Uhr Weltcup Downhill – Finale – Junioren
13:00 Uhr Weltcup Downhill – Finale – Frauen
14:00 Uhr Weltcup Downhill – Finale – Männer

160512 DHI WC Leogang 2015 Markus Pekoll by Michael Marte

Im Anschluss Siegerehrung
Als ob das noch nicht genug Action wäre, geht es beim Out of Bounds Festival auch noch hoch hinaus. Beim FMB World Tour Gold Event 26TRIX zeigen die Slopestyler ihre besten Tricks und neuesten Moves. Cashrolls, Double Backflips und vielleicht sogar der brandneue Twister von Nicholi Rogatkin lassen die Zuschauer im Finale am Samstag ab 17 Uhr nicht schlecht staunen. Selbst mitmachen heißt die Devise beim Pumptrack Contest am Freitagabend ab 20.30 Uhr, wenn jeder und jede sich aufs Bike schwingen und teilnehmen kann. Auf der Expo-Area gibt es zudem einen Blick in die Rennställe der Downhiller sowie die neuesten Infos aus der Szene. Am Sonntag warten mit der Red Bull Sky Dive Show und der Trial Show mit Tom Öhler noch zwei besondere Schmankerl auf die Fans. Bei so viel Action darf natürlich auch das Feiern nicht zu kurz kommen. Am Donnerstag findet die Warm Up Party statt, am Freitag steigt die Pump It Party und Samstagabend heizen Wild Culture bei der Ö3 Disco ein. Zum Abschluss winkt am Sonntag ab 20 Uhr zudem die After Bike Party.

Die Besuchszeiten der Team- und Expo-Area sind:
Freitag, 10. Juni: 12:00 – 20:00 Uhr
Samstag, 11. Juni: 10:00 – 20:00 Uhr
Sonntag, 12. Juni: 10:00 – 17:00 Uhr

Für alle, die ihre Eintrittstickets bequem inklusive Unterkunft buchen möchten, gibt es die passende Pauschale:

UCI Mountain Bike World Cup-Package vom 9. bis zum 12. Juni 2016
3 Übernachtungen im Privatzimmer inkl. 2 Tage Eintritt in die Eventarena sowie zu allen Side Events (Ö3-Disco, etc.) und der Löwen Alpin Card (Gäste-Karte für Saalfelden Leogang) ab € 112,-- pro Person

Buchbar unter reiseservice@saalfelden-leogang.at  oder 0043 / (0) 6582 / 70660

Alle Neuigkeiten rund um den UCI Mountain Bike Downhill Weltcup sowie das Thema Biken in der Region Saalfelden Leogang findet man auf dem Bike-Channel unter: www.bike.saalfelden-leogang.com  oder: www.facebook.com  

Weitere News und Termine zum Bikepark Leogang finden sich unter: www.bikepark-leogang.com oder: www.facebook.com 
Weitere Informationen zur Region Saalfelden Leogang gibt es unter: www.bike.saalfelden-leogang.com oder: www.facebook.com 

  • Freigegeben in News
Diesen RSS-Feed abonnieren

News

Ladies Only

Schon zum zweiten Mal schließen sich Blizzard und Technica für...

19. Oktober 2018

Splitboardcamps mit Splitboard…

Von Montafon bis Kirgisistan Mit Splitboards Europe habt ihr die Möglichkeit...

1. Oktober 2018

Mountain of Storms

Fünf Freunde und ein Abenteuer Der Roadtrip von Yvon Chouinard, Doug...

1. Oktober 2018

Mountainbike-Kongress in Saalb…

Die Grundpfeiler des EMTB Tourismus Der dritte österreichische MTB-Kongress steht unter...

12. September 2018

Events

Sehnsucht Winter & Berge

Winter Kick-Off über Münchens Dächern Nachdem TOC die erfolgreiche Premiere von...

19. Oktober 2018

Rise & Fall 2018

Am 2. Juli startete die Anmeldung für den spektakulären Extremsportevent...

19. Oktober 2018

Arlberg Giro und International…

Buchmann und Schweinberger triumphieren beim Profi Kriterium, Spögler und Dettmer...

31. Juli 2018

Recap: Freeride Nights Innsbru…

Die Freeride Nights Innsbruck Saison 2018 sind Geschichte und wie...

14. Juni 2018