bergstolz main bg winter

Bike

Brandneu: Leatt DBX 4.0 Fullface Helm

CAPE TOWN, Südafrika  (04.12.2018) – Die Erfinder des Leatt-Brace® haben gerade ein neues Design in ihrem Helmprogramm vorgestellt. Ein Helm für alle Herausforderungen; Der neue 4.0-Fahrradhelm ist federleicht, optimal belüftet und bietet DH-zertifizierten Schutz für den ganzen Kopf.

Der neue DBX 4.0-Helm wurde in den diesjährigen „2018 Interbike Innovation Awards“ aufgenommen und wurde in der Kategorie "Mountain Bike Product Innovation" mit dem ersten Platz ausgezeichnet. Die Interbike Innovation Awards zeigen herausragende Leistungen bei Produkt-, Einzelhandels-, Interessenvertretern- und Ausstellerständen. Produkte werden auf der Grundlage des Innovationsniveaus sowie der Gesamtkonstruktion und Design, der Fahrleistung und/oder des Werts betrachtet.

Der Helm ist mit der preisgekrönten 360 ° Turbine Tech von Leatt ausgestattet. Die einzelnen Turbinen bestehen auch 360° beweglichen Scheiben und die Form und das Material punkten mit einer hocheffektiven Energieabsorption. Die Turbine Tech Technologie hat zudem zwei einzigartige Vorteile; Die Verringerung der Rotationsbeschleunigung für Kopf und Gehirn und die Energieabsorption beim Aufprall, um so das Risiko einer Gehirnerschütterung zu reduzieren. Außerdem hat man einen super Tragekomfort.

Das leichte Helmdesign ist mit 22 Ventilationsöffnungen und einem abnehmbaren Mundstück ausgestattet, was für eine hervorragende Belüftung sorgt. Die Schale besteht aus einem Polymercompound und der Liner wird aus einem energieabsorbierendem EPS + EPO Impact Foam hergestellt.

Nun kannst Du losziehen, um krasse Sprünge und Lines mit mehr Selbstvertrauen und genug Schutz mit Vollgas in Angriff zu nehmen.

Den Leatt DBX 4.0 Helm gibt es in den Farben black, ink, ruby und steel.

320Leatt DBX Photoshoot 2019 342

www.leatt.com

  • Freigegeben in Bike

Neu: Specialized Ambush mit ANGI

Der neue All Mountain-Alleskönner für echte Mountainbiker ob Trail- Enduro Riding  oder alles was dazwischen liegt: Der Ambush ist nicht nur extrem leicht, sondern punktet mit erstklassigen Belüftungseigenschaften, er besticht vor allem durch seine spezielle Form, die den Kopf umfassend schützt.

Eine Besonderheit ist der ANGI Crash Sensor, er bietet dir und deinen Lieben Sicherheit wie nie zuvor   in Kombination mit unserer iOS- oder Android-App erkennt der Sensor einen Sturz und sendet eine SMS an die angegebenen Kontakte. Es synchronisiert sich auch mit unserer App und mit STRAVA® für GPS-basiertes Tracking.

- Patentierter, integrierter Aramid-Verstärkungskäfig für interne EPS Unterstützung, um sowohl linear als auch rotierend eintreffende Kräfte abzufangen   
- Die Patentierte Multi-Density EPS Bauweise fängt sowohl linear als auch rotierend eintreffende Kräfte ab.
- Mindset 360 System für sichere und gleichmäßig einstellbare Passform. Fünf Positionen zur Höhenverstellung, integriertes Drehrad ermöglicht schnelles Schließen und Öffnen         
- Micro-Index Visor für große Bandbreite an Positionen, schnell und sicher einstellbar; mit praktischer Brillen-Halterung
- Das 4th Dimension Belüftungssystem mit großen Öffnungen, internen Cross-Channels und entsprechenden Ausgängen maximiert die Luftzirkulation und sorgt für optimale Kühlung. 
- Flache In-Molded Helmschale mit gleichmäßiger, glatter Oberfläche
- Umfassende Kopf-Abdeckung für zusätzlichen Schutz und hohe Haltbarkeit
- Leichtes, schnell-trocknendes Innenfutter mit Gutter Action Brow, das Schweiß von den Augen fernhält
- Tri-Fix-Riemensystem für tollen Komfort und leichte Anpassung
- MIPS-Technologie
- Integrierter ANGI Crash-Sensor
- Farben: Ion, Gloss White, Matte Black
- Größen: Small, Medium, Large

www.specialized.com

320Ambuhzusammen

 

  • Freigegeben in Bike

Scott Ransom 2019: Kurztest

Es gibt wieder ein Ransom!

Auf Basis des Genius, entstand ein völlig neues Bike, mit einem Bikepark tauglichem Rahmen, 170mm Federweg und voluminöseren Dämpfer und 2.6 er Maxxis Reifen. Wir hatten die Möglichkeit es kurz zu fahren.

Für das Modelljahr 2019 hat sich im Endurobereich einiges geändert. Das Genius ist nun mit Fox 34 Float Gabel und 150mm Federweg zum leichten Trailbike degradiert worden. Im Endurobereich hat Scott nun das Ransom aufleben lassen. Mit viel Abfahrtperformance und einigen Scotttypischen Ausstattungsmerkmalen, wie die Verriegelung der Federung, One Piece Lenker Vorbaukombi und sinnvolles Gewichtsmanagement.

Gut gegenüber dem Genuis hat das Ransom doch etwas mehr Gewicht (ca. 500 Gramm) aufgeladen. Die merkt man natürlich bergauf aber es wird nicht sehr störend empfunden. Der Fahrer muß halt etwas fitter sein, oder er nimmt das Shuttle oder die Gondel. Die Gene des Ransom gehen eindeutig in Richtung Enduro. Der Rahmen ist wesentlich steifer geworden als das Genius und die Federelemente, Fox Float 36 Fit 4 und Fox Nude TR beides in der Factory Ausführung mit 170mm Federweg lassen einiges zu bergab erwarten.

War das Genius schon sehr gut, setzt das Ransom noch mal deutlich mehr Abfahrtperformance an den Tag. Von der Geometrie kommt es mit 436-437,9mm langen Kettenstreben, der Lenkwinkel variiert je nach Flip Stellung zwischen 64,5 Grad in der Low-Postition und 65 Grad in der High-Position. Der Reach liegt mit 439-445mm im mittleren Bereich im Vergleich zu anderen Herstellern.320IMG 1084
Die Sitzposition ist perfekt und durch den steilen Sitzwinkel von 75-75,5 Grad und Twinlock sei Dank, geht das Ransom sehr gut bergauf. Doch nun wollen wir wissen was geht bergab? Das Ransom verschiebt die Grenzen deutlich nach oben. Auf jeden Fall für den normal Fahrer. Es hat mehr Reserven wie der Fahrer. Es geht super smooth über felsiges oder wurzliges Gelände. Die Federung arbeitet sehr gut. Anlieger sind Dank des breiteren Lenkers, mit enormen Tempo zu fahren. Das Bike geht super leicht auf das Hinterrad und lässt sich so sehr gut steuern. Ein wahres Vergnügen, man muß sich schon etwas einbremsen, da man das hohe Tempo mit dem Bike in der Euphorie leicht überschätzen kann. Das Ransom ist eine wahre Endurowaffe, trotzdem ist es vom Gewicht her in der 900 Tuned Version bei knapp 13,5 kg. Hier haben die Entwickler von Scott schon eine Ansage gemacht. Einen ausgiebigen Test wird es im Frühjahr im Bergstolz Heft geben.

320IMG 1083


www.scott-sports.com

  • Freigegeben in Bike

Santa Cruz Nomad V4

Das neue Santa Cruz Nomad V4


Das von Grund auf neu entwickelte Santa Cruz Nomad V4 ist abgeleitet vom Downhiller. Das neue Nomad V4 im Dessert Look hat einen längeren Reach mit 440mm (in Größe M) und einen Lenkwinkel von 65 Grad, gepaart mit 430mm Kettenstreben und einem Sitzwinkel von 75 Grad, lässt einiges erwarten. Das Nomad 4 hat nun 170mm Federweg und ein progressive Anlenkung.

320nomad4 tan wild shock34

Im Nomad 4 CC wird man auch noch wählen können ob Luftdämpfer oder Federbein. Neue sind auch die Reserve Carbonlaufräder mit Lifetime Warranty Santa Cruz wirbt damit, dass es dass der Reverse Laufradsatz der haltbarste und stabilste der Zeit befindliche am Markt ist. Na da lassen wir uns mal überraschen und sind schon ganz ungeduldig auf die erste Probefahrt.

320nomad4 tan wild shockDas Santa Cruz Nomad 4 CC und C ist ab sofort lieferbar, eine Aluversion wird es ab Herbst geben.

www.santacruzbicycles.com  

  • Freigegeben in Bike

MARIN Wolf Ridge

Gestern im Rahmen der Sea Ottel Classic, Monterey,CA, hat Marin einen Knaller losgelassen, das neue Wolf Ridge. In einer Kooperation mit den Jungs von Naild, wurde ein  29er Carbon Enduro Bike mit ganz eigenem Design entwickelt. Weg vom Einheitsbrei entstand hier ein Bike das nicht nur anders aussieht, sondern auch spezielle Fahreigenschaften haben soll. Wir wollen hier die ersten Bilder vom Wolf Ridge zeigen und haben nächste Woche die Gelegenheit bei der Europa Präsentation in Riva del Garda beim Bikefestiaval das Bike zu fahren. In unserer Juni Ausgabe dann der erste Fahrbericht. Wir sind gespannt, ob das Bike unsere Erwartungen erfüllt. Die Daten sind vielversprechend:

320WR belly

 

 

 

 

Rahmen:

  • Vollkarbon-Rahmen, entwickelt auf Basis biometrischer Daten
  • Patentiertes R3ACT – 2 Play®-System von Naild
  • Trail Geometrie mit niedrigem BB-Gewicht, 66.5° Steuerwinkel, 435mm Kettenstreben
  • 29” Räder, 160mm Federweg (vorne und hinten)
  • Exklusive 1x-Kassette
Wolf Ridge Pro

  • SRAM XX-1 Eagle Drivetrain
  • Fox 36 Performance Elite & Float X2 Fahrwerk
  • E*thirteen TRS Race Carbon Laufradsatz

www.marinwolfridge.com

 

  • Freigegeben in Bike

Die neuen DT Swiss Spline One Laufräder

DT Swiss Spline One Laufradlinie

Die neue Spline One Laufradlinie, setzt sich aus drei Kategorien zusammen.

320DT PHO XM 1501 SPLINE ONE 27.5Das XR 1501 Spline One ist das leichteste Laufrad der Familie mit nun breiterer 22,5mm Felge. Die asymetrischen Felgen verbessern den Speichenwinkel, wodurch das Laufrad noch steifer und präziser im Handling wird. Gewicht per Set: 1425 Gramm

Das XM 1501 Spline One ist das neue Flagschiff der Linie. Das All-Mountain Laufrad wird es in insgesamt 5 verschiedenen Felgenbreiten geben, 22,5mm, 25mm, 30mm, 35mm, 40mm. Es deckt das ganze Spectrum an Reifenbreiten ab. Ob normal 27,5 oder 27,5 plus, für jeden ist die richtige Breite vorhanden. Gewicht per Set: ab 1558 Gramm (22,5mm)

Das EX 1501 Spline One ist das neue Enduro Modell und wird es in zwei Breiten geben, 25mm und 30mm. Die grössere Innenmaulweite erhöht das Reifenvolumen bei gleicher Reifenbreite, was Traktion und Komfort verbessert. Gewicht per Set: 1767 Gramm

Nähere Infos unter: www.dtswiss.com

  • Freigegeben in Bike

Truvativ neue Gravity Linie: Descendant !

Truvativ neue Gravity Linie: Descendant !



Die neuen Hardcore Komponenten

Die neue Descendant-Reihe von TRUVATIV spricht die Hardcore Fraktion an. Ob Gravity oder Endurofahrer, die Descendant Linie ist entwickelt worden, selbst dem aggressivsten Fahrstill standzuhalten und  fühlt sich erst im ruppigsten Gelände so richtig wohl.

Die Descendant Reihe besteht aus:


3 Kurbelvarianten:  Descendant Alu Kurbel, Descendenat Carbon Kurbel (günstigste Carbon Kurbel auf dem Markt) und eine DH Kurbel aus Alu, leicht und stabil.

3201TRUVATIV Descendant CRB 30mm 175mm AlloyRing 32t Black Front M



 

 

 Bild: Descendant Carbon  

Div.Lenkern: Flatbar: Länge 760mm, Carbon Flatbar:Länge 750mm, AL 7050 Riserbar 760mm,Rise 20mm,Upsweep:5Grad DH Lenker: Länge 800mm,Rise 25mm,Upsweep 5Grad,Backsweep alle Lenker 7Grad. 

Vorbau: AL 7075, drei Längen:40mm,50mm,60mm,Steigung:0 Grad

320DesentVorblenker

 

 

 

 

Sattelstütze: DH-Stütze AL7050, Länge:350mm,Durchmesser: 30,9 und 31,6mm und Stütze AL7050,Länge:400m,Durchmesser: 30,9 und 31,6mm



Weitere Infos: www.sram.com  

  • Freigegeben in Bike

2016 European Enduro Series Kalender steht!

EUROPEAN ENDURO SERIES 2016


MS 150702 EEC SOEL MADE 3178kleinAb 5.März geht es wieder los, den Anfang macht der  Prolog in Dolce Aqua,ITA, Mit neuen Sponsoren und gibt die Serie Vollgas .Die schon bekannten Orte Reschenpass (ITA/A) und Punta Ala (ITA) und die neuen Orte Are (SWE), Elsass (FRA) werden das Niveau weiter steigen und Euch richtig fordern.

Auf atemberaubenden Trails könnt Ihr Eure Fähigkeiten gegen die Pros unter Beweis stellen .Die European Enduro Series ist in ihrer Rolle, als Bindeglied zwischen nationalen Bewerben und der Enduro World Series gereift und mittlerweile voll etabliert.

Die Europameisterschaft wird im Rahmen des Bike-Festivals in Riva ausgefochten.

 

Rennkalender 2016:
05+06/03/2016 * EES #P – Prolog in Dolce Aqua (ITA)
23+24/04/2016 * EES #1 – Punta Ala (ITA)
08+09/07/2016 * EES #2 – Are (SWE)
23+24/07/2016 * EES #3 – Reschenpass (AUT/ITA/SUI)
15 +16/10/2016 * EES #4 – Elsass(FRA)
29+30/10/2016 * EES #5 – tba (ESP)

 
UEC MTB Enduro European Championship:
30.4 + 01.05 * EEC - RIVA (ITA)
 
Alle Informationen zur Serie findet man unter:
www.europeanenduroseries.com
www.facebook.com


  • Freigegeben in Bike
Diesen RSS-Feed abonnieren

News

Freeride Map & Supertrail …

Ski oder Bike? Mach einfach beides! Die Macher der Freeride...

20. Dezember 2018

Rise and Fall 2018

2018 verlangte der Rise & Fall wieder alles von seinen...

17. Dezember 2018

BREAKING NEWS: Travis Rice sta…

BREAKING NEWS: Snowboard-Legende Travis Rice startet beim auftakt der Freeride...

29. November 2018

Der Weiße Ring – Das Rennen 20…

Am 19. Jänner 2019 geht’s wieder um die Bestzeit Bereits zum...

14. November 2018

Events

Sehnsucht Winter & Berge

Winter Kick-Off über Münchens Dächern Nachdem TOC die erfolgreiche Premiere von...

19. Oktober 2018

Rise & Fall 2018

Am 2. Juli startete die Anmeldung für den spektakulären Extremsportevent...

19. Oktober 2018

Arlberg Giro und International…

Buchmann und Schweinberger triumphieren beim Profi Kriterium, Spögler und Dettmer...

31. Juli 2018

Recap: Freeride Nights Innsbru…

Die Freeride Nights Innsbruck Saison 2018 sind Geschichte und wie...

14. Juni 2018