s slider

Im Vierkampf mit Bike und Ski auf die Innsbrucker Nordkette

  • Freigegeben in Events

Das 3. VOWA-PORSCHE Nordkette Quartett findet am 22. März 2015 statt – Frühbucherbonus bei Anmeldung bis Ende Dezember 2014


141203 click1Pünktlich zum Frühlingsbeginn wird die mächtige Bergkulisse oberhalb von Innsbruck Schauplatz einer einzigartigen Sportveranstaltung. Mountainbiker, Skibergsteiger, Skifahrer und Downhiller – am 22. März 2015 werden insgesamt 400 Sportler aus vier Disziplinen zu Teamplayern, vereint in dem Ziel sich die Nordkette untertan zu machen. Die Anmeldung zu diesem anspruchsvollem Staffelbewerb ist ab sofort geöffnet und auf 100 Teams beschränkt.

Innsbruck, Hungerburg, Hafelekar, Karrinne, Osthang, Singletrail – Schlagwörter, die das ambitionierte Tiroler Sportlerherz Sommer wie Winter höher schlagen lassen. Beim VOWA-PORSCHE Nordkette Quartett sind sie Ausgangspunkt, höchster Punkt, Kriterium und Herausforderung für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen dieses einzigartigen Wettkampfs.

Je ein Mountainbiker, Skibergsteiger, Freeskier und Downhiller bilden ein Team und müssen die herausfordernde Rennstrecke auf einer der schönsten Gebirgszüge der Alpen 141203 click4bewältigen. So treffen am 22. März hoch über Innsbruck nicht nur die Jahreszeiten aufeinander, sondern auch Amateure und Profis, Uphiller und Downhiller, Ausdauersportler und Speed-Fanaten.

Wenn der Startschuss im Massenstart für die Mountainbiker fällt, wartet auf die Uphiller eine Rennstrecke, die über Forststraßen und knackige Anstiege zur ersten Wechselzone führt. Hier wird an die Skibergsteiger übergeben. Deren Ziel ist die seilversicherte Wechselzone am Hafelekar, mit 2269m der höchste Punkt beim VOWA-PORSCHE Nordkette Quartett. Auf dieser Höhe starten die Skifahrer und ziehen ihre Spuren in Karrinne und Osthang, ein Gelände das für seine Steilheit berühmt ist. Den letzten Part übernehmen die Downhiller. Auf dem legendären aber stark entschärften Nordkette Singletrail gilt es bis ins Ziel noch Plätze und Zeit gut zu machen.

Die spektakuläre Streckenführung hat in den letzten beiden Jahren bereits klingende Namen wie u.a. Benjamin Karl, Olympia Bronzemedaillen Gewinner in Sotschi, den Weltmeister in Ski-Bergsteigen Seppi Rottmoser, MTB-Profi Tom Öhler, den Ski-Alpenisten Axel Naglich oder Deutschlands beste Endurofahrerin, Ines Thoma ,angelockt.
141203 click2
Die Startplätze für 2015 – maximal 100 Teamplätze werden vergeben – sind heiß begehrt und die Anfragen kommen aus ganz Österreich ebenso wie aus dem benachbarten Ausland. Wer sein Viererteam noch bis zum 31. Dezember 2014 anmeldet kommt in den Genuss des Frühbucherbonus.

Alle Informationen zur Anmeldung unter www.nordkette-quartett.at

News

Thule FreerideTestival present…

Starkes Programm am 20. Und 21. Januar 2018 Der größte kostenfreie...

11. Januar 2018

2. Saison für die Freeride Nig…

Die Freeride Nights Innsbruck sind in ihre zweite Saison gestartet...

3. Januar 2018

Gigi Rüf startet bei der Freer…

Gigi Rüf und Tadashi Fuse mit Wildcards für Hakuba Gigi Rüf...

18. Dezember 2017

Freeride World Tour Fieberbrun…

Letzte Möglichkeit zur Qualifikation Der vierte Stopp der Tour bietet die...

18. Dezember 2017

Events

Deutsche Meisterschaften Ski S…

Coach Flo Zebisch berichtet vom Europacup Freeski am Kitzsteinhorn Nach einer...

19. Dezember 2017

Event Review: FIS Freeski Worl…

Oystein Braaten und Jennie-Lee Burmansson gewinnen den FIS Freeski World...

27. November 2017

Besucherrekord bei der Alpinme…

Vom 11.11. -12.11.2018 Am Wochenende besuchten über 13.500 Sportbegeisterte die Messe...

21. November 2017

Review: 32. Kaunertal Opening

Ski und Snowboard Saison 2017/18 ist endlich offiziell eröffnet Mit strahlendem...

17. Oktober 2017

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.