s slider

Swatch Xtreme Verbier 2017

  • Freigegeben in Events
Samuel Anthamatten Freeride World Tour / David Carlier Samuel Anthamatten

Schön langsam gehts los mit dem Saisonfinale der Freeride World Tour! Die qualifizierten Rider werden sich nach Verbier in der Schweiz aufmachen, um sich beim 22. Swatch XTreme Verbier zu messen. Voraussichtlich am 1. April startet der letzte Contest der FWT-Saison am legendären Nordhang des Bec de Rosses, das Wetterfenster reicht bis zum 9. April. Sechs Skifahrerinnen, vier Snowboarderinnen, zwölf Skifahrer und sechs Snowboarder kämpfen um die vier Weltmeistertitel.

20170329 Art2Die Teilnehmer, die sich beim dritten FWT-Stopp in Fieberbrunn in Österreich qualifiziert hatten, werden am 3223 m hohen Gipfel des „Bec“ in den extrem exponierten und felsdurchsetzten Steilhang starten. Der 500-Höhenmeter-Hang gilt als technisch anspruchsvollste Abfahrt der Saison. Die weiblichen Athletinnen beginnen ihren Lauf etwas tiefer am Petit Bec (3020 m).

In drei der vier Kategorien ist der Kampf um die Weltmeistertitel noch offen. Lorraine Huber liegt bei den Skifahrerinnen nach zwei Saisonsiegen und einem zweiten Platz in Führung, kann aber noch von Arianna Tricomi (ITA) abgefangen werden, die ebenfalls zwei Siege feiern konnte. Titelverteidigerin Eva Walkner (AUT) ist punktgleich mit Jackie Paaso (USA) Dritte. Bei den Snowboarderinnen liegen Marion Haerty (FRA) und Shannan Yates (USA) eng zusammen, während bei den Snowboardern Sammy Luebke (USA) uneinholbar führt und in Verbier daher seine Titelverteidigung feiern darf. Thomas Feurstein (AUT) ist Vierter. Besonders spannend ist die Situation bei den Skifahrern. Hier liegen Loïc Collomb-Patton (FRA), Léo Slemett (FRA) und Kristofer Turdell (SWE) punktgleich an der Spitze. Fabio Studer aus Koblach (AUT) ist aktuell Neunter.

20170329 Art1Wer sich das Spektakel live vor Ort ansehen möchte, kann dies vom Col de Gentianes aus tun. Verbier selbst befindet sich das ganze Wochenende in Feierlaune: es werden Live-Konzerte, Après-Ski und noch vieles mehr geboten. Selbstverständlich lässt sich das Geschehen am Bec de Rosses wie gewohnt auch zuhause vor dem Bildschirm im Livestream der Freeride World Tour verfolgen, auch Red Bull TV sendet live aus Verbier.

www.freerideworldtour.com

Letzte Änderung amMittwoch, 29 März 2017 10:17

News

Thule FreerideTestival present…

Starkes Programm am 20. Und 21. Januar 2018 Der größte kostenfreie...

11. Januar 2018

2. Saison für die Freeride Nig…

Die Freeride Nights Innsbruck sind in ihre zweite Saison gestartet...

3. Januar 2018

Gigi Rüf startet bei der Freer…

Gigi Rüf und Tadashi Fuse mit Wildcards für Hakuba Gigi Rüf...

18. Dezember 2017

Freeride World Tour Fieberbrun…

Letzte Möglichkeit zur Qualifikation Der vierte Stopp der Tour bietet die...

18. Dezember 2017

Events

Deutsche Meisterschaften Ski S…

Coach Flo Zebisch berichtet vom Europacup Freeski am Kitzsteinhorn Nach einer...

19. Dezember 2017

Event Review: FIS Freeski Worl…

Oystein Braaten und Jennie-Lee Burmansson gewinnen den FIS Freeski World...

27. November 2017

Besucherrekord bei der Alpinme…

Vom 11.11. -12.11.2018 Am Wochenende besuchten über 13.500 Sportbegeisterte die Messe...

21. November 2017

Review: 32. Kaunertal Opening

Ski und Snowboard Saison 2017/18 ist endlich offiziell eröffnet Mit strahlendem...

17. Oktober 2017

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.